Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
32
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
MasterBee, Japhi, DX-Fritz, Zwölf, pomnitz26, DH0GHU, Harald Z, PowerpIay, Habakukk, Nordlicht2, ... und 8 weitere

Empfehlung für tragbares Radio mit DAB+

Startbeitrag von MasterBee am 26.07.2013 20:44

Hallo,
ich bin neu hier und hoffe, dass ich hier ein Thema zur Kaufberatung aufmachen darf. Mit der Suchfunktion habe ich zwar schon vieles gefunden, blicke als Neuling aber nicht wirklich durch und fühle mich vom Angebot schlicht erschlagen.

Ich bin auf der Suche nach einem tragbaren Radio mit DAB+ fürs den Balkon und auch mal unterwegs. Es sollte hochwertig verarbeitet und nicht zu groß sein. Wichtig sind mir vor allem gute Empfangseigenschaften/-Empfindlichkeit und ein vernünftiger Sound.

Folgende Anforderungen habe ich mir überlegt:
- DAB+ und FM-RDS
- Stationsspeicher mit Direktwahltasten
- Batterie-/Akkubetrieb (möglichst AA-Zellen, keine fest verbauten Akkus mit Sonderformen)
- Akkustand- und Signalstärkeanzeige
- Mehrzeiliges Display für Sendername + Zusatzinfos
- Individuelle Einstellungen
- Gute Empfangseigenschaften sowohl bei DAB+ als auch bei UKW
- Für die Größe einen vernünftigen Sound
- Nice to have: Uhr, Weckfunktion und Sleeptimer
- Nice to have: Internetradio per WLAN

Welche Radios könnt ihr mir empfehlen? Wo muss ich Kompromisse eingehen?
Vielen Dank!

Antworten:

Tip 1: Dual P 100. Dürfte die meisten deiner Anforderungen erfüllen, ob es eines gibt das wirklich alles genau so hat wie du es dir wünschst glaub ich eher kaum...Aber gibt ja sicher gleich noch mehr Antworten.

Tip 2: Dual IR 6, lies dir einfach die Beschreibung durch was es alles kann.

von Felix II - am 27.07.2013 05:46
Willkommen im Forum,

ich kann das Sangean DPR 25 plus und das Pure Evoke Mio empfehlen. Beide sind sehr wertig verarbeitet, haben hervorragenden Klang und und sind sehr gut auf DAB. Der UKW-Empfang ist bei beiden allerdings nicht so toll.

Das DAB 14 von Dual ist von den Empfangsleistungen auf DAB und UKW hervorragend, klanglich etwas schwächer aber dafür auch deutlich preiswerter.

von wolfgangF - am 27.07.2013 12:09
Ich denke mal wenn du alles Perfekt haben willst .... äh... ich glaub das gibt es noch nicht. Ist ja schließlich alles auf anfang Digitaltechnisch.

von UKW vs. DAB+ - am 27.07.2013 16:32
Ich bin auch mit dem DPR-69plus ganz gut gefahren. Allerdings erfüllt er folgende deiner Anforderungen nicht:
- Akkustand (kurz vor Ende leuchtet ein rotes Licht auf, aber keine richtige Anzeige)
- Signalstärkeanzeige nur bei DAB(+) aber leider nicht bei UKW
- Empfangseigenschaften bei UKW eher mittelmäßig
- für die Größe ein recht guter Sound, allerdings nur Mono
- keine Weckfunktion, kein Sleeptimer und kein Internetradio

von Zwölf - am 27.07.2013 16:47
Zitat
Zwölf
Ich bin auch mit dem DPR-69plus ganz gut gefahren. Allerdings erfüllt er folgende deiner Anforderungen nicht:
...
- für die Größe ein recht guter Sound, allerdings nur Mono
...

Tja, so sind die Geschmäcker unterschiedlich. Ich hatte auch einen DPR 69 und war mit dem Klang über den eingebauten Lautsprecher überhaupt nicht zufrieden. Über Kopfhörer ist er dagegen richtig gut. Andere Radios brummen da ein wenig, auch bei Akkubetrieb, das macht der DPR69 nach meiner Erinnerung nicht.

Meine Schwiegermutter fand den Klang des DPR 69 über Lautsprecher dagegen gut und hat das gute Stück gleich behalten.

von Funkohr - am 27.07.2013 18:14
Schon mal vielen Dank für eure Antworten. Wenn ich die bisherigen Meinungen richtig interpretiere, scheint es nicht so einfach zu sein etwas passendes zu finden. :confused:

Der Sound darf ruhig nur Mono sein. Auf Stereo würde ich zugunsten der Größe des Geräts verzichten. Vorgestellt hatte ich mir eh kein großes Kofferradio/Ghettoblaster, sondern eher was kleineres. Akkubetrieb ist ein aber ein Muss, weil ich auf dem Balkon keine Steckdose habe und das Radio auch mal schnell von einem in den anderen Raum mitnehmen möchte. Ggf. würde ich auch Sonderformen/spezielle Akkupacks erlauben, wenn sich auch noch nach Jahren Ersatz beschaffen lässt. Internetradio und Akku könnte sich beißen, ist ja aber auch kein muss.

Das DPR-69+ gefallt mir schon recht gut. Gibt es sonst noch Radios, die ihr empfehlen könnt?

Ein Kollege hatte mir letzte Woche das Tivoli Audio PAL+ empfohlen. Ist der hohe Preis angemessen?

von MasterBee - am 27.07.2013 19:14
Ich kann das oben genannte DAB14 auch empfehlen. Ich habe es im Februar für 45 € gekauft. Seit dem ist es wechselweise nur mit 4 x 1,2V Akkus im indoor - Betrieb.
Empfangs stark - nach "Empfang" bei Digitalradio (Stand 6/2013) dürfte ich keine Programme empfangen, empfange aber Bundes- und MDR-Mux.

von SpaßmitRadio - am 28.07.2013 05:56
Falls die Vielseitigkeit gewünscht ist, eine Kombination mit einem Wlan-Radio, das ganze portabel und sollte eigentlich (fast) alle Bedingungen erfüllen, da empfehle ich den

Sangean WFR28 http://www.thiecom.de/sangean-wfr-28-d.html

Einen hervorragenden UKW-Empfang konnte ich bislang allerdings noch bei keinem DAB(+) Radio entdecken; gut sind die aber, die auf dem Venice 7-Chip basieren. Die bieten gute Empfindlichkeit bei befriedigender Trennschärfe auf UKW, dabei aber einen hervorragenden DAB-Empfang.

von dxbruelhart - am 28.07.2013 06:36
Welche Radios basieren auf einem Venice 7-Chip? Woran erkenne ich das?

von MasterBee - am 28.07.2013 18:01
Sorry, Falschposting gelöscht.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 28.07.2013 18:24
Hallo nochmal,

ich habe mir in den letzen Tagen viele Testsberichte durchgelesen und auch Geräte im Laden probegehört. Mir gefällt teilweise der Klang, Verarbeitung und/oder Design nicht. Entscheiden konnte ich mich daher leider noch nicht. :(

Internetradio lasse ich jetzt weg!

In der engeren Wahl sind derzeit:
- Pure Evoke Mio (hattet ihr oben empfohlen)
- Pure Evoke 1S
- Pure Evoke D2 (vom Design mein Favourit, wie ist Empfang und Klang?)

Interessant finde ich auch:
- Tivoli Audio PAL+
- Ruark R1 MKII

Alle lassen sich mit einem Akkupack aufrüsten oder bringen bereits eins mit. Welches nehmen?

Ist die Technik bei Tivoli und Ruark auf dem Niveau, wie es der Preis vermuten lässt oder zahle ich für den Namen? Kann das Pure Evoke D2 mithalten?

Und noch mal zum Venice 7-Chip: Verbaut Pure diese im Mio, 1S und/oder D2?

Andere vergleichbare Alternativen von anderen Herstellern sind weiterhin willkommen.
Vielen Dank für eure Meinungen und Empfehlungen!

von MasterBee - am 02.08.2013 20:31
Bei Tivoli und Konsorten zahlt man NUR für den Namen, so toll sind die nicht. Nachteile bei Pure: Keine Zusatzinfos und kein manueller Suchlauf!

von Japhi - am 02.08.2013 21:06
Gibts eigentlich bei allen Pure-Geräten die Möglichkeit der Programmsortierung nach Multiplex? Das ist ja zumindest eine Teillösung des Problems mit dem fehlenden Suchlauf (bei Programmen, die in mehreren Muxen ausgestrahlt werden). Beim Pure Highway ist das ja der (nervtötende) Workaround.

von DH0GHU - am 03.08.2013 09:44
Nö, die Sortierung hat nur das Highway.

von Japhi - am 03.08.2013 09:52
OK, dann kann man wohl derzeit nur von PURE-Geräten abraten... :-(

von DH0GHU - am 03.08.2013 10:00
Ich bin immer noch mit meinem kleinen Sangean DPR-65 sehr zufrieden.
Die 2 x AA Akkus laedt er selber auf, die neueste Version sogar ueber USB Buchse. UKW und DAB Empfang sind sehr gut. Der Klang natuerlich nur ueber Kopfhoerer oder externe Lautsprecher, z.B. fuer den PC/Laptop dann aber hat er den besten Klang aller meiner DAB Empfaenger. Da brummt auch nichts.
Na jedenfalls solltest du auch nach kleinen Geraeten suchen und notfalls externe Lautsprecher anschliessen. Je nach dem wo du das Geraet verwenden moechtest bist du dann flexibel damit.

von Nordlicht2 - am 03.08.2013 10:03
Was haltet ihr vom DigitRadio 200 von Technisat? Hat auch einen Akkupack...

von TobiAC - am 03.08.2013 13:31
Laut Manual scheint zumindest das Evoko 1S Zusatzinfos anzeigen zu können, Mio und D2 aber nicht. Für mich unverständlich. Kann das am Chipsatz liegen?

Wofür benötige ich eine Sortierung, wenn ich mir meine bevorzugten Sender eh abspeichere?

Zitat
Twobeers
Was haltet ihr vom DigitRadio 200 von Technisat? Hat auch einen Akkupack...

Den habe ich schon live gesehen. Vom Klang her nicht berauschend.

von MasterBee - am 03.08.2013 17:31
Das Evoke 1S zeigt genau wie alle anderen PURE-Geräte den Sendernamen, Uhrzeit sowie Dynamic Label/Radiotext plus Signalstärke an. Kanal, Programmtyp, Bitrate, Multiplexname/Ensemble Label werden nicht angezeigt.

von Japhi - am 03.08.2013 17:34
Zitat
Japhi
[...]alle anderen PURE-Geräte[...]. Kanal, Programmtyp, Bitrate, Multiplexname/Ensemble Label werden nicht angezeigt.

Alle Pure-Geräte stimmt so nicht: Mein Pure Siesta zeigt das alles an (gerade noch mal getestet). Nun ja, vll wird das jetzt bei neueren Geräten weggelassen. Schade ... wirklich gebraucht habe ich das bisher aber noch nicht wirklich.

von MasterBee - am 03.08.2013 18:04
Pardon, du hast Recht! Die internetfähigen Geräte von Pure zeigen das in der Tat an, einen manuellen Suchlauf bieten sie aber auch nicht. So stimmts! :)

von Japhi - am 03.08.2013 18:06
Zitat

Wofür benötige ich eine Sortierung, wenn ich mir meine bevorzugten Sender eh abspeichere?

Einige Radios haben nur 5 oder 10 Senderspeicher für DAB+ was je nach Geschmack manchmal nicht ausreicht. Je nach Sortierung kann man weitere interessante Programme dann aber mehr oder weniger leicht von den eingespeicherten aus erreichen.

von Zwölf - am 03.08.2013 18:28
Zitat
Japhi
Pardon, du hast Recht! Die internetfähigen Geräte von Pure zeigen das in der Tat an, einen manuellen Suchlauf bieten sie aber auch nicht. So stimmts! :)

Der Pure Siesta (Radiowecker mit DAB+) ist NICHT internetfähig und zeigt es trotzdem an. :) Aber lassen wir das jetzt mal. Pure wird sicherlich Gründe dafür haben.
Viel wichtiger wäre brauche ich das (das muss ich mir selbst beantworten) und was wären die Alternativen. Genannt wurde bisher noch Dual und Sangean. Können die das denn?
Ich schaue morgen noch mal in Ruhe was ich zu denen Finde.

Zitat
Zwölf
Einige Radios haben nur 5 oder 10 Senderspeicher für DAB+ was je nach Geschmack manchmal nicht ausreicht. Je nach Sortierung kann man weitere interessante Programme dann aber mehr oder weniger leicht von den eingespeicherten aus erreichen.

Ach so, danke.

von MasterBee - am 03.08.2013 21:10
Zitat
SpaßmitRadio
Ich kann das oben genannte DAB14 auch empfehlen. Ich habe es im Februar für 45 € gekauft. Seit dem ist es wechselweise nur mit 4 x 1,2V Akkus im indoor - Betrieb.
Empfangsstark - nach "Empfang" bei Digitalradio (Stand 6/2013) dürfte ich keine Programme empfangen, empfange aber Bundes- und MDR-Mux.


Ich habe das Dual DAB14 wieder zurückgegeben, da die Tuning-Taste oft erst beim zweiten oder dritten Drücken reagierte. Bei einem neuen Gerät ist das für mich nicht akzeptabel. Vielleicht habe ich auch ein Montagsgerät erwischt.

Die gute Empfindlichkeit beim DAB+ Empfang kann ich dagegen bestätigen. Bis auf minimale Nuancen kann es mit dem Roberts Expression gut mithalten und übertrifft in Punkto Empfindlichkeit das Dual IR6S und das Terris IWR241 (Aldi) deutlich.

Ungewohnt war beim Dual DAB14 für mich, dass es beim automatischen Sendersuchlauf nicht wie bei meinen anderen DAB-Geräten bei jedem Ensemble die Anzahl der gefundenen Sender additativ anzeigt (z.B. 12, 24,33, 44, 57, 68, 71), sondern sofort die Anzahl der bereits gespeicherten Programme. Diese Anzahl (beispielsweise 71) bleibt beim gesamten Sendersuchlauf stehen und ändert (erhöht) sich nur, wenn ein zusätzliches Ensemble gefunden wird.

Noch ein kleines Manko bei diesem Gerät: Im Batteriebetrieb ist auf dem Display schon nach wenigen Sekunden kaum mehr was zu erkennen. Das ist vor allem beim Sendersuchlauf sehr störend. Nur in einem sehr hellen Raum und bei Sonneneinstrahlung ist das Display immer gut ablesbar. In diesem Punkt weicht auch die beigefügte Bedienungsanleitung von der im Netz verfügbaren Bedienungsanleitung ab. Dort kann man auf Seite 20 nachlesen, dass die Beleuchtung über das Menu entweder dauerhaft eingeschaltet werden kann oder die Zeit in Sekunden eingestellt werden kann, bei der die Helligkeit nach Tastendruck gedimmt wird. Leider fehlte diese Funktion sowohl im Gerät als auch in der beigefügten Bedienungsanleitung.

von DX-Fritz - am 14.08.2015 13:11
Ein Radio Für Echte Männer !

Sangean / Perfect Pro DAB+ Box

Macht Klanglich Ordentlich Dampf
Ist Robust , Regenfest , Standsicher
Gibt Antennen Für Jeden Einsatzzweck
Empfang ist mit der großen Antenne Gigantisch auf beiden Bändern
UKW ist Trennscharf
Spielt mit 4 Akkus den ganzen Tag
[attachment 5738 DSCN2412.jpg]

von PowerpIay - am 20.08.2015 12:40
Zitat
PowerpIay
Auch mit quadratischen Radios kann man Rundfunk hören


Dieses Gerät ist aber nicht quadratisch, bestenfalls ist es rechteckig. ;)

von DX-Fritz - am 20.08.2015 16:24
Der dabfrank hat mir sein Perfect Pro in der grossen Version mal vorgestellt. Es hat auf DAB und UKW überzeugt.

Ich habe seit kurzem noch ein Pure Move 400D. Im Vergleich zu dem kann ich sogar den Microspot RA-318 in die Ecke stellen. Selbst UKW ist so gut dass trotz der kleinen 40cm Antenne oft 2 Programme um eine Frequenz kämpfen. Auch schafft es oft Programme im 0.1 kHz Schritten wiederzugeben. Dabei ist es kaum grösser als mein Lumia Handy, aber recht schwer. Eine Trennschärfe wie bei Sharx wird aber nicht ganz erreicht. 60 Stunden Dauerbetrieb werden angegeben. Mit Kopfhörer wird die externe Antenne abgestellt und sorgt für Empfang den viele Geräte mit Teleskop nicht erreichen. An meinem Lumia Headset spielt es bestens. Der Aux Eingang im Auto kann aber auch sehr negativ auf den Empfang wirken weil eben die Teleskopantenne abgestellt wird. Als Wecker taugt es auch weil es ausgeschaltet auch mit Akkus die Uhrzeit behält. Nur wenn der Kopfhörer klingelt hört man nichts, also den vorher abziehen.

von pomnitz26 - am 20.08.2015 20:56
Hat das Pure Move 400D einen manuellen Suchlauf? (War bisher immer ein Minus bei Pure-Geräten).

von Harald Z - am 21.08.2015 06:54
Zitat
Harald Z
Hat das Pure Move 400D einen manuellen Suchlauf? (War bisher immer ein Minus bei Pure-Geräten).

Der größte Nachteil am Gerät, Nein. Was beim automatischen Suchlauf nicht gefunden wird ist nicht da. Alles gefundene wird gelöscht und überschrieben.

von pomnitz26 - am 21.08.2015 07:08
Zitat
pomnitz26
Ich habe seit kurzem noch ein Pure Move 400D. Im Vergleich zu dem kann ich sogar den Microspot RA-318 in die Ecke stellen. Selbst UKW ist so gut dass trotz der kleinen 40cm Antenne oft 2 Programme um eine Frequenz kämpfen. Auch schafft es oft Programme im 0.1 kHz Schritten wiederzugeben.


Ich habe neuerdings auch ein Pure Move 400D und wuerde es vom Empfang her ca. auf gleiche Ebene wie den Microspot RA318 stellen. Besser ist es hier bei mir nicht, weder auf DAB, noch auf UKW. Da wo mein Microspot kein Audio zustande bekommt, schafft es auch das Pure nicht. Da wo mein Microspot Audio mit gelegentlichen Aussetzern schafft, habe ich auch mit dem Pure kein aussetzerfreies Audio.

Auf UKW wirken die beiden Geraete ebenfalls recht gleichwertig. Einen Tick schlechter als mein Tecsun PL-310, aber nahe dran. Aber schon spuerbar weg von der Empfindlichkeit eines modifizierten Degen 1103 / Grundig G5. Die Trennschaerfe ist brauchbar, nicht in allen Konstellationen schafft das Pure die 100kHz.

Interessant ist aber, dass die Teleskopantenne deutlich kuerzer ist als die des Microspot. Ob da mit etwas mehr Antenne noch was rauszuholen waere?

Ansonsten kommt mir das Pure Move 400D sehr wertig vor. Liegt gut in der Hand, ist kompakt, da klappert nix. Wirkt nicht wie die ueblichen DAB-Chinakracher.

Schade nur, dass man, wie oben schon erwaehnt, keinen manuellen Suchlauf hat, und dass nach einem automatischen Suchlauf auch alle gerade nicht empfangbaren Stationen wieder aus der Liste entfernt werden. Auch die angezeigten Informationen sind recht spaerlich: nur Dynamic Label oder Signalstaerke/-qualitaet. Kein Programmtyp, keine Angaben ueber den Kanal, keine Angaben zur Datenrate.

von Habakukk - am 19.10.2015 11:02
Will man das die ursprünglich gespeicherten Sender in der Liste bleiben hilft bei manchen PURE Geräten folgendes:
Kurz bevor der Suchlauf an das Ende gekommen ist, die Taste, die den Suchlauf ausgelöst hat nochmals drücken.

von Harald Z - am 19.10.2015 11:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.