Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
42
Erster Beitrag:
vor 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
DX OberTShausen, Andi_Bayern, Basic.Master, Georg A., Spacelab, Loger, DX-Matze, jug, B.Zwo, Tomaso, ... und 4 weitere

TechniSat DigitRadio 300 C mit Slideshow und Verona 2 Modul

Startbeitrag von DX OberTShausen am 17.08.2017 16:31




Dieses schicke Gerät habe ich mir nun gekauft und möchte es euch kurz vorstellen :)

Ich habe das Gerät jetzt zwei Tage im Einsatz und kann vorweg schonmal sagen, dass ich sehr zufrieden bin!

Man liest ja zu dem Gerät nicht unbedingt nur Gutes. Denn die ersten Geräte wurden wohl mit einem verbuggten Verona 2 Modul ausgeliefert. In meinem Gerät ist auch das Verona 2 Modul drin. Mich würde jetzt mal interessieren, welche Version es bei den ersten Geräten war, denn ich habe diese Probleme nicht bzw. nur teilweise.





In erster Linie hab ich mir das Gerät gekauft, weil ich eines haben wollte, das auch Slideshow anzeigen kann. Das funktioniert mit dem Gerät gut. Bei You FM und hr3 wird die Slideshow seltsamerweise nicht geladen. Bei You FM wird das Display einfach nur schwarz. Bei allen anderen Programmen (BR, SWR, big FM, ERF Pop usw.) funktioniert sie einwandfrei. Es gab ja bei der verbuggten Version des Verona 2 Moduls schon ein Problem mit der Slideshow. Wenn das nur zwei Programme betrifft, kann ich damit leben. Ich verstehe aber trotzdem nicht, warum es bei den anderen hr-Programmen funktioniert. Die You FM Slideshow kann mein Autoradio (Seat Navi) übrigens auch nicht anzeigen. Dort funktioniert es aber bei hr3. Der HR konnte mir mit dem Problem nicht weiterhelfen.





Die neue Darstellung der Empfangs-Balken gefällt mir jetzt viel besser:





Auch auf UKW kann man sich verschiedene Sachen anzeigen lassen:








Jetzt aber zum Wichtigsten, dem Empfang:

Ich bin von der Empfindlichkeit dieses Empfängers wirklich begeistert!
Ob das einzig und allein am Verona 2 Modul liegt, kann ich nicht sagen. Ich hatte schon Geräte mit dem normalen Verona-Modul, mit Venice 6.2 und auch mit Venice 7 Modul. Kein Gerät hatte einen so guten Empfang wie dieses hier. Auch auf UKW macht es eine gute Figur. Toll finde ich, dass es auch auf UKW eine Balkenanzeige gibt und auch eine Anzeige wenn RDS erkannt wird. So lässt sich bei schwachen Sendern schon vorher erkennen, ob das PS ausgelesen werden kann oder nicht.

Ich nehme mal als Beispiel für den guten Empfang die Kanäle 8C (Mittelfranken) und 8D (SWR BW S). Mit meinem Grundig Music 51 SP (Verona) flackern zwar immer mal 1-2 Balken. Eingelesen wird der 8D nur bei Tropo und der 8C lässt sich auch nicht immer einlesen. Audio geht nur bei Tropo. Das DigitRadio 300 C hat den 8D auf Anhieb eingelesen, wenn auch ohne Audio. Sogar der 8C wurde eingelesen. Und das war noch nichtmal in meinem Wohnzimmer, wo diese Muxe normalerweise eingelesen werden, sondern in meiner Küche (ebenfalls Südseite). Mit dem Grundig lassen sich die Muxe dort nicht einlesen. Bei Tropo gehen beide Muxe sicher auch mit Audio.
Die etwas stärkeren Muxe (9D, 11A und 11B) gehen jetzt ebenfalls komplett aussetzerfrei. Vorher beim DAB 9 mit Venice 6.2 Modul ging nur der 9D gerade so ohne Aussetzer. Den Signalpegel mit dem DigitRadio 300 C könnt ihr oben sehen. 9D und 11A sind gleich stark. 11B hat 1-2 Balken weniger, spielt aber ebenfalls aussetzerfrei.





Jetzt noch zum Thema Lautstärkeregelung, über die sich in anderen Threads schon beschwert wurde.
Es ist tatsächlich so, dass bei normaler Einstellung die ersten Lautstärke-Stufen schon ziemlich laut sind. Allerdings ändert sich das, wenn man manuelle Einstellungen am Equalizer vornimmt. Dann wird schon Stufe 1 merklich leiser. So lässt sich nicht nur dieses Problem lösen, sondern so bekommt man auch einen besseren Klang. Die Grundeinstellung klang für meinen Geschmack zu tief. Höhen auf +3 oder +4 und das Ganze hört sich schon besser an. Bass auf +2 oder +3.

Dennoch muss ich zugeben, dass das DigitRadio 300 C zwar ordentlich klingt, aber an den Klang des Dual DAB 9 kommt es nicht ganz heran.

Alles in Allem bekommt man hier aber für rund 100 Euro ein super Gerät! :spos:

Antworten:

Hast du einen Microspot oder ein Dual DAB 4 auch zum Vergleich bezüglich Empfang?

von andimik - am 17.08.2017 16:37
Ich hatte mal einen DAB4 mit Venice 7 Modul. Der brachte gegenüber meinem Grundig mit Verona Modul nur 1 Balken besseren Empfang im Schnitt. Das TechniSat schafft mehr.

von DX OberTShausen - am 17.08.2017 16:40
Zitat
DX OberTShausen
In erster Linie hab ich mir das Gerät gekauft, weil ich eines haben wollte, das auch Slideshow anzeigen kann. Das funktioniert mit dem Gerät gut. Bei You FM und hr3 wird die Slideshow seltsamerweise nicht geladen. Bei You FM wird das Display einfach nur schwarz. Bei allen anderen Programmen (BR, SWR, big FM, ERF Pop usw.) funktioniert sie einwandfrei. Es gab ja bei der verbuggten Version des Verona 2 Moduls schon ein Problem mit der Slideshow. Wenn das nur zwei Programme betrifft, kann ich damit leben. Ich verstehe aber trotzdem nicht, warum es bei den anderen hr-Programmen funktioniert. Die You FM Slideshow kann mein Autoradio (Seat Navi) übrigens auch nicht anzeigen. Dort funktioniert es aber bei hr3. Der HR konnte mir mit dem Problem nicht weiterhelfen.

Theoretisch sollten hr2 und hr-info auch nicht gehen - wie hr3 haben die momentan ausschließlich PNG-Slides. YouFM sollte eigentlich gehen, weil JPEG. Gehen hr1 und hr4 denn (ebenfalls JPEG)?

von Basic.Master - am 18.08.2017 15:04
hr1 und hr4 funktionieren. hr2 und hr-Info funktionieren auch nicht, wie ich gerade feststellen musste.
Warum macht denn der HR da überhaupt Unterschiede und sendet nicht einfach alles im JPEG-Format?
Kann es sein, dass die JPEG-Slides von You FM andere Abmessungen haben und deshalb nicht angezeigt werden?

von DX OberTShausen - am 18.08.2017 15:37
Zitat
DX OberTShausen
...
Warum macht denn der HR da überhaupt Unterschiede und sendet nicht einfach alles im JPEG-Format?

Für manche Bilder ist PNG das bessere Format, für manche (z.B. Coverarts) JPEG das bessere.
("Besser" kann sowohl bedeuten: Keine Kompressionsartefakte (PNG), aber auch: Kleinere Dateigröße (JPEG). Welches Format besser ist, hängt wie gesagt von der Art des Bildes ab).

Viele Grüße,
Andi

von Andi_Bayern - am 18.08.2017 15:44
Zitat
Basic.Master
...
Theoretisch sollten hr2 und hr-info auch nicht gehen - wie hr3 haben die momentan ausschließlich PNG-Slides.

Der Deutschlandfunk müsste auch betroffen sein, da nur .png:
[attachment 9767 DLF_Slideshow-Cache.png]

Viele Grüße,
Andi

von Andi_Bayern - am 18.08.2017 15:47
Zitat
Andi_Bayern
Der Deutschlandfunk müsste auch betroffen sein, da nur .png


Ja, da hast du recht. Also liegt es definitriv am PNG-Format. Ein bisschen ärgerlich ist das schon. Aber vielleicht kommt ja noch ein Update.

von DX OberTShausen - am 18.08.2017 16:04
Zitat
Andi_Bayern
[Für manche Bilder ist PNG das bessere Format, für manche (z.B. Coverarts) JPEG das bessere.
("Besser" kann sowohl bedeuten: Keine Kompressionsartefakte (PNG), aber auch: Kleinere Dateigröße (JPEG). Welches Format besser ist, hängt wie gesagt von der Art des Bildes ab).

Viele Grüße,
Andi


Genau. JPEG ist ein verlustbehaftetes Format welches für Bilder mit sanften Farbverläufen (z.B. Photos von Gesichtern, Landschaftsaufnahmen mit viel Himmel (Blauverlauf), etc...) sehr gut geeignet ist und dabei sehr hohe Kompressionsraten erreicht - aber eben verlustbehaftet.
Für Bilder mit feinen Details und harten Farbübergängen (Zeichnungen, schwarz-weiß-Strichzeichnungen, Texte...) ist es absolut ungeeignet!
Wenn man solche Grafiken als JPEG-Bild speichert und dabei eine sehr geringe Kompression wählt ist die Qualität zwar noch einigermaßen annehmbar, die Datei ist dann aber so groß daß man eigentlich keinen nennenswerten Vorteil mehr hat gegenüber einem nicht verlustbehafteten Dateiformat wie z.B. PNG oder GIF.

Enthält die Grafik sehr viel einfarbige Fläche oder nur wenige unterschiedliche Farben (keinen Farbverlauf, also z.B. ein einfaches Logo oder eine Texttafel) erreicht man mit GIF oder PNG auch sehr hohe Kompressionsraten - und das ohne Qualitätsverlust.

von Loger - am 18.08.2017 16:08
Zitat
DX OberTShausen
...
Ja, da hast du recht. Also liegt es definitriv am PNG-Format. Ein bisschen ärgerlich ist das schon. Aber vielleicht kommt ja noch ein Update.


Bei Dlf Nova hingegen müsste die Slideshow korrekt laufen (da nur .jpg) im Gegensatz zu Dlf und Dlf Kultur.

Bei Bayern 3 (aus dem BR Bayern Ensemble, falls du das reinbekommst) müsste die Slideshow grundsätzlich laufen, aber immer mal wieder "Löcher" haben, da dort PNG und JPEG - je nach Bildinhalt - verwendet werden.
[attachment 9768 Bayern3.png]


Argerlich ist der Bug auf jeden Fall, da PNG genauso wie JPEG schon immer im ETSI-Standard für die Slideshow drinsteht.

Viele Grüße,
Andi

von Andi_Bayern - am 18.08.2017 16:16
Zitat
DX OberTShausen
hr1 und hr4 funktionieren. hr2 und hr-Info funktionieren auch nicht, wie ich gerade feststellen musste.
Warum macht denn der HR da überhaupt Unterschiede und sendet nicht einfach alles im JPEG-Format?
Kann es sein, dass die JPEG-Slides von You FM andere Abmessungen haben und deshalb nicht angezeigt werden?

An sich macht es schon Sinn, je nach Bildinhalt JPEG oder PNG zu benutzen, wie schon andere hier geschrieben haben. Das macht der hr auch, aber momentan anscheinend leider unabhängig davon, ob das Format für den jeweiligen Bildinhalt Sinn macht.

Bei YouFM sind die Abmessungen die standardmäßigen 320x240 und auch mein DABlin (das strikt nach den Specs geht) zeigt die Slideshow an. Das einzige könnte eine fehlende Signalisierung sein; das muss ich aber erst zuhause nachgucken...würde mich aber eher wundern.

von Basic.Master - am 18.08.2017 19:40
Zitat
Basic.Master
Bei YouFM sind die Abmessungen die standardmäßigen 320x240 und auch mein DABlin (das strikt nach den Specs geht) zeigt die Slideshow an. Das einzige könnte eine fehlende Signalisierung sein; das muss ich aber erst zuhause nachgucken...würde mich aber eher wundern.

Ich habe heute mal sämtliche Programme überprüft. Dieses Problem mit dem schwarzen Display tritt auch bei egoFM und bei manchen Folien von Radio Ton auf. Gibt es da Gemeinsamkeiten?

von DX OberTShausen - am 19.08.2017 16:44
Zitat
DX OberTShausen
...
Ich habe heute mal sämtliche Programme überprüft. Dieses Problem mit dem schwarzen Display tritt auch bei egoFM und bei manchen Folien von Radio Ton auf. Gibt es da Gemeinsamkeiten?


Ich hab' mir mal die Situation bei egoFM im Münchner Ensemble angeschaut.
Die PAD-Datenrate ist dort mit knapp 2 kbit/s recht gering, was eine vergleichsweise lange Ladedauer der Slideshow-Bilder bedingt.

[attachment 9773 egoFM_Muenchen_PAD-Datarate.png]

Die Bilder sind im JPEG-Format und mit 320x240px:
[attachment 9774 egoFM_Muenchen_SlsCache.png]

Die Ladezeit für so ein knapp 10kB großes Bildchen ist wegen der geringen Datenrate etwas mehr als 1 Minute.

Viele Grüße,
Andi

von Andi_Bayern - am 19.08.2017 19:10
Ich bin auch schon über dieser Gerät gestolpert, doch leider sind die Bilder, die auf dem Bildschirm angezeigt werden, so klein, dass man fast gar nichts mehr erkennen kann. Gerade, wenn Schrift auf dem Bild zu finden ist, macht sich das sehr stark bemerkbar.

von Lungaharing - am 19.08.2017 20:26
Zitat
DX OberTShausen
Ich habe heute mal sämtliche Programme überprüft. Dieses Problem mit dem schwarzen Display tritt auch bei egoFM und bei manchen Folien von Radio Ton auf. Gibt es da Gemeinsamkeiten?

Es muss irgendwas geben, was diese Folien alle gemeinsam haben und mit dem das Radio nicht zurecht kommt. Es wäre interessant, wenn du diese Sender mal parallel mit dem Radio abspielen und verlustfrei aufnehmen könntest (mit dem DAB Player als MP4 z.B., für so 5min). Bei Radio Ton müsstest du dann auch gucken, welche Folien genau dann nicht decodiert werden.

von Basic.Master - am 19.08.2017 20:57
Mich würde mal der Vergleich von diesem DigitRadio 300c zum Silvercrest SIRD 14c interessieren.
Gibt es da jemand, der beide Geräte kennt?

von Tomaso - am 20.08.2017 06:36
Zitat
Basic.Master
...
Es wäre interessant, wenn du diese Sender mal parallel mit dem Radio abspielen und verlustfrei aufnehmen könntest (mit dem DAB Player als MP4 z.B., für so 5min). Bei Radio Ton müsstest du dann auch gucken, welche Folien genau dann nicht decodiert werden.


Von egoFM (aus dem Münchner Ensemble) hab' ich mal 5 Minuten aufgenommen: http://ukwtv.de/cms/index.php?option=com_content&view=article&id=281&Itemid=550&jsmallfib=1&dir=JSROOT/dabplayer/Upload/egoFM&download_file=JSROOT/dabplayer/Upload/egoFM/egoFM_2017-08-20_083805.mp4

Es wurde auch ein JPEG-Bild übertragen (12.JPG), hat diesmal fast 2 Minuten zur Übertragung gebraucht.

Viele Grüße,
Andi

von Andi_Bayern - am 20.08.2017 06:46
Zitat
Lungaharing
Ich bin auch schon über dieser Gerät gestolpert, doch leider sind die Bilder, die auf dem Bildschirm angezeigt werden, so klein, dass man fast gar nichts mehr erkennen kann. Gerade, wenn Schrift auf dem Bild zu finden ist, macht sich das sehr stark bemerkbar.


Durch längeres Drücken des Auswahlknopfes kann man zwischen verschiedenen Anzeigemodi umschalten, unter anderem auch eine Vollbildansicht.

von Loger - am 20.08.2017 08:44
Zitat
Andi_Bayern
Zitat
Basic.Master
...
Es wäre interessant, wenn du diese Sender mal parallel mit dem Radio abspielen und verlustfrei aufnehmen könntest (mit dem DAB Player als MP4 z.B., für so 5min). Bei Radio Ton müsstest du dann auch gucken, welche Folien genau dann nicht decodiert werden.


Von egoFM (aus dem Münchner Ensemble) hab' ich mal 5 Minuten aufgenommen: http://ukwtv.de/cms/index.php?option=com_content&view=article&id=281&Itemid=550&jsmallfib=1&dir=JSROOT/dabplayer/Upload/egoFM&download_file=JSROOT/dabplayer/Upload/egoFM/egoFM_2017-08-20_083805.mp4

Es wurde auch ein JPEG-Bild übertragen (12.JPG), hat diesmal fast 2 Minuten zur Übertragung gebraucht.

Viele Grüße,
Andi

Ich meinte schon DX OberTShausen - den 11C bekomme ich ja selbst problemlos rein ;-)

Von Mai habe ich einen Dump von "DRS BW", wo egoFM noch das alte Logo hatte. Dort hießen alle Slides im Gegensatz zu München "current.jpg", daher könnte es da noch andere Unterschiede geben. Da in München mittlerweile das neue Logo ausgestrahlt wird, könnte das im Ländle genauso sein, und ein neuer Dump wäre da praktisch.

von Basic.Master - am 20.08.2017 12:14
Die Slideshow beim Münchner egoFM ist in der Datenrate absichtlich ziemlich runtergefahren (~ 2kbit/s), für immer dasselbe Bild lohnt sich nicht mehr. Kann dem Klang auch nur helfen, leider ist das noch dasselbe Audio wie für UKW (also mit Optimod).

"Früher" wurden die PADs über eine externe Dienstleisterkette zugebracht, was gerade beim DL sehr viel Verzögerung reingebracht hat, tw. >30s. Jetzt gehts direkt zu MB. Beim BW-egoFM hat sich auch was geändert, da lief ja monatelang dasselbe hängengebliebene DL. Das mit dem Bild ist aber schon komisch...

von Georg A. - am 20.08.2017 13:37
Zitat
Basic.Master
...
Ich meinte schon DX OberTShausen - den 11C bekomme ich ja selbst problemlos rein ;-)


Mir war auch nicht bewusst, dass es dort (in BW) ein anderes egoFM gibt, als in München.


Viele Grüße,
Andi

von Andi_Bayern - am 20.08.2017 14:08
Zitat
Andi_Bayern
Mir war auch nicht bewusst, dass es dort (in BW) ein anderes egoFM gibt, als in München.


Die Zuführungswege sind äusserst vielfältig... UKW/DAB München kommen tatsächlich aus derselben Quelle, bis auf Fürth und demnächst Erlangen kommen die anderen bayerischen UKW-Frequenzen über einen Sat-Downlink. UKW-Stuttgart und BW-DAB haben nochmal zwei getrennte Zuführungen. Kommt wohl daher, dass MB im Gegensatz zu zB. Divicon keine interne Verteilung hat und damit wirklich jeder Senderstandort/Muxer explizit über eine Extraleitung angefahren werden muss.

von Georg A. - am 20.08.2017 15:33
Zitat
Loger
Durch längeres Drücken des Auswahlknopfes kann man zwischen verschiedenen Anzeigemodi umschalten, unter anderem auch eine Vollbildansicht.


Richtig. Dann ist es für die meisten Slides auch groß genug. MancheSachen, wie z.B. Nachrichten-Meldungen, kann man natürlich trotzdem nur lesen, wenn man nahe am Gerät dran ist.

Zitat
Basic.Master
Es muss irgendwas geben, was diese Folien alle gemeinsam haben und mit dem das Radio nicht zurecht kommt. Es wäre interessant, wenn du diese Sender mal parallel mit dem Radio abspielen und verlustfrei aufnehmen könntest (mit dem DAB Player als MP4 z.B., für so 5min). Bei Radio Ton müsstest du dann auch gucken, welche Folien genau dann nicht decodiert werden.


Ich hab zwar schon viel darüber gelesen, aber dazu müsste ich mich erstmal näher mit dem Thema befassen.

EDIT: Mangels DAB+ Stick fällt diese Option leider flach.

von DX OberTShausen - am 20.08.2017 19:07
Zitat
DX OberTShausen
EDIT: Mangels DAB+ Stick fällt diese Option leider flach.

OK, dann wird es schwieriger.
Wenn man davon ausgeht, dass sich die Slideshow dort seit Mai nicht geändert hat, gibt es dort Senderlogo bzw. Albumcover:

Siehst du beide Slidearten bei dir?

von Basic.Master - am 21.08.2017 13:35
Hab das jetzt überprüft. Es werden bei Radio Ton nur die Albumcovers angezeigt. Die Folie mit nur dem Senderlogo wird komplett schwarz angezeigt.

von DX OberTShausen - am 21.08.2017 14:19
OK, das erklärt einiges und auch die Ursache:
Die betroffenen JPEGs sind alle "progressive" codiert (und wurden wohl alle von Hand abgespeichert), statt "baseline". Im Münchner 11C ist egoFM ebenfalls betroffen. Den Unterschied sieht man hier schön grafisch visualisiert: https://optimus.keycdn.com/support/progressive-jpeg/

Bei DAB muss ein Receiver nach der Slideshow-Spec aber nur "baseline" JPEGs unterstützen. "Progressive" ist optional und dieser neue FS-Chipsatz kann es auch nicht (hatten wir zufälligerweise vor 2 Jahren bei ODR auch schon mal festgestellt). Der alte FS2052-Chipsatz konnte dagegen auch noch "progressive".

von Basic.Master - am 21.08.2017 15:02
Interessant, danke für die Info! Das hab ich jetzt auch mal an die HR-Technik weitergeleitet. Mal sehn ob sie es wieder ändern.
Der SWR scheint ja komplett auf progressive JPEG und auch auf PNG zu verzichten und die Qualität leidet darunter offensichtlich nicht.

von DX OberTShausen - am 21.08.2017 15:22
Zitat
DX OberTShausen
...Das hab ich jetzt auch mal an die HR-Technik weitergeleitet. Mal sehn ob sie es wieder ändern.

Zumindest die Verwendung von PNG ist ja (im Gegensatz zu progressive JPEG) DAB-standardkonform. Keine Ahnung, warum auch das nicht mit dem Verona 2 geht.


Viele Grüße,
Andi

von Andi_Bayern - am 21.08.2017 15:53
egoFM München und BW haben jetzt ein PNG mit knapp 3kB. Gehts jetzt besser?

von Georg A. - am 21.08.2017 21:55
PNG geht ja sowieso nicht.

von DX OberTShausen - am 21.08.2017 22:34
Auch das aktuelle nicht? Aber natürlich könnte man PNG und (baseline) JPG auch abwechseln ;)

von Georg A. - am 21.08.2017 22:44
Ach, das kann gerne bei nur-PNG bleiben.:xcool:

von Basic.Master - am 21.08.2017 22:49
Ist das Gerät eigentlich updatefähig wie die ganzen FS 2026 Chipsätze? Auch wenn ich TechniSat mag, ab damit zurück zum Hersteller. So langsam sollte das Problem bei den Entwicklern doch auch mal ankommen.

von pomnitz26 - am 22.08.2017 05:53
Mal bei Technisat reklamieren aber auch nicht auf updates vertrösten lassen die möglicherweise nie kommen.
Sonst noch weitere Fehler vorhanden?
Wie kommt das Gerät mit über 100 Sendern zurecht oder zerschiesst es ab und zu die Favoritenliste.?

von Austria MV - am 22.08.2017 08:06
Weitere Fehler sind mir bis jetzt noch nicht aufgefallen.
Mit über 100 Programmen kommt es gut zurecht. Die Senderliste hat sich noch nicht "zerschossen" ;)

von DX OberTShausen - am 22.08.2017 11:27
Zwischen "Baseline" (eigentlich ein Interlaced Format) und "Progressive" gibt es auch keine Qualitätsunterschiede. Die Daten des Bildes werden lediglich anders abgespeichert. Progressive JPG Bilder benötigen beim Decodieren mehr RAM Speicher. Haben aber dafür den Vorteil das man direkt etwas sieht. Wenn auch nur sehr unscharf. Progressive JPGs kommen aus der Zeit der sehr langsamen Internetverbindungen und machten dort auch wirklich Sinn.

Auf PNG verzichten kann man leider nicht. Denn Texttafeln sind mit JPG nicht brauchbar darstellbar. Es sei denn man würde die Kompressionsstufe extrem weit herunterfahren und dann werden die Bilder zu groß um sie halbwegs akzeptabel über DAB+ übertragen zu können.

Ein Arbeitskollege hat ebenfalls das DigitRadio 300 C und ist nicht so wirklich zufrieden damit. Nach ein paar Stunden durchspielen im Büro schaltete sich das Radio mit einem lauten "Pop!" aus dem Lautsprecher aus und bootete neu. Danach waren alle gefundenen Sender weg. Also quasi das gleiche wie bei den anderen Radios mit Verona 2 Modul auch. :rolleyes:

von Spacelab - am 22.08.2017 11:36
Beim SWR sehen die Texttafeln dann aber gut aus, wenn man bedenkt dass die auch im JPG-Format sind.

von DX OberTShausen - am 22.08.2017 12:48
Die sind ja auch nicht mehr ganz klein. So im Vergleich sind die fast so groß wie PNG und die sähen perfekt aus. Auch auf Displays größer als Mäusekino.

von Spacelab - am 22.08.2017 12:51
Bei Frontier Silicon reift die Software scheinbar beim Kunden.

Ich erinnere mich nur ungern an die kaputten Updates beim SIRD 14 C2 von SilverCrest mit Venice 6.5.

So gut der DAB-Tuner ist, die Software ist eine Katastrophe. Falsch laufende Uhren und unmotivierte Neustarts sind keine Seltenheit.

Die Venice 6.5 Module sind vom Empfang her mMn immer noch besser als Verona 2 Module, wobei natürlich auch der Aufbau des Gerätes ne Rolle spielen kann.

von DX-Matze - am 22.08.2017 15:13
Für die Verona 2 Module gab es ja auch ein Update. Das war so katastrophal das es nach wenigen Tagen zurück gezogen wurde und seitdem nicht mehr aufgetaucht ist.

Ich finde es schlimm wenn Module auf den Markt geworfen werden die eine kaputte Software haben. Denn nicht jedes Radio ist updatebar. Nicht wenige müssen dadurch mit den Bugs auf ewig leben.

von Spacelab - am 22.08.2017 15:20
Was kann man denn dann überhaupt noch kaufen?

von B.Zwo - am 25.08.2017 05:36
Silvercrest 99 Euro.

von jug - am 25.08.2017 06:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.