Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
33
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Spacelab, Kohlberger91, FrankSch, zerobase now, kokido7, iro, Saarländer (aus Elm), SirMike, Seltener Besucher, robin1990, ... und 4 weitere

[DAB+] KiRaKa: nachts 1 Live diggi oder 1 Live?

Startbeitrag von kokido7 am 24.01.2014 14:25

Laut Wikipedia: KiRaKa wird auf KiRaKa nachts das Programm von 1 Live diggi uebernommen. Angesagt wird auf KiRaKa zwischen 5 und 6 Uhr frueh aber 1 Live (ohne diggi). Welches Programm wird denn nun uebernommen?

Antworten:

Es sollte eigentlich 1LIVE diggi laufen. Durch Schaltfehler kann aber auch manchmal kurzzeitig 1LIVE laufen.

von Japhi - am 25.01.2014 09:40
Und als dritte Alternative gibt es Stille. Wie im saarländischen Landesmux.

von Noch'n Saarländer - am 25.01.2014 11:31
Man will sich ja keine Konkurrenz zum eigenen Hausprogramm holen (UnserDing)

von rolling_stone - am 25.01.2014 11:40
Ja nicht das hier noch jemand hört wie man ein Jugendprogramm macht. :rolleyes:

von Spacelab - am 25.01.2014 11:58
Zitat
Japhi
Es sollte eigentlich 1LIVE diggi laufen.


Im Nachhinein halte ich es fuer moeglich, dass das wohl auch der Fall war: Heute frueh hoerte ich naemlich, wie "Eins Live diggi" angesagt wurde. Vermutlich hatte ich das "diggi" ein paar Tage zuvor als "DE" missverstanden.

von kokido7 - am 28.01.2014 16:12
Kiraka sendet nun eigenes Nachtprogramm.

von Cha - am 02.03.2016 21:11
Im Saarland weiterhin nur Stille. :rolleyes: :sneg:

von Spacelab - am 02.03.2016 21:42
Schon seit mindestens einem Monat, das Nachtprogramm nennt sich "Nachteule", leider wiederholt es sich jede Stunden. Kann man schön erkennen wenn man sich die Playlist Stundenweise auf kiraka.de anschaut.

von robin1990 - am 03.03.2016 07:44
Auch so ein Käse den ich nie verstehen werde. Es dudelt doch eh nur der Computer. Dann könnte man das Programm auch durchgehend laufen lassen und nicht jede Stunde das gleiche spielen.

von Spacelab - am 03.03.2016 08:13
@Spacelab

Ja und der grosse WDR hat vermutlich nicht genügend Musik um eine ganze Nacht verschiedene Titel zu senden. Deshalb wiederholen sich ja auch auf den anderen Programmen die Titel mehrmals täglich. :D;)

von zerobase now - am 03.03.2016 08:42
Zitat
Spacelab
Auch so ein Käse den ich nie verstehen werde. Es dudelt doch eh nur der Computer. Dann könnte man das Programm auch durchgehend laufen lassen und nicht jede Stunde das gleiche spielen.


Verstehe ich auch nicht. so ein Käse. Man könnte doch zur vollen stunde dann halt zu die WDR- Nachrichten schalten laßen und die restliche zeit spielt der Automart vom Archiv. Macht der BR mit seine Digtialprogramme wie Plus und Heimat auch nicht anders.

von Kohlberger91 - am 03.03.2016 11:12
Naja ob die normalen Nachrichten auf einem Kinderkanal etwas zu suchen haben sei mal dahingestellt. Aber wenn der PC ja eh läuft und Musik spielt macht es keinerlei Sinn ihn stündlich das gleiche spielen zu lassen.

von Spacelab - am 03.03.2016 11:15
Zitat
Spacelab
Naja ob die normalen Nachrichten auf einem Kinderkanal etwas zu suchen haben sei mal dahingestellt. Aber wenn der PC ja eh läuft und Musik spielt macht es keinerlei Sinn ihn stündlich das gleiche spielen zu lassen.


Ja schon, voher war ja auch 1live diggi drauf und es war kein Problem für die Kinder. ;) Sonst kann man gleich seinen eigenen mp3 player laufen laßen wenn nur noch die Festplatte zur jeder Stunde das selbe dutelt und überhaupt keine Infos mehr gibt. Unter dem Tag ein Programm für Kinder mit Kindergerichte Nachrichten. In der Nacht ab 21 uhr dann mehr ein Programm für Eltern, mit normalen Nachrichten. Ab 24 uhr dann Automart der Sachen aus dem Archiv spielt und zur vollen Stunde zur die Nachrichten schaltet. Das erwarte ich schon von einen ÖR Programm. Wenn ich da so an meiner Kindheit (mitte 90er) denke, life auf SuperRTL auch in denn Abendstunden ein Programm für Erwaschene, warum sollte das im Radio nicht auch möglich sein. Ab Abend gibt es dann tipps für Eltern. Da könnte man soviel daraus machen. Oder man wiederholt die Tagessendungen aus dem Tagesprogramm. Alles besser als wenn in die Abend- und Nachtstunden immer zur jede stunde das gleiche lauft.

von Kohlberger91 - am 03.03.2016 12:43
Ich denke auch, dass in der Nacht Nachrichten kein Problem sein sollten, da die meisten Kinder dann eh schon schlafen. Ausserdem hören die Kids ja auch noch andere Sender, gucken fernsehen oder sind im Internet. Da kriegen die schon zwangsläufig mit, was so in der Welt passiert. Das muss man vor den Kindern auch nicht "geheimhalten".

von zerobase now - am 03.03.2016 12:46
Es geht weniger darum ob Kinder mit den Nachrichten etwas anfangen können oder nicht. Es geht viel mehr darum das es ein Kinderradiokanal ist. Lasst denen doch auch mal ihr Programm. Warum muss immer alles nur für Erwachsene sein? Die haben doch schon gefühlte 2 tausend andere Programme um sich auch Nachts bespaßen zu lassen.

von Spacelab - am 03.03.2016 13:28
Zitat
Spacelab
Es geht weniger darum ob Kinder mit den Nachrichten etwas anfangen können oder nicht. Es geht viel mehr darum das es ein Kinderradiokanal ist. Lasst denen doch auch mal ihr Programm. Warum muss immer alles nur für Erwachsene sein? Die haben doch schon gefühlte 2 tausend andere Programme um sich auch Nachts bespaßen zu lassen.


In der Nacht haben Kinder zu schlafen. Kinder brauchen keinen 24h Kinderkanal. Was spricht also dagegen wenn in die Abend- und Nachtstunden dann infos und tipps für Eltern kommen würden.? Ein Elternradio mit tipps und verhaltenhinweißen gibt es nicht auf die gefühlte 2 tausend andere Programmen. Warum braucht man für jede Gruppe einen 24 h rund um die Uhr Sender. Das Jahre lang 1Live gelaufen ist, war auch kein Problem :rolleyes: Wenn man wirklich 24h Kinderradio sein möchte dann sollte man in der Nacht Einschalf- und Entspannungs musik für Kinder bringen, das sich dann immer wiederholt, aber bitte kein Programm, womit Kinder heimlich länger aufbleiben und das würden sie, wenn nur Lustige Kinderlinder oder Wiederholungen vom Tagesprogramm rund um die Uhr kommen würden.

von Kohlberger91 - am 03.03.2016 14:43
Brauchst doch nicht gleich einen auf Krawallig zu machen. :rolleyes:

Ja Kinder haben nachts zu schlafen. Sie haben sich nicht dreckig zu machen. Sich nicht zu raufen. Sie dürfen nichts kaputt machen. Haben die Griffel von anderer Leute Sachen zu lassen...

Das jahrelang 1live diggi lief macht die Sache auch nicht besser oder gar richtiger. Oder lautet bei den Öffis neuerdings das Motto "Wir haben damals nur Grütze gesendet. Also dürfen das jetzt keinesfalls besser machen."?

Ja Entspannungsmusik, oder Hörspiele, Hörbücher... Da gibt es einiges was man senden könnte.

von Spacelab - am 03.03.2016 14:55
Zitat
Kohlberger
Ein Elternradio mit tipps und verhaltenhinweißen gibt es nicht auf die gefühlte 2 tausend andere Programmen.

Der WDR ist von niemandem beautragt worden, ein "Elternradio" zu veranstalten. Das darf er dann wohl genau so wenig machen wie das Ü70-Programm.

Zitat

Wenn man wirklich 24h Kinderradio sein möchte dann sollte man in der Nacht Einschalf- und Entspannungs musik für Kinder bringen,

Das würde ich auch für eine sehr sinnvolle Ergänzung des Kinderprogramms in den Nachtstunden halten. Dafür hätte meine Familie vor einem Jahrzehnt schon Bedarf gehabt... (jetzt isses zu spät...).

von iro - am 03.03.2016 16:09
Zitat
Spacelab
ja Kinder haben nachts zu schlafen. Sie haben sich nicht dreckig zu machen. Sich nicht zu raufen. Sie dürfen nichts kaputt machen. Haben die Griffel von anderer Leute Sachen zu lassen...


ohman. Ist es so schwer zu verstehen wo ich hinauswill. ;) Das Kinder ab und zu heimlich länger Aufbleiben kann man nicht verhindern, muß es aber ein Kinderprogamm mit Kindermusik, Hörspiele, Hörbücher, Wiederholungen des Tagesprogramm es förden. Ich denke nicht. Bei SuperRTL und Kika laufen auch nicht 24h Kindersendungen. Es würde nichts dagegen sprechen wenn dort dann für Eltern tipps usw.. laufen würden. Deswegen nehmt man die Kinder doch nichs weg, die hätten ja nach wie vor ihr 12h Kinderprogramm am Tag. ;) Zur meiner Kindheit gabs es gerrade mal auf Bayern2 ein 0,5h Kinderprogramm das aus 1X Pumuckel folge bestand ;) Wenn wirklich 24h Kinderprogramm sein soll. Dann sollte man ab 21 Uhr Einschlaf- und Entspannungsmusik bis 6uhr bringen. Hörspiele, Hörbücher wären im Tagesprogramm besser aufgehoben. Mir wäre es nicht recht wenn mein(e) Kind(er) durch Hörspiele künstlich länger wach gehalten werden. Hörspiele, Hörbücher um 2uhr nachts hätten 0 sinn, das würden dann nur wieder Erwasche hören. ;) Einschlaf- und Entspannungsmusik wären viel sinvoller :)

von Kohlberger91 - am 03.03.2016 17:06

  1. Kinder können auch mal nicht schlafen
  2. Kinder haben auch mal Ferien oder Wochenende und dürfen länger aufbleiben.
  3. Kinder werden manchmal von den Eltern spät mit dem Auto transportiert
  4. 1Live diggi muss nicht mehr aufpassen, dass Nachts nur kindergerechte Lieder laufen ohne böse Wörter
  5. Überall wo KiRaKa übernommen wird, läuft rund um die Uhr das gleiche Programm
  6. Soll Nachts auf KiRaKa eine Tonansage laufen? „Geht schlafen - Eurer Bernd das Brot“
  7. Da die Änderung nach der Novellierung des WDR-Gesetzes kommt, wird die Änderung abgesegnet sein.


Der WDR brauch keine Schlagerwelle! Es gibt kommerzielle Konkurrenz. Ich war heute beim Kunden. Stolz präsentierter er mir sein neues Radio. Kaum war der Zündschlüssel im Auto umgedreht, lief schon Schlagerparadies. Ein Ü70-Programm wird ein Rohrkrepierer, denn keiner will sich in eine Schublade pressen lassen. Was soll ein Ü70-Programm sein? Nachrichten in slow german für Senioren? Ich wette der WDR bringt ein Schlagerprogramm als ‚WDR 4 Schlager‘ Internetradio für Altenheime.

von Seltener Besucher - am 04.03.2016 00:15
Ganz schön kess. Es mag halt nicht jeder die heutige Pop-Musik.

von SirMike - am 04.03.2016 07:32
Zitat
Seltener Besucher

  1. Kinder können auch mal nicht schlafen
  2. Kinder haben auch mal Ferien oder Wochenende und dürfen länger aufbleiben.
  3. Kinder werden manchmal von den Eltern spät mit dem Auto transportiert
  4. 1Live diggi muss nicht mehr aufpassen, dass Nachts nur kindergerechte Lieder laufen ohne böse Wörter
  5. Überall wo KiRaKa übernommen wird, läuft rund um die Uhr das gleiche Programm
  6. Soll Nachts auf KiRaKa eine Tonansage laufen? „Geht schlafen - Eurer Bernd das Brot“
  7. Da die Änderung nach der Novellierung des WDR-Gesetzes kommt, wird die Änderung abgesegnet sein.


Der WDR brauch keine Schlagerwelle! Es gibt kommerzielle Konkurrenz. Ich war heute beim Kunden. Stolz präsentierter er mir sein neues Radio. Kaum war der Zündschlüssel im Auto umgedreht, lief schon Schlagerparadies. Ein Ü70-Programm wird ein Rohrkrepierer, denn keiner will sich in eine Schublade pressen lassen. Was soll ein Ü70-Programm sein? Nachrichten in slow german für Senioren? Ich wette der WDR bringt ein Schlagerprogramm als ‚WDR 4 Schlager‘ Internetradio für Altenheime.


Nein keine Bandansage. Wenn Kinder nicht schlafen können wäre doch Entspannungs- und Einschlaflieder ideal. Es braucht kein Vollprogramm mitten in der Nacht um 2Uhr für Kinder. An WE, Feiertagen und Ferien kann das Programm mit Hörspielen und Wiederholungen von Kindernachrichten sowie Sendungen bis 24 Uhr weiter gehen. Ab 24 Uhr gibt es dann für Kinder die nicht schlafen können, Entspannungs- und Einschlafmusik. Das ist alles kein hexenwerk. Das kann man alles so schön Programmieren. So das die Leute von KiRaKa trotzdem pünktlich Feierabend machen können ;)

Zum Schlager, aber jetzt wird OT.
Nur weil es 1 kommerzielle Konkurrenz gibt soll der WDR kein Schlagerprogramm betreiben? Ist das nicht ein bissem zu kurz gedacht? ;) Dann dürfte nach deiner Auffassung der WDR auch kein KiRaKa, 1live oder WDR 3 betreiben, es gibt dafür schon Radio Teddy, Klassik Radio und die lokaldutlar. ;) Man darf ja nicht nur an die Musikrichtung gehen sondern auch vom Informationsgehalt. Schlagerparadies kommt vom Informatiosgehalt von Bayern Plus bei weiten nicht rahn. Die Schlager- oder Volksmusikhörer haben genauso ein Anrecht auf Information und lokalen Berechrichten wie der WDR 2 hörer. Es ist beschämend wenn ein deutsches ÖR Anstalt kein Vollprogramm veranstahlten darf mit deutsche Musik.

von Kohlberger91 - am 04.03.2016 07:33
Ich habe mich heute Nachmittag mit einem Kollegen vom WDR bezüglich des KiRaKa unterhalten. Das Programm soll in den nächsten Wochen und Monaten sukzessive ausgebaut werden. Es sollen bis 24 Uhr "erwachsenere" Inhalte ausgestrahlt werden. Also nichts mehr für die ganz kleinen. Eher so was für 15 oder gar 16 jährige. Man hat da spezielle Musiksendungen, aber auch Hörspiele für größere im Kopf. Was genaueres konnte, oder eher wollte, man mir noch nicht sagen. Nach 24 Uhr soll es dann vorerst einfach nur Wiederholungen aus dem Tagesprogramm geben. Das soll aber nicht so bleiben. Hier möchte man Inhalte platzieren die sich nicht nach der Stundenuhr ausrichten lassen und länger dauern als 60 Minuten. Auch hier sind wieder Musiksendungen oder Hörspiele im Gespräch die man nicht in das 60 Minuten Korsett pressen kann oder will. Ich persönlich hätte hier die Idee mit der Entspannungsmusik besser gefunden. Zumindest in der Nachtschiene ab 24 Uhr.

Der eigentliche Grund warum ich mit dem Kollegen vom WDR gesprochen hatte war das im Saarland ab 21 Uhr nur noch stille gesendet wird und ob bzw. wann man das ändern möchte. Auf die frage hin zog er erstmal scharf die Luft ein. Es hätten sich bereits 2 Leute gemeldet und nachgefragt warum man im Programm ankündigt es gehe weiter und plötzlich sei nur noch stille im Radio. Erst darauf hin sei man auf diesen Missstand aufmerksam geworden und hätte mal beim SR recht unfreundlich angefragt was da los sei. Denn eigentlich sollte bereits seit 1. Januar KiRaKa 24 Stunden ausgestrahlt werden. Immerhin bezahle man auch einen 24 Stunden Programmplatz.

von Spacelab - am 04.03.2016 19:42
Eigentlich schade, ein Kinderprogramm für Kinder von 5-10 Jahren mit Kinderlieder, Hörspielen und Hörbücher wäre halt einzigartig und sinvoller halten. Wenn das Programm dann ab 16 jährige ausgerrichtet ist dann passt der Name "Kinderradiokanal" gar nicht mehr zu recht. Persönlich habe ich mit 16 nicht mehr als "Kind" gefühlt. Seit mir mir nicht böse, aber welcher Jugendlicher würde freiwillig ein Programm einschalten das im Namen das Word „Kind“ endhält. Aber nagut der WDR wird scho wissen was er macht und was gut ist.

von Kohlberger91 - am 04.03.2016 20:06
Es ist ja nicht ab 16. Sondern bis zu 16. Und dann sind es gerade mal höchstens 4 Stunden nach 20 Uhr. Das finde ich noch nicht mal so schlimm. Schade finde ich es um die Nachtschiene ab 0 Uhr. Da hätte man besser ruhige Musik als Einschlaf- oder Durchschlafhilfe gespielt. Aber mal abwarten was da noch kommt.

von Spacelab - am 04.03.2016 20:13
sorry dann habe ich das falsch aufgefasst, ne das passt dann scho ;) ruhige Musik, Einschlaf-& Beruhigungsmusik hätten mir aber auch besser gefallen.

von Kohlberger91 - am 04.03.2016 20:22
Beim SR im Radiotext steht weiterhin 'KinderRadioKanal täglich 6-22 Uhr'.

Bin gespannt wann sich das ändert.

von Saarländer (aus Elm) - am 04.03.2016 22:51
Eigentlich sollte das bereits am 1. Januar passiert sein.

von Spacelab - am 04.03.2016 22:56
Zitat
Spacelab
Eigentlich sollte das bereits am 1. Januar passiert sein.


Beim "sollte" bleibt es allem Anschein wohl auch. Ich habe gestern mal aus Neugier rein geschaltet, weil ich wissen wollte was der KiRaKa zu so später Stunde noch sendet. Ab 22 Uhr… Stille.

von FrankSch - am 15.03.2016 07:32
Und das gibt noch richtig dick ärger. Das weis ich aus erster Hand.

Unglaublich welche Arbeitsauffassung man beim SR hat. "Gottes Wasser über Gottes Land. Mir doch egal..." Man hat ja auch fast 2(!) Jahre gebraucht um den Sendecomputer von Antenne Saar umzuprogrammieren. Dieser hat nämlich weiter fröhlich zum RFI und zum nicht mehr existierenden deutschen Programm umgeschaltet. Es wurde immer in eine bereits laufende französische Sendung umgeschaltet und auch mittendrin wieder zurück zu SWR Info. Unglaublich! :rolleyes:

von Spacelab - am 15.03.2016 08:50
Ich habe mir nämlich mal die nächtliche Playlist angesehen. Die machen für die Sendung "Nachteule" genau 1 Stunde Programm, und rotieren diese dann bis 6 Uhr in Endlosschleife :bloed: Da ist es dann tatsächlich kein Verlust, dass der SR ab 22 Uhr stumm schaltet, weil danach eh nichts neues mehr kommt. So was braucht kein Mensch.

von FrankSch - am 29.03.2016 07:01
Auch wenn es nur eine Stunde Gedudel ist wäre es schön wenn außer Stille irgendwas gesendet würde. Du musst es dir ja nicht anhören. Außerdem geht es hier ja auch ums Prinzip. Der SR streicht das Geld für einen 24 Sunden Programmplatz ein und das senden von Stille kostet sowieso genauso viel als wenn man irgendwas sendet.

von Spacelab - am 29.03.2016 07:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.