Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Spacelab, Winterkönig, iro, pomnitz26, RudiP, FelixNRW, DH0GHU, DJ Taifun, Kreisel, Nordlicht2

Zeitschrift Digitalfernsehen

Startbeitrag von RudiP am 24.01.2016 07:48

Im Beihefter wird monatlich neben Sat-DAten auch eine Karte mit Empfangsmöglichkeiten des DAB-Bundesensembles abgedruckt. Diese Karte ist hartnäckig fehlerhaft. Im Berchtesgadener Land wird ein Verbreitungsgebiet angezeigt, das allenfalls zum UKW-Sender (!!!) Högl passen würde. Dafür fehlt seit Betriebsaufnahme der Sender Wendelstein. Ich habe das der Redaktion wiederholt geschrieben, zuletzt sehr ausführlich mit einer Lagebeschreibung des Wendelsteins und dem Vorschlag, sich doch mal die LIsten unter Ukwtv.de anzuschaufen. Es gibt keine Reaktion und keine Korrektur. Vermutlich wird da im Rahmen von lean production einfach immer die gleiche Seite abgedruckt, ohne sich Gedanken über die Richtigkeit zu machen oder gar Hinweise zur Kenntnis zu nehmen. Wenn dieser Teil so schlampig gemacht ist, ziehe ich für mich die Schlussfolgerung, dass wahrscheinlich der Rest genauso wenig sorgfältig redigiert wird.

Antworten:

Die Karte wird von denen gemacht die auch die News im DF-Forum schreiben. Da sind Fehler ganz normal. :D

von Winterkönig - am 24.01.2016 09:12
Das Forum dieser Zeitschrift nutze ich noch. Die Userkommentare zu vielen Themen der Zeitschrift sind ähnlich wie hier zu lesen. Einzig einige technisch versierte User oder teilweise auch Mitarbeiter von Firmen halten das noch am Leben.

Ich schrieb neulich das man den Danke Botton durch ein "Gefällt mir" ersetzt hat. Somit zähle wohl nur noch ich. Traurig. Dementsprechend verteilen sich die wertvollen User in andere Foren z.B. hierher.

von pomnitz26 - am 24.01.2016 09:18
Zu Anfang war die DF noch recht gut und relativ unabhängig.
Irgendwann haben sie sich dann Premiere & Co an den Hals geworfen, seitdem ist es vorbei mit der Unabhängigkeit.
Die Versorgungskarten in der DF haben nur selten mit der Realität überein gepasst, auch wenn sie tatsächlich selten mal aktualisiert werden...
Mit der Rechtschreibung hat man's auch nicht so, aber das scheint für alle in Sachsen publizierten Zeitungen und Zeitschriften zu gelten.

von iro - am 24.01.2016 12:10
Die Zeitschrift habe ich auch immer gerne gelesen. Aber irgendwann wurden die Fehler so auffällig, das sie sogar mir auffielen der von manchen Themen bestenfalls mittelmäßig Ahnung hat. Das brachte mich dann doch schon gelinde gesagt zum staunen. Außerdem wurde unübersehbar das man sich manchen Firmen doch arg an den Hals schmiss. :sneg:

Das DF Forum passt da wunderbar ins Bild. Anfangs locker und interessant, wurde es recht schnell rau im Forum. Es kamen immer mehr kommerzielle Nutzer die natürlich nur ihre eigenen Produkte gut fanden und alles andere verteufelten. Die immer sehr guten Anlagentipps lasen sich irgendwann nur noch wie eine Kopie eines Firmenkatalogs. Die guten User verzogen sich darauf hin sehr schnell und zurück blieben ein paar alteingesessene die, ähnlich wie die kommerziellen User, nur ihre eigene Meinung sahen und um diese zu verteidigen auch sehr sehr schnell ausfallen und beleidigend wurden. Irgendwann musste man ja regelrecht Angst haben etwas zu fragen weil man befürchten musste das sie wie Hyänen über einen herfallen.:rolleyes: Und als Sahnehäubchen gesellten sich schnell noch die üblichen bekannten Spinner hinzu die aus den anderen Foren rausgeschmissen wurden und machten absichtlich Stimmung wo es nur ging.

von Spacelab - am 24.01.2016 12:52
Und die Themen wiederholen sich in der Zeitschrift irgendwie , genauso wie bei Infosat nee quatsch nennt sich jetzt Infodigital:D

von DJ Taifun - am 24.01.2016 13:57
Bin schon seit Mai 2002 im DF-Forum aktiv und habe die DF seit Sommer 2011 auch wieder im Abo. Habe auch den Eindruck, dass die Fehler immer mehr werden. Interessant finde ich das Heft aber dennoch.

Alternativen im Printbereich gibt es ja kaum noch. Die Sat+Kabel ist leider Geschichte, bei der SatVision gibtz es seltsamerweise nie wirklich schlechte Produkte und die InfoDigital hat für meinen Geschmack mittlerweile zu viele andere Themen. Kaufte im Oktober 2014 mal eine Ausgabe. Das wars dann aber auch. Als Infosat hatte ich das Heft lange Zeit im Abo und vor allem in den 90ern regelrecht verschlungen. Teilweise fast ohne Pause von der ersten, bis zur letzten Seite.

Um wieder die Brücke zu DAB+ zu schlagen: Für meinen Geschmack behandelt man dort das Thema DAB+ mit aufgesetzter, rosaroter Brille. Wenns nach der DF-Redaktion geht, klingt DAB+ immer toll und grundsätzlich besser als UKW oder Internetradio. Nicht wirklich nachvollziehbar - und das sage ich als jemand, der voller Sehnsucht auf SWR und Bundesmux vom Bornbertg wartet.

von Kreisel - am 24.01.2016 18:12
Zitat

SatVision gibtz es seltsamerweise nie wirklich schlechte Produkte

Und ich befürchtete schon ich der einzige wäre dem das aufgefallen ist. Selbst beim größten Mist wird wird der "Testbericht" noch so gedreht das er gut ausfällt. :rolleyes: Höchst fragwürdig das ganze.

von Spacelab - am 24.01.2016 19:21
Was haltet Ihr von TecTime.tv?

von pomnitz26 - am 24.01.2016 19:55
Pendelt zwischen "Sehr gut" und "Sehr schlecht". Manche Beiträge sind echt gut gemacht und informativ. Andere hingegen sind echt den Strom nicht wert den der Fernseher in der Zeit verbraucht. Recht nervig sind auch die als Testbericht getarnten Werbefilmchen.

von Spacelab - am 24.01.2016 20:00
Zitat
Kreisel
Um wieder die Brücke zu DAB+ zu schlagen: Für meinen Geschmack behandelt man dort das Thema DAB+ mit aufgesetzter, rosaroter Brille. Wenns nach der DF-Redaktion geht, klingt DAB+ immer toll und grundsätzlich besser als UKW oder Internetradio. Nicht wirklich nachvollziehbar - und das sage ich als jemand, der voller Sehnsucht auf SWR und Bundesmux vom Bornbertg wartet.


Koennte aber daran liegen, dass die Redaktion in einem sehr gut ausgebauten DAB+ Sendegebiet sitzt und der MDR Mux klanglich auch besser als UKW klingt. Jemand, der noch auf die Anschaltung eines Senderstandortes wartet, sieht das selbstverstaendlich aus anderer Blickrichtung.:-)

von Nordlicht2 - am 24.01.2016 21:53
Zitat
Spacelab
Zitat

SatVision gibtz es seltsamerweise nie wirklich schlechte Produkte

Und ich befürchtete schon ich der einzige wäre dem das aufgefallen ist. Selbst beim größten Mist wird wird der "Testbericht" noch so gedreht das er gut ausfällt. :rolleyes: Höchst fragwürdig das ganze.

Das ist die Zeitschrift, die damals im sat+kabel-Editorial gemeint war, als es um zu kaufende Artikel ging. SV bestehe ausschließlich aus solchen wurde behauptet.
DF macht sie wenigstens als Anzeige kenntlich. Und s+k ist vom Markt verschwunden...

Aus dem Regal meines Haupt-Supermarktes sind jetzt alle derartigen Zeitschriften verschwunden. SV + DF gab es, selten auch InfoDigital. Computerzeitschriften sind auch nicht mehr viele da, das aber schon länger. Scheint aber zum Jahreswechsel nochmal eingeschrumpft zu sein.
Seitdem ich eine 3 MBit/s-Leitung habe, habe ich auch keine einzige mehr gekauft. Davor mit 20KB/s zu Minutenpreisen dagegen recht viele, Updates & neue Programme waren ja quasi nur per Heft-CDs möglich. Was zu lesen gab es dann noch obendrauf...

von iro - am 24.01.2016 22:09
Ich war eben erst im Supermarkt mit einer recht großen Zeitschriftenabteilung. Die haben in den letzten Tagen alles umgestellt und auch kräftig ausgemistet. DF, SV, InfoDigital, HD Vision, Heimkino und wie sie alle heißen sind hinten in die Ecke gewandert. Bei die ganzen Zeitschriften wie "Hundewelt" oder "Meine Katze". Vorne im prominenten Bereich sind nur noch die Zeitschriften geblieben die eine DVD beigelegt haben. Ganz raus geflogen sind 2 von 3 Amateurfunk Zeitschriften. Lediglich der "Funkamateur" ist noch übrig geblieben. Dafür wird man jetzt erschlagen von Handy Zeitschriften. :rolleyes: Auch stark zurück gegangen ist die erst kürzlich sprunghaft angestiegene Zahl der HiFi Zeitschriften wie "High-End", "Vinyl", "Audio und Stil" und wie sie alle hießen. Leider ist dabei auch ein Magazin mit verschwunden das sich ernsthaft mit dem Selbstbau von Lautsprecherboxen beschäftigt hat und nicht nur ein Reklameblatt für Chassis und Bauteilehersteller war.

von Spacelab - am 25.01.2016 10:42
[OT] bzgl. der Boxen
http://partysan.net/screen/funktion-one-interview/
[/OT]

von iro - am 25.01.2016 12:04
Zitat
Spacelab
Ganz raus geflogen sind 2 von 3 Amateurfunk Zeitschriften. Lediglich der "Funkamateur" ist noch übrig geblieben.

Welche waren das denn noch?

von DH0GHU - am 25.01.2016 12:37
Funk-Telegramm und Amateurfunk Magazin.

von Spacelab - am 25.01.2016 12:43
@Spacelab: Falls du die Klang und Ton meinst die habe ich als e-paper-Abo für 2,99 Euro im Monat inklusive Hifi Test, Heimkino usw.

von FelixNRW - am 26.01.2016 09:26
Auch im aktuellen Heft wurde der Fehler nicht behoben. Noch immer wird der Wendelstein mit seinem Bundesmux ignoriert und am Högl ein nicht existierender Sender eingetragen. Man kann denen mit dem Holzhammer sagen, was im Heft falsch ist, und das stört die nicht. Die drucken einfach jeden Monat den gleichen Schrott ab. Ich schließe daraus, dass der übrige redaktionielle Inhalt genauso faktenresistent gestaltet wird und kaufe nun endgültig nicht mehr.

von RudiP - am 06.02.2016 21:57
Zitat
Spacelab
Zitat

SatVision gibtz es seltsamerweise nie wirklich schlechte Produkte

Und ich befürchtete schon ich der einzige wäre dem das aufgefallen ist. Selbst beim größten Mist wird wird der "Testbericht" noch so gedreht das er gut ausfällt. :rolleyes: Höchst fragwürdig das ganze.


Das ist auch mir aufgefallen. Habe eher das Gefühl das die Satvision sich eher an die Händler richtet und eine Werbeblättchen für die Hersteller ist.

Und was die Zeitschriften wie DF und Infodigital (Infosat) angeht. Die konnte mal man lesen. Gut die Infosat war auch früher schon ein Sprachrohr von Technisat, trotzallem waren die Berichte damals interessanter. Kann mich auch noch an die sehr interessanten Zeitschriften "Sieh Fern mit Avanti" und später "Sieh Fern und Radiowoche" erinnern.

Apropos "Sieh Fern und Radiowoche". Warum gibt es eigentlich im Handel keine Zeitschrift mehr die das Thema Radio behandelt. Wir leben inzwischen in einer Zeit wo man Radio über zig verschiedene Empfangswege empfangen kann. Mann könnte so viel daraus machen. Für jeden Popel gibt es Zeitschriften zu kaufen. Nur zum Thema Radio muss man im Internet lesen und dort sind die Themen selten für den Endverbraucher interessant.

von Winterkönig - am 07.02.2016 07:03
Zitat
Kreisel

Um wieder die Brücke zu DAB+ zu schlagen: Für meinen Geschmack behandelt man dort das Thema DAB+ mit aufgesetzter, rosaroter Brille. Wenns nach der DF-Redaktion geht, klingt DAB+ immer toll und grundsätzlich besser als UKW oder Internetradio. Nicht wirklich nachvollziehbar - und das sage ich als jemand, der voller Sehnsucht auf SWR und Bundesmux vom Bornbertg wartet.


So rosarot finde ich die Beiträge zu DAB+ eigentlich nicht. Sie spiegelt halt das was dort geht. Würde ich ein Bericht über DAB+ schreiben würde es für dich auch sehr rosarot ausschauen. Liegt aber halt daran das bei uns DAB+ doch schon sehr gut ankommt und auch mehr Vielfalt bietet. Dafür würde ich hier aber UKW sehr kritisch gegenüber Stehen, besonders was die Dudelwellen angeht.

Zitat
Spacelab
Ich war eben erst im Supermarkt mit einer recht großen Zeitschriftenabteilung. Die haben in den letzten Tagen alles umgestellt und auch kräftig ausgemistet. DF, SV, InfoDigital, HD Vision, Heimkino und wie sie alle heißen sind hinten in die Ecke gewandert. Bei die ganzen Zeitschriften wie "Hundewelt" oder "Meine Katze". Vorne im prominenten Bereich sind nur noch die Zeitschriften geblieben die eine DVD beigelegt haben. Ganz raus geflogen sind 2 von 3 Amateurfunk Zeitschriften. Lediglich der "Funkamateur" ist noch übrig geblieben. Dafür wird man jetzt erschlagen von Handy Zeitschriften. :rolleyes: Auch stark zurück gegangen ist die erst kürzlich sprunghaft angestiegene Zahl der HiFi Zeitschriften wie "High-End", "Vinyl", "Audio und Stil" und wie sie alle hießen. Leider ist dabei auch ein Magazin mit verschwunden das sich ernsthaft mit dem Selbstbau von Lautsprecherboxen beschäftigt hat und nicht nur ein Reklameblatt für Chassis und Bauteilehersteller war.


So ähnlich könnte ich auch von unserer Bahnhofsbuchhandlung berichten. Die hatten auch erst vor kurzen alles umgestellt. Dachte schon die verkaufen DF, SV und Infodigital nicht mehr. Aber dafür Handyzetschrifften bis zum geht nicht mehr. Wer liest das alles?

von Winterkönig - am 07.02.2016 07:09
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.