Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
17
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Alqaszar, Martyn136, Heinz Schulz, Rheinländer, Manfred Z, Jassy, Winterkönig, Mr. DABelina, Anonymer Teilnehmer, Radiopirat, ... und 5 weitere

DAB+ Bundesmux: DLR Kultur auf 101.3 in Regensburg und 101.4 in Cham bitte abschalten!

Startbeitrag von Martyn136 am 29.08.2011 21:57

Jetzt wo der DAB+ Bundesmux ja gestartet ist, könne alle die sich für die die Angebote des Deutschlandradios intressieren, diese ja auch über DAB+ hören.

Jetzt könnte man dann in Regensburg wo man der DAB+ Bundesmux zu empfangen ist, wenigstens die analoge 101.3 von DLR Kultur abschalten.

Ausserdem finde ich sollte man am Hohen Bogen die Aufschaltung des Budexmux etwas priorisieren, damit man dort die 101.4 von DLR Kultur in Cham abschalten kann.

Meinetwegen könnte man die Deutschlandradios gleich ganz abschaffen, aber natürlich gönne ich den Hörern dieser Programme (allzuviele werdens ohnehin nicht sein) ihre Programme. Und solange sie nur auf Frequenzen verbreitet werden die frei sind störts mich auch nicht.

DLR Kultur Hörer haben ja dann die Möglichkeit auf DAB+ auszuweichen - Evropa 2 Hörer haben diese Möglichkeit aber nicht!

Aber ich möchte die 101.3 zügig freigeräumt haben damit dort wieder Evropa 2 uneingeschränkt zu empfangen ist. Und wenn hier durch den Bundesmux auch noch via DAB+ dann Energy und Kiss 98.8 zu empfangen wären, wäre das ein weiterer Mehrwert!

Antworten:

Und ich würde mal vorschlagen, dass der BR BR-Klassik und B5 und wo 11D gut ausgebaut ist auch die restlichen Programme auf UKW abschaltet ;)
Nein im Ernst, in den kommenden 10 Jahren wird kaum ein Sender freiwillig UKW abschalten und nur noch via DAB senden. Schon gar nicht das DRadio; die würden auch noch weiter senden, wenn nur noch 0,1% aller Radiohörer über UKW empfangen würden. Und auf ausländische Programme werden die erst recht keine Rücksicht nehmen.

von Zwölf - am 29.08.2011 22:05
Deutschlandradio für irgendwelche Deppensender abschalten? Sonst geht's gut?

von Alqaszar - am 29.08.2011 22:27
eine Neukoordinierung würde hier wohl Abhilfe schaffen können, oder nicht ?

von Radiopirat - am 29.08.2011 23:28
Das die Privaten die durch Verkauf von Werbezeiten Geld verdienen müssen keine FM Frequenzen aufgeben können ist ja klar. Das die Öffentlich-Rechtlichen für die Programme, die in Konkurrenz zu Privaten stehen, ebenfalls keine FM Frequenzen aufgeben können kann ich auch nachvollziehen.

Aber bei DLR Kultur sehe ich das nicht.

Mit einer Umkoordinierung auf freie Frequenzen wäre ich natürlich auch zufrieden. Hauptsache Evropa 2 wäre wieder uneingeschränkt zu hören. Freie Frequenzen sollten sich auch finden lassen.

von Martyn136 - am 30.08.2011 00:37
Noch besser wäre nach dem Bundesmuxx europaweit Euromuxx(e) einzuführen, mit einer kleinen Auswahl populärer Programme aller Euroländer. DAS wäre Europa und Europa-förderlich. Die Realität ist leider Abschottung oder zumindest Ignoranz.

Und als Nebenwirkung ein standardisierter Markt für entsprechende Geräte...

Seufz. Man wird ja noch träumen dürfen...

von teucom - am 30.08.2011 01:15
DKultur, DWissen und DLF sind öffentlich-rechtliche Programme.

von Alqaszar - am 30.08.2011 01:19
Lieber Martyn. Schicke dein Anliegen doch bitte direkt an den CSU-Abgeordneten deines Landkreises. Er wird ganz sicher ein offenes Ohr für deine Idee haben und auch alle sonstigen Eingaben für das Wunschkonzert des Lebens wohlwollend entgegennehmen.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 30.08.2011 04:10
Martyn, das hier ist das Radioforum und nicht das OT-Forum. Hier sollte man sinnlose Threads möglichst vermeiden.
Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass da auch nur einer der Sender in den nächsten Jahren abgeschaltet wird. Man kann doch nicht von den D-Radio Hörern verlangen, dass sie sich jetzt ein DAB-Radio zulegen. Es weiß ja außerdem noch niemand wie es in ein paar Jahren überhaupt mit DAB aussieht.

von DX OberTShausen - am 30.08.2011 04:57
Zitat
Martyn136
Das die Privaten die durch Verkauf von Werbezeiten Geld verdienen müssen keine FM Frequenzen aufgeben können ist ja klar. Das die Öffentlich-Rechtlichen für die Programme, die in Konkurrenz zu Privaten stehen, ebenfalls keine FM Frequenzen aufgeben können kann ich auch nachvollziehen.

Aber bei DLR Kultur sehe ich das nicht.

Mit einer Umkoordinierung auf freie Frequenzen wäre ich natürlich auch zufrieden. Hauptsache Evropa 2 wäre wieder uneingeschränkt zu hören. Freie Frequenzen sollten sich auch finden lassen.


Gönne denen mal ihr Deutschlandradio, wie großzügig von Dir! Ich bin mir sicher Du stößt auf genausoviel Gegenliebe und jeder wird Dir von Herzen prollige kleine Programme mit 0 Inhalt und 0 Mehrwert wünschen!

von Anonymer Teilnehmer - am 30.08.2011 05:13
Hirnlose Forumsbeiträge bitte abschalten - nicht nur in Regensburg und Cham....

von appelsientje - am 30.08.2011 05:20
Zitat
Martyn136

Meinetwegen könnte man die Deutschlandradios gleich ganz abschaffen, aber natürlich gönne ich den Hörern dieser Programme (allzuviele werdens ohnehin nicht sein) ihre Programme. Und solange sie nur auf Frequenzen verbreitet werden die frei sind störts mich auch nicht.


Oh danke das du mir und andere die auch noch was sinnvolles hören wollen, weiterhin die Deutschlandradios gönnst. Wie nobel von dir. :rolleyes:



von Winterkönig - am 30.08.2011 05:22
Da das von Martyn136 geforderte Szenario eh nicht eintreten wird, sollte dieser Beitrag geschlossen und in den Orkus des Vergessens verfrachtet werden.
Es grüßt ein leidenschaftlicher DLR-Hörer (via DAB+ und im Auto auf UKW).

von Heinz Schulz - am 30.08.2011 05:29
Das wird doch niemals passieren! Richtig wäre da wo man jetzt die landesmuxxe DLF und DKultur via DAB+ empfangen kann, dass dort alle UKW frequenzen platt gemacht werden! Und man den SWR WDR... nur noch via DAB+ hören kann.

Das wird aber ein Traum bleiben!

von Rheinländer - am 30.08.2011 05:45
Schlimm genug daß Martyn136 sich hier mit diesem Nonsens zum Löffel gemacht hat, aber er hat den selben Quatsch auch bei Digitalfernsehen gepostet: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/digital-radio/284477-dab-bundesmux-dlr-kultur-auf-101-3-regensburg-und-101-4-cham-bitte-abschalten.html

Am Besten zu machen damit der Troll nicht weiter gefüttert wird. :rolleyes:

von Mr. DABelina - am 30.08.2011 05:53
Wie doof muss man sein, um solch einen Thread zu eröffnen?

Die Frequenzen gehören dem Land Bayern und sind von der Staatskanzlei dem Deutschlandradio zugeordnet worden. Bei Verzicht des DLR würden sie mit großer Sicherheit der BLM für Privatsender zugeordnet.

von Manfred Z - am 30.08.2011 07:47
Mein Vorredner haben schon genug gesagt.

von Jassy - am 30.08.2011 07:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.