Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
_Yoshi_, drahtlos, Zwölf, Spacelab, dh5ym

DMB Empfang mit ein USB Stick möglich?

Startbeitrag von _Yoshi_ am 02.09.2015 16:27

Hallo
Da es schon bei DAB in den Niederlanden angesprochen wurde wollte ich mal wissen ob es entsprechende Software für ein RTL2832 USB Stick gibt was DMB mit Bild und Ton Empfangen kann?
Ich wollte mal zum Test die MTVNL Ensembles Empfangen wollen.

In wie weit kann Andis DAB Software DMB Empfangen mit Bild und Ton?

Antworten:

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Andis Software das kann. Zumindest die aktuelle Version nicht. Aber die zukünftige Variante, die auch DVB-T beherrschen soll, könnte das vlt. Da Andi aber keinen DMB-Sender in seiner Nähe hat, dürfte auch das eher unwahrscheinlich sein.

von Zwölf - am 02.09.2015 17:41
Gab es nicht mal eine Ausführung für die Fraunhofer Software?

Mein Virgin und mein GSmart Windows-Handy konnten damals DMB-Video decodieren. Vielleicht gibt es irgendwo noch eine Korea-Software, welche aber - so meine ich im Nachhinein - mit der Audiowiedergabe in Europa Probleme hatten.

von drahtlos - am 02.09.2015 18:55
Gab es nicht mal eine Ausführung von Fraunhofer für die Noxon-Sticks?

Mein Virgin und mein GSmart Windows-Handy konnten damals DMB-Video decodieren. Vielleicht gibt es irgendwo noch eine Korea-Software, welche aber - so meine ich im Nachhinein - mit der Audiowiedergabe in Europa Probleme hatten.

Nachtrag:

Es gab einen Adapter für die alte Apple Schnittstelle, gebaut von TIVIZEN

Specification

Tivizen IP-100

The Tivizen dongle is a co-production of Hantech and iCube from Korea.

The Tivizen DMB/DAB/DAB+ dongle enables digital radio and mobile television on the:
•iPod Touch 4th generation from 8 GB and upwards, 3rd generation 32 GB and upwards
•iPhone 4 16 GB and 32 GB
•iPhone 3GS 8 GB and upwards
•iPad 16 GB and upwards

DMB/DAB/DAB+ is according to the standard TS102427/8 V 1.2.1, profile 1 & 2.
The radio and televison mode on the Tivizen iP -100 device is enabled via an application that can be downloaded free of Charge from the App Store.

DMB/DAB/DAB+ player.
The DMB/DAB/DAB+ player introduces broadcasting of your favourite radio and TV channels to your favourite Apple devices.

This product information will contain the specification and price of the model Tivizen DMB, now available.

von drahtlos - am 02.09.2015 18:57
Koreanisches DMB Video verwendet einen anderen Codec als die Europäische Variante. Es ist also nicht notwendigerweise der Fall, dass ein Gerät aus Korea die Streams in den Niederlanden korrekt abspielt.

von dh5ym - am 03.09.2015 10:35
In einem Handy Forum hab ich mal gelesen das koreanische Hardware, da soll es ja einiges geben, nicht in Europa funktioniert. Der Grund sollen unterschiedliche Übertragungsstandards sein. DMB ist also noch lange nicht gleich DMB. Ich vermute das man die Zuschauer in den Niederlanden per Handschlag begrüßen kann. Bin mal gespannt wie lange man dort noch in DMB sendet.

von Spacelab - am 03.09.2015 10:43
Ist eigentlich der DMB-Overspill nach Deutschland größer als der von DVB-T?

von Zwölf - am 03.09.2015 12:02
Ich melde mich noch einmal:

Meine iRiver und Cowon Portable Receiver konnten die Pariser DMB Programme (auch Video) decodieren. Beim iRiver B20 ging es nach dem DAB+ Upgrade nicht mehr, sogar auch keine DAB-Slideshows mehr. Das Cowon D2 hatte aber auch mit dem DAB+ Upgrade immer noch DMB-Video. Dazu musste man aber vom DAB-Modus in den TV (Video-Modus) wechseln. Ich benötigte wohl etwa 24 Stunden, bis ich den Trick merkte.

Wegen dem Korea Codec, die meisten DMB-Player - von denen gab es recht viele - (nicht Handys) hatten mehrere Codecs, welche man umstellen konnte, auch z.B. einen China-Codec. Manchmal war es jedoch nur eine Frequenzbereich-Umstellung, z.T. wurden aber auch die Codecs geändert. Das waren noch Zeiten - leider haben die Geräte in Europa ein Problem mit dem Kanal 5 bekommen und sind somit eher obsolet geworden. Sagen wir mal in den Ländern, wo der Kanal 5 aktiv genutzt wird. Aber die kleinen Geräte, zumindest das Cowon konnten bei DAB und bei DMB Aufzeichnungen inkl. der Slideshows resp.Videos machen. Nebenbei funktionierten die Geräte auch für die Norwegen-DMB Aussendungen.

von drahtlos - am 03.09.2015 20:15
Der DMB Empfang soll an ein normalen Windowsrecher erfolgen.
Dazu soll ein normaler RTL2832U USB Stick zum Einsatz kommen.
Im Netz hab ich noch nicht die richtige Software finden können.

Kann der Noxonstick eigentlich DMB?

von _Yoshi_ - am 03.09.2015 20:32
Hardwaremäßig müsste er es können. Ist wohl eher eine Frage der Software.

von Zwölf - am 04.09.2015 08:22
Und an dieser scheint es wohl zu scheitern? :mad:

von _Yoshi_ - am 13.09.2015 19:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.