Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
24
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
DX OberTShausen, Schaempu, Spacelab, drahtlos, pomnitz26, Habakukk, Rosti 2.0, Bonn9z, andimik, DH0GHU, ... und 3 weitere

DAB+ Autoradios mit Doppel-DIN?

Startbeitrag von DX OberTShausen am 28.04.2014 18:28

Hallo,
mit der Suchfunktion hab ich nichts Passendes gefunden. Ich will es jetzt auch nicht im Autoradio-Thread posten, denn dort wird es vermutlich nicht so beachtet.

Gibt es denn inzwischen neue Doppel DIN Radios mit DAB+?

Gegen die Geräte von Pioneer und JVC spricht für mich vorallem die schlechte Empfangsleistung auf UKW. Wie schlagen sich die Kenwood Radios beim Empfang?

Welche Geräte gibt es noch?

Danke vorab! :spos:

Antworten:

Re: DAB+ Autoradio mit Navi?

Bei der nicht-DAB-Version finde ich genug Beiträge unter den Kundenrezensionen, die MIR von einem Kauf abraten würden...

von DH0GHU - am 28.04.2014 18:59

Re: DAB+ Autoradio mit Navi?

Zitat
DH0GHU
Bei der nicht-DAB-Version finde ich genug Beiträge unter den Kundenrezensionen, die MIR von einem Kauf abraten würden...


Das Problem bei diesen Rezensionen ist immer, dass unter "gutem Empfang" nicht jeder das gleiche versteht. Über Trennschärfe und Empfindlichkeit wird dort kein Wort verloren.

von DX OberTShausen - am 28.04.2014 19:03

Re: DAB+ Autoradio mit Navi?

Ich würde mich an Deiner Stelle auf die Wellenbereiche beschränken. Allein dies dürfte schon den Suchkreis einschränken. Nach einem Navi würde ich mich schon wegen der Aktualisierungen, die meistens auf Dauer nicht günstig sind, nicht umschauen.

Mein Smartphone, gepaart mit MapFactor Navigator, funzt super als Navi, die App war kostenlos und hat mich überall von A nach B gebracht.

von NurzumSpassda - am 28.04.2014 19:08

Re: DAB+ Autoradio mit Navi?

Zitat
NurzumSpassda
Ich würde mich an Deiner Stelle auf die Wellenbereiche beschränken. Allein dies dürfte schon den Suchkreis einschränken. Nach einem Navi würde ich mich schon wegen der Aktualisierungen, die meistens auf Dauer nicht günstig sind, nicht umschauen.


Wahrscheinlich hast du Recht. Habe ich mir auch schon überlegt. Ich hab ja sowieso ein portables Navi, mit dem ich auch zufrieden bin. Nur hätte ich das dann dem neuen Besitzer meines jetzigen Autos mit verkauft. Aber das ist ja nicht so wichtig.

Schränken wir das Ganze ein und streichen das Wort "Navi". Ich ändere es jetzt auch im Threadtitel.

von DX OberTShausen - am 28.04.2014 19:23

Re: DAB+ Autoradio mit Doppel-DIN?

Bitte mal in die Gerätedatenbank von http://www.digitalradio.de schauen, da sind schon etliche Geräte gelistet.
Gruß
Reinhold

von Reinhold Heeg - am 28.04.2014 19:43

Re: DAB+ Autoradio mit Doppel-DIN?

Es scheint so, als würde wieder kein Weg an Kenwood vorbeiführen, denn die haben die meisten Geräte im Angebot. Bei Clarion braucht man eine zusätzliche Box, also fällt das für mich weg.

Auf der Kenwood-Website werden folgende technische Daten für den verbauten Tuner angegeben:



Diese Angaben gelten für die Geräte DNX4250DAB / DNX7250DAB / DNN9230DAB

Kann mal jemand, der sich mit diesen Werten auskennt etwas dazu sagen? Scheint ja besser zu sein als beim KDC-DAB41U und auch nochmal besser als das BT73, das ja schon hoch gelobt wurde. Auch auf DAB+ scheinen diese drei Geräte noch empfindlicher zu sein.

von DX OberTShausen - am 28.04.2014 20:31

Re: DAB+ Autoradio mit Doppel-DIN?

Ich suche eigentlich genau auch ein solches Doppel-DIN Kenwood, welches mindestens die Empfangsleistungen erreichen soll auf DAB und UKW des Kenwood BT73, und sollte dabei nicht gerade einen ganzen Tausender kosten (bis ~750 Franken ist das OK).

von dxbruelhart - am 28.04.2014 21:06

Re: DAB+ Autoradio mit Doppel-DIN?

Das DNX4250DAB ist hier in Deutschland derzeit für 849 Euro zu haben, also etwa 1000 Franken. Wird das Geld aber sicher wert sein.

von DX OberTShausen - am 28.04.2014 21:27

Re: DAB+ Autoradio mit Doppel-DIN?

Kenwood hat jetzt noch einmal neue, oben nicht erwähnte 2DIN-Geräte auf den Markt gebracht. Vielleicht haben die nun noch etwas bessere Radio-Werte aufzuweisen.
Beispiele: DNN6250DAB, DDX5025DAB, das letztgenannte ohne Navigation.

Auch ALPINE hat 2 neue 2DIN-Geräte mit DAB+ im Programm, das X800D-U und das INE-W987D. Bei den hochpreisigen Geräten gibt es Zusatzadapter um auch in Fahrzeugen die Klima-Anlage und andere Dinge steuern zu können. Ob allerdings die IGO-Navigation das gelbe vom Ei weiss ich leider nicht. Da kann wohl Spacelab mehr dazu schreiben.

Ferner kann man für viele nicht DAB-tauglichen Geräte den TUE-DAB1U Adapter nachrüsten. Was der alles kann oder nicht kann, entzieht sich meiner Kenntnis.

von drahtlos - am 29.04.2014 00:51
Warum Doppel-DIN??

Ich habe ein Doppel-DIN Werksradio gegen ein Single-DIN-Autoradio (aber ohne DAB) getauscht. Kosten: ca. 15 EUR, suche nach "Einbauset" im Versandhandel.

von andimik - am 29.04.2014 06:49
Ein GUTES Doppel-DIN Radio hat schon so seine Vorteile. Da würde ich, wenn ich die Möglichkeit hätte so ein Gerät zu verbauen, auch nicht mehr auf Einfach-DIN zurück gehen.

Die Navilösungen in solchen Radios sind gar nicht so schlecht. Aber schon beim kauf des Gerätes leider veraltet und Updates kosten richtig Asche. Von daher sind solche Navi Radios höchstens für Gelegenheitsnutzer interessant wo es nicht so schlimm ist wenn mal eine Info nicht mehr stimmt. Allerdings wäre hier zu überlegen ob es dann nicht auch ein normales Navi tut das man, wenn man es braucht, mal kurz an die Scheibe pappt. Oder man nutzt das Smartphone. Allerdings sollte man da erstmal ausprobieren wie sich damit navigieren lässt. Manche Geräte haben nämlich einen echt miesen GPS Empfänger eingebaut.

Zu den Technischen Daten kann ich nur sagen: vergiss es! Ich hatte schon Radios mit, im Vergleich, echt schlechten Daten und der Empfang war spitze. Genauso hatte ich auch schon Radios die super Daten hatten aber in der Praxis einen echt schlechten Empfang. Mittlerweile haben solche Angaben für mich den gleichen Stellenwert wie wenn auf einem Autoradio "4x 50 Watt" drauf steht. :rolleyes:

Aktuell wüsste ich selbst nicht welches Radio ich mir kaufen würde. Wenn man guten analogen Radioempfang möchte sollte das Kenwood ganz oben auf der Favoritenliste stehen. Möchte man ein Radio mit hervorragendem Klang führt kein Weg an Pioneer vorbei. Die aktuellen Alpine Geräten liegen empfangsmäßig und klanglich im guten Mittelfeld.

Du musst überlegen wie viel Geld dir so ein Radio wert ist. Wenn du ein neues Auto kaufst musst du den Preis für das Werksradio natürlich mit dazu rechnen. Denn das musst du bei 9 von 10 Automobilherstellern gezwungenermaßen mit dazu kaufen. Entweder weil das Fahrzeug gar nicht ohne Radio erhältlich ist, oder weil sonst keine Lautsprecher, keine (echte) Antenne und kein Zentimeter Kabel liegen. Hier solltest du dich mit dem Kfz Hersteller mal in Verbindung setzen und je nach dem welche Antwort kommt bei einem Car-HiFi Einbauer vorbei schauen. Denn selbst wenn dieser alle Strippen ziehen muss weil kein einziges Kabel fürs Radio verlegt ist und keine Lautsprecher vorhanden sind, kommst du trotzdem oftmals günstiger weg als wenn du das kleinste Werksradio bestellst und dieses nach Erhalt des Wagens gleich wieder in Rente schickst. Von der wesentlich besseren Qualität der Lautsprecher gegenüber den Werkströten ganz zu schweigen.

von Spacelab - am 29.04.2014 07:45
Zitat
Spacelab
Ein GUTES Doppel-DIN Radio hat schon so seine Vorteile. Da würde ich, wenn ich die Möglichkeit hätte so ein Gerät zu verbauen, auch nicht mehr auf Einfach-DIN zurück gehen.

Neben der Navi-Funktion wäre auch mal ein Doppel-DIN-Radio interessant, dass die Slideshows darstellen kann!

Zitat

Denn selbst wenn dieser alle Strippen ziehen muss weil kein einziges Kabel fürs Radio verlegt ist und keine Lautsprecher vorhanden sind, kommst du trotzdem oftmals günstiger weg als wenn du das kleinste Werksradio bestellst und dieses nach Erhalt des Wagens gleich wieder in Rente schickst. Von der wesentlich besseren Qualität der Lautsprecher gegenüber den Werkströten ganz zu schweigen.

Einmal das und dann halt noch die Steuerung des Bordcomputers! Bei meinem Peugeot 207 kann ich nur über das original Autoradio die Uhr stellen, sehr nervig wenn ich zur Sommerzeit/Winterzeit jedesmal das Radio wieder einbauen muss :rolleyes: Wenn von vornherein kein Radio drin ist, kann so eine Steuerung natürlich auch nicht übers Radio erfolgen.

von Rosti 2.0 - am 29.04.2014 08:20
Hallo,

ich hatte von Kenwood das DNX521DAB. Von dem Gerät war ich eher enttäuscht. Empfang nicht so super und auch keine Slideshow, die Frequenzamzeige in Mhz statt Kanalblock.

Seit einem dreiviertel Jahr (wg. Diebstahl) habe ich das DNX7230DAB (Vorgänger vom jetzt aktuellen 7250). Der Empfang bei DAB im "Praxistest" auf meiner Hausstrecke HH - D ist ganz ordentlich. Mit Scheibenantenne eigentlich ohne Aussetzer. Slideshow funktioniert. Die Umschaltzeiten bei Kanalwechsel sind, gerade im Vergleich zu RDS bei UKW, äußerst mäßig. Aber immerhin es funktioniert.

Bei UKW war ich mit der Heckscheibenantenne vom Golf beim Empfang sehr zufrieden. So konnte ich fast auf der gesamten Strecke der A1 zwischen Hitfeld und Bremer Kreuz Radio21 auf der 90,1 empfangen.

Zugegeben, viel Geld für so ein Teil. Zum Glück funktioniert die Anzeige von der Einparkhilfe und der Klimaanlage dank des CAN-Bus.

von Bonn9z - am 29.04.2014 16:04
Zitat
Spacelab
Möchte man ein Radio mit hervorragendem Klang führt kein Weg an Pioneer vorbei.


Ich finde den Klang meines jetzigen Kennwood KDC-DAB4551U sehr gut. Da kann ich garnicht meckern. Mein Vater hat ein Pioneer Radio mit Navi im Auto und da ist der Klang wesentlich schlechter.

Zitat
andimik
Warum Doppel-DIN??


Weil ich mir einen Sportwagen kaufe und da kommt kein billiges Radio rein :D Das würde optisch garnicht passen. Ich hab schon lieber ein großes Display mit Touchscreen und eventuell ein integriertes Navi.

Ich denke das DNX4250DAB wird es dann wohl werden, da es für derzeit 849 Euro das günstigste ist.

von DX OberTShausen - am 29.04.2014 19:01
Zitat

Ich finde den Klang meines jetzigen Kennwood KDC-DAB4551U sehr gut. Da kann ich garnicht meckern. Mein Vater hat ein Pioneer Radio mit Navi im Auto und da ist der Klang wesentlich schlechter.

Ja da müsste man jetzt schon an der gleichen Anlage, natürlich mit Endstufe, testen. Die im Radio verbauten Verstärker-ICs taugen höchstens zum Mücken rösten. Aber sie reizen die klanglichen Eigenschaften eines modernen Radios keineswegs aus.

von Spacelab - am 29.04.2014 19:04
Verglichen mit dem VW RNS315 das offiziell nur 4x20Watt hat finde ich klingt es vielleicht nicht so laut aber dafür viel sauberer. Es reicht um den Befahrer nicht mehr zu hören. Der Klasse UKW Empfang ist klanglich deutlich flacher als DAB vor allem in den Höhen und dem Raum.
Wenn TechniSat das Gerät für andere Hersteller als Doppel Din anbieten würde. Das Ding ist seit Anfang des 5C auf dem Markt und ich würde es trotz des technischen Fortschritt als ausgereift bezeichnen wenn man nicht ungedingt Slideshow braucht.
Wie wäre dann der Preis. Für ein gebrautes DAB Gerät stehen auch 800€ auf dem Zettel.

von pomnitz26 - am 29.04.2014 20:10

Re: DAB+ Autoradio mit Navi?

Wie wäre es mit dem?

http://www.eonon.com/Car-GPS/2-Din-Car-GPS-DVD/GE01B.html

Bin aber nicht sicher, ob Slideshows empfangen werden können, sonst hätte ich es im entsprechenden Thread verlinkt.

von drahtlos - am 08.06.2014 10:43
Das ist interessant. Aber bei dem Preis kann es ja eigentlich nicht viel taugen.

von DX OberTShausen - am 08.06.2014 16:31
Das Radio wurde uns mal auf einer Händlermesse präsentiert. Nur stand dort statt "Eonon" als Name "HiTexx" drauf. Auf dem Radio läuft quasi als Grundgerüst Windows CE 6.0 drauf. Ein herstellereigenes GUI wurde drüber gebügelt so das man als normaler Nutzer von Windows CE nichts merkt. Die Bedienung ist relativ einfach und das Gerät reagiert im großen und ganzen recht flott auf Eingaben. Ab und zu ruckts mal und es dauert eine Sekunde bis was passiert aber das hält sich alles im Rahmen. Wie die Klang- und die Empfangsqualität ist kann ich leider nicht sagen da wir das Radio nur am Messestand recht kurz ausprobieren durften.

von Spacelab - am 08.06.2014 16:58
Hier habe ich ein neues gefunden:

Kenwood DPX406DAB



https://www.ars24.com/autoradio/kenwood/10880/kenwood-dpx406dab

von Schaempu - am 09.02.2015 13:42
Es gibt auf der neugestalteten Kenwood-Homepage anscheinend ein Update fuer die Kenwood-Doppel-DIN-Geraete:

http://kenwood.com/cs/ce/mm/firmware/2014/2014c/deu.html#dab

Ich bin noch nicht dazu gekommen, es an meinem DNX4250DAB auszuprobieren.

von Habakukk - am 10.02.2015 16:03
3 neue 2-Din-DAB+-Autoradio habe ich gefunden von Pioneer in der Kaffeepause

Pioneer AVIC-F970DAB




http://www.pioneer.eu/uk/products/25/111/241/AVIC-F970DAB/page.html
Pioneer AVIC-F70DAB


http://www.pioneer.eu/uk/products/25/111/241/AVIC-F70DAB/page.html
Pioneer AVIC-F77DAB



http://www.pioneer.eu/uk/products/25/111/241/AVIC-F77DAB/page.html

von Schaempu - am 05.03.2015 08:36
Guten Morgen DAB+-Autoradio-Fan.

Bei meiner täglichen Suche habe ich etwas neues Gefunden.

2-Din-DAB+-Autoradio/Navi von Clarion: Clarion NX505E









http://www.clarion.com/de/de/products-personal/multimedia/NX505E/profile/

von Schaempu - am 14.04.2015 09:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.