Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 8 Monaten, 1 Woche
Letzter Beitrag:
vor 8 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
andimik, pomnitz26, MPDX - UnterkärntenDX, DABit, Loger, UKW vs. DAB+, Dabler, DX-Fritz

DAB+ Antenne "Jimi"

Startbeitrag von Dabler am 11.11.2017 18:07

Ich bin heute im PAUSAT-Shop zufällig auf die neue DAB+ Antenne "Jimi" gestoßen.

http://www.pausat.de/laden/product_info.php?products_id=73

Hat jemand von Euch diese Antenne bereits getestet? Könnte durchaus interessant sein.

Antworten:

Aber nur 1 dB?

von andimik - am 11.11.2017 18:43
Im Forum nebenan.

von pomnitz26 - am 11.11.2017 19:35
Also nur einen Tick besser als ein Dipol? Immerhin ist Jimi billiger als der Dipol vom Antennenland. Somit doch ein echter Dipol Ersatz?

von UKW vs. DAB+ - am 12.11.2017 19:23
Ich zitiere aus dem von pomnitz26 verlinkten Beitrag:

Der Empfang mit dieser Antenne (jimi) hat mich nicht überzeugt, kann also mit einem normalen Schleifendipol absolut nicht mithalten.

von DX-Fritz - am 12.11.2017 19:48
Eventuell soll die Antenne in vertikaler Ausrichtung horizontale Signale besser empfangen können wie der normale Schleifendipol. Dafür fehlt mir persönlich die Vorstellungskraft. Wer bei DAB nur vertikale Programme empfängt wird davon nichts haben.

von pomnitz26 - am 13.11.2017 05:57
Ab wann macht diese Antenne Sinn? Ich habe an einer Stelle im Haus 4 Balken des einzigen DAB Signals. Ich denke, 6 brauche ich, um alle Sender dauerhaft zu hören, denn der PL ist 4A.

von andimik - am 13.11.2017 13:29
Zitat
andimik
Ab wann macht diese Antenne Sinn? Ich habe an einer Stelle im Haus 4 Balken des einzigen DAB Signals. Ich denke, 6 brauche ich, um alle Sender dauerhaft zu hören, denn der PL ist 4A.
Nimm dir lieber einen VHF Schleifendipol. Da bekommt man in der Regel 5 Balken mehr wie an der Teleskopantenne. Ich gehe mal davon aus das sowieso nur horizontal empfangen wird.

von pomnitz26 - am 13.11.2017 14:51
Der Vorteil dieser Antenne ist halt daß sie als Außenantenne installiert werden kann, also z.B. auf dem Dach - und da bringt sie sicher einiges gegenüber einer Teleskopantenne im Haus.
Indoor nebem dem Radio wird sie sicher nicht viel bringen, da ist ein selbst gebastelter Dipol wohl besser.

Ich habe bei mir den o.g. Dipol von Antennenland unterdach montiert und der Gewinn gegenüber einer Wurfantenne oder einer einfachen Teleskopantenne ein Stockwerk tiefer, also etwa 3,5m Höhenunterschied, macht sich schon sehr deutlich bemerkbar.

von Loger - am 13.11.2017 16:27
Bei mir ist das Signal indoor am besten, nicht outdoor.

von andimik - am 13.11.2017 16:51
Also ich kenne diese Antenne auch aus dem UKW-Bereich, jedoch auch als TX Antenne!
http://www.pcs-electronics.com/power-half-wave-sleeve-dipole-antenna-p-1477.html

von MPDX - UnterkärntenDX - am 13.11.2017 18:11
Joo, hmm! Recht schmalbandig das Teil! Die Sperrtopfanpassung / Symmetrierung macht's möglich.

Ich sehe keinen Vorteil für DAB+, es sei den, für eine Kanalgruppen Antenne. Aber dafür lässt sie sich auch nicht gebrauchen, wenn die Resonanzfrequenz nicht gerade zufällig passt, da man den Topf nicht abstimmen kann.

Jeder Schleifendipol ist deutlich breitbandiger und bringt sogar einen kleinen Gewinn gegenüber einem gestreckten Dipol. (Gestocktes System).

Liebe Grüsse

Res

von DABit - am 13.11.2017 19:27
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.