Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Hallenser, BadestadtFM, Thomas (Metal), Japhi, Staumelder, Noch ein Hannoveraner, sup2, Eheimz

DAB Hessen im Münsterland ?

Startbeitrag von sup2 am 26.12.2015 14:39

Per UKW-Richtantenne sind Meissner und Habischtswald in Mono perfekt hörbar , auf Stereo mit eine leichten Räuscheln.
Wäre DAB aus Hessen im Münsterland hörbar, mit Aufdachantenne ? Eine alte VHF-Antenne habe ich noch rumliegen. Was meint ihr - wenn es auf UKW in Mono rauschfrei, Stereo leicht rauschend - geht. Wäre DAB aus Hessen hörbar, oder lohnt sich der Aufwand nicht ?

Antworten:

Das dürfte bei den paar Watt die Richtung Münsterland rausgehen nahezu unmöglich sein. Zumal Bremen auch auf 7B unterwegs ist, wenn auch nur mit 1 kw.

von Hallenser - am 26.12.2015 14:47
Aktuell lohnt es sich nicht, weil der hr noch gar nicht vom Meißner sendet und vom Habichtswald Richtung NW kaum was raus geht. Und 11C geht ohnehin nur um Rhein-Main-Gebiet.

von BadestadtFM - am 26.12.2015 14:47
Öhm, soll doch aber on air sein...

Siehe hier.

von Noch ein Hannoveraner - am 26.12.2015 22:24
Ich habe hier in der Region versucht den HR auf DAB reinzubekommen. Es ist mir an einer Stelle geglückt.
Bei Schwalenberg im Lipperland.

Sonst ging auf allen Erhebungen nur Radio Bremen. Entfernung zum Sender Habichtswald etwa 70km, nach Bremen über 110km

Und was nach NRW raus geht in Sachen DAB kommt der doch nur wenige Kilometer weit, oder irre ich mich, dass er nicht mal es bis zur Landesgrenze schafft.

von Eheimz - am 26.12.2015 22:25
Zitat
Noch ein Hannoveraner
Öhm, soll doch aber on air sein...

Siehe hier.


Der 7b vom Meißner kommt wohl erst im Herbst 2016...

von Hallenser - am 27.12.2015 06:23
Zitat
Noch ein Hannoveraner
Öhm, soll doch aber on air sein...


Diese PM ist Quatsch, zumindest mißverständlich. Weder sendet der Meißner den hr-Mux, noch wurde am Habichtswald die Leistung erhöht.

von BadestadtFM - am 27.12.2015 06:25
Hessen lässt sich hier mittels Dual und Stabantenne einlesen. Dreht man sich um 180° wird Bremen eingelesen. Abgeschattet Richtung Norden und ein paar Kilometer weiter südlich dürfte mit etwas Alu Hessen nicht ausgeschlossen sein. Allerdings ist das Münsterland groß und vom Schreibtisch aus lässt sich das eh nur schwer vorhersagen. Einfach mal probieren.

von Staumelder - am 27.12.2015 13:40
Münsterland, hr, DAB?
Nein, nicht realistisch. UKW quält sich von Biedenkopf gerade mal so über das Sauerland. Wie soll das bei 1/10 der ERP und dafür wesentlich kleinerer Wellenlänge gehen?
Meißner / Habichtswald? Schön. geht dort auf UKW wenn man etwas exponiert ist und vor allem östlich der A1 bleibt. Auch hier gilt: Erstaunliches gibt es immer wieder, damit rechnen sollte man jedoch nicht.
Bliebe mein Lieblingsvermutung: Diversity und DAB, was nach meinen Erfahrungen völlig unterschätzt wird. Hier könnten sich Signale aus den beiden o. g. Richtungen kombinieren. Dies wäre noch die Option welcher auch ich vielleicht einen Funken Hoffnung geben würde.
Ansonsten: Nein. :-( ASTRA verwenden :-)

von Thomas (Metal) - am 27.12.2015 19:25
Meine Erfahrung ist, dass UKW rauschfrei und mit RDS kommen muss, damit DAB vom gleichen Standort knapp mit Audio geht. Natürlich nicht zu verallgemeinern.

von Japhi - am 27.12.2015 19:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.