Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
24
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
PowerAM, jug, Nordlicht2, Staumelder, Eheimz, DLR-Fan Sachsen-Anhalt, OlaP, Schweriner, dabfrank, Wrzlbrnft, UKW/DAB/TV, Chief Wiggum

Warnemuende - DAB-freie Zone?

Startbeitrag von PowerAM am 22.12.2013 20:52

Vom 26. an ist Warnemuende fuer eine Woche unser Urlaubsziel. Wir wohnen kuestennah und im 2. OG. Brauche ich mir ueberhaupt kein DAB-Radio mitnehmen oder besteht eine Chance auf Empfang aus Schwerin oder aus Daenemark?

Antworten:

Am Strand in Warnemünde konnte ich im Sommer 2012 grasnarbig immerhin ein Paket des DR empfangen (Microspot RA-318). Im 2. OG geht ggf. mit besserem Equipment sicher noch etwas mehr. NDR wurde ebenfalls eingelesen, über die Empfangsqualität weiß ich mangels Interesse allerdings nichts mehr *hust* :D.

Edit: Habe mir mal erlaubt, das gute Ding noch ins DAB-Forum zu verlegen.

von Wrzlbrnft - am 23.12.2013 06:13
Stimmt, es lag im falschen Forum. Insofern wundere ich mich, dass diese offene Provokation nicht zu einer einwoechigen Sperre gefuehrt hat. :D

Ich stehe noch vor der Entscheidung, ob ich den grossen Roadstar oder ein AE9011 einpacke.

von PowerAM - am 23.12.2013 07:52
Hallo,
wir waren vergangenen Sommer in Zingst (Fischland/Darss). Dort gingen zwei Dänische und ein Schwedisches Ensemble. Alle Ensembles waren aber recht schwach und wetterabhängig.

Auf der Fahrt ging der Bundesmux von Schwerin bis kurz vor Rostock.

von UKW/DAB/TV - am 23.12.2013 07:59
Der Roadstar dürfte die bessere Wahl sein. Da weisst Du zumindest dass Du irgendwas empfängst. Schönen Aufenthalt.

von Staumelder - am 23.12.2013 08:08
Als Profi-DXer muss man für alle Fälle gerüstet sein. Also alles mitnehmen, was ins Auto passt :D

von Chief Wiggum - am 23.12.2013 08:11
Kein Platz im Auto.Erstens muß er gutes Bier mit nehmen und seine Freundin vom Busen auch noch.Also Auto voll.:D Frohe Weihnacht.:cool:

von dabfrank - am 23.12.2013 08:32
Bier muss nur fuer den Konsum am Abend des 26. mitgenommen werden. ;) Am 27. sollten die Geschaefte wieder geoeffnet sein. Dann wird Rostocker Pils getrunken.

Ich hatte auch vermutet, dass der Roadstar die bessere Wahl sein duerfte. Die Ostseewelle duerfte ja mit abgebrochenem Nippel spielen. Viel mehr bietet die Gegend an lokalem Radio ja nicht. NDR1 MV ist auf Dauer unertraeglich, fuer NDR2 findet der Osten nicht statt, sofern keine Pendlerstrecken nach Hamburg oder Luebeck betroffen sind. Und ob ich meine drei mitreisenden Freunde mit NDR Info begeistern kann, das ziehe ich in Zweifel.

Aus den Erzaehlungen eines befreundeten Kollegen, der in Rostock-Lichtenhagen aufgewachsen ist, weiss ich vom problemlosen Westradioempfang, der vom Sender Bungsberg ermoeglicht wurde. Er erlebte die "Welle Nord" noch als echtes Schlagerprogramm mit einer liebenswuerdigen Verpackung. In dieser Richtung gibt es dort ja praktisch nichts mehr. NDR1 MV ist oldielastig, deutschsprachige Musik beschraenkt sich auf Udo Lindenberg, Ich & ich, Rosenstolz und vielleicht mal Nena. Nun ja, es ist ja nur 'ne Woche...

von PowerAM - am 23.12.2013 09:03
Ja, im Prinzip schon, es kommt auf das Wetter an.
Die vielleicht 200 W vom 11C+12C aus Nykobing Falster sind sehr wetteranhängig. Für dauerhaften Empfang braucht man mindestens 80 m Höhe in Küstennähe. In der Kühlung-Nordseite (Kreisstraße von K`born nach Kröpelin) mit freien Blick auf die Ostsee oder am Leuchtturm in Bastorf bei K`born geht es immer.
Den NDR +Bundesmuxx kann man in Warnemünde nicht empfangen.(eventuell bei Morgentropo) Versuchen kannst du die beiden Muxxe am neuen Sendestandort in Krummendorf. Mein Highway empfängt dort gerade so an der Grasnarbe.. Auf dem Autobahnzubringer der A19- Überseehafen Warnowtunnel-gehen auf den Abfahrtbrücken Krummendorf-Überseehafen der Bundesmuxx + NDR Muxx gut. Auch die Dänen Muxxe sind dort oft zu hören(Wetter)

von jug - am 23.12.2013 09:14
Gut, danke! DAB habe ich in Form des Kenwood 4551U im Auto, mitnehmen werde ich dann wohl nur den grossen Roadstar. UKW bietet dort ja noch einigermassen Chancen auf Fernempfang. Wie die Wohn- und damit die Empfangslage ist, das weiss ich nicht. Kann sein, dass der Bau so dicht ist, dass mehr als Ortssenderempfang nicht geht.

von PowerAM - am 23.12.2013 10:01
Gut, danke! DAB habe ich in Form des Kenwood 4551U im Auto, mitnehmen werde ich dann wohl nur den grossen Roadstar. UKW bietet dort ja noch einigermassen Chancen auf Fernempfang. Wie die Wohn- und damit die Empfangslage ist, das weiss ich nicht. Kann sein, dass der Bau so dicht ist, dass mehr als Ortssenderempfang nicht geht.

von PowerAM - am 23.12.2013 10:01
Kannst ja RSH und Delta vom Bungsberg nehmen. Die gehen in Rostock im Auto so fast stoerungsfrei. Delta ist zumindest anders gestrickt als AntenneMV oder Ostseewelle. Bei Sicht nach Sueden kommt auch Pritzwalk mit Fritz und BB Radio. Bei Trope kommen auch die Berliner oder der Hamburger NDR Mux dazu. Also DAB Tuner und guten UKW Tuner mitnehmen, wenn du nicht beides in einem hast. So langweilig ist es in Warnemuende fuer den DXer jedenfalls nicht. Weiss nur nicht was deine Freunde davon halten. Am Besten immer gut abfuellen.:cheers:

von Nordlicht2 - am 23.12.2013 10:04
Unter normalen Wetterbedingungen ist Warnemünde (noch) DAB-freie Zone.
Man wartet auf die Einschaltung des neuen Senders in Krummendorf.
Der Empfang aus Schwerin bricht mobil am Ortseingang Bad Doberan ab.
Die Ensembles aus Dänemark werden evtl. eingelesen oder man hört
das DAB-alt-typische Blubbern. Bei Tropo geht es zeitweilig ganz gut.
Wie bereits gesagt wurde, kann man sich in Warnemünde auch ohne (DAB-)
Radio gut die Zeit vertreiben! Viel Spaß!

von OlaP - am 23.12.2013 10:30
Was DAB angeht, so fährst du wirklich zu früh nach Warnemünde. Aber wenn ich eine Empfehlung geben darf - probier mal die 90,2 MHz Lohro aus - da braucht´s dann kein NDR oder vielleicht noch Delta oder RSH in MV - also mal ehrlich. Hitdudler haben wir selbst ;-)

p.s. bitte nicht wegen der Empfangbarkeit der Ostseewelle in HRO täuschen solange der neue Turm noch nicht steht.

Gruß & Happy X-mas in MV,
SNer

von Schweriner - am 23.12.2013 19:33
Die _OSTSEE_ geht vom Berliner Stadtrand bis an die See. Irgendwie wird's in Warnemuende auch noch gehen. Deine Empfehlung hoere ich gern an.

von PowerAM - am 23.12.2013 23:19
Ich war im Novemer für 3 Tage in Diedrichshagen, habe eigentlich fast nur DELTA-Radio gehört, auch die lübecker Frequenz von DELTA ging noch schwach hörbar mit Tecsun 380, Samsung S3 und im Auto.
Ostseewelle ist nicht mein Fall, was an diesem Sender so gehypt wird ist mir ein Rätsel.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 24.12.2013 09:39
Die fehlende Rock und Hip Hip Mucke ist des Raetsels Loesung. Wer die nicht mag will nur noch Ostseewelle hoeren und wird nie Delta einschalten.

von Nordlicht2 - am 24.12.2013 11:42
Was die _OSTSEE_ ausmacht? Es ist die fuehlbare Hoerernaehe, die sich insbesondere in der vollkommen problemlosen Kontaktaufnahme mit den Programmverantwortlichen zeigt. Was auch immer man loswerden will, bei kaum einem anderen Sender ist es so einfach, auf Sendung zu kommen. Ob die Freiwillige Feuerwehr ihr Jubilaeum feiert, es ein Osterfeuer bekanntzumachen gibt oder Kater Felix abhanden kam - alles das kriegt man auf ganz kurzem Weg ueber die Senderkette.

Musikalisch ist die _OSTSEE_ insbesondere wochentags Dudelfunk wie jeder andere Sender dieses Formats. Allerdings mit deutlich mehr Regionalbezug als die NDR-Programme und eben auch mit mehr Hoerernaehe als Antenne MV. Einzelne Programmschienen der Ostseewelle bringen die eine oder andere Ueberraschung mit, heute schreckte man auch von Helene Fischer oder Frank Schoebel nicht zurueck.

von PowerAM - am 24.12.2013 12:54
Es ist wie von euch geschildert. DAB 5C geht bis an die Stadtgrenzen einigermassen, danach ist der Mobilempfang schlagartig erledigt. UKW sollte ich von Hoerby und Nakskov pruefen, beide gehen dauerhaft mit schwankendem Signalpegel. Die sueddaenischen Hochleistungsstandorte spielen hier ortsfest gut, Hoerby ist manchmal mehrere Minuten im Rauschen verschwunden.

von PowerAM - am 28.12.2013 22:38
:spos:

von Staumelder - am 29.12.2013 08:01
wie schauts mit 12C und 11C bzw 12B auf DAB aus ?

von Eheimz - am 29.12.2013 12:33
ist schon mal gesagt worden. Schwerin 12B ist für Warnemünde durch Höhenzug abgeschattet und für 1 KW und 75 km zu weit entfernt.
Dänemark mit 60 km und 250 Watt Richtung Rostock geht ab einer gewissen Höhe immer. Mindestens 30m, ab 80m Höhe um Kühlungsborn immer. Ansonsten bei angehobenen Bedingungen. Ich bin schon durch die Rostocker Altstadt mit Ortsempfang von beiden Dänen Muxxen gefahren.

von jug - am 29.12.2013 12:48
Sorry 12B meinte ich Schweden !

von Eheimz - am 29.12.2013 13:14
für Schweden braucht man eine gerichtete Antenne und Ausdauer bei Tropo. Die aktuell geringen Leistungen der dichtesten Sender machen dies zu einem Glücksspiel. Ich habe einmal die Kennungen eingelesen bekommen. Den Kanal konnte ich nicht ermitteln, war vielleicht der 12B 2 KW 180 km(und vielleicht noch mit Einzügen)aus Malmö? Aber mit Schwerin im Rücken schwierig!
Nachtrag: unter 100 W Richtung Rostock

von jug - am 29.12.2013 17:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.