Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 3 Monaten, 3 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
theArno80, Cyberjack

Kurztest Bose Wave IV Soundtouch

Startbeitrag von Cyberjack am 28.01.2018 15:44

Nachdem ich ja schon länger Besitzer eines Wave III Erbstücks bin und für das Wohnzimmer ein neues Kompaktradio mit DAB angeschafft werden sollte, hab ich bei Amazon die kürzlich verfügbare 10% Aktion mitgenommen.

Bisher stand am Ort ein Terris IWR-261, welches vor 2 Jahren bei Aldi Süd für 99€ erworben wurde.
Allerdings war der Sound auch für 99€ entsprechend und auch der SW Support von Terris gerade im Vergleich mit Soundcrest von Lidl oder den Hama Geräten, ist sehr sparsam.
Der Empfang mit der eingebauten Teleskopantenne war auch eher bescheiden, der Empfang des Bundesmux vom Höchsten gelang nur in einer ganz bestimmten Antennenstellung und war je nach Wetterlage von Aussetzern geprägt.

Also dann zum Bose Soundtouch Wave IV. Ich gehe hier bewusst nur auf den DAB-Teil ein, da der Bose Sound Geschmackssache ist und auch die Preisgestaltung von Bose sicher mutig ist.

Das Radio wird mit einem Wurfdipol geliefert, welcher nur für den DAB-Empfang ist. FM geht über das Netzkabel als Antenne, es besteht jedoch die Möglichkeit für FM (und natürlich auch für DAB) eine externe Antenne anzuschliessen.

Wenn man DAB das erste Mal anwählt wird ein Sendersuchlauf durchgeführt und der erste Sender in alphabetischer Reihenfolge abgespielt. Das Radio zeigt Shortlabel an und bietet die Möglichkeit noch den PTY anzeigen zu lassen, sowie auch das DLS als Scrolltext.
Weiters kann über eine weitere Funktion die Signalqualität als Zahlenwert am Display angezeigt werden (0-100).

Im Vergleich zum Terris mit Telekopantenne fällt gleich der deutlich bessere Empfang mit dem Wurfdipol auf. Der Bundesmux schafft es auf 89 von 100 Einheiten, wogegen er beim Terris gerade so mit einem Flackerbalken von 5 zu empfangen war.

Ein paar Nachteile im Vergleich zum Terris gibt es natürlich auch:

Das Bose Wave ist nur mit App oder Fernbedienung nutzbar, ausser einem Touchfeld an der Oberseite gibt es am Gerät keinerlei Bedienelemente. Die Soundtouchapp kann den Radioteil bis auf die Lautstärke nicht ansteuern, da die Soundtouchfunktionalität mittels eines Podestes realisiert ist, auf welchem das Radio steht und zu dem eine kurze Kabelverbindung besteht.

Auch können je Wellenbereich nur 6 Presets gespeichert werden, was sehr wenig ist.

Hier können die FS-basierten Geräte mit der UNDOK App deutlich mehr, im Streamingbetrieb macht es keinen wesentlichen Unterschied da Bose ja auch Multiroom-fähig mit sich selber ist.

Alles in allem ist es für mich audio- und empfangsmässig eine Verbesserung, Featuremässig jedoch eine Verschlechterung gegenüber einem Gerät mit FS Chipsatz und UNDOK App.

Das war mir aber schon vorher bekannt ;)

M.

Antworten:

Ich habe mir auch dieses Gerät geholt. Also der Empgang ist meiner Meinung nach top. Gut die Presets sind mit 6 Stück wirklich sehr wenig.
Es ist aber halt Bose und von daher ... Es ist halt ein Eyecatcher... Habe dieses Soundtouch für 499€ statt 799€ schießen können. Dafür konnte ich es nicht stehen laasen.

von theArno80 - am 29.01.2018 11:56
Was etwas ärgerlich ist, ist dass Bose dem wave keine manuelle DAB Suche gegeben hat. Ich habe das Problem, dass es beim automatischen Scan den NDR aus Lingen auf 10A wahrscheinlich erst findet, dann aber den wesentlich schwächeren 12A aus Aurich ersetzt obwohl der 10A nur 20km entfernt ist und indoor ohne Probleme gehen sollte. Der 10A wird dann ignoriert. Das macht den Empfang vom NDR nicht wirklich möglich.
Ein Antennenstecker ziehen ist beim Zeitpunkt des scannen wenn er gerade beim 12A ist, ist nicht möglich weil kein Status angezeigt wird wo er gerade scannt.
Außerdem werden bei jedem scan die vorherigen Scanfunde gelöscht. Ich habe es an einer Antennanlage angeschlossen, da ich indoor nicht alle Muxxe die es hier so gibt nicht empfangen kann. Von daher ist nur der scan mit Antennenanlage sinnvoll.
Sehr schade.
Ich habe Bose eine Mail geschrieben, ob man dieses Problem nicht beheben kann.

von theArno80 - am 17.03.2018 09:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.