Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
26
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
HeibelA, Kreisel, Ihre Majestät, DH0GHU, dxbruelhart, Nordlicht2, Spacelab, mobi, Sarstedter, eurodab, ... und 6 weitere

DAB+-Radio mit Venice 7-Chip erwerben - Wie?

Startbeitrag von Kreisel am 19.09.2013 06:09

Hallo,

habe seit August 2011 ein Pure One Mini - Leider wohl mit Venice 5-Chip. Jetzt würde ich gerne ein Gerät mit Venice 7-Chip erwerben. Grund: Mit dem One Mini von Harald P. (wohl mit Venice 7) und längerer Antenne gelang uns indoor bei mir stabiler Bundesmux-Empfang. Vor zwei Wochen haben wir es dann bei meinem One Mini mit erier längeren Antenne versucht, was aber keinerlei Erfolg brachte. Selbst mit dem 90elf-Taschenradio und dem mitgelieferten Kopfhörer als Antenne war besserer Empfang möglich.

Jetzt frage ich mich natürlich, wie ich sichergehen kann, ein Radio mit Venice 7-Chip zu bekommen, da lt. Wiesbadener die neuen Geräte mit dem Verona-Chip ausgestattet sind, welcher zwar besser als der Venice 5, aber schlechter als die Version 7 sein soll.

Vielen Dank und Gruß

Kreisel

Antworten:

Hi,

zumindest bei einigen Geräten von DUAL gibt es eine Versionsanzeige, aus der hervor geht welcher Chipsatz verbaut ist. Dumm ist nur dass man das vor dem Kauf des Gerätes nicht fest stellen kann was genau verbaut ist. Wie schon gesagt: Beim nächsten Besuch bringe ich ein paar DAB-Empfänger mit, die hier in der Schublade lagern (Testgeräte), wenn was dabei ist was bei dir Empfang bringt überlasse ich ihn dir gerne. Denke da etwa an den DUAL DAB-43, der hat definitiv einen Venice-7 drin.

von Ihre Majestät - am 19.09.2013 07:27
Auch im Sangean DPR 25+ befindet sich ein Venice7 -Chip (was ich dank eines netten Nutzers dieses Forums in Erfahrung bringen konnte). Die Antenne ist auch länger als beim Pure One Mini... der ja im Gegenteil zu anderen Geräten nicht nur einen anderen Chip drinnen hat, sondern vor allem auch keine manuelle Kanalsuche ermöglicht.

von Sarstedter - am 19.09.2013 07:32
Das dürfte aber immer ein Glückspiel sein. Bislang waren wir die meinung dass das 90elf Radio von Philips auch ein Venice 7 chipsatz hat. Ich hatte aber vor kurzem ein Gerät mit ein Verona Chipsatz in die Hände.

von Jassy - am 19.09.2013 10:17
Zitat
Jassy
Das dürfte aber immer ein Glückspiel sein. Bislang waren wir die meinung dass das 90elf Radio von Philips auch ein Venice 7 chipsatz hat. Ich hatte aber vor kurzem ein Gerät mit ein Verona Chipsatz in die Hände.


Ich habe aber auch das Gefühl dass sich die Empfangsleistung der Geräte auch bei identischen Chipsätzen unterscheidet. Ich habe hier aktuell drei Philips DA9011s rumliegen. Alle drei haben unterschiedliche Empfangsleistungen. Mit einem Gerät gibt es z.B. hier im Arbeitszimmer mit dem K11B Baden-Württemberg keinen Aussetzer und durchweg 5 bis 7 Balken, der zweite bringt nur 3 bis 5 Balken und Aussetzer, der dritte nur 2 bis 3 Balken und gar kein Signal. Kann das an der unterschiedlichen Verarbeitung liegen? Erklären kann ich mir diese gravierenden Unterschiede in jedem Fall nicht.

von Ihre Majestät - am 19.09.2013 11:06
Ich habe auf der IFA nachgesehen, was Sangean aktuell beim DPR-65 verbaut und siehe da, es ist ein Verona und nicht mehr wie noch bei meinem 2,5 Jahre alten DPR-65 ein Venice7.
Man kann also auch bei Sangean nicht sicher sein was man bekommt.
Empfangsunterschiede zwischen Venice7 und Verona konnte ich bei DAB an externer Antenne keine feststellen.

von Nordlicht2 - am 19.09.2013 11:19
Von der Empfindlichkeit sollte man -lt. den Berichten hier im Forum- nichts merken zw. Verona und Venice7, auch wenn es auf dem Papier Unterschiede gibt. Ich könnte mir aber durchaus vorstellen, dass der eine Chip mehr zu Übersteuerungen neigt, als der andere. Das würde die Unterschiede im Falle Ihrer Majestät ( :D ) durchaus erklären können.

von Rosti 2.0 - am 19.09.2013 11:27
Was werkelt eigentlich gleich wieder im Microspot RA-318?

von Habakukk - am 19.09.2013 11:30
Bei einigen Geräten kann man bereits im Laden, wenn sie betriebsbereit sind, im Hauptmenü das Untermenü "SW-Version" aufrufen. Dort zeigt mein PEAQ PDR 100 z.B. "...FS 2025..." an. Ist das das Verona-Modul? "FS 2027" müsste doch das Venice 7-Modul sein. So könnte man es doch herausfinden?

von HeibelA - am 19.09.2013 11:35
Die Microspot RA318 und RA319 haben das Venice 7-Modul drin; beim Philips AE9011 gibts zwei Versionen, meiner hat nun auch das Venice 7-Modul drin.

von dxbruelhart - am 19.09.2013 11:43
Wie kann ich denn herausfinden, welches Gerät welchen Chip verbaut hat. Beim Philips "90elf"-Radio zum Beispiel. Gibt es da ein Diagnosemenü?

von Peter Schwarz - am 19.09.2013 12:14
Erkennt man das auch am Display und deren Anzeigen?

von andimik - am 19.09.2013 12:23
Zitat
Peter Schwarz
Wie kann ich denn herausfinden, welches Gerät welchen Chip verbaut hat. Beim Philips "90elf"-Radio zum Beispiel. Gibt es da ein Diagnosemenü?


In der Firmwareanzeige sieht man, welcher Chip verbaut ist, FS-2027 ist Venice 7.

von dxbruelhart - am 19.09.2013 12:41
O.K, dann muss man also bereits im Laden beim Ausstellungsgerät das Menü "SW-Version" aufrufen und dann weiß man es.
Ist FS-2025 dann das Verona- oder das Venice 5- Modul?

von HeibelA - am 19.09.2013 13:10
2025 = Venice 5
2052 = Verona

von eurodab - am 19.09.2013 13:13
@HeibelA: Nicht das Ausstellungsstück. Sondern genau das Gerät das du zur Kasse tragen willst. Beim örtlichen real,- Markt gabs zum Beispiel damals eine "gemischte Palette" von Dual DAB4 mit Venice7 und Verona Modulen.

von Spacelab - am 19.09.2013 14:03
Beim Real in Stralsund Andershof gibts noch mindestens ein Dual DAB 4 aus der Venice 7 Kollektion. Da gibts auch kein DAB, außer flüssiges ;-)

von mobi - am 19.09.2013 14:30
Wenn das Ausstellungsgerät natürlich aus einer anderen Tranche stammt als die Geräte in der Verpackung, oder es total durch gemischt ist, ist das natürlich tückisch.
Habe bei meinem PEAQ PDR 100 nochmal geschaut, da wird "... FS 2052..." angezeigt, also das Verona-Modul und nicht Venice 5, Glück gehabt!

von HeibelA - am 19.09.2013 14:40
Was steckt eigentlich in den Sony-Holzkisten? Die SW-Revision folgt nicht dem FSxxxx-Muster.

von DH0GHU - am 19.09.2013 15:36
Ich meine, in einem älteren Thread gelesen zu haben, dass der Venice 7 - Chip drin ist. Ob das bei den neueren Geräten auch noch so ist, weiß ich nicht.

von HeibelA - am 20.09.2013 05:53
Hmm. Wenns wirklich ein solches Glücksspiel ist, gedulde ich mich wirklich, bis Ihre Majestät mit den Testgeräten anrückt. Am allerbesten wäre natürlich ein Netzausbau. Darauf kann ich aber eh erst wieder ab 2016 hoffen. Birkenfeld/Nahe und Umgebung genießen da ja leider keinerlei Priorität.

von Kreisel - am 20.09.2013 07:27
Zitat
Kreisel
Hmm. Wenns wirklich ein solches Glücksspiel ist, gedulde ich mich wirklich, bis Ihre Majestät mit den Testgeräten anrückt. Am allerbesten wäre natürlich ein Netzausbau. Darauf kann ich aber eh erst wieder ab 2016 hoffen. Birkenfeld/Nahe und Umgebung genießen da ja leider keinerlei Priorität.


Wie ich schon sagte, soooo schlecht steht ihr gar nicht da. Prinzipiell geht mit ordentlichem Equipment der Bundesmuxx und der SR-Muxx einwandfrei, und im Auito sind diese drei Aussetzer in der Stadt doch vernachlässigbar. Da gibt es viele Regionen in Deutschland die viel schlechter dran sind.

Mal schaun, wie wir das mit den Geräten machen. Ich wette, mit dem DUAL DAB43 sollte der Bundesmuxx kein Problem sein.

von Ihre Majestät - am 20.09.2013 07:35
Och, dann gehen wir halt nochmal bei Carlo's essen und ich geb euch nochmal was aus. Da findet sich bestimmt eine Möglichkeit.

von Kreisel - am 20.09.2013 09:38
Seine Majestät versucht seine Geräte loszuwerden - muß wirklich schlimm um DAB+ stehen :D

von DH0GHU - am 20.09.2013 10:58
Also meinst Du allgemein um frei empfangbares Radio? UKW haben die ja auch.

von pomnitz26 - am 20.09.2013 11:20
Geraete mit Venice 5 duerfte es eigentlich nicht mehr im Handel geben.
Die Unterschiede zwischen Venice 7 und Verona sind wenn dann nur gering auch bezueglich Nachbarkanaltrennung (auch wenn das Datenblatt eigentlich was anderes erwarten laesst). Groessere Unterschiede gibt es aber bei UKW und da eben auch bei gleichen Modulen wegen Serienstreuung. Wer auf guten UKW Empfang Wert legt sollte genau das Geraet welches er zur Kasse tragen moechte auf schlechte ZF Filter pruefen. Sind sie gut, geht ein schwaches Programm schon bei 50kHz abweichender Frequenz gar nicht mehr, das bei plus 50kHz genausso wie bei minus 50kHz. Aber aufpassen, die Software bei Venice 7 und Verona ist so programmiert, dass sie den Sender nach kurzer Zeit selber nachtuned. Ich glaube in 25kHz Schritten.

von Nordlicht2 - am 20.09.2013 11:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.