Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Tomaso, FrankSch, PowerAM, ekelid, DH0GHU, Kohlberger91, MPDX - UnterkärntenDX, Spacelab, Winterkönig

Gehörschutz mit DAB Radio

Startbeitrag von ekelid am 31.12.2015 17:17

Hallo,
ich benutzte oft bei der Arbeit einen Gehörschutz mit Radio. Leider gibt es nur welche mit UKW und MW aber nicht mit DAB +. Oder hat jemand irgendwo was gesehen ? Ich bin im Netz noch nicht fündig geworden. Komisch das es sowas noch nicht gibt !

Antworten:

Gehoerschuetzer mit Bluetooth gibt es aber. Vielleich hilft dir das weiter? Damit waere ja alles moeglich.

Diese Gehoerschutzdinger mit Radio haben i. d. R. nicht viel Platz fuer Batterien/Akkus. Sollen ja auch nicht so schwer sein. Daher sind wohl auch immer einfachste Radios drin, die eben auch wenig verbrauchen.

von PowerAM - am 31.12.2015 17:24
Die Betonung liegt hier auf "einfachste Radios". Die Dinger die ich bisher in der Hand hatte hatten eine Qualität wie ein Scanradio für 2 Euro. Dafür liefen die Teile mit einer Batterieladung aber auch ewig und 3 tage.

Auf der Internetseite von PerfectPro gab es mal einen Gehörschutzkopfhörer mit DAB+ Empfänger. Mittlerweile ist dieser aber wieder verschwunden und ich wüsste nicht das es das Teil mal im normalen Verkauf gab. Ein Arbeitskollege meines Vaters wollte diesen Kopfhörer damals haben und hat ihn, auch in den weiten des Internets, nirgendwo gefunden. Wenn überhaupt war er als "Nicht lieferbar" gekennzeichnet.

von Spacelab - am 01.01.2016 15:36
Na, dann wird das wohl nicht so einfach sein. Oder man muß 2 x am Tag die Batterien wechseln.
Ich habe schon lange Kopfhörer aus Schweden für umgegrechnet 30 € . Haben einen super Empfang ohne rauschen und so. 8 Stations Tasten und die Batterien halten ewig.
Wäre nur schön so ein Teil mit DAB + zu haben. Da gäbe es doch mehr Auswahl als nur WDR oder Lokalradio.

von ekelid - am 01.01.2016 16:32
Welchen denn?

von PowerAM - am 01.01.2016 16:40
Ich such auch schon lange nach einem DAB Gehörschutz-Radio.
Habe bisher die Peltor FM-Bügel. Die gehen bei mir immer nach 2 bis 3 Jahren defekt.
Der Vorteil ist aber, ich bekomme nach ca 3 Wochen ein neues von 3M, wenn ich das Teil einschicke.
Ein Kollege hat eine Gehörschutz-Radio von SKS und ist auch ganz zufrieden.

Aber DAB+ wäre schon mal ein Schritt. Bin gespannt ob das mal was wird. Es wäre an der Zeit.

von Tomaso - am 02.01.2016 10:25
Gibts auch von der FA 3M:

http://multimedia.3m.com/mws/media/1404799O/3m-peltor-dab-fm-radio-user-instruction.pdf

von MPDX - UnterkärntenDX - am 11.03.2018 09:16
Wusste nicht mal dass es überhaupt Gehörschutz mit Radio gibt. :eek:

von Winterkönig - am 11.03.2018 09:42
Zitat
Winterkönig
Wusste nicht mal dass es überhaupt Gehörschutz mit Radio gibt. :eek:


Ich auch nicht, zumal das irgendwie ein Wiederspruch ist, wenn ich mir Gehörschutz aufstzen muß (z.B an arbeiten am BHKW im laufenden Betrieb) dann möchte man doch am liebsten gar nichts hören.

von Kohlberger91 - am 11.03.2018 10:29
Naja, wenn du Tag aus, Tag ein, in einer lauten Umgebung arbeitest und Gehörschutz Pflicht ist, dann möchte man auch mal gute Sender hören. Wenn es nervt, kann man das Radio ja abstellen.
Aber den ganzen Tag nur Gehörschutz ohne Radio ist ja sehr trist. Kurzfristig aber klar.

von Tomaso - am 11.03.2018 11:26
Zitat
Kohlberger91
Zitat
Winterkönig
Wusste nicht mal dass es überhaupt Gehörschutz mit Radio gibt. :eek:


Ich auch nicht, zumal das irgendwie ein Wiederspruch ist, wenn ich mir Gehörschutz aufstzen muß (z.B an arbeiten am BHKW im laufenden Betrieb) dann möchte man doch am liebsten gar nichts hören.


Nein, es ist kein Widerspruch. Sinn und Zweck solcher Geräte ist es, den Außenlärm so weit zu reduzieren, dass Radio hören überhaupt erst wieder möglich wird. Mit normalen Kopfhörern geht das definitiv nicht.

von FrankSch - am 12.03.2018 09:26


Von etwas mit eingebautem Akku würde ich die Finger lassen. Wenn nach 4 oder 5 Jahren der eingebaute Akku ausgelutscht ist, ist es nicht gewährleistet, dass du einen neuen bekommst. Dann lieber so was.

https://www.3mdeutschland.de/3M/de_DE/unternehmen-de/produkte/~/3M-PELTOR-DAB-FM-Radio-Headsets?N=5002385+3291090874&rt=rud

Der läuft auch mit handelsüblichen Mignon-Akkus. Die muss man vermutlich öfters aufladen als ein Lithium-Ionen-Akku, aber dafür bekommst du Ersatz an fast jeder Straßenecke.

von FrankSch - am 12.03.2018 09:48
Was ist mit Noise-Cancelation-Kopfhörern, die man an ein DAB-Portable anschließen könnte?

von DH0GHU - am 12.03.2018 09:58
Zitat
DH0GHU
Was ist mit Noise-Cancelation-Kopfhörern, die man an ein DAB-Portable anschließen könnte?


Ob die auch für Industrielärm tauglich sind kann ich dir nicht sagen. Außerdem dürften die sich auch preislich in ganz anderen Dimensionen bewegen. Unter 300 Euro bekommst du da kaum etwas.

von FrankSch - am 12.03.2018 10:11
Habe per Mail nachgefragt.
Den Li-Ion Akku von dem Earmuff DAB Gehörschutz kann man nachkaufen bei earmuff.de für 14,90 Euro.

von Tomaso - am 15.03.2018 05:37
Zitat
Tomaso
Habe per Mail nachgefragt.
Den Li-Ion Akku von dem Earmuff DAB Gehörschutz kann man nachkaufen bei earmuff.de für 14,90 Euro.


Ich habe auf der Seite nachgesehen und kann die Angabe nicht verifizieren.

von FrankSch - am 15.03.2018 08:20
Genau lesen bitte. Ich schrieb ja auch, dass ich per Mail nachgefragt habe.
Und möchte man einen Akku kaufen, dann kann man das also nicht über ebay oder amazon, sondern direkt beim Vertriebshändler und das ist earmuff.de
Also. Der Akku ist auf der Homepage (nocht) nicht gelistet, aber doch dort zu bekommen.

von Tomaso - am 15.03.2018 16:11
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.