Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 4 Monaten, 3 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 4 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
XXXXXX, zerobase now, Japhi, DX-Fritz, PowerAM, Spacelab

DAB+ im Auto mit Pure Move 2500 nachrüsten - wie Empfang verbessern?

Startbeitrag von XXXXXX am 31.05.2017 20:55

Hallo erstmal an alle,

nach langer Überlegung, wie ich DAB+ in meinem Auto nachrüsten könnte, bin ich auf die Idee gekommen, einen portablen Empfänger zu kaufen und über AUX mit meinem Autoradio zu verbinden. Meine Wahl fiel dabei auf den Pure Move 2500, dem hier im Forum mehrfach gute Empfangseigenschaften auch am Klinkenkabel bescheinigt wurden. Also besorgte ich mir das Gerät und probierte es mit mehreren Kabeln, einmal mit einem 2m langen, dann mit einem 1m langen und zuletzt mit einem 0,5 Meter langen Klinkenkabel. Keines der Kabel brachte einen befriedigenden Empfang mit sich. Gibt es eine Möglichkeit, den Empfang zu verbessern? Vermehrt las ich, dass man einfach eine Art Klinken-Mehrfachstecker verwenden soll, wobei dann an einen Ausgang die Magnetfußantenne kommt, an den anderen dann das Kabel das zum Autoradio führt. Ist diese Lösung praktikabel oder soll ich es lieber lassen, bevor ich da was investiere? Klar weiß ich dass ich so nie an die Empfangseigenschaften eines Autoradios mit DAB+ kommen werde, allerdings sehe ich keinerlei Möglichkeit, dieses Smart Audio System mit DAB+ auszustatten, außer mir teuer ein neues beim Händler einbauen zu lassen.

Ich bedanke mich für schonmal für Antworten.

Antworten:

Leider liegen bei vielen Autoradios reichlich Störungen am AUX Anschluss an. Und wenn du jetzt einen Empfänger einsetzt der das Anschlusskabel als Antenne benutzt ist mieser Empfang natürlich vorprogrammiert. Da kannst du jetzt Kabel anschließen wie du willst. Besser wirds nicht. Ich spreche da aus eigener leidvoller Erfahrung.

Ein Taschenradio ist sowieso im Auto die schlechteste Wahl. Besser wäre da eine speziell zum nachrüsten gedachte Lösung gewesen. Da gibt es mittlerweile ja ein bisschen Auswahl. Wie zum Beispiel den Pure Highway, Alpine Ezi-DAB, Albrecht DR-56 und noch ein paar mehr.

von Spacelab - am 01.06.2017 11:22
@bO25

Wohnst du denn in einem gut versorgten Gebiet oder in einer Randlage?

von zerobase now - am 01.06.2017 11:45
@Spacelab: Danke für die Antwort. Die Entscheidung auf das Taschenradio fiel deshalb, weil es relativ unauffällig ist und ich nicht unbedingt Lust darauf habe, meine Scheibe vollzukleistern. Dies allerdings weniger weil es mich zu arg stört, sondern aus Gründen eines evtl. Diebstahls. Schade dass man da nichts mehr optimieren kann, aber gut, dann werde ich mir wohl eine andere Lösung überlegen müssen.

@zerobase now: Mein Gebiet ist gut versorgt.

von XXXXXX - am 01.06.2017 19:09
@bO25

Ich kann dir dann das Gerät empfehlen. Ist preislich noch im Rahmen. Der Empfang ist zwar nur duchschnittlich aber die ortsüblichen Sender werden gut empfangen. Es ist ein sehr langes Antennenkabel (3-4 Meter) dabei. Das kann man ganz gut verstecken z.B. im Fussraum und dann seitlich an bzw. über der Frontscheibe. Musst du halt gucken, wie der Empfang am Besten ist, Hat auch ne Balkenanzeige. Somit kann man das auch gut ausjustieren.

Das Ding hat auch einen FM-Transmitter als brauchst du theoretisch auch kein weiteres Kabel mehr. Klingt zwar über AUX natürlich besser, aber auch mit dem FM-Transmitter kann man ganz gut leben. Bin mit dem Dingen eigentlich sehr zufrieden, zumindest als Nachrüstlösung.



https://www.amazon.de/V-DAB-Universal-Auto-DAB-Digital-Radio-Adapter-Zigarettenanz%C3%BCnder/dp/B00NHU105Y/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1496386293&sr=8-5&keywords=DAB%2B+Adapter

von zerobase now - am 02.06.2017 06:58
Das heißt also das Teil hat eine separate Antennenbuchse? Dann werde ich es demnächst mal probieren. Die einzige Herausforderung wird wohl das AUX-Kabel sein, das man dank des Aufbaus des neuen Smart Forfour nirgends wirklich unterbringen kann, ohne dass es stört. Den FM-Transmitter möchte ich ungern nutzen, denn ich habe schon die Erfahrung mit Minizündern gemacht, dass es ab und zu einfach mal aufrauschte und das Stereo-Rauschen doch ziemlich stark war.

von XXXXXX - am 02.06.2017 21:46
@B025

Ja, aber nur für die beigefügte Scheibenantenne. Ich denke nicht, dass man andere Antennen daran anschliessen kann. Das Gerät hat keinen SMB-Anschluss. Wenn überhaupt dann Marke Eigenbau.

Aber im versorgten Gebiet reicht die vorhandene Antenne auch völlig aus.

Bezüglich des Transmitters kann ich dich beruhigen, der ist gut, da rauscht nichts und Abbrüche habe ich auch noch keine gehabt. Allerdings ist der Klang nicht ganz so gut wie über AUX, aber zumindest vergleichbar mit UKW.

von zerobase now - am 06.06.2017 19:20
Zitat
b025
[...] Die einzige Herausforderung wird wohl das AUX-Kabel sein, das man dank des Aufbaus des neuen Smart Forfour nirgends wirklich unterbringen kann, ohne dass es stört. [...]


Vorschlag: Das DAB-Radio kommt an die linke untere Ecke der Frontscheibe. Die Kabel für Stromversorgung, Scheibenantenne und das gewünschte Aux-Kabel werden unter dem Armaturenträger bis dahin verlegt und tauchen erst dort wieder sichtbar auf. Das ist nahezu bei jedem Auto so möglich, wenngleich bei manchen etwas fummelig. Damit beschränkt sich das, was an Kabeln tatsächlich sichtbar ist, auf ein Minimum. Zugleich vermeidet man auf bzw. vor dem Armaturenträger herumhängende Kabel.

Bei meinem Suzuki Swift habe ich das genauso mit einem Albrecht DR56 gelöst. Allerdings nehme ich wegen nicht vorhandenem Aux-Anschluss den UKW-Sender. Wegen der besseren Durchfädelbarkeit griff ich zu einem flachen und textilumsponnenen USB-Kabel. Das passte zwischen Frontscheibenverkleidung und Armaturenträger bequem durch. Zum Durchreichen des etwas dickeren Steckers musste die Verkleidung der A-Säule kurzzeitig abgenommen werden.

von PowerAM - am 07.06.2017 07:44
Wie meinst du das genau mit Armaturenträger? Muss ich da was auseinandernehmen? Kannst du eventuell ein Bild vom Aufbau posten? Habe nicht unbedingt darauf Lust etwas umzubauen, weil es ein Jahreswagen mit Garantie ist.

von XXXXXX - am 07.06.2017 16:36
[OT]
Wie kann ich erreichen, dass die Steuerzeichen in der Signatur von "b025" wirksam werden? Oder funktionieren die allgemein nicht?

@b025:
Bitte am Anfang der Signatur eine Trennlinie einfügen, die man am besten mit "(hr)" erzeugt. Anstelle der runden Klammern allerdings eckige Klammern, die ich hier aber nicht schreiben kann, da diese Zeichenfolge sonst auch hier in eine Trennlinie umgewandelt wird.
[/OT]

von DX-Fritz - am 07.06.2017 23:18
Die Signatur funktioniert überall außer im DAB Forum. Hab es auch schon versucht irgendwie zu korrigieren,
erfolglos. Komisch.

Den zweiten Punkt mit der Trennlinie habe ich gerade erledigt.

von XXXXXX - am 08.06.2017 12:18
Setz' statt < und > einfach [ und ] und für die Schriftgröße [ size=12px ] ohne die Leerzeichen. < br > brauchst du nicht, einfach einen Umbruch mit Enter machen.

von Japhi - am 08.06.2017 15:15
Hat geklappt, Danke !

von XXXXXX - am 08.06.2017 15:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.