Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
pomnitz26, MPDX - UnterkärntenDX, Studio Leipzig, Anonymer Teilnehmer

DAB+ DX-Gerät Kaufempfehlung - wenn möglich mit Möglichkeit zum Einbau für Antennenanschluss!

Startbeitrag von MPDX - UnterkärntenDX am 09.02.2015 19:40

Man möge mich bitte jetzt nicht rügen, über das Xte Thread-Eröffnen zum Thema Kaufempfehlung eines DAB Radios, jedoch hab ich schon einige Radios probiert, und leider war ich nicht sehr Erfolgreich, aber mehr zu meiner Geschichte:

Also ich bin, wie viele Wissen im DAB-losen Süden von Österreich angesiedelt und kann mich deshalb jetzt nur mit dem DAB DXen beschäftigen.
Habe schon Erfahrungen mit dem Microspot gemacht, jedoch war dieser ausgeborgt und ist ja nicht mehr erhältlich....
Deshalb hab ich mir auch auf Empfehlung des Forums den Dual DAB 5.1 gekauft, auch einen Externen Antennenanschluss eingebaut, war aber nur Enttäuscht über die Empfangseigenschaften, da nichts DX Mässiges geht, wo aber beim Microspot alles spielt.

Meine Frage jetzt an euch, welches Radio würdet ihr mir empfehlen, mit der Möglichkeit zum Einbau eines externen Antennenanschluss welches zum DXen benutzt werden kann und wirklich keine Taube Nuss ist?

Antworten:

Hallo für Dab+ Dxen würde ich an deiner Stelle ein Autoradio nehmen! Da Autoradios doch besser sind. Auch ist an dem Gerät schnell ein externer Anschluss für eine Yagi gelegt. Die Strom Versorgung kann auch über ein Netzteil aus dem CB-Funk genutzt werden. Das ist meine Empfehlung an dich. Autoradios gibts es schon ab 100 Euro für Dab+. Habe selbst ein Billig Dab+ Radio im Einsatz im Auto. Mein Fazit Billig muss nich immer schlecht sein. Was sich bei diesen Gerät hier zeigte! Auch gut geeignet für den DX Hobby Raum da auch eine Fernbedienung mit bei liegt! Ich wohne ja auch im schlecht ausgebauten Norden. DX tauglich ist das Radio 100%. Hatte bei Tropo schon Sender aus NRW über Dab+ mit Audio !!! Taub ist das Gerät also nich.

http://www.pearl.de/a-PX1581-1520.shtml;jsessionid=paaiSuQt8zphg470u1YTu

von Anonymer Teilnehmer - am 10.02.2015 09:34
Danke, ja an diese Idee bin ich auch schon gekommen, habe selbst ein Kenwood KDC-41U im Auto!
Jetzt habe ich mit überlegt, eben wie du schon sagtest ein Autoradio fürs DXen zu holen, und damit aber gleichzeitig Analog wie auch eben Digital DXen zu können, und mein Hang geht auch wieder zu Kenwood, zb. das 34U oder 43U, gibts für knapp 100€, kennt diese jemand, bzw. wie sind diese Empfängermässig?

von MPDX - UnterkärntenDX - am 14.02.2015 19:16
Ich habe ein Kenwood KDC-DAB34U daheim zum DXen.
Einstellungen reichen mir. Die Software ist deutlich besser geworden als bei den ersten Geräten. Der Empfang steht und fällt gerade bei DAB mit der Antenne. Für UKW eine extrem gute Trennschärfe. UKW Radiotext kann es auch.

Unterm Strich wenig zu meckern. Empfang ist wirklich top. Ich habe die nach jedem Einschalten sind anpassende DAB Liste abgeschaltet sonst werden meine nicht alltäglichen DAB Programme gelöscht. Für das Gerät gibt es ein Softwareupdate. Hauptkritik ist das Display, aber Dein jetziges ist keinesfalls besser. Im Vergleich zu JVC fühlen sich bei diesem Kenwood die Tasten besser an.

von pomnitz26 - am 14.02.2015 22:49
Zitat
pomnitz26
Ich habe ein Kenwood KDC-DAB34U daheim zum DXen...
Unterm Strich wenig zu meckern. Empfang ist wirklich top...


Hallo,

wie sind denn die Auto-DAB+Radios so von der Großsignalfestigkeit? Ich habe hier in Leipzig ca. 2 km vom "Schornstein" ganz schön zu kämpfen. Selbst der hochgelobte RA-318 macht komplett "zu". Schon mit Teleskopantenne.

MfG

Studio Leipzig

von Studio Leipzig - am 15.02.2015 12:18
Naja wie soll ich das zuverlässig beantworten. Ich habe die Umgebung Pettstädt mal vor der Inbetriebnahme von DAB und danach beobachtet. Mit dem Fernempfang ist es bei allen Geräten nun vorbei. In Naumburg sind seit dem der UKW Sender dort eingeschaltet ist fast überall in der Stadt auf unzähligen Spiegelfrequenzen Mischprodukte empfangbar obwohl es maximal 10kW sein sollen. Ich sage mal allgemein haben Autoradios damit weniger Probleme.

von pomnitz26 - am 15.02.2015 15:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.