Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Monat, 4 Wochen
Beteiligte Autoren:
Kuli11, Klaus Wegener, Loger, PowerAM, DABit, peppi477, Boombastic, UKW vs. DAB+

DAB+ Empfang in der Dusche

Startbeitrag von Kuli11 am 21.06.2017 06:26

Neben auf dem Fahrrad und im Auto suche ich noch nach einer Lösung für die Dusche, bzw. habe ich den Wunsch von jemandem zugetragen bekommen.

Meine Recherche hat bislang nur das Sangean H205D gefunden. Das hat immerhin noch Bluetooth integriert, was ideal ist. Jedoch gibt Sangean die Lautsprecherleistung mit 0,5W an - zum Vergleich: Mein kleines Sony XDR-P1DBP hat 1,5W und klingt schon eher bescheiden.

Hat jemand das Gerät und kann was dazu sagen? Die 2 Rezensionen auf Amazon geben nicht viel her. Oder gibt es andere Vorschläge?

Antworten:

Re: DAB+ Empfang in'er Dusche

In der Dusche dürfte der Empfang ziemlich verrauscht sein..............:D:D:gruebel::gruebel: duck und wech.....

von peppi477 - am 21.06.2017 15:39
... da hänge ich mich mal ran und würde gerne wissen, ob jemand sagen kann, wie lange die Batterien beim Sangean H205D so halten.

von Boombastic - am 21.06.2017 19:27
Guten Abend

Im Motorrad Zubehörhandel gibt es wasserdichte Lautsprecher. Das wäre schon mal was für eine Bastellösung. Beim Schiff Zubehör kenne ich mich nicht so aus, aber vor zig Jahren brauchte ich mal einen wasserdichten Lautsprecher für ein Funkgerät und wurde dort fündig.

Pool Zubehör sollte eigentlich auch was hergeben, da in der Plantsche auch Wasser zum Einsatz kommt.

Geräte mit Plastik Membrane geben natürlich nicht den Sound von einer Infinity Box wieder, aber ich denke so für unter die Dusche....... - Zum Nachrichten hören dürfte es reichen.

Das Radio selber müsste natürlich vor dem Dampf geschützt werden. (Ab in einen Brotkasten damit, weil "Verplastiksacken" auch nicht so praktisch ist zum bedienen.)

Es ist halt immer eine Frage des individuellen Geschmacks, ob etwas als Bastellösung oder als akzeptabel war genommen wird.

Grüsse vom Edelbastler

Res

von DABit - am 21.06.2017 20:49
Diese Frage mit dem Empfang in der Dusche habe ich mir neben dem auf dem Fahrrad auch gestellt.

Meine Lösung : Einfach DAB Radio auf die Fensterbank (oder irgendwo wo das Teil stehen kann) und Fertig :D Bei mir ist es das stinknormale TechniSat DigitRadio 210 und dieses Radio ist bekanntlich nicht Wasserdicht, aber es funktioniert immer noch 100%ig.

Wenn das Radio natürlich in die Dusche mit drin soll, dann kommt man, is klar, nicht um ein Wasserdichtes Gerät drum rum.

Einfacher ist aber meine Lösung. Simpel, aber geht.

von UKW vs. DAB+ - am 22.06.2017 02:37
Für den Marine-Bereich gibt es wasserbeständige Einbaulautsprecher in den auch sonst recht verbreiteten Größen mit 10, 13 oder 16 cm Einbaudurchmesser. Einige sind sogar seewasserfest. Wenn machbar, dann könnte man sowas als Einbaulautsprecher in einer Schachtwand verwenden. Einfache NF-Verstärker als Baustein oder fertige Platine kosten nicht die Welt. Mehr als 1 oder 2 W sollte es für die Bad-Beschallung nicht brauchen. Das diesem Verstärker zuspielende Radio könnte dann außerhalb untergebracht werden und wäre aus dem feuchten Gefahrenbereich heraus.

von PowerAM - am 22.06.2017 04:33
Zitat
Kuli11
Hat jemand das Gerät und kann was dazu sagen? Die 2 Rezensionen auf Amazon geben nicht viel her. Oder gibt es andere Vorschläge?


Ich habe das Gerät und muss sagen, ich bin nicht enttäuscht. Es ist größer als ich dachte, es sieht nicht schlecht aus und ist gut verarbeitet. Man kann es auch in der Küche benutzen, da man es gut abwaschen kann, also ist nicht so schlimm, wenn Fettspritzer drankomen.

Die Lautstärke ist für mich ausreichend, auf höchster Lautstärke ist es auf alle Fälle lauter als die Dusche- Auch beim Kochen, wo es manchmal sehr laut werden kann, übertönt das Radio alles.

Ich habe es jetzt seit einem Jahr, die Batterien habe ich erst einmal tauschen müssen, wobei ich es nicht täglich benutze.

Aber die Investition lohnt sich, besonders wenn man ein Radio für das Badezimmer sucht.

von Klaus Wegener - am 22.06.2017 09:01
Lautstärke ok - wie bewertest du die Soundqualität? Wenigstens minimal Bass vorhanden?

Und kann man die Uhrzeit dauerhaft anzeigen lassen, zumindest solange das Gerät eingeschaltet ist?

von Kuli11 - am 22.06.2017 09:10
Die Soundqualität ist gut. Bass ist vorhanden, klingt gut. Wir benutzten das Gerät auch als Aktiv-Lautsprecher per Bluetooth beim Streamen von Videos über das Smartphone. Der Klang ist voller, weicher und hat mehr Bass als z.B. das iPhone.

Das Display ist, wenn das Gerät ausgeschaltet ist, dunkel und ebenfalls ausgeschaltet. Schaltet man das Gerät ein, werden DAB+ bzw. RDS-Sendername angezeigt und man kann Sender suchen etc. Eine Uhrzeit gibt es, soweit ich das jetzt in Erinnerung habe, auch im eingeschalteten Zustand nicht.

von Klaus Wegener - am 22.06.2017 11:21
Zitat
Kuli11
Jedoch gibt Sangean die Lautsprecherleistung mit 0,5W an - zum Vergleich: Mein kleines Sony XDR-P1DBP hat 1,5W und klingt schon eher bescheiden.


Die Lautsprecherleistung sagt überhaupt nichts über die Klangqualität aus, allenfalls etwas über die maximale Lautstärke - und die ist von mehreren Faktoren abhängig, die Leistung ist nur einer davon.
Außerdem gibt es wohl keine Angabe bei der mehr gelogen und getrickst wird als die der Leistung, vielleicht abgesehen mal von der Angabe des LNB-Rauschmaßes... :)

von Loger - am 22.06.2017 15:31
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.