Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
23
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
Dxer_27, Loger, Thorsten B., pomnitz26, DO1HBK, DX-Matze, HansEberhardt, andimik, DH0GHU, UKW vs. DAB+, Murky, Felix II

Sony XDR-S60DBPB Digitalradio

Startbeitrag von Dxer_27 am 20.04.2014 20:36

Hallo erstmal

Und zwar habe ich eine Frage,

Ist Das Sony XDR-S60DBPB Digitalradio gut und Empfangsstark ?



der Link zum Digitalradio :
http://www.amazon.de/Sony-XDRS60DBPB-CED-XDR-S60DBPB-Digitalradio/dp/B00DOAUJZE

Ich frage deshalb weil ich mir gerne das Digitalradio zulegen möchte



würde mich über gute Antworten freuen

Antworten:

Schau Dir doch die Rezensionen bei amazon dazu an...

von DH0GHU - am 20.04.2014 20:42
Ich wollte euch fragen ihr habt mehr Erfahrungen

von Dxer_27 - am 20.04.2014 20:44
Ich Besitze den Vorgänger des Radio`s , das Sony XDR-S40DBP und das kleine Teil ist schon sehr Empfangsstark.

Dieses Radio was du haben willst hat mehr Technik ( Größeres Display, RDS...) verbaut, das bedeutet meist das somehr technik verbaut ist, somehr stört es sich selbst, ist meistens die Regel.

von UKW vs. DAB+ - am 20.04.2014 20:49
Also, ich habe ja das SONY XDR-S40DBPB und bin schon recht enttäuscht. Der Klang ist nicht sonderlich gut, die Bedienung finde ich etwas umständlich und die Empfangseigenschaften von UKW sind ziemlich schlecht. Achja, dass es bei UKW kein RDS gibt rundet das schlechte Gesamtbild ab.

von Murky - am 21.04.2014 07:18
Ich habe das Sony XDR-S60DPB hier im Einsatz und bin damit wirklich sehr zufrieden. Wenn mich jemand nach einem guten Radio frägt empfehle ich zur Zeit immer dieses Gerät.

Von der Empfangsempfindlichkeit ist das Radio sehr gut, in etwa vergleichbar mit einem Sangean DPR-99 und deutlich empfindlicher als ein Pure One Elite und ein One Mi.
Klangmäßig ist das Teil, vor allem wenn man die Gehäusegröße betrachtet, herausragend gut. Es gibt, wohl dank seines recht großen Lautsprechers, auch tiefe Frequenzen ausreichend gut wieder so daß ein recht sauberes und natürliches Klangbild entsteht - absolut nicht vergleichbar mit dem Klang der meisten heute üblichen Plastikgerätchen. Trotzdem ist der Freuenzgang nicht übermäßig verbogen und baßlastig wie z.B. beim Sangean DPR-31. Also mir gefällt das so.
Und das Beste: Außer einem sehr leisen Rauschen des NF-Verstärkers ist die Wiedergabe absolut störungsfrei - kein Brummen, kein Knattern, kein spratzeln irgendwelcher Digitaltechnik - so wie bei manch anderen Geräten. Über den Kopfhörerausgang fällt auch noch das Rauschen komplett weg.

Am meisten hat mich jedoch die Bedienung des Geräts überzeugt: Wenige große Tasten und zwei sehr große leichtgängige Drehknöpfe zusammen mit dem großen, trotz recht geringen Kontrasts gut ablesbaren Punktmatrixdisplay, ergeben ein sehr gutes Bedienkonzept. Was mir auch sehr gefällt: Die Bedienung ist auf UKW und DAB absolut gleich, d.h. das Radio macht bei der Erstinbetriebnahme auch auf UKW einen Bandscan und legt eine Programmtabelle mit allen empfangbaren Sendern an durch die dann mit dem großen Drehrad geblättert werden kann. :spos:
Ich denke dadurch ist das Gerät auch z.B. für ältere Menschen, welche sich ein bißchen schwer mit der modernen Technik tun, sehr gut geeignet.

Einziges Manko: Die Menüführung erfolgt nur in englischer Sprache. Das ist jedoch nicht weiter schlimm, sofern man die Erstinbetriebnahme mit automatischen Suchlauf geschafft hat braucht man das Menü in der Regel nicht mehr. Das ist dann nur für spezielle Funktionen wie z.B. dem manuellem Suchlauf oder zur Anzeige von detailinformationen wie DAB-Multiplexname und Signalqualität notwendig, nicht jedoch zum normalen Radiohören. Einen Sleeptimer hat das Gerät auch, deswegen steht es bei mir zur Zeit im Schlafzimmer und klingt dort um Welten besser als der Radiowecker, den ich dort vorher hatte. Ich betreibe das Teil dort mit Akkus (3 Babyzellen), eine Ladung reicht dabei für einige Monate gelgentlichen Betrieb. Apropos Akku: Mir ist aufgefallen daß sich Sony bei der Entwicklung des Geräts auch um unwichtige Details Gedanken gemacht hat: Im Menü kann man einstellen ob die Displaybeleuchtung dauernd eingeschaltet bleiben soll oder enige Sekunden nach dem letzten Tastendruck automatisch wieder ausgehen soll. Bei Batteriebetrieb wird diese Einstellung jedoch ignoriert, da geht die Beleuchtung unabhängig von der Einstellung immer wieder selbständig aus um Batterie zu sparen. :spos:

von Loger - am 21.04.2014 07:27
Ich hab auch das S40, leider fehlt dort RDS und es ist kein Vergleich zum Microspot.

Bedienung für DXer etwas gewöhnungsbedürftig, für Otto Normalverbraucher aber recht einfach.

von andimik - am 22.04.2014 07:20
Zitat
Bückeberg
Das XDR S60 hat keine Ladefunktion ! In der BDA steht: "wiederaufladbare Batterien werden nicht
unterstützt". Netzteil ist aber dabei.


Ich betreibe das Gerät mit Akkus, das funktioniert einwandfrei und sogar mit einer ordentlichen Betriebsdauer. Lediglich die Batterieanzeige im Display funktioniert mit Akkus nicht richtig - es wird während fast der gesamten Betriebdauer "voll" angezeigt und kurz bevor das Gerät wegen entladener Akkus abschaltet springt die Anzeige noch kurz auf "halb voll". Stört mich aber nicht. Außerdem: Viele Geräte haben gar keine Batterieanzeige...

Zitat
fatal error
Eine Frage an diejenigen, die das S60 haben: Kann man die C Akkus im Gerät laden? Steht da was in der Bedienungsanleitung diesbezüglich? Oder muß man sich dann ein extra Ladegerät kaufen? Ein Netzteil ist aber dabei, oder?


Zum Laden benötigt man ein externes Ladegerät, kostet heute aber auch nicht mehr die Welt. Bei Lidl gabs neulich mal eins für 18;-€, das funktioniert wirklich top und lädt alles von AAA bis D und 9V Block. Gute Markengeräte kosten auch nur noch etwa das Doppelte.

von Loger - am 23.04.2014 14:47
Thread Closed

von Dxer_27 - am 25.04.2014 13:25
Zitat
Dxer_27
Thread Closed


spinnst du, was solln das ?

von Felix II - am 25.04.2014 17:15
Er wollte damit nur sagen, daß für ihn die Infos zu dem XDR-S60 ausreichend sind.
In anderen Foren kann man einen Thread als [gelöst] oder erledigt markieren.

von HansEberhardt - am 25.04.2014 17:48
Warum dann nicht gleich das Roberts Solar DAB2?
Guter Mono Klang aus dem Lautsprecher, 1,2V Standard Akkus mit denen es 12 Stunden ohne Sonne im Dauerbetrieb und hoher Lautstärke spielt. Akkus werden im Gerät geladen.
Der Klang unter Kopfhörern ist der beste den ich von DAB+ kenne.
AUX in geht auch.
Als einziges noch nie Software Bugs, egal wieviel gespeichert ist.
Keine Stationstasten und keine Prune Funktion.

von pomnitz26 - am 25.04.2014 19:00
Hallo, ich greife dieses Thema wieder auf denn ich habe mir das S-60 DBP, welches ja baugleich sein dürfte gekauft.
Gibt es schon Erfahrungen oder " how to's " bezüglich der Nachrüstung eines externen Antennenanschlusses?
Wäre für Hilfe dankbar.

von Thorsten B. - am 24.12.2016 22:56
Zitat
WellNess
Hallo, ich greife dieses Thema wieder auf denn ich habe mir das S-60 DBP, welches ja baugleich sein dürfte gekauft.
Gibt es schon Erfahrungen oder " how to's " bezüglich der Nachrüstung eines externen Antennenanschlusses?
Wäre für Hilfe dankbar.


Das sollte kein Problem sein, das Gehäuse ses Sonys läßt sich sehr leicht öffnen. Aber Achtung: Vor dem Abnehmen der hinteren Gehäuseschale unbedingt die Antenne abschrauben und abziehen, sonst verbiegt sich die Feder welche den Kontakt zur selben herstellt.

von Loger - am 25.12.2016 08:43
Danke, das ist schonmal ein huter Tipp, wie sieht es mit der Masse aus?
Wo kann ich das elektrische Gegengewicht für das Geflecht abgreifen?

von Thorsten B. - am 25.12.2016 10:31
Mein Exemplar streut Störgeräusche des Displays in die HF ein. Sobald das Display ausgeht steigt die Signalqualität bei schwachen Mulitplexen.

Das AE9011/02 hab ich weiterhin als DX-Referenz.

von DX-Matze - am 27.12.2016 16:06
Hallo,
ich habe das besagte Sony mal bei Saturn im Angebot für 72,-€ bekommen. Der Empfang auf DAB & FM ist sehr gut. Auch der verbaute Mono Lautsprecher kann ein Zimmer sehr angenehm klingend mit Audio versorgen.
Wenn Du bei der Farbe nicht so wählerisch bist kann man mit Glück etwas Geld sparen.

von DO1HBK - am 28.12.2016 10:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.