Digitalradio defekt? - Evonik Evoke Berlin

Startbeitrag von bigsur am 10.01.2018 14:35

Ich habe von einem Freund ein älteres Digitalradio Modell "Evonik Evoke 2" aus dem Jahre 2003 bekommen.
Ich wohne in Berlin, allerdings nicht in zentraler Lage. Beim normalen FM Empfang rauschen die Kanäle leicht, sind aber ansonsten gut "hörbar".

DAB Radiosender werden vom Gerät gefunden und im Display angezeigt, allerdings gibt es keinerlei Tonausgabe, außer einem minimalen Rauschen, wenn die Lautstärke voll aufgedreht wird.

Handelt es sich um einen Defekt des DAB Empfängers, oder liegt es an einem zu schwachen Signal? Über Eure Tipps bin ich dankbar.

Antworten:

Das Pure Evoke 2 von 2003 kann leider nur das alte DAB. DAB+-Sender werden zwar angezeigt, aber nicht wiedergegeben, da das Radio kein AAC+ unterstützt. Lässt sich leider auch nicht nachrüsten.

von Japhi - am 10.01.2018 14:37
Das ist wie mit DVB-T Receivern aus 2004. Damit geht in Berlin heute auch fast nichts mehr. Man braucht DVB-T2 HEVC.

von pomnitz26 - am 10.01.2018 14:39
Okay, danke. Das verstehe ich. Gibt es in Deutschland noch Gegenden, wo DAB gehört empfangen werden kann, oder ist das generell vorbei?

von bigsur - am 10.01.2018 14:45
Da dürfte wohl nirgends mehr etwas gehen. Sogar der SR hier im Saarland hat auf DAB+ umgestellt.

von Spacelab - am 10.01.2018 14:52
Zitat

Gibt es in Deutschland noch Gegenden, wo DAB gehört empfangen werden kann, oder ist das generell vorbei?


Schäuble würde sagen: "Isch over". Soweit ich weiß, gab es die letzten DAB (alt)-Sendungen im November 2016.

von BadestadtFM - am 10.01.2018 14:53
Zitat
Spacelab
Da dürfte wohl nirgends mehr etwas gehen. Sogar der SR hier im Saarland hat auf DAB+ umgestellt.


Danke

Habe soeben mal recherchiert - in Großbritannien wird scheinbar noch im DAB Modus gesendet. Kann das jemand bestätigen?

von bigsur - am 10.01.2018 14:54
Zitat
bigsur
Okay, danke. Das verstehe ich. Gibt es in Deutschland noch Gegenden, wo DAB gehört empfangen werden kann, oder ist das generell vorbei?
Maximal als Test in München auf kleinen Raum. Das ist vorbei, es wurde von den Gebührenzahlern aufgrund der Sparmaßnahmen des monatlichen Rundfunkbeitrages so gefordert.

von pomnitz26 - am 10.01.2018 14:54
Nachdem auch im Saarland jetzt nur noch in DAB+ gesendet wird, gibt es in Deutschland keinen Sender mehr, der DAB (alt) verwendet.

Mit Glück könntest Du mit dem Ding bei Überreichweiten noch englische Programme hören. An der Grenze zu Dänemark nützt Dir der Empfänger seit kurzem auch nichts mehr.

von iro - am 10.01.2018 14:55
Zitat

Habe soeben mal recherchiert - in Großbritannien wird scheinbar noch im DAB Modus gesendet. Kann das jemand bestätigen?

Ja. Wobei die langsam aber sicher auch auf DAB+ umstellen.

von Spacelab - am 10.01.2018 14:56
Zitat
iro
Nachdem auch im Saarland jetzt nur noch in DAB+ gesendet wird, gibt es in Deutschland keinen Sender mehr, der DAB (alt) verwendet.

Mit Glück könntest Du mit dem Ding bei Überreichweiten noch englische Programme hören. An der Grenze zu Dänemark nützt Dir der Empfänger seit kurzem auch nichts mehr.


Nicht zu vergessen RTBF der noch Grossenteils in DAB alt sendet.

von Jassy - am 10.01.2018 17:04
Sveriges Radio in Schweden ist immer noch in DAB alt. Habe gerade heute gehört während Tropo.

von ES5NHC - am 10.01.2018 19:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.