Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
RADIO354, Studio Leipzig, Ingo-GL, Westwind, delfi, dr205, derSpecht, Radiofritze, Tomaso, jug

DAB-Radios mit externer Antenne

Startbeitrag von Tomaso am 05.10.2016 14:50

Hier mal ein Thread in dem es nur um DAB-Radios mit externer Antenne gehen soll.
Auf die schnelle habe ich z.B. von Technisat das Digitradio 20 gefunden.
Hat eine Wurfantenne UND eine Buchse für eine externe Antenne.

https://www.amazon.de/TechniSat-DigitRadio-unterbauf%C3%A4higes-Unterbau-K%C3%BCchenradio-Kopfh%C3%B6reranschluss/dp/B01F5J2UFI

Wer kennt noch andere Geräte und wie ist eure Erfahrung mit dem Empfang in Kombination mit welcher Antenne?

Antworten:

@Tomaso

ONKYO T-4070 (2015er Version)
YAMAHA T-D 500
SANGEAN WFT 3
MARANTZ M-CR 610
sonoroRADIO

Alles Top-Geräte, getestet an einer drehbaren KATHREIN VHF 12-Element Yagi-Antenne.

von Radiofritze - am 05.10.2016 17:46
Auch Onkyo CR-265 DAB und CS-265 DAB (Kompaktanlagen)

Mit gutem und empfindlichen Tuner für Fernempfang.


http://www.ch.onkyo.com/de/produkte/cs-265dab-119470.html?tab=Details

von Westwind - am 06.10.2016 20:13
Hallo Zusammen,

Heute habe Ich ein Neues Radio gekauft : Pioneer X-HM15BTD-K Micro Hifi System
Dieses war Hier im Angebot. Es waren auch nur noch 2 vorhanden.
Zu Hause habe Ich dann das Defekte Dual DAB 102 abgebaut und dann das
Pioneer aufgebaut und an die Aussenyagi ( 4 Element B III mit Nachgeschaltetem Axing Mehrbereichsverstärker )
angeschlossen, dann eingeschaltet....

Was danach auf mich zukam hätte Ich nicht erwartet :
Ein Erster Scan fand den Bundesmux nicht. Dann hörte Ich Empfangsaussetzer auf dem SWR Mux
auf dem 8 D. Nanu, das sollte nun wirklich nicht passieren. Ist das Gerät etwa Taub ?
Zufälligerweise entfernte Ich mal den Verstärker und der SWR Mux kam dann Problemlos herein.
Zugleich ward auch der 5 C gefunden. Der lief Allerdings nicht Stabil. Ich setzte nun den Wittenberg
DAB+ Verstärker ein und der 5 C Empfang verschlechterte sich wieder auf 25 % Signalqualität.
Nun habe Ich einen Dämpfungssteller hinter den Wittenberg DAB+ Verstärker gehängt und ganz
Vorsichtig die Dämpfung erhöht nach einiger Zeit habe Ich dann eine Einstellung gefunden bei der
die Ortsüblichen Indoor Empfangbaren Muxe : 7 D/ 8 D/ 9 B/ 10D/ 11D/ und 12C mit 99 bis 100 %
Signalqualität abgespielt werden. Der 5 C hat so knapp über 90 % Signalqualität.
Die Wiederherstellung vom Empfang des Schwarzwaldradios erwies sich als Knifflig. Das Programm
konnte zunächst nur mit vielen Aussetzern empfangen werden.
Ich veränderte ganz langsam und vorsichtig die Einstellung vom Dämpfungssteller bis das Problem
eliminiert war.
Ob die Nähe eines 9 B Senders mit 1 Kw aus 5 Km " Entfernung " das Problem verursacht ?
Sieht für mich nach Übersteuerung aus. Die Wichtigsten Programme gehen jedenfalls wieder.

von RADIO354 - am 10.10.2016 18:40
Sodele,

Nachdem Ich Heute Sehr von dem Gerät genervt war, habe Ich es zum Händler zurückgebracht und
mir das Geld auszahlen lassen. Der Dual DAB 102 wurde wieder angeschlossen und brachte mir den
5 C sofort wieder zu Gehör. Die Pioneer- Anlage zeigte Heute nur immer " No Signal " beim 5 C an.
Ich habe alles Mögliche versucht- Vergeblich.
Bis es mir gereicht hat und Ich das Gerät wieder fortgeschafft habe.
Vom Radiokauf habe Ich erstmal Genug....

von RADIO354 - am 13.10.2016 13:20
Test: Sangean WFT-3 (Internet-/ FM und DAB+-Radio)

Erste Eindrücke:

- Hi-Fi Baustein mit 43 cm Breite, gut verarbeitet, Cinch-Anschlüsse für den Ton

- Schönes Farbdisplay, dimmbar, Bildwechsel (Diashow) auch bei DAB

- Ethernet und Wi-Fi tauglicher Internetempfang, übersichtliche Sendersuche, Speicherung, Spotify

- Sehr empfindlicher hochwertiger DAB+ Tuner, DX-tauglich (Fernempfang)

- Überdurchschnittlich guter UKW-Empfang

- Wichtig: externer Antennenanschluss mit F-Stecker (Teleskopantenne abschraubbar)

- Alle Funktionen via Fern- und Gerätebedienung

- Gute Tonqualität mit Equalizer einstellbar, auch Lautstärke


Leider läuft das Gerät wie sein Vorgänger Sangean WFT-2 ziemlich instabil, gelegentlicher Abbruch und Neustart während der Sendungen, sowie permanente Endlosschlaufe im Sandby-Betrieb (Aufhänger). Fernbedienung funktioniert nur zeitweise. Ich warte auf einen Softwareupdate, sonst muss das Gerät zurück zum Hersteller.

Mein Tipp: Wenn möglich im Laden ausprobieren, ob die erwähnten Funktionen (Fernbedienung und Standby) einwandfrei sind.

von Westwind - am 13.10.2016 15:41
Meine zuvor gemachten Erfahrungen und der Bericht von @ Westwind zu dem Nachfolgemodell des
Sangean WFT- 2 lassen bei mir pures Entsetzen aufkommen.
Wenn das Unbrauchbar ( Instabil ist unbrauchbar ! ) laufende Betriebssystem des Vorgängers auch beim
Nachfolgemodell noch nicht in Ordnung gebracht wurde bleibt mir wohl nur noch entweder kein Neues
Gerät zu kaufen bzw. In einem Ladengeschäft wo eine gegebenfalls Notwendige Rücknahme ohne
Ärger in Anspruch genommen werden kann.

von RADIO354 - am 15.10.2016 13:53
Ist denn im WFT-3 Technik von Frontier Silicon drin? Frontier Silicon bietet ja öffentlich keine Kombiplatinen für DAB und Internetradio mehr an. Auf deren Website jedenfalls habe ich dergleichen neulich nicht gefunden.

Die Symptome der Software gleichen denen des Sensia 200 D Connect, in dem allerdings nicht das klassische Frontier-Silicon-Internetradio-Modul drin ist, sondern ein individueller Entwurf: Gelegentlicher Neustart (mit lang anhaltendem Pure-Symbol) im Betrieb und spontaner Neustart sogar auch dann, während es ausgeschaltet ist, aber noch an der Netzstromversorgung hängt. Und dass es sich manchmal nicht aus dem Standby-Betrieb erwecken lässt, kenne ich auch. Eine spürbare Verbesserung brachte eines der letzten Firmware--Updates allerdings insofern, dass es jetzt reicht, den Netzstecker zu ziehen, um einen Neustart von Grundauf zu erzwingen. Ich muss nicht zusätzlich die Batterie herausziehen. So hat sich auch das Problem entschärft, dass früher oder später die DAB-Slideshow aussetzt (nur per Internet übertragene Slideshow geht dann noch; ich habe aber schon erlebt, dass nach langer Zeit auch die aussetzen kann). Auch dieser Fehler lässt sich ja nur durch einen Neustart beheben.

von Ingo-GL - am 15.10.2016 14:38
Zitat
Ingo-GL
Ist denn im WFT-3 Technik von Frontier Silicon drin? Frontier Silicon bietet ja öffentlich keine Kombiplatinen für DAB und Internetradio mehr an. Auf deren Website jedenfalls habe ich dergleichen neulich nicht gefunden.


wie kommst du zu der Behauptung? dann wären ja keine DAB+ I-net Radios mehr möglich!
siehe hier: http://www.frontier-silicon.com/smart-audio-solutions#.WAKhlGa7raQ

von jug - am 15.10.2016 21:41
Ach so. Bei Smart Audio erwartete ich irgendwas mir Bluetooth und habe nicht in die Abteilung hinein geschaut.

von Ingo-GL - am 15.10.2016 21:45
Hallo,
zurück zum Thema:

DABMAN i500 von Imperial DAB+/UKW/I-Net 43 cm HiFi-Komponente (Tuner)

Antennenanschluss: DAB+/UKW gemeinsam als F-Buchse

Bedienungsanleitung: https://www.telestar.de/assetsFS/downloads/assets/medias/docus/83/bda_DABMAN_i500_V2_001.pdf


MfG

Studio Leipzig

von Studio Leipzig - am 30.10.2016 17:29
Hallo ,

hat schon jemand einen DABMAN i500 und könnte, möchte hier mal seine Eindrücke schildern ?

73, der Specht

von derSpecht - am 07.11.2016 09:01
Noxon-Radio haben auch eine abschraubbare Teleskopantenne. Ein Teil der Roberts-Radios ebenfalls.

von delfi - am 07.11.2016 09:16
Ich bin mit dem Audioblock MHF 800 sehr zufrieden.
[attachment 8341 IMG_4550.PNG]
[attachment 8343 IMG_4549.PNG]

von dr205 - am 07.11.2016 13:06
Zitat
derSpecht
Hallo ,

hat schon jemand einen DABMAN i500 und könnte, möchte hier mal seine Eindrücke schildern ?

73, der Specht


Hallo,

der Faden wird hier:

http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?35326,1349610,page=17

weitergesponnen.

MfG

Studio Leipzig

von Studio Leipzig - am 07.11.2016 16:38
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.