Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
498
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Wochen, 1 Tag
Beteiligte Autoren:
Pronit, Harald Z, andimik, Cha, Habakukk, Funker1, Robert S., DO1HBK, 102.1, delfi, ... und 69 weitere

DAB in Tschechien

Startbeitrag von drahtlos am 12.10.2011 21:26

Früher gab es mal:

[DAB]: Änderungen und Neuigkeiten 2011
inzwischen geschlossen!

oder

DAB]: Politik, Technik und Diskussion 2011
auch geschlossen!

Warum eigentlich? Wo schreibe ich News aus (Nicht-) Deutschland hinein? Irgendwie vermisse ich solche Threads.


Grund:
Vom 11.-12. Okt. fand in Brüssel die Digital Radio Conference der EBU im europ. Parlament statt.
Wo schreibe ich nun solche News hinein? Also eröffne ich wieder einen gleichlautenden Thread.

Unter nachstehendem Link hört ihr in englisch oder französisch (je nach Auswahl) etwa 1 Stunde lang Interviews verschiedener Broadcaster oder ähnlich gelagerter Personen Zwischendurch gibt es ein wenig Musik, meistens aus Italien. Sogar aus Deutschland ist Werbung für DAB (in Deutsch) zu hören.

http://digitalradioconference.ebu.ch/listen/

Zum Teil interessant die Aussagen im Twitter-Fenster rechts auf oben genannter Website. Unter anderem ist da zu lesen, dass TomTom die Updates ihrer Software über DAB verbreiten will..... (horch auf)





Edit Jassy: Threadtitel geändert.

Die 50 interessantesten Antworten:

Wie siehts denn allgemein mit dem Empfang von Tschechischem DAB(+) aus? Ich spreche spezifisch vom Grenzgebiet. Falls man was empfangen könnte, wäre dies genauso stark oder überhaupt empfangbar, wenn ich die Plzen-Sender (65kW öffis (CR1-3+Ipmuls) & 10kW priv (wie Kiss, Evropa, Blanik)) habe? Und: was könnte man für Sender vorfinden?

Tante Gugl hat nichts interessantes gebracht bei der Suche nach DAB+ CZ oder sowas.

Diese Frage kommt mir jetzt auf, da ich mir beschließe(n werde), ein DAB(+)-Gerät zu kaufen.
Rein von den Landesinnneren kaufe ich mir wohl kein DAB+-Gerät, allerhöchstens, um endlich on3 oder Galaxy unterwegs hören zu können. Aber die Tschechen stationär, das wärs.

Diese hätte ich mir zum Kauf ausgesucht, da diese auch den RDS-RT haben, was meines Erachtens ebenfalls wichtig für mich wäre:

1. http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=390207702032&ssPageName=STRK:MEWAX:IT
2. http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=280585692610&ssPageName=STRK:MEBIDX:IT

von BieMa - am 14.11.2010 16:07
Für einen geplanten Empfangstest in der Oberpfalz
habe ich diesen Datenstand vom 05.04.2011 gefunden:

Entfernungen von Münchshofen-Frauenhof:
2,5kW 191km Praha-Strahov
0,4kW 149km Pibrans (50km östlich Pilsen)

Also aussichtslos - und deswegen immer einen Versuch wert.
Nachtrag - Wenn ich das soeben richtig gelesen habe:
Kanal LA - also mit üblichem Gerät ganz schnell vergessen!

DAB 160 kbits/s
Radio Proglas
ČRo Wave

DAB+ allg. 064 kbits/s
ČRo 3+ 80 kbits/s
ČRo Leonardo+
ČRo D-dur+
ČRo REGION+
volná kapacita1
volná kapacita2
ČRo Česko+ 40 kbits/s

___________________________________________________

Auf der Fahrt bin ich gespannt, welche Sender klappen -
wenige Wochen vor Aufschaltung des BundesMux auf 5A/5C.

A61-KÖLN ... A6-MAXHÜTTE

222 11D NW TEST+
229 12D NW WDR

223 12A RP SWR/DLF

227 12C HES DLF
225 12B BW SWR/DLF
218 11B BW =S SWR

229 12D BY BR/RA
222 11D BY BR.2
213 10C BY NÜRNB

216 11A BY GELBELSEE
220 11C BY MÜNCHEN ???

Vermutlich werden die abgespeicherten Kanäle von Köln
dann in Bayern ohne Suchlauf die Programme empfangen.

von Karl Kaiser - am 07.07.2011 12:28

Re: DAB News aus dem Ausland

Zitat
Pronit
TELEKO hat auch eine DAB-Lizenz für die Region Ústí erworben. Das ist die einzige Region, für die sie eine Lizenz haben und wo sie noch nicht auf Sendung sind.

Wie schon vermutet wurde, könnten Ústí und Umgebung vom Berg Milešovka aus versorgt werden (Kanal LG, 2kW). Von diesem exponierten Standort wäre sicher auch ein guter Empfang in der Gegend südlich von Dresden möglich.


Danke für die Info.

Zitat
dxbruelhart
Geht dieser LJ Sender vom Keilberg nun irgendwo in der Region Chemnitz und/oder Freiberg rein?


Also bei mir in Marienberg kommt der Sender stabil rein am Kennwood mit Scheibenklebeantenne rein (auch mobil während der Fahrt), sobald der Blick zum Keilberg gegeben ist. In Tallagen gibts aber keine Chance.

Noch ergänzend: Ich bin heute die B174 von Chemnitz Richtung Grenze CZ gefahren. Das erstmal Empfang gibt's am Ortsausgang Chemnitz - etwa ab Höhe Sender Reichenhain. Von dort hält das Signal ca 3km bis zum Goldenen Hahn mobil durch. In Gornau ist dann wieder Empfang, der im Zschopautal wieder wegbricht. Ab Grossolbersdorf bis Marienberg/Lauta hatte ich durchgehend Empfang. Trotz des L-Bandes ist der Empfang so weit vom Sender OK.

von XRayNights - am 28.01.2013 12:53

Re: DAB News aus dem Ausland

Es gibt heute einige Neuigkeiten von unseren tschechischen Nachbarn. Das kommt nicht zuletzt aus Anlass einer Tagung zum Thema 'Digitaler Rundfunk' in der tschechischen Abgeordnetenkammer, an der unter anderem Vertreter von den Netzbetreibern Teleko, RTIcz und České Radiokomunikace sowie von den Hörfunkveranstaltern ČRo und Lagardère (u.a. Frekvence 1, Europa 2) teilgenommen haben.

1. Milešovka sendet
Teleko hat den Sendebetrieb von der Milešovka aufgenommen. Das hat der Eigentümer von Teleko dem Informationsdienst digizone.cz heute mitgeteilt; auf der Homepage von Teleko gibt es diesbezüglich noch keinen Hinweis. Vorerst wird auf LG nur mit verminderter Leistung von 100W gestrahlt, das soll aber bald auf 2kW hochgefahren werden.

2. DAB von der České Radiokomunikace
Die České Radiokomunikace testet nun auch DAB. Und zwar im L-Band... Standort ist Prag - Žižkov, Kanal LI.

3. Programmänderungen bei ČRo
Die Programme ČRo 6, Leonardo und Rádio Česko werden zum 28.02. dieses Jahres eingestellt. Ab 1. März werden dann stattdessen die beiden neuen Programme ČRo Junior (für Kinder) und ČRo Plus (Wortprogramm mit gewissem Anspruch) sowie der schon im Internet vertretene Stream ČRo Jazz im DAB Ensemble ausgestrahlt.

Quelle: digizone.cz

von Pronit - am 31.01.2013 19:43

Re: DAB News aus dem Ausland

Soviel ich weiß, haben die Betreiber Teleko und RTIcz jeweils DAB-Sendelizenzen für einzelne Regionen (kraj) im L-Band erworben. Diese Lizenzen wurden schon vor einiger Zeit (2010 glaube ich) versteigert. Damals gab es ja noch analoge TV-Sender im Band III. Die České Radiokomunikace hat offenbar auch ein paar L-Band Lizenzen ergattert (zumindest für Prag/Mittelböhmen). Lizenzen für Band III wurden meines Wissens bisher noch nicht vergeben.

Das soll sich dieses Jahr ändern. Das tschechische Kommunikationsamt ČTÚ plant für 2013 auch die Vergabe von DAB-Sendelizenzen im Band III. Die Frage ist, ob die jetzigen Betreiber da auch mitbieten und dann ihre L-Band Aktivitäten ggf. wieder aufgeben, wenn sie doch im wirtschaftlicheren Band III senden können.

In den Daten der BNetzA ist ja auch unlängst ein neuer DAB-Eintrag für das Band III aufgetaucht (Příbram/Drahlín). Ich denke, da wird sich schon noch was tun.

Hier ein Link zum Thema:
ČTÚ letos aktualizuje strategii správy rádiového spektra kvůli rozhlasové digitalizaci

von Pronit - am 01.02.2013 11:17
Zitat

Lagardère ist ein Befürworter des digitalen Radios ... in der Tschechischen Republik
Gregoire Poussielgue | 02.05 | 10.49 Uhr | aktualisiert am 02.06 um 12:49 Uhr

Hostile zu terrestrischen Digitalradio in Frankreich, hat sich die Gruppe offiziell die Unterstützung der Tschechischen Republik verpflichtet, wo er ist der erste private Betreiber.

Während in Frankreich die Gruppe nicht der Aufforderung zur Interessensbekundung am RNT vom Obersten Rat für audiovisuelle (CSA) für die Städte Paris, Marseille und Nizza mitgemacht hat, und es tut a priori nicht die Absicht, zu tun für diejenigen, die folgen werden. Aber in der Tschechischen Republik, die Begeisterung der Lagardère scheint aktiver, mit einer Spur von Pragmatismus und Überzeugung, wirklich.

Letzte Woche, während des ersten Treffens gewidmet digitales Radio, von der tschechischen öffentlich-rechtlichen Rundfunk und dem Parlament organisiert, hat die Gruppe ihre Position klar. "Unserer Ansicht nach ist einfach, weil wir unsere Zuhörer und wissen, dass wir ihnen neue Dienstleistungen. Ich möchte ganz klar sagen, dass wir den digitalen Rundfunk unterstützt als kommerzieller Sender, weil es definitiv geht in die richtige Richtung für unsere Hörer ", sagte während des Treffens Miroslav Simanek, CEO von Lagardère Active Tschechischen Republik.

Diese Position wurde bemerkt, denn dies ist das erste Mal dass die Gruppe offiziell seine Unterstützung für den digitalen terrestrischen Rundfunk bekannt gibt. "In der Vergangenheit, Lagardère ist seit jeher skeptisch digitales Radio, weil sie eine starke Position in der analogen haben", sagte ein Experte aus der Tschechischen Rundfunk. Digitales Radio ist seit 2011 in der Tschechischen Republik. Sie hat kürzlich die 50% der Bevölkerung abgedeckt, etwa 5,3 Millionen Einwohner. Tschechische öffentlich-rechtlichen Rundfunk hat drei neue Stationen ins Leben gerufen: ein gewidmet Kinder, Jazz und der letzten Debatte.

"Es ist braucht auch einen Markt, die Digitalisierung zu akzeptieren"
Gefragt von "Les Echos", hat die tschechische Tochtergesellschaft von Lagardère Active die Frage zum Thema Digitalradio nicht geändert. "Wie alle Betreiber, waren wir gezwungen, die Entwicklung von Digital Radio in der Erneuerung unserer analogen Frequenzen bis 2025 zu unterstützen, sagt der Präsident Michel Fleischmann, der "Echo". Aber wir haben immer gesagt, wir hatten mehrere Bedingungen es zu einem Erfolg zu machen: die Unterstützung des Staates, wie die Multiplexe organisiert werden. Es sollte auch bereit sein, einen Markt-Scan zu akzeptieren. Aber heute können wir nicht sagen, dass diese Bedingungen erfüllt sind, wir kennen das Geschäftsmodell in Frankreich noch nicht. "

Zuvor hatte der gleiche Michael Fleischmann in der Tat viel vorsichtigere Aussagen über Digitalradio gemacht. "Die Digitalisierung des Radios ist nicht ein wichtiges Thema, es geht uns nichts an. Für den Moment können wir nicht auf den digitalen Vertrieb für unsere nationalen Radio verlassen ", sagte er im Januar 2011. Die Französisch-Gruppe hatte in der Tat in den Experimenten im Jahr 2005 teilgenommen, aber sie blieben unbeantwortet. Aber heute ist er verpflichtet, offiziell unterstützt er dies in Tschechien. Es hat bei der Einführung des digitalen Radios in der Tschechischen Republik im Jahr 2011 teilgenommen, um Unterstützung zu zeigen, Lagardère Active ist eine dieser Stationen auf Digitalfunk welche sich verpflichtet hat.

Eine wichtige Position in der Tschechischen Republik, Lagardère Active ist alles andere als eine triviale Player. Es ist das erste private Betreiber mit vier Radios, die Europa2 erste Radio für junge Erwachsene und Frekvence1 das zweite Radio im Land. Die Gruppe verfügt über zwei Millionen Hörer in diesem Land, das die tschechische fünf jeden Tag Hörstationen Aktive Lagardère bedeutet.


(mit Google übersetzt und ein paar "eher lesbare" Korrekturen eingefügt)

http://www.lesechos.fr/entreprises-secteurs/tech-medias/actu/0202548165949-lagardere-devient-un-fervent-partisan-de-la-radio-numerique-en-republique-tcheque-535493.php?xtor=RSS-2059

von drahtlos - am 18.03.2013 15:50
Hallo,
gut zu hören das hier in Tschechien man endlich mit DAB+ im Band 3 beginnen wird. Hier in CZ kann man in keinen mir bekannten Laden auch nur ein DAB Radio kaufen. Bin mir sicher aus Erfahrung,das 99% der Bevölkerung den Begriff DAB+ nicht einmal kennen.

Ich lebe hier am südl. Stadtrand von Prag. Probiere es mal wieder mit neuen Empfangsversuchen im Sommer. Nehme dann einen DAB+ Empfänger mit aus Deutschland.

Die Umgebung hier ist recht hügelig, die meisten haben sogar Probleme DVB-T zu empfangen und nutzen zum Fernsehempfang lieber eine Satschüssel.

Unvorstellbar das der normale tschechische Radiohörer sich künftig für DAB+ Empfang noch einen Parabolspiegel dazu kaufen wird für das L-Band....

Meine Bekannten hier nutzen zum Radio hören überwiegend Internet Streams.

Soll DAB+ hier in Tschechien ein Erfolg werden müsste man möglichst schnell vom L-Band auf das Band 3 wechseln. Dann gäbe es wohl auch bald im Tesco um die Ecke DAB+ Radios zu kaufen.

Ich freue mich auf das kommende DAB Angebot, besonders auf das neue Jazz Radio. So einen Sender hätte ich auch gerne in Deutschland zur Verfügung.

Markus, Stredocesky kraj

von DO1HBK - am 20.04.2013 08:44
BNetzA, Stand 15. Juli 2013:

Land	Kanal	Sendername		Status	ERP V	StOHöhe	AntHöhe	Polaris	AntChar	Datum Änd

CZE 5B Jihlava Rudny KT 30.0 605 55 V D 28.05.2013
CZE 5D Jachymov K4 40.0 1243 30 V D 17.06.2013
CZE 5D Liberec Mesto K4 23.0 365 85 V D 27.06.2013
CZE 5D Pardubice Mesto KT 30.0 222 30 V D 28.05.2013
CZE 5D Trutnov K4 30.0 1224 20 V D 21.06.2013
CZE 6B Plzen Mesto KT 33.0 503 45 V D 28.05.2013
CZE 10A Praha Strahov K 37.0 350 50 V N 14.09.2005
CZE 10A Velemin Milesovka A4 30.0 836 25 V D 12.07.2013
CZE 10D Usti Nad Labem Vsebor KT 30.0 671 190 V D 28.05.2013
CZE 11A Praha Rosickeho Stadion A4 23.0 346 50 V D 13.06.2013
CZE 11A Pribram Drahlin K4 37.0 695 45 V N 18.12.2012
CZE 11C Brno Hady KT 33.0 424 50 V D 28.05.2013
CZE 11C Zlin KT 36.0 457 78 V N 28.05.2013
CZE 12B Olomouc KT 35.0 430 71 V D 28.05.2013
CZE 12B Valasske Mezirici KT 36.0 1119 60 V D 28.05.2013


von Manfred Z - am 16.07.2013 00:27
Heute hat das tschechische Kommunikationsamt ČTÚ einen Plan veröffentlicht, wie es denn nun mit DAB in Tschechien weitergehen soll.

Was ich glaube verstanden zu haben: Man plant zwei landesweite Bedeckungen. Eine dieser Bedeckungen soll dem Tschechischen Rundfunk zur Verfügung stehen. Sie soll über ein SFN auf 12C (Böhmen) bzw. 12D (Mähren) realisiert werden. Für diese Bedeckung wird keine Versteigerung durchgeführt, das ČTÚ hält sie für ČRo reserviert. Dies geschieht vorbehaltlich einer Gesetzesänderung, die noch erfolgen muss.

Die andere landesweite Bedeckung wird versteigert werden. Sie besteht aus einzelnen regionalen Allotments, die zusammen das ganze Land abdecken. Die verschiedenen SFN-Bereiche sind im unten verlinkten Dokument einsehbar.

Darüberhinaus sollen auch noch sieben Lizenzen für regionale Bedeckungen versteigert werden. Wie diese Bedeckungen aufgeteilt sind, kann man ebenfalls dem Dokument entnehmen. Offenbar bewirbt man sich in manchen Fällen um mehrere Regionen gleichzeitig...

Die Versteigerungen sollen wohl erst 2014 stattfinden. Die dann erteilten Lizenzen haben eine Gültigkeit von 15 Jahren.

Hier könnt ihr euch selbst einen Reim darauf machen:
zakladni_principy_dab_07_08_2013.pdf

Und hier nochmal der zugrundeliegende Frequenzplan. Demnach kommen für DAB nur die Kanäle 5 und 10 bis 12 zum Einsatz.
DAB-Allotments Tschechien (nach Genf 2006)

von Pronit - am 07.08.2013 22:17
Hallo aus Mnichovice bei Prag,

war heute hier im Dorf auf einer Anhöhe, ca. 40-50m höher als mein gewöhnlicher Standort , im Ortsteil Bozkov. Dort ist ein Spielplatz, aber leider umgeben von hohen Tannen die den Empfang etwas trüben.

Aber ich hatte mit meinem Pure Siesta Mi Radiowecker erstmalig das Glück hier DAB empfangen zu können. Als Energiequelle diente wieder mein Netbook.

Das Pure zeigt mir leider nicht an woher die Sender kommen...

Ich empfing da oben:

GAMA
PROGLAS
VATICAN
RTL 102,50
WAVE
R.Junior
R.PLUS
JAZZ
D-DUR
DVOJKA
SEEJAY
ITALIAN
GROOVE
CLASSIC

Dekodiert wurden nur wenige staatliche, u.a. Jazz Radio.

Vermute an meinem Standort da oben könnte man mit gutem Sat Kabel und einer DAB Monoband Antenne auf einem Hausdach sicherlich schon durchgehenden Empfang haben.

Ahoj,
Markus

von DO1HBK - am 12.08.2013 11:03
Heute ist bei digizone.cz ein Artikel aufgetaucht, in dem unser bisheriger Kenntnisstand über die DAB-Frequenzplanung in Tschechien recht anschaulich dargestellt wird:

aspekty-a-uskali-zavadeni-digitalniho-rozhlasu-t-dab-ve-iii-pasmu

Die drei oberen Karten im Artikel zeigen die Kanalnutzung unter Annahme des weiter oben verlinkten Frequenzplanes. Darunter gibt es auch eine Karte mit den nach BNetzA koordinierten bzw. angefragten Standorten.
Es scheint hier doch große Abweichungen zwischen dem ursprünglichen Planungsdokument und der Realität zu geben.

Wie schon bekannt, soll der öffentlich-rechtliche Rundfunk auf Kanal 12C/12D senden (MUX-A). Hier die Kanalübersicht für MUX-B und MUX-C geordnet nach Kraj (Region) gemäß dem ursprünglichen Plan (entspricht den Kanälen in Karte 2 und 3 im Artikel):

Kürzel Name des Kraj (Hauptstadt) MUX-B MUX-C:
JCE Jihočeský kraj (České Budějovice) 11B 11C
JMO Jihomoravský kraj (Brno) 12A 10A
KHR Královéhradecký kraj (Hradec Králové) 11B 10B
KVA Karlovarský kraj (Karlovy Vary) 11C 5D
LIB Liberecký kraj (Liberec) 11C 10C
MOS Moravskoslezský kraj (Ostrava) 11D 10D
OLO Olomoucký kraj (Olomouc) 11B 5C
PAR Pardubický kraj (Pardubice) 11A 10B
PHA Hlavní město Praha 12D 5C
PLZ Plzeňský kraj (Plzeň) 12B 5B
STC Středočeský kraj (Praha) 11D 5A
UST Ústecký kraj (Ústí nad Labem) 11B 5D
VYS Kraj Vysočina (Jihlava) 10D 10C
ZLI Zlínský kraj (Zlín) 5A 10B

Die für Deutschland besonders interessanten Allotments habe ich fett markiert. Die einzige Übereinstimmung mit den tatsächlich koordinierten Kanälen ist hier bislang der 5D vom Klínovec (Region Ústí/Karlovy Vary).
Es stellt sich auch die Frage, ob an der DVB-T Bedeckung im Band III festgehalten wird. Ist dem so, sind nicht mehr als drei DAB-Bedeckungen möglich.

von Pronit - am 12.08.2013 18:11
Hi,

am Wochenende habe ich mal vom Klinovec (Keilberg) im Erzgebirge geschaut. Dort ist auf 11A das Ensemble sehr gut empfangbar. Vom Fichtelberg gehts relativ schwach. Ich hatte eine Magnetantenne an einem Autoradio.

Inhalt:
Label: TELEKO DAB
Service 0: CRo PLUS
Service 1: CRo D-DUR
Service 2: SeeJay Radio
Service 3: CRo RADIO JUNIOR
Service 4: RETRO 1968
Service 5: CRo JAZZ HD
Service 6: GAMA RADIO
Service 7: Radio Vaticana
Service 8: RTL Classic
Service 9: RTL 102.5
Service 10: RTL Groove
Service 11: RTL ItalianStyle
Service 12: CRo RADIO WAVE
Service 13: CRo DVOJKA
Service 14: CRo RADIOZURNAL
Service 15: RADIO PROGLAS

Das gleiche Ensemble kam auch nochmal (zu schwach) auf Kanal 5D.

Gruss
Mario

von dh5ym - am 09.09.2013 08:36
Zitat
Harald Z
Bekanntlich gibt es vom exponierten weitreichenden Standort Černá hora (auf ca. 1230 m) DAB Sendungen auf 5D.
Wer nun angenommen hat, der koordinierte Kanal 5D in Liberec (Entfernung 51 km) wird mit dem gleichen Programm-Mux belegt, hat sich offenbar geirrt.
http://www.digizone.cz/clanky/pridely-pro-digitalni-rozhlas-ve-iii-pasmu-ziskaly-i-ceske-radiokomunikace/

Die letzten Zeilen einer Reaktion darauf http://www.digizone.cz/clanky/pridely-pro-digitalni-rozhlas-ve-iii-pasmu-ziskaly-i-ceske-radiokomunikace/nazory/322458/ übersetzt goooogle so:

es ist durchaus verständlich und unzweideutig, dass die 5D Teleko wird 5D CRA stören. So 5D Zuteilung in CRA ist nur der Anfang / vielleicht absichtlich / andere Störsender x. Vielleicht sind die Kommunisten nicht weg zu sabotieren, stören wie Radio Free Europe, etc. Ich weiß es nicht, es ist durchaus möglich. Ich finde es so.


Da muss ich ja gleich mal lachen... ich dachte die Koordination wird auch in CZ staatlich einheitlich geregelt... wie kann dann sowas passieren?
Also wenn ich an den Aufriss und Theater für AFu-Repeater denke der dort gemacht wird, dann ist mir das für kommerzielle Sendeanlagen mehr als fraglich.

von Funker1 - am 26.10.2013 11:11
Bin am Sonnabend mit meiner Freundin mal in Pilsen gewesen,klar daß da die dortigen DAB Empfangsverhältnisse getestet werden mußten ;-)
Es ging via Hof-Selb-Asch-Eger (Cheb)-Cernosin-Stribro nach Pilsen.
Getestet habe ich immer mal wieder den Empfang der einzelnen Muxe.
Die beiden BR Muxe gehen erstaunlich weit nach CZ,bis vor die Tore Pilsens kann man den 11D hören,wenn auch mit leichten Einbrüchen in Tälern und bei starken Bebauungen.
12D ist um einiges schwächer.
Auch der 5C kommt gelegentlich durch,hier vermute ich das Signal aus Nürnberg,da aus Sachsen nix mehr empfangbar war.
Bei den BR Muxen tippe ich auf Hoher Bogen,der geht vor Pilsen auf UKW ja sehr gut.
Ochsenkopf spielt nur etwas bis Marienbad eine Rolle.
Zum CZ Mux:erste Signalfetzen gabs auf der Straße von Asch Richtung Eger,kurz hinter Asch auf einer Brücke,dann mal wieder auf der Schnellstraße Eger-Karlsbad.
Richtig stabil war der Empfang nie,aber ab Pilsen etwa würde ich sagen könnte man den 10B ständig empfangen.
Auf deutscher Seite war leider kein Empfang mehr möglich :-(

von Robert S. - am 11.11.2013 10:48
Zitat
Robert S.

Auch der 5C kommt gelegentlich durch,hier vermute ich das Signal aus Nürnberg,da aus Sachsen nix mehr empfangbar war.


Ich glaube nicht, dass das Signal aus Nürnberg kommt, entweder Regensburg oder Geyer. Der 5 C aus Nbg ist bis ca. Amberg zu empfangen, ich hab das 2011 im August gestestet. Erst mit der Inbetriebnahme der Hohen Linie ist auf der A 6 bis zum Kreuz Oberpfälzer Wald Empfang möglich, bis rauf nach Weiden gibt es immer wieder Empfangsfetzen. Ich habe die R 6 zwischen Eger und Karlsbad, bevor sie Mautpflichtig geworden ist häufig als Alternativroute zu A9/72 benutzt. Die beiden Muxe vom Ochsenkopf waren bis Karlsbad immer störungsfrei zu empfangen. Stückweise auch immer der 12A aus Schöneck. Den 12 D konnte ich sogar bis Chomutov (mit einigen Störungen in den Senken) empfangen.
10 A vom Milleschauer kann ich bei mir daheim in Ehrenfriedersdorf an einigen Stellen empfangen.

von xamsa - am 11.11.2013 16:46
Was die Umstellung des Keilbergs betrifft, so gibt es in den Senderdaten des UKE noch keine Hinweise. Koordiniert ist ja bekanntlich für diesen Standort nach BNetzA bisher der Kanal 5D (K4, 10 kW, max. 1 kW nach Norden).

Die Firma RTIcz, die als einzige einen DAB-Sender auf dem Keilberg betreibt, hat bisher keinen ihrer drei DAB-Standorte auf das Band III umgestellt. Bis heute gab es von Seiten des UKE eben keine Zuweisung von alternativen Kanälen im Band III an diesen Sendernetzbetreiber. In einem Artikel bei digizone.cz hatte der Chef der Pilsener Firma vor kurzem eingestanden, dass der RTIcz-Mux im L-Band nicht so erfolgreich ist, wie man sich das anfangs erhofft hat. Für die Zukunft plant man daher auch auf das Band III zu setzen.

digitalni-rozhlas-od-operatora-rti-cz-v-praze-mozna-vubec-neodstartuje/

In den vergangenen Tagen sind in der UKE-Liste auch neue Einträge für DAB aufgetaucht. Sie sind für Hörer in Deutschland nicht besonders interessant, da sie nicht nach D reinreichen. Im Einzelnen handelt es sich um:

Zlín - Vizovice (11C, 500 W)
Olomouc 2 (12B, 1 kW)
Prag - Strahov (10D, 125 W)

Diese Kanäle werden, genau wie die schon länger bestehenden Einträge Usti (10D) und Liberec (5D) bisher nicht genutzt. Sie sind vermutlich allesamt für die CRa vorgesehen. Die niedrige Leistung und tw. unglückliche Koordinierung (5D) deuten darauf hin, dass diese Kanäle wohl eher als Provisorium gedacht sind, um einen Betrieb im Band III kurzfristig zu ermöglichen.

Offensichtlich hat die CRa kein großes Interesse den eigenen Mux (in dem es bis jetzt nur drei Programme gibt) mit diesen Funzelleistungen auszubauen. Ein Wechsel in Prag nach VHF wird mit dem neuesten Eintrag 10D aber wahrscheinlich.
Außerdem dürfte die CRa der heißeste Anwärter bei der Vergabe der Lizenz für die nationale Bedeckung (12C / 12D) sein. Die Versteigerung soll wohl im ersten Quartal 2014 stattfinden. Man kann davon ausgehen, dass für dieses Netz dann auch mit höheren Sendeleistungen als bisher üblich gearbeitet wird.

von Pronit - am 12.11.2013 08:43
Über Silvester war ich mit meiner Freundin in Prag,logischerweise habe ich den DAB Empfang dann gleich mitgetestet :D
Leider empfängt mein DUAL kein L-Band,daher blieb es bei den Muxxen im Band III
Verwundert war ich über den schlechten Empfang des 11A,erstmals wurde er kurz vor Pilsen eingelesen,dann immer mal wieder bruchstückhaft,stabiler Empfang war erst kurz vor Prag möglich,komischerweise mußte ich einen neuen Suchlauf machen um einen störungsfreien Empfang zu haben,strahlt man die Muxxe gar mit unterschiedlichen Parametern aus ? :confused:
In Prag dann störungsfreier Empfang in der ganzen Stadt :spos:
Dann ging es am Neujahrestag weiter Richtung Dresden.
Der Prager Muxx war noch ne ganze Weile zu empfangen.Jedoch schaltete ich dann auf den Teplitzer 10A um,der versorgt ja die ganze Ecke um Aussig bombig,es gab keinerlei Störungen und Aussetzer bis kurz vor die deutsche Grenze,hinter dem ersten Tunnel wurde der Empfang merklich schwächer um dann auf deutscher Seite komplett einzubrechen,keine Spur von Overspill :mad: :sneg:
Es bleibt zu hoffen daß man bald ein landesweites gut funktionierendes Netz aufbaut und endlich aus dem L-Band verschwindet :hot:

von Robert S. - am 02.01.2014 17:15
@cybertorte: Prima, danke dir! Das sieht schon viel besser aus als das Gestückel im L-Band. :spos:

Digizone.cz meldet, dass der neue Kanal 5D in Budweis von RTIcz genutzt werden wird. Das hat der Chef der Pilsener Firma gegenüber dem Infodienst bestätigt. Der Sendebetrieb soll nach Möglichkeit noch in diesem Quartal aufgenommen werden, das wäre aber auch von der Witterung abhängig. Das klingt, als ob man noch größere Arbeiten durchführen müsste.

digitalni-rozhlas-od-rti-cz-na-ceskobudejovicku-bude-vysilat-ve-iii-pasmu

Wo der genaue Senderstandort aber nun sein wird, geht aus dem Beitrag leider nicht hervor. Die Koordinaten im Eintrag der tschechischen Netzagentur verweisen auf einen Punkt nordwestlich des Berges Kluk. In der Satellitenaufnahme sieht man deutlich, dass an dieser Stelle bereits ein Funkmast existiert:

www.mapy.cz

Übrigens, wenn ich das im Beitrag richtig verstehe, verzögert sich die DAB-Umstellung in Pilsen auf 10A, weil die Nutzung des Kanals mit Österreich noch nicht abschließend geklärt ist.

von Pronit - am 09.01.2014 22:16
Ich war heute in Jöhstadt (PLZ 09477) und bis letzte Woche konnte ich kein DAB aus unserem Nachbarland empfangen. Heute habe ich folgende Programme empfangen, alle mit Signalstärke 40:

"CLASSIC_" Leerträger (Teleko DAB)
"D-DUR___" Klassikprogramm (Teleko DAB)
"GAMA___" Popmusik (Teleko DAB)
"GROOVE_" Leerträger (Teleko DAB)
"ITALIAN__" Leerträger (Teleko DAB)
"PROGLAS_" Religion (Teleko DAB)
"R_DVOJKA" Das zweite Programm (Teleko DAB)
"R_JAZZ" Gespräch (Teleko DAB)
"R_JUNIOR" Kindergesang (Teleko DAB)
"R-PLUS" Politisches Gespräch (Teleko DAB)
"R_WAVE" Popmusik (Teleko DAB)
"R_ZURNAL" 1. Programm (Teleko DAB)
"RADIO __1_" Popmusik (Teleko DAB)
"SEEJAY__" Popmusik (Teleko DAB)
"TIP_____" Hier gab es nicht die Teleko Schleife, sondern "Digitalni Radia" "TIP V MULTIPLEX V TELEKO DAB", "www.tipradio.cz"
"VATICAN" Leerträger (die übliche Teleko DAB Schleife)


Kommt das alles jetzt vom Keilberg, kann ja so sein oder weiß jemand was genaues.

von Sandy N - am 14.05.2014 19:07
Zitat
Sandy N
Ich war heute in Jöhstadt (PLZ 09477) und bis letzte Woche konnte ich kein DAB aus unserem Nachbarland empfangen. Heute habe ich folgende Programme empfangen, alle mit Signalstärke 40:

"CLASSIC_" Leerträger (Teleko DAB)
"D-DUR___" Klassikprogramm (Teleko DAB)
"GAMA___" Popmusik (Teleko DAB)
"GROOVE_" Leerträger (Teleko DAB)
"ITALIAN__" Leerträger (Teleko DAB)
"PROGLAS_" Religion (Teleko DAB)
"R_DVOJKA" Das zweite Programm (Teleko DAB)
"R_JAZZ" Gespräch (Teleko DAB)
"R_JUNIOR" Kindergesang (Teleko DAB)
"R-PLUS" Politisches Gespräch (Teleko DAB)
"R_WAVE" Popmusik (Teleko DAB)
"R_ZURNAL" 1. Programm (Teleko DAB)
"RADIO __1_" Popmusik (Teleko DAB)
"SEEJAY__" Popmusik (Teleko DAB)
"TIP_____" Hier gab es nicht die Teleko Schleife, sondern "Digitalni Radia" "TIP V MULTIPLEX V TELEKO DAB", "www.tipradio.cz"
"VATICAN" Leerträger (die übliche Teleko DAB Schleife)


Kommt das alles jetzt vom Keilberg, kann ja so sein oder weiß jemand was genaues.


Nein, das kommt nicht vom Keilberg, sondern vom Milleschauer im Böhmischen Mittelgebirge. DAB ist von diesem Standort (Kanal 10A)seit einiger Zeit in manchen Gegenden des oberen und mittleren Erzgebirges recht gut zu empfangen. Hier gabs auch schon Meldungen von Jemanden aus Marienberg, wenn ich mich recht entsinnne .Vom Keilberg (L-Band)kommen Radio1, Gama, Seejay, Proglas, CRo Plzen und CRo Radiozurnal. Der Keilberg ist in unserer Gegend nicht so toll zu empfangen,allerdings auf der A 72 bei Zwickau. Auch auf der A72 und der A 9 bei Hof ist es möglich dieses Enbsemble zu empfangen, allerdings kann ich nicht sagen, wo es herkommt, da mein Gerät keine Frequenzen anzeigen kann.

von xamsa - am 14.05.2014 19:37
Zitat
DH0GHU
Gibt es eigentlich Aussagen dazu, wann mit 5D vom Kluk zu rechnen ist?


Nach Aussage vom Chef von RTIcz sollte der an und für sich schon im Verlauf des 1. Quartals 2014 auf Sendung gehen ( Link ). Nun ist bei der BNetzA auch noch ein neuer Eintrag für das L-Band vom Kluk aufgetaucht, für den gleichen Kanal, den RTIcz auch schon in Budweis nutzt. Mir fällt es schwer ein richtiges Konzept dahinter zu erkennen.

Die seit langem geplante Ausschreibung/Versteigerung der acht Sendernetze (davon sieben regionale) im Band III verzögert sich offenbar, weil noch eine Gesetzesänderung aussteht, die den tschechischen öffentlich-rechtlichen Rundfunk für die Digitalisierung fitmachen soll, wenn ich das richtig verstehe.

ctu-je-pripraven-vypsat-aukce-na-osm-siti-pro-digitalni-rozhlas-ve-iii-pasmu/

Hinter den Kulissen wird wohl auch noch darum gerungen, wie das Spektrum verteilt werden soll, nicht zuletzt vor dem Hintergrund der Umwidmung der Frequenzen über 700 MHz. Der ursprüngliche Plan für VHF sieht DAB nur auf Kanal 5 und 10 - 12 vor, die Kanäle 6 - 9 sind für DVB-T vorgesehen. Bleibt es dabei, gibt es frequenztechnisch wenig Entfaltungsmöglichkeiten für DAB. Vielleicht verabschiedet man sich am Ende doch nicht vom L-Band...

predseda-rady-ctu-jaromir-novak-uz-se-nas-ptali-na-treti-digitalni-dividendu-ale-ta-neni-na-poradu-dne/

von Pronit - am 14.05.2014 22:22
Ich seh da beide als geplant in der Liste:

10D České Radiokomunikace Strahov - věž 125 V
Stanice Datová kvalita (kbps) Norma (kódování)
BBC DAB+ (AAC+) plán od 31. 7. 2014
Český Impuls DAB+ (AAC+) plán od 31. 7. 2014
Český rozhlas D-dur DAB+ (AAC+) plán od 31. 7. 2014
Český rozhlas Dvojka DAB+ (AAC+) plán od 31. 7. 2014
Český rozhlas Jazz DAB+ (AAC+) plán od 31. 7. 2014
Český rozhlas Plus DAB+ (AAC+) plán od 31. 7. 2014
Český rozhlas Radio Wave 64 DAB+ (AAC+)
Český rozhlas Radiožurnál DAB+ (AAC+) plán od 31. 7. 2014
Český rozhlas Vltava 96 DAB+ (AAC+)
Evropa 2 64 DAB+ (AAC+)
Frekvence 1 DAB+ (AAC+) plán od 31. 7. 2014
Pigy Rádio DAB+ (AAC+) plán od 31. 7. 2014
Radio Dechovka DAB+ (AAC+) plán od 31. 7. 2014
Rádio Impuls DAB+ (AAC+) plán od 31. 7. 2014
Rádio Junior DAB+ (AAC+) plán od 31. 7. 2014
RockZone 105,9 64 DAB+ (AAC+)

Schoene Belegung. Jetzt das ganze noch mit 10kW auf den Klet, dann bin ich zufrieden!

Weiss eigentlich jemand, was der Hintergrund dafuer ist, dass in Tschechien gar so arg rumgefunzelt wird?

von Habakukk - am 25.07.2014 08:19
10D Praha:

15 Stationen (noch ohne Pigy, City und Blanik).
alles PL EEP 4-A, alles HE-AAC v1 Stereo, 476 CU belegt (388 CU frei).
viele PI / Service ID gleicher Programme (von meißt nicht UKW Stationen) anders als bei Teleko.

DAB Player von Andi_Bayern sagt:

Ensemble 0x2002, Label: 'CRa DAB+', ShortLabel: 'CRa', LTO: +120 min, ECC: 0xE2, NumServices: 15
Audio-Service 0x210E, Label: 'BBC / ZET', ShortLabel: 'ZET', PTY: Finance/Business (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 15, StartCU: 460, NumCU: 16, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 32 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x2203, Label: 'Radio Impuls', ShortLabel: 'Impuls', PTY: News (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 9, StartCU: 256, NumCU: 32, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 64 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x2204, Label: 'EVROPA 2', ShortLabel: 'EVROPA 2', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 14, StartCU: 420, NumCU: 40, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 80 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x2205, Label: 'FREKVENCE 1', ShortLabel: 'F1', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 13, StartCU: 384, NumCU: 36, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 72 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x2271, Label: 'Radio Dechovka', ShortLabel: 'Dechovka', PTY: Folk Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 12, StartCU: 352, NumCU: 32, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 64 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x2323, Label: 'CRo Wave', ShortLabel: 'R Wave', PTY: Other Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 5, StartCU: 116, NumCU: 32, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 64 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x2324, Label: 'CRo Plus', ShortLabel: 'R Plus', PTY: News (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 4, StartCU: 96, NumCU: 20, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 40 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x2325, Label: 'CRo Junior', ShortLabel: 'R Junior', PTY: Children's programmes (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 6, StartCU: 148, NumCU: 28, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 56 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x2326, Label: 'CRo D-dur', ShortLabel: 'R D-dur', PTY: Serious Classical (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 7, StartCU: 176, NumCU: 40, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 80 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x2327, Label: 'CRo Jazz', ShortLabel: 'R Jazz', PTY: Jazz Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 8, StartCU: 216, NumCU: 40, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 80 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x232D, Label: 'CRo Vltava', ShortLabel: 'R Vltava', PTY: Culture (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 3, StartCU: 56, NumCU: 40, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 80 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x232E, Label: 'CRo Dvojka', ShortLabel: 'R Dvojka', PTY: Varied (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 2, StartCU: 28, NumCU: 28, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 56 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x232F, Label: 'CRo Radiozurnal', ShortLabel: 'R zurnal', PTY: Current Affairs (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 1, StartCU: 0, NumCU: 28, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 56 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x2372, Label: 'Cesky Impuls', ShortLabel: 'CeskyImp', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 11, StartCU: 320, NumCU: 32, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 64 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x2445, Label: 'ROCKZONE', ShortLabel: 'ROCKZONE', PTY: Rock Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 10, StartCU: 288, NumCU: 32, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 64 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

von Harald Z - am 01.08.2014 21:19
Um ein weiteres Programm in das volle TELEKO Paket zu bekommen hat man zwei Programme von EEP 3-A auf EEP 4-A geändert:

Audio-Service 0x200B, Label: 'CRo D-DUR', ShortLabel: 'D-DUR', PTY: Serious Classical
SubChId: 4, StartCU: 330 NumCU: 40, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 80 kbit/s Type: 0x2 (Slideshow)

Audio-Service 0x200F, Label: 'CRo JAZZ', ShortLabel: 'CRo JAZZ', PTY: Jazz Music
SubChId: 6, StartCU: 424 NumCU: 44, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 88 kbit/s Type: 0x2 (Slideshow)

damit ist jetzt Platz für den Spotkanal in DAB alt:

Audio-Service 0x200E, Label: 'CRo SPORT', ShortLabel: 'CRoSPORT', PTY: Sport (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x00 (MP2), SubChId: 11, StartCU: 282, NumCU: 48, ErrorProt: UEP #16 (PL: 3), Datarate: 64 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 0

von Harald Z - am 14.08.2014 18:58
10D Prag:
Belegt: 540 CU (62,5%), Frei: 324 CU (37,5%)
Audio: 540 CU (62,5%), Daten: 0 CU (0,0%)

Ensemble 0x2002, Label: 'CRa DAB+', ShortLabel: 'CRa', LTO: +60 min, ECC: 0xE2, NumServices: 17

Audio-Service 0x2032, Label: 'CITY 937', ShortLabel: 'CITY 937', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 18, StartCU: 508, NumCU: 32, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 64 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x210E, Label: 'BBC / ZET', ShortLabel: 'ZET', PTY: Finance/Business (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 15, StartCU: 460, NumCU: 16, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 32 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x2203, Label: 'Radio Impuls', ShortLabel: 'Impuls', PTY: News (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 9, StartCU: 256, NumCU: 32, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 64 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x2204, Label: 'EVROPA 2', ShortLabel: 'EVROPA 2', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 14, StartCU: 420, NumCU: 40, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 80 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x2205, Label: 'FREKVENCE 1', ShortLabel: 'F1', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 13, StartCU: 384, NumCU: 36, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 72 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x2271, Label: 'Radio Dechovka', ShortLabel: 'Dechovka', PTY: Folk Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 12, StartCU: 352, NumCU: 32, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 64 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x2323, Label: 'CRo Radio Wave', ShortLabel: 'R Wave', PTY: Other Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 5, StartCU: 116, NumCU: 32, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 64 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x2324, Label: 'CRo Plus', ShortLabel: 'R Plus', PTY: News (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 4, StartCU: 96, NumCU: 20, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 40 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x2325, Label: 'CRo Radio Junior', ShortLabel: 'R Junior', PTY: Children's programmes (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 6, StartCU: 148, NumCU: 28, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 56 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x2326, Label: 'CRo D-dur', ShortLabel: 'R D-dur', PTY: Serious Classical (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 7, StartCU: 176, NumCU: 40, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 80 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x2327, Label: 'CRo Jazz', ShortLabel: 'R Jazz', PTY: Jazz Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 8, StartCU: 216, NumCU: 40, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 80 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x232D, Label: 'CRo Vltava', ShortLabel: 'R Vltava', PTY: Culture (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 3, StartCU: 56, NumCU: 40, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 80 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x232E, Label: 'CRo Dvojka', ShortLabel: 'R Dvojka', PTY: Varied (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 2, StartCU: 28, NumCU: 28, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 56 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x232F, Label: 'CRo Radiozurnal', ShortLabel: 'R zurnal', PTY: Current Affairs (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 1, StartCU: 0, NumCU: 28, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 56 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x233C, Label: 'BLANIK PRAHA', ShortLabel: 'BLANIK', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 17, StartCU: 476, NumCU: 32, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 64 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x2372, Label: 'Cesky Impuls', ShortLabel: 'CeskyImp', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 11, StartCU: 320, NumCU: 32, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 64 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x2445, Label: 'ROCKZONE', ShortLabel: 'ROCKZONE', PTY: Rock Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 10, StartCU: 288, NumCU: 32, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 64 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]




11A Prag:
Belegt: 864 CU (100,0%), Frei: 0 CU (0,0%)
Audio: 864 CU (100,0%), Daten: 0 CU (0,0%)

Ensemble 0x2001, Label: 'TELEKO DAB', ShortLabel: 'TELEKO', LTO: +60 min, ECC: 0xE2, NumServices: 14
Audio-Service 0x200A, Label: 'CRo PLUS', ShortLabel: 'R PLUS', PTY: News (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 3, StartCU: 198, NumCU: 56, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 56 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 0 []

Audio-Service 0x200B, Label: 'CRo D-DUR', ShortLabel: 'D-DUR', PTY: Serious Classical (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 5, StartCU: 362, NumCU: 66, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 88 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 0 []

Audio-Service 0x200C, Label: 'SeeJay Radio', ShortLabel: 'SeeJay', PTY: Pop Music (static), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 17, StartCU: 810, NumCU: 54, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 72 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 0 []

Audio-Service 0x200D, Label: 'CRo RADIO JUNIOR', ShortLabel: 'R JUNIOR', PTY: Children's programmes (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 14, StartCU: 638, NumCU: 64, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 64 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 0 []

Audio-Service 0x200E, Label: 'CRo RETRO', ShortLabel: 'R RETRO', PTY: Culture (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 11, StartCU: 602, NumCU: 36, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 48 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 0 []

Audio-Service 0x200F, Label: 'CRo JAZZ', ShortLabel: 'CRo JAZZ', PTY: Jazz Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 6, StartCU: 428, NumCU: 66, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 88 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 0 []

Audio-Service 0x2039, Label: 'RADIO 1', ShortLabel: 'RADIO 1', PTY: Other Music (static), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 2, StartCU: 126, NumCU: 72, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 72 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 0 []

Audio-Service 0x20AC, Label: 'CRo SPORT', ShortLabel: 'SPORT', PTY: Sport (static), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 8, StartCU: 566, NumCU: 36, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 48 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 0 []

Audio-Service 0x20AF, Label: 'TIP RADIO', ShortLabel: 'TIP', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 16, StartCU: 756, NumCU: 54, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 72 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 0 []

Audio-Service 0x2208, Label: 'CRo RADIO WAVE', ShortLabel: 'R WAVE', PTY: No programme type (static), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 0, StartCU: 0, NumCU: 54, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 72 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 0 []

Audio-Service 0x232E, Label: 'CRo DVOJKA', ShortLabel: 'R DVOJKA', PTY: Easy Listening Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 15, StartCU: 702, NumCU: 54, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 72 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 0 []

Audio-Service 0x232F, Label: 'CRo RADIOZURNAL', ShortLabel: 'R ZURNAL', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 7, StartCU: 494, NumCU: 72, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 72 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 0 []

Audio-Service 0x2431, Label: 'Radio BEAT', ShortLabel: 'BEAT', PTY: Rock Music (static), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 1, StartCU: 54, NumCU: 72, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 72 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 0 []

Audio-Service 0x2AA1, Label: 'Radio PROGLAS', ShortLabel: 'PROGLAS', PTY: No programme type (static), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 4, StartCU: 254, NumCU: 108, ErrorProt: EEP 1-A (FEC: 1/4), Datarate: 72 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 0 []





von Tesco.live - am 30.12.2014 21:14
Mit dem Astrometa Stick geht leider kein L-Band. Irgendwie verhauts da was: Startet man die L-Band Suche kommt alle 2 Blöcke immer wieder das gleiche, sofern man zuvor einen geloggten Band III Kanal drin hatte (dieser wird dann eingelesen). Hat man z.B den 5C (was in Prag nicht ja nicht geht), wird nichts gefunden. Ich hab dann den T-Stick Plus fürs L-Band benutzt.
Ich hab paar FIC Daten abgespeichert, falls was benötigt wird. ;)

LD
Belegt: 768 CU (88,9%), Frei: 96 CU (11,1%)
Audio: 768 CU (88,9%), Daten: 0 CU (0,0%)

Ensemble 0x2003, Label: 'RTI cz DAB', ShortLabel: 'RTI cz D', LTO: +60 min, ECC: 0xE2, NumServices: 8
Audio-Service 0x200C, Label: 'SeeJay Radio', ShortLabel: 'SeeJay', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 8, StartCU: 576, NumCU: 96, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 96 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 0 []

Audio-Service 0x2039, Label: 'Radio 1', ShortLabel: 'Radio 1', PTY: Other Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 5, StartCU: 288, NumCU: 96, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 96 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 0 []

Audio-Service 0x232F, Label: 'CRo RADIOZURNAL', ShortLabel: 'R ZURNAL', PTY: Information (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 2, StartCU: 96, NumCU: 96, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 96 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 0 []

Audio-Service 0x2431, Label: 'Radio BEAT', ShortLabel: 'BEAT', PTY: Rock Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 4, StartCU: 672, NumCU: 96, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 96 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 0 []

Audio-Service 0x2455, Label: 'GAMA Radio', ShortLabel: 'GAMA', PTY: Rock Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 6, StartCU: 384, NumCU: 96, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 96 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 0 []

Audio-Service 0x250D, Label: 'CRo CB', ShortLabel: 'R CB', PTY: Varied (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 3, StartCU: 192, NumCU: 96, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 96 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 0 []

Audio-Service 0x2608, Label: 'CRo Plzen', ShortLabel: 'R Plzen', PTY: Varied (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 7, StartCU: 480, NumCU: 96, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 96 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 0 []

Audio-Service 0x2AA1, Label: 'Proglas', ShortLabel: 'Proglas', PTY: Religion (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 1, StartCU: 0, NumCU: 96, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 96 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 0 []




LI
Belegt: 540 CU (62,5%), Frei: 324 CU (37,5%)
Audio: 540 CU (62,5%), Daten: 0 CU (0,0%)


Ensemble 0x2002, Label: 'CRa DAB+', ShortLabel: 'CRa', LTO: +60 min, ECC: 0xE2, NumServices: 17
Audio-Service 0x2032, Label: 'CITY 937', ShortLabel: 'CITY 937', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 18, StartCU: 508, NumCU: 32, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 64 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x210E, Label: 'BBC / ZET', ShortLabel: 'ZET', PTY: Finance/Business (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 15, StartCU: 460, NumCU: 16, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 32 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x2203, Label: 'Radio Impuls', ShortLabel: 'Impuls', PTY: News (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 9, StartCU: 256, NumCU: 32, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 64 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x2204, Label: 'EVROPA 2', ShortLabel: 'EVROPA 2', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 14, StartCU: 420, NumCU: 40, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 80 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x2205, Label: 'FREKVENCE 1', ShortLabel: 'F1', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 13, StartCU: 384, NumCU: 36, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 72 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x2271, Label: 'Radio Dechovka', ShortLabel: 'Dechovka', PTY: Folk Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 12, StartCU: 352, NumCU: 32, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 64 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x2323, Label: 'CRo Radio Wave', ShortLabel: 'R Wave', PTY: Other Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 5, StartCU: 116, NumCU: 32, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 64 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x2324, Label: 'CRo Plus', ShortLabel: 'R Plus', PTY: News (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 4, StartCU: 96, NumCU: 20, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 40 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x2325, Label: 'CRo Radio Junior', ShortLabel: 'R Junior', PTY: Children's programmes (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 6, StartCU: 148, NumCU: 28, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 56 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x2326, Label: 'CRo D-dur', ShortLabel: 'R D-dur', PTY: Serious Classical (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 7, StartCU: 176, NumCU: 40, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 80 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x2327, Label: 'CRo Jazz', ShortLabel: 'R Jazz', PTY: Jazz Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 8, StartCU: 216, NumCU: 40, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 80 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x232D, Label: 'CRo Vltava', ShortLabel: 'R Vltava', PTY: Culture (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 3, StartCU: 56, NumCU: 40, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 80 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x232E, Label: 'CRo Dvojka', ShortLabel: 'R Dvojka', PTY: Varied (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 2, StartCU: 28, NumCU: 28, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 56 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x232F, Label: 'CRo Radiozurnal', ShortLabel: 'R zurnal', PTY: Current Affairs (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 1, StartCU: 0, NumCU: 28, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 56 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x233C, Label: 'BLANIK PRAHA', ShortLabel: 'BLANIK', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 17, StartCU: 476, NumCU: 32, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 64 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x2372, Label: 'Cesky Impuls', ShortLabel: 'CeskyImp', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 11, StartCU: 320, NumCU: 32, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 64 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

Audio-Service 0x2445, Label: 'ROCKZONE', ShortLabel: 'ROCKZONE', PTY: Rock Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 10, StartCU: 288, NumCU: 32, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 64 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', Type: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]



[attachment 4272 l-bandII.PNG]
[attachment 4273 l-band.PNG]
[attachment 4274 1.PNG]

von Tesco.live - am 01.01.2015 15:43
Die Abschaltung sagt folgende Darstellung aus:
2025 werden die kommerziellen analogen Lizenzen auslaufen. Auch wird von einer Deadline und einer Umstellung zu Digital geschrieben:

Nejzazší termín pro přechod na digitální vysílání je pro nás rok 2025, kdy komerčním vysílatelům končí analogové licence,


@kennt keine alte Sau DAB:

Ich schliesse aus folgenden Darstellungen, dass DAB in CZ, egal ob L Band oder Band III derzeit noch ein reiner Testbetrieb ist, und dies offenbar von 2015 bis 2017 auch als solcher vermarktet wird:

Technický ředitel Českého rozhlasu Karel Zýka informoval, že ještě v letošním roce chce spustit médium pilotní provoz veřejnoprávního multiplexu v Praze, které bude probíhat na kanálu 12C. Toto vysílání bude mít všechny známky ostrého provozu, ale bude označeno za experimentální proto, jelikož tento druh distribuce zatím není zakotven v legislativě a není stanovena strategie rozvoje digitálního vysílání.


insbs: ale bude označeno za experimentální

und pilotní provoz

von 102.1 - am 05.02.2015 22:34
Zitat
Scrat
Zitat
BieMa

BTW: Die Reichtweite des 10A Plzen ist ziemlich bescheiden. Die 200 Watt gehen bereits an der Stadtgrenze nicht mehr. LM spielt dagegen nicht mal in der Stadt selbst richtig...


Für 200W? :eek: Der Test-Sender steht im niedrigeren Süden der Stadt, da isses in meinen Augen sehr gut das er bis an die Stadtgrenze (welche eigentlich?) kommt. Er müsste im Norden stehen, dort liegt die Stadt bis zu 100Meter höher als im Stadtkern und Süden.

Na ich hoff der kommt in naher Zukunft mit 10kW vom Krasov.


Oh, sorry, das habe ich vergessen, dazuzuschreiben. Ich meinte die Stadtgrenze auf der 26 Richtung Domazlice. Kaum kommt dieser Abschnitt, der einer Autobahn ähnelt, setzt das schon aus.
Und dass der Testsender im Süden kommt, wusste ich nicht. Für meine Bedingungen (Bayerischer Wald) wär mir Domazlice selbst mit 10kW lieber. Der müsste ja dann auf Anhöhen mit Vollausschlag gehen :D
Wunschdenken ist gut, mal sehen, wie das weiter geht...

von BieMa - am 23.06.2015 14:31
Zitat
andimik
Carey meldet eine geplante Migration von L auf VHF3
http://wohnort.org/dab/


Habe einen Artikel der tschechischen Seite Digizone zu Thema übersetzt:
(Da wo es interessant wurde, begann leider schon der "Premium-Content")
http://www.digizone.cz/clanky/digitalni-rozhlas-ocima-vladni-strategie-spravy-spektra-co-na-ni-rika-cesky-rozhlas-a-operatori-siti/

Die Strategie der Digitalen Rundfunk-Frequenzverwaltung aus Sicht der tschechischen Regierung: Reaktionen des Tschechischen Rundfunks und der Netzbetreiber
Das L-Band ist tot, es wird nur im Band III gesendet, stellt ein Regierungsdokument fest. Daher verlangen die Netzbetreiber vom Staat, ihnen die Frequenzzuteilungen vom L-Band ins Band III zu verlagern.
"DAB ist kein Ersatz für analogen Rundfunk"

"Die Einführung des digitalen Rundfunks ist kein Ersatz für den bestehenden analogen Rundfunk, beide Verfahren werden auf lange Sicht simultan genutzt werden," sagt das amtliche Strategiepapier zur Frequenzverwaltung und schildert den seit Jahren bestehenden Stand der Digitalisierung: Es gehe nicht um den Zwang, analoges Radio (UKW) abzuschalten, ohne dessen Ende gäbe es für die Hörer wenig Grund, auf digitale Empfänger umzusteigen und damit Multiplexe zu empfangen. Die derzeitigen Regelungen "ermunterten aber die UKW-Senderbetreiber, die Umstellung auf digitalen Rundfunk zu unterstützen, um bis 2025 einen signifikanten Grad der Digitalisierung zu erzielen."

Ausgehend von der einstigen "Rundfunkgesetz-Diginovelle" wurde den kommerziellen Radios bei der zweiten Verlängerung der analogen Sendelizenzen die Selbstverpflichtung abgenommen, bis 2025 digital zu senden. Die selbe Gesetzesnovelle bestimmte auch, dass die Radios, die sich eine sogenannte "Transformations-Lizenz" gesichert haben, bis spätestens 2020 mit digitalen Sendungen beginnen sollten, sofern bis zu diesem Zeitpunkt ein landesweiter Plan zum Übergang auf terrestrisches digitales Fernsehen besteht. Dieser exisitiert jedoch noch nicht, obwohl sich die Behörde laut stellvertretender Kulturministerin Katerina Kalistová darüber nachdenkt und beabsichtigt, sich in Bälde damit zu beschäftigen. Welche Lösungen zeigt nun das amtliche Strategiepapier zur Frequenzverwaltung auf?

"Die ersteigerten L-Band-Frequenzen können nicht vorzeitig zurückgegeben werden!"
(Nächste Überschrift - Rest des Artikels ist Premium-Content)

8.6.2015 00.00 Jan Potůček
http://www.digizone.cz/clanky/digitalni-rozhlas-ocima-vladni-strategie-spravy-spektra-co-na-ni-rika-cesky-rozhlas-a-operatori-siti/

von FrankenWalder - am 24.06.2015 16:09
Die DAB+ Ausstrahlungen vom Prager Fernsehturm (12C / 20 kW) starten aller Voraussicht nach am 6. August. Das meldet digizone.cz unter Berufung auf die Aussage des Generaldirektors des Tschechischen Rundfunks (ČRo), Peter Duhan.

Der Mux soll nur Programme des ČRo enthalten. Die Ausstrahlungen haben anscheinend "experimentellen" Charakter, es sollen über einen Zeitraum von einem Jahr verschiedene Parameterkonstellationen getestet werden.
ČRo hat nach eigener Aussage ein fertiges Konzept für die Digitalisierung parat, es müsste aber die Finanzierung (Mehrkosten für Parallelausstrahlung) geregelt werden.

digitalni-experiment-ceskeho-rozhlasu-v-praze-zacne-6-srpna-plnym-vykonem-ze-zizkova/

digitalni-rozhlas-ze-zizkova-by-mel-zacit-vysilat-v-cervenci-experiment-potrva-rok/

von Pronit - am 25.06.2015 17:59
Zitat
DH0GHU
Vermutlich, weil's noch keienr für den BNetzA-Thread ausgewertet hat ;-)


Ja, ja, ohne die professionelle Übersicht von Manfred Z ist die Auswertung der Senderdaten einfach nicht vollständig. Hoffentlich kann er es bald nachholen.

Wer sich in der Zwischenzeit einen geographischen Überblick zu den angefragten Kanälen verschaffen möchte, der kann ja diesem Link folgen:

Mezinárodní koordinace vysílačů systému T-DAB pro ČR v plném proudu

Lukáš Polák von digizone.cz hat sich die Mühe gemacht, die entsprechenden Standorte und Kanäle auf den Karten einzutragen. Děkujeme! :spos:

Wenn ich den Artikel richtig verstehe, bedeuten die Anfragen für die CRa-Standorte nicht, dass der Betreiber der Muxe schon feststeht. Wie auch damals im L-Band müssen die Lizenzen dafür erst noch versteigert werden. In der Praxis können dann je nach Netzbetreiber auch andere Standorte zum Einsatz kommen.

von Pronit - am 15.07.2015 17:22
Zitat
Funker1
Wie sieht das mit dem 10D aus Usti aus? Gibt es da irgendwelche Daten zur Antennenhöhe und ggf. Diagramm?


Usti Nad Labem Vsebor, 014E0013 50N4033 671/190/168m 1kW vD
28.0 28.0 29.0 29.0 30.0 30.0 30.0 30.0 30.0
30.0 30.0 30.0 30.0 30.0 30.0 30.0 29.0 29.0
28.0 28.0 27.0 26.0 25.0 24.0 24.0 23.0 23.0
23.0 23.0 23.0 23.0 24.0 24.0 25.0 26.0 27.0

Also Einzuege bis runter auf 200W (23.0dBW) Richtung Westen.

Zitat
Funker1
Wird es mal DAB+ vom Bukova Hora geben?

Laut BNetzA-Update von vorletzten Montag hat Tschechien fuer Bukova Hora 2 Kanaele angefragt: 5D und 12C
Beides mit 20kW Rundstrahlung!

Natuerlich bedeutet das noch nicht, dass das dann in der Praxis auch mit 20kW rund realisiert wird, aber man schafft sich dadurch zumindest die Moeglichkeit, mit diesen Parametern zu senden. Man wird sehen.

Ich hoffe jedenfalls, dass diese Rumfunzelei, wie sie derzeit in Tschechien betrieben wird, bald ein Ende hat.

von Habakukk - am 28.07.2015 16:01
Zitat
Cha
Laut digitalradiodab.cz müssten bald folgende Standorte in Betrieb genommen werden:


LIBEREC MESTO (ČRa) 5D 0,2 kW V 15° 03' 13" 50° 45' 48"
USTI NAD LABEM VSEBOR. (ČRa) 10D 1 kW V 14° 00' 13" 50° 40' 33"
ZLIN VIZOVICE (ČRa) 11C 0,5 kW V 17° 50' 43" 49° 12' 40"
OLOMOUC 2 (ČRa) 12B 1 kW V 17° 16' 39" 49° 35' 27"
PRAHA ZIZKOV (ČRa) 12C 20 kW V 14° 27' 04" 50° 04' 52"

PRIBRAM-HVEZDARNA (Teleko) LA 4 kW V 15° 44' 55" 50° 38' 48"
TRUTNOV (Teleko) LH (restliche Daten stimmen hier nicht)


http://www.digitalradiodab.cz/seznam-vysila--.html


Was ist denn nun die Quelle für "müssten bald folgende Standorte in Betrieb genommen werden"?
Der angegebene Link kann es nicht sein. Er listet nur Daten des tschechischen Telekommunikationsamts - und das mit Datum schon vom 8.12.2014.
Die oben angeführten Standorte sind in der Karte dunkelbraun.
In der Legende für dunkelbraun steht "Mimo provoz" und das wird mit "unwirksam" übersetzt.

Bereits im Oktober 2013 (!) gab es folgende Diskussion: http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?35326,949552,1180945#msg-1180945
Deshalb verwundert es, dass ­nachdem man dabei ist, leistungsstarke Sender zu koordinieren, die Leistungsschwachen, die damals koordiniert wurden, bald in Betrieb genommen werden müssten.

von Harald Z - am 28.07.2015 21:40

Re: DAB in Tschechien/ 10A in Bayern

War heute in der Mittagspause bei tadellosem Wetter an der Kappl bei Waldsassen, wo dank der Topographie der UKW-Empfang der 100,7 (Remda ist hier abgeschattet) im Autoradio funktionierte, als auf dieser Frequenz in Prag noch Radio Wave gesendet wurde.
Beim Sendersuchlauf mit dem ROBERTS in ca. 65cm Höhe über dem Boden wurden außer den beiden Bayern-Muxxen vom Ochsen noch der MDR-Sachsen- und der Bundesmuxx (wahrscheinlich von Schöneck, denn hier ist Jump 101,2 die stärkste deutsche UKW-Frequenz im Autoradio. - und tadellos mit Sofort-Ton und nur wenigen Aussetzern im Schatten der Kappl die 10A aus Böhmen. Nach kurzem Durchzappen genoss ich das tschechische Radio JAZZ auf der Parkbank mit Blick auf den Kaiserwald. Die Touristen aus den beiden hessischen Bussen sahen mich ganz schön verwundert an, als ich mit dem Roberts im Arm den Parkplatz und einmal rund um die Kirche marschierte und dabei auf Aussetzer bei Radio Beat achtete, das dem UKW-Signal von Eger und Karlsbad um einige Sekunden hinterherlief. Fazit: Starke Leistung und bei Radio BEAT ein kaum komprimierter Super-Klang im Vergleich zum ähnlich formatierten Radio Bob im Bundesmuxx.
[attachment 5616 Kappl-10A-DAB.jpg]

von FrankenWalder - am 04.08.2015 16:29
12C Prag läuft seit kurz vor 11.
Empfang auf ausgewählten Erhebungen hinter dem Erzgebirgskamm in Sachsen
erwartungsgemäß besser als 11A und schlechter als 10A

12C: alles mit MOT Slideshow, 12CU frei
außer den fünf Testkanälen: alles EEP 3-A, alles AAC-LC, alles Stereo, alles 96 kbit/s, alles 72 CU
---Radiozurnal / Dvojka / Vltava / Plus / Wave / Junior / Ddur / Jazz / Sport---

Test 0: HE-AAC v1, EEP 3-A, 64 kbit/s, 48 CU, Stereo, Programm Radiozurnal
Test 1: HE-AAC v2, EEP 1-A, 32 kbit/s, 48 CU, Stereo, Programm Radiozurnal
Test 2: HE-AAC v2, EEP 2-A, 48 kbit/s, 48 CU, Stereo, Programm Vltava
Test 3: HE-AAC v1, EEP 4-A, 24 kbit/s, 12 CU, Mono, Programm Plus
Test 4: HE-AAC v1, EEP 1-A, 32 kbit/s, 48 CU, Stereo, Programm Dvojka

und die Konfiguration mit dem Andi Player:

Ensemble 0x2004, Label: 'CRa DAB test', ShortLabel: 'DAB test', LTO: +120 min, ECC: 0xE2, NumServices: 14
Audio-Service 0x232D, Label: 'CRo-Vltava', ShortLabel: 'R-Vltava', PTY: Culture (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 3, StartCU: 144, NumCU: 72, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 96 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 2, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x232E, Label: 'CRo-Dvojka', ShortLabel: 'R-Dvojka', PTY: Varied (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 2, StartCU: 72, NumCU: 72, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 96 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 2, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x232F, Label: 'CRo-Radiozurnal', ShortLabel: 'R-zurnal', PTY: Current Affairs (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 1, StartCU: 0, NumCU: 72, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 96 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 2, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x2424, Label: 'CRo-Plus', ShortLabel: 'R-Plus', PTY: News (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 4, StartCU: 216, NumCU: 72, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 96 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 2, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x2F1A, Label: 'CRo-Test 0', ShortLabel: 'R-Test 0', PTY: No programme type (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 10, StartCU: 648, NumCU: 48, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 64 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 2, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x2F1B, Label: 'CRo-Test 1', ShortLabel: 'R-Test 1', PTY: No programme type (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 11, StartCU: 696, NumCU: 48, ErrorProt: EEP 1-A (FEC: 1/4), Datarate: 32 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 2, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x2F1C, Label: 'CRo-Test 2', ShortLabel: 'R-Test 2', PTY: No programme type (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 12, StartCU: 744, NumCU: 48, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 48 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 2, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x2F1D, Label: 'CRo-Test 3', ShortLabel: 'R-Test 3', PTY: No programme type (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 13, StartCU: 792, NumCU: 12, ErrorProt: EEP 4-A (FEC: 3/4), Datarate: 24 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 2, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x2F1E, Label: 'CRo-Test 4', ShortLabel: 'R-Test 4', PTY: No programme type (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 14, StartCU: 804, NumCU: 48, ErrorProt: EEP 1-A (FEC: 1/4), Datarate: 32 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 2, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x2F23, Label: 'CRo-Radio Wave', ShortLabel: 'R-Wave', PTY: Other Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 5, StartCU: 288, NumCU: 72, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 96 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 2, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x2F25, Label: 'CRo-Radio Junior', ShortLabel: 'R-Junior', PTY: Children's programmes (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 6, StartCU: 360, NumCU: 72, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 96 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 2, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x2F26, Label: 'CRo-Ddur', ShortLabel: 'R-Ddur', PTY: Serious Classical (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 7, StartCU: 432, NumCU: 72, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 96 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 2, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x2F27, Label: 'CRo-Jazz', ShortLabel: 'R-Jazz', PTY: Jazz Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 8, StartCU: 504, NumCU: 72, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 96 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 2, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]
Audio-Service 0x2F2C, Label: 'CRo-Sport', ShortLabel: 'R-Sport', PTY: Sport (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 9, StartCU: 576, NumCU: 72, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 96 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 2, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [023C0000]

von Harald Z - am 06.08.2015 11:41
War eben mit dem Sony XDR- S60 auf einem Hügel ( hier um 92% Signal, Tallage um 70%, indoor Tallage um 50%). Bin etwas verwundert das auch der 200 Watt Sender vom Stadion noch sendet. Dieser bietet aber zusätzlich noch diverse private Sender.

Im normalen Display vom DAB Radio kann man die Sender so unterscheiden:

12c z.B. "CRo -Jazz"
11a z.B. "Jazz"

Weiß jemand ob der Sender am Stadion abgeschaltet werden soll und die privaten Sender 12c hinzugefügt werden ? Dies wäre sicherlich angemesse.

Die Tage muß ich mal wieder zu Tesco und einem Elektronik Händler und werde mal schauen ob es schon irgendwo DAB Radios zu kaufen gibt. Bin aber schon jetzt sehr skeptisch.

Etwas OT.War auch schockiert als ich vor einigen Tagen im Media Markt Hamburg-Altona war. Gab mal dort recht viele DAB Radios. Jetzt ? Fand nur noch ein oder zwei Stück unter den analogen Radios. Da wo die DAB Radios mal waren stehen jetzt die "Bluetooth Lautsprecher". Sehr traurig,obwohl das DAB Angebot in HH inzwischen breit gefächert ist und ich mit dem Sony S60 das Hamburger Ensemble sogar mitten auf dem Bootssteg in der Ostsee am Travemünder Strand noch empfangen konnte.

von DO1HBK - am 08.08.2015 11:04
Zitat
floppy33
Besteht die Chance was tschechisches in der Region Nürnberg reinzubekommen?


Bei Normalbedingungen schafen die Tschechien nicht weit über die Grenze nach Bayern. Meisten ist sogar vor der Grenze zu Bayern schon Schluss. Selbst auf meine exotischen DX Plätze geht bei Normalbedingungen nichs aus der CZ rein. :( Ich denke, selbst wenn die Tschechien, DAB mal voll ausgebaut haben, werden ihre Kanäle, dank Richtstrahlung und geringer Leistungen, nicht zuweit reichen wie z.B die 89,1 MHz. Bei DVB-T(2) ist ähnlich. In Waldassen, 1km von der Grenze weg, kein Empfang (Normalaufwand), 5km weiter in Cheb dagegen, Vollausschlag. Ich denke das man Füllsender für die Grenzorte wie Cheb, Domažlice usw.. mit starke Richtstrahlung sowie Fuzelleistung einsetzt, statt leistungsstarke Grundnetzsender.

Nur bei extremen Herbsttropos, kann Empfang aus Tschechien gegeben sein. Vor paar Wochen hatte man bei uns je nach Standort für paar Tage 5D/10A sowie 12C Prag empfangen können. Aber das sind absolute Ausnahmen! Und selbst bei solchen extremen Tropos kann es sein, das es nicht klappt, weil dann andere Muxe gehen wie z.B die Schweizer, die sich dann gegenseitig kaputt machen. Das hatte ich z.B beim 12C, je nach Ausrichtung und DX Standort mal die Schweiz dann wieder CZ.. Beim 11C wars noch extremer, da ging Hessen, S-Anhalt und München, wenn man da nicht ausblenden kann, ging aber wiederrum nichs ;)

von Kohlberger91 - am 27.11.2015 17:19
Zitat
xamsa
Zitat
Scrat

btw. Die Versorgung von 10D und 11D aus Bayern ist unter aller Sau. Schon auf der A6 nach Vohenstrauss gehen die Signale langsam in die Knie. Zwar sind sie dank dem Hohenbogen auch in Pilsen hörbar, jedoch ganz und gar nicht aussetzerfrei.


In Nordböhmen auf der Straße Cheb Karlsbad Chomutov ist die Versorgung durch die bayerischen Muxe Dank Ochsenkopf sehr gut. Zumindest der 11D ist bis Chomutov zu empfangen und das ist schon mal um die 100 Km vom Sender entfernt. Der 10B geht allerdings etwas schlechter als der 11D.


Die Erfahrung habe ich auch.

Waidhaus dagegen war schon immer schlecht und zu 12D Zeiten sogar DAB freie Zone. Auch UKW, bis auf Ramsuri, nicht gerade der Hit. Dort kommt der Ochse und der Rotbühl einfach schlecht hin. Besonders 10D. Ganz anders dagegen, wenn man über Waldsassen/Cheb fahrt. Dann hat man auch 5C. Genasuo wie an der Grenze Furt am Wald. 11D und 10D gehen gegen dort auch noch recht weit noch rein. Vielleicht wird in Waidhaus zumindest mit dem 11D Empfang später mal besser, wenn mal der Fischerberg onair gegagen ist (der Sender war mal vom BR für 2018 vom BR vorgesehen)

Zitat
101,4
Ich bin selbst erstaunt, was so kurz nach der Grenze auf einen Schlag so an tschechischen Sendern über UKW reingeht. Der am besten zu empfangende deutsche Sender ist dann Ramasuri auf 93,6 MHz.


Jupp, am extrem ist es in Cheb. Kleine Sendeleistung, starke Richtstrahlung und zentral aufgestellt, macht es möglich das in 5km entferne Waldsassen so gut wie fast nichts mehr ankommt. Selbst Frekvence 1 von Cheb 104,6 MHz wechselt der Empfänger nach Grenzübertritt auf Bayerischen Boden, recht schnell wieder auf 104,1 MHz. Genauso wie mit Evrope 2 von 94,9/93,8 MHz, nach der Grenze, versinken sie im rauschen und der Empfänger versucht wieder auf 101,3 zu wechseln. An der Grenze zu Märig, gibt nach der Grenze bei Evrope 2 ebenfalls einen Kampf und der Empfänger wechselt auf die Restsignale hin und her, die 91,0 ist zudem nicht synchron, was zuständlich störend ist. paar km inerhalb von CZ dagegen funktioniert der Empfang.

Bei DVB-T mit meinen Mobilen DVB-T Empfänger das selbe, In Waldassen, nur die Kanäle vom Ochsenkopf. 5Km weiter in Cheb, gehen dagegen alle CZ Muxe mit Vollausschlag + Ochsenkopf. Ist schon traurig, das man in Waldsassen in Sachen DVB-T schon eine Dachantenne für das gerade mal 5km entfernte Nachbarland braucht. Ich frage mich auch was der Schmarren soll. Die meisten Interessieren sich, mangels der Sprache, eh nicht für die CZ TV- und Radioprogramme. Könnte mir sogar vorstellen das die Tschechien bei DAB+ auch so verfahren wird. Paar KM nach der Grenze wird einfach Schluss sein mit DAB CZ. Schon bescheuert, einerseits will man ein freies vereintes Europa ohne Grenzen haben... naja. Auch finde es nicht gerrade gereicht, jeder kann unsere BR- und Privatprogramme im Umkreis von 50 bis 100km frei empfangen. Wir dürfen aber ihre nicht hören. ;)

von Kohlberger91 - am 01.02.2016 12:07
Zitat
BavarianForest71
Aber ist doch klar auf deutscher wie auf tschechischer Seite wird stark gerichtet gesendet.Wohne 10 km von der CZ entfernt.Hier das gleiche Phänomen . Weder Dvb-T vom Chercov,DAB+oder dauerhafter mobiler Empfang von UKW!.Ö3 oder Welle 1 zB. einwandfrei trotz 165 km, schon Wahnsinn.


Auf deutscher Seite? wohl kaum. Man sendet zwar gerichtet, aber nicht so stark wie die Tschechen, sonst würde man nicht 50km bis 100km soweit auf tschechischer Seite noch Deutsche DAB+ und UKW Programme empfangen können. ;) Bei DVB-T ist ähnlich.
In Domažlice das ca ~20km von der D-Grenze weg ist, bekommst du DAB+, UKW und DVB-T vom Hoher Bogen ohne Probleme noch rein. Selbst das Charivari geht noch. In Cham das ebenfalls ~20km von der CZ- Grenze weg ist, bekommst nur noch mit viel mühe, UKW aus CZ. In Waldmünchen (von dort aus kann man zum Cherkov wandern) hast du am Parkplatz unten auf der 95,3 MHz Empfang vom Rotbühlsender von Hirschau. CZ- Sender tauchen aber erst später auf. Man muss aber auch sagen, das es aber auch CZ- Anlagen gibt, die nicht so starke Richtstrahlung haben und umkehrt auch einen Radius von 50-100km auf Bayerischer Seite abdecken. Der Sender Krašov bei Plzeň mit 89.1 ČRo Radiožurnál, 91.4 Radio Impuls, 95.6 ČRo Vltava, 101.7 ČRo Dvojka, 104.1 Frekvence 1, sowie die 92.5 Radio Egrensis, 97.6 ČRo Radiožurnál, 100.8 ČRo Plzeň von der Sendeanlage Mariánské Lázně/Dyleň (an der Grenze zwischen Neualbenreuth/Mähring/Cheb), der sogar noch im Bayerischen Wald aufnehmbar ist. Wäre so ein Fall. Aber das war es auch schon und das meiste ist wie schon gesagt, stark gerecht. Man merkt das auch wenn man in Domažlice rein fährt, beim Scan tauchen dann Programme auf, die ~10km zuvor noch nicht da waren, bzw. sehr verrauscht/verzerrt waren. Beispiel: 87.6 Rock Radio, 99.0 Proglas, 101 Blanik, 103 Samson usw..

von Kohlberger91 - am 01.02.2016 19:17
Zitat
BavarianForest71
Aber ist doch klar auf deutscher wie auf tschechischer Seite wird stark gerichtet gesendet.Wohne 10 km von der CZ entfernt.Hier das gleiche Phänomen . Weder Dvb-T vom Chercov,DAB+oder dauerhafter mobiler Empfang von UKW!.Ö3 oder Welle 1 zB. einwandfrei trotz 165 km, schon Wahnsinn.


Cerchov strahlt nur ins Landesinnere. Den bekommste nichtmal in Sichtweite zum Sender auf deutschem Boden. Wenn man im Raum Waldmünchen Erfolg haben will dann muss man den sehr schwachen Füllsender Nemanice anpeilen. Durch Gleichkanalbelegung ists jedoch ebenso Essig mit Empfang.
Für dich wäre Susice Svatabor zuständig (Kanal 48,49, 52 und 56) ... der ebenfalls nicht nach D strahlt.

Ich hoffe das 12C vom Krasov mit 20kW in Rund gesendet wird. Dann hat zumindest Nordostbayern ne gute Chance DAB+ aus CZ zu empfangen.

Zumindest in der Grenzregion sollte 11D optimal mit vollem Signal gehen. Dafür bräuchte es den ein oder anderen Füllsender bzw. mehr Power in Richtung Tschechien.

von Scrat - am 01.02.2016 19:19
Heute gab es wieder ein Update in der deutschen BNetzA-Liste mit weiteren A-Anfragen für Tschechien.

http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?8773,1359338,1359338#msg-1359338

Damit hat Tschechien nun alle 3 vorgesehenen Bedeckungen angefragt.

A B C
BOHEMIA
JCE 12C 11B 11C Ceske Budejovice 20kW
PLZ 12C 10C* 5B Plzen 20kW / Plzen Radec 10kW / Susice 10kW
STC-S 12C 11D/11B 5A Votice 10kW
PRA 12C 11D** 5A*** Praha Mesto 20kW
STC-N 12C 11D 5A Praha 20kW
KVA 12C 10C/11C 5D Jachymov 10kW
UST 12C 11B 5D Jachymov 10kW / Usti nad Labem 20kW
LIB 12C 11C 10C Liberec 10kW
KHR 12C 11B 10B Trutnov 20kW
PAR 12C 11A 10B Pardubice 20kW

MORAVIA + SILESIA
VYS 12C/12D 10D 10C Jihlava 20kW
OLO 12D 11B/11D 5C Jesenik 20kW
MOS 12D 11D 10D Ostrava 20kW
JMO 12D 12A 10A Brno 20kW / Brno Hady 10kW / Mikulov 10kW
ZLI 12D 5A/11D 10B Valasske Mezirici 10kW / Zlin 20kW (ohne 11D)


* eigentlich geplant: 12B
** eigentlich geplant: 12D
*** eigentlich geplant: 5C

Siehe auch hier:
http://www.ctu.eu/164/download/Measures/General_Nature/RSUP/RSUP-P_21_11-2013-06_en.pdf

von Habakukk - am 19.04.2016 11:02
Ende Mai 2016 endet ja der Testbetrieb des öffentlich-rechtlichen Ensembles in Prag auf 12C. Danach geht man offenbar in den Regelbetrieb über. Die oben genannte Bedeckung A (12C/12D) ist also für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk reserviert.

Soweit ich eine Diskussion unter

http://www.digizone.cz/clanky/sledujeme-zive-cesky-rozhlas-predstavuje-strategii-prechodu-na-digitalni-vysilani/

richtig verstanden habe, die Anfang März stattfand, will der öffentlich-rechtliche Rundfunk mit einem ersten "Kick-Off" in Prag, Brno, Ostrava und Plzen starten. Es wurde letztes Jahr mal 2016-2017 dafür genannt.
Andere Regionen werden danach folgen.

Derweil gab es bei der BNetzA wieder neue A-Einträge für das L-Band, d.h. die Anbieter Teleko und RTI cz werden wohl noch ein Weilchen im L-Band bleiben, bis sie ins Band III wechseln können. Ihre Lizenzen für die Regionalensembles laufen ja imho noch bis 2021.

Parallel dazu läuft ja offenbar gerade(?) die Ausschreibung eines landesweiten Ensembles im Band III, danach kommt die Ausschreibung regionaler Ensembles im Band III. Ich denke, erst dann haben TELEKO, RTI cz und CRa eine rechtliche Grundlage, ins Band III zu wechseln. Derzeit scheinen das eher temporäre leistungsschwache Lösungen zu sein.

von Habakukk - am 02.05.2016 20:08
Hier noch der Status Quo im L-Band. Man hat hier offenbar bis heute 3 Bedeckungen koordiniert. LC wurde landesweit koordiniert, dann gibt es eine weitere Bedeckung mit Regionalensembles, und eine dritte für die Ballungsräume (Hauptstädte der Regionen). Außerdem wurde noch ein weiteres Allotment LA für Prag nachkoordiniert.

Hier mal die Liste der koordinierten L-Band-Ensembles, wem sie zugeteilt wurden, und was in Betrieb ist (markiert mit x) oder in Betrieb war (x in Klammern). Dahinter noch, ob es einen Parallelbetrieb im Band III gibt (meist mit schlechterer Reichweite), oder ob gar das L-Band durch Band III abgelöst werden konnte.


Landesweit
L01 LC

Regional
L02 LI kraj Středočeský (+ Praha) CRa DAB+ x //10D
L03 LD kraj Jihočeský RTI CZ x //5D
L04 LM kraj Plzeňský RTI CZ x //10A
L05 LJ kraj Karlovarský RTI CZ x
L06 LG kraj Ústecký Teleko DAB (x) ==> 10A
L07 LL kraj Liberecký Teleko DAB x
L08 LH kraj Královéhradecký Teleko DAB (x) ==> 5D
L09 LD kraj Pardubický -
L10 LK kraj Olomoucký -
L11 LP kraj Moravskoslezský Teleko DAB x
L12 LB kraj Zlínský -
L13 LE kraj Jihomoravský Teleko DAB x
L14 LG kraj Vysočina -

Lokal (nur Hauptstädte)
L15 LD Praha město RTI CZ x
L16 LG Č. Budějovice město
L17 LG Plzeň město
L18 LD Karlovy Vary město
L19 LO Ústí n. L. město
L20 LK Liberec město
L21 LG Hradec Králové město
L22 LP Pardubice město
L23 LG Olomouc město
L24 LK Ostrava město
L25 LL Zlín město
L26 LP Brno město
L27 LP Jihlava město

Sonderbedeckung
L28 LA Praha, Příbram Teleko DAB (x) ==> 11A


von Habakukk - am 03.05.2016 08:09
Und hier noch, was aktuell koordiniert ist und nicht den 3 Bedeckungen oben (A/B/C) zugeordnet werden kann (also L-Band oder temporärere Band III-Koordinierunen):


5B Jihlava/Rudny KT 1kW D ??????

5D Ceske Budejovice/Kluk K4 1kW D RTI cz
5D Liberec Mesto K4 0,2kW D (Plan CRa DAB+)
5D Pardubice Mesto KT 1kW D ??????
5D Trutnov K4 1kW D TELEKO DAB

6B Plzen Mesto KT 2kW D ??????

10A Plzen/Bory KT 0,2kW ND RTI cz
10A Praha Strahov K 5kW ND ?????? [CZE99001]
10A Velemin/Milesovka KT 1kW D TELEKO DAB

10D Praha Strahov - 0,125kW CRa DAB+
10D Usti Nad Labem/Vsebor KT 1kW D (Plan CRa DAB+)

11A Praha/Rosickeho Stad. K4 0,2kW D TELEKO DAB
11A Pribram/Hvezdarna K4 1kW ND TELEKO DAB (koord: 5kW ND)


11C Zlin/Vizovice KT 4kW ND (Plan CRa DAB+ 0,5kW)
11C Brno/Hady KT 2kW D ??????

12B Olomouc 2 K4 1kW D (Plan CRa DAB+)
12B Olomouc KT 3,2kW D ??????
12B Valasske Mezirici KT 4kW D ??????

12C Praha-Žižkov K4 20kW ND CRa-CRo DABPraha [CZE00002]

LA Pribram/Hvezdarna KA 1kW D (ex TELEKO DAB 0,4kW) [L28]
LA Praha Strahov KA 0,025kW D TELEKO DAB (koord.: 2,5kW D) [L28]

LC Praha Mesto K 0,5kW ND ?????? [L01]
LC Praha 1 K 0,5kW ND ?????? [L01]
LC Brno Mesto K 1kW ND ?????? [L01]

LD Ceske Budejovice Kluk KA 2kW D RTI cz (koord.: 4kW D)
LD Ceske Budejovice Klet KA 4kW D ?????? [L03]
LD Ceske Budejovice Klet A 20kW ND ?????? [L03]
LD Praha Strahov KA 1kW ND RTI cz [L15]

LE Brno/Barvicova KA 2kW ND TELEKO DAB (koord. 4kW ND) [L13]
LE Mikulov KA 4kW D ?????? [L13]
LE Znojmo KA 20kW ND ?????? [L13]
LE Uhersky Brod A 20kW D ??????

LG Jachymov/Klinovec KA 6kW D ?????? [L06]
LG Velemin/Milesovka KA 2kW N (ex TELEKO DAB 0.1kW D) [L06]

LH Trutnov KA 8kW D (ex TELEKO DAB 4kW D) [L08]
LH Trutnov 1 A 20kW D ?????? [L08]

LI Praha Mesto KA 1kW ND CRa DAB+ [L02]

LJ Jachymov/Klinovec KA 4kW D RTI cz [L05]
LJ Jachymov/Klinovec A 20kW D ?????? [L05]

LL Liberec/Prosec KA 1kW ND TELEKO DAB [L07]
LL Liberec/Jested KA 2kW ND ?????? [L07]

LM Plzen/Radyne KA 2kW ND RTI cz [L04] (koord: 4kW ND)
LM Plzen/Kosutka KA 4kW D (ex RTI cz) [L04]
LM Klatovy/Doubrava KA 4kW ND ?????? [L04]
LM Domazlice Vavrinec KA 2kW D ?????? [L04]
LM Cerchov A 20kW D ?????? [L04]

LP Frydek Mistek/Lysa H. KA 8kW D TELEKO DAB [L11] (koord: 20kW D)
LP Ostrava u Nadrazi KA 4kW ND ?????? [L11]


von Habakukk - am 03.05.2016 08:11
So wie es aussieht, geht es auch in Tschechien nicht ohne Geknirsche. Überall das Gleiche.

Der Versuchsbetrieb auf 12C vom 20kW starken Sender Žižkov mit dem rein öffentlich-rechtlichen Ensemble wurde jetzt erst mal um paar Monate bis Ende November verlängert. Danach ist offenbar unklar, ob der Betrieb überhaupt weiter geht.
http://www.radiotv.cz/p_radio/digitalniho-rozhlas-ze-zizkova-pokracuje-do-listopadu-co-bude-dal-se-zatim-nevi/

Es wurde nun zwar anscheinend ein Gesetzesvorschlag zur Digitalisierung des Hörfunks auf den Weg gebracht, aber anscheinend enthält dieser gravierende Restriktionen für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk:

http://www.rozhlas.cz/digital/digital/_zprava/stavajici-strategie-pro-digitalni-vysilani-by-mohla-zbrzdit-snahu-rozhlasu-o-rozvoj-dab--1642915
http://www.rozhlas.cz/digital/digital/_zprava/digitalizace-radia-se-muze-rozjet-ceskemu-rozhlasu-ale-prinasi-radu-otazek--1643931

Wenn ich das richtig verstanden habe, sieht der aktuelle Gesetzesvorschlag wohl vor, dass Český rozhlas über DAB+ im Regelbetrieb offenbar erst mal (bis 2021) nur seine 3 tschechienweiten Programme verbreiten darf, also Radiožurnál, Dvojka, Vltava, sowie 2 bisher regional ausgestrahlte Programme. Was das für die derzeit zusätzlich im DAB+ Testbetrieb verbreiteten Programme wie Radio Wave, Radio Retro, CR Ddur, CR Jazz, etc. bedeutet, weiß ich nicht. Wahrscheinlich gibt es die dann nur mehr im Internet. Auch die derzeit nur rudimentär auf UKW ausgestrahlten Programme wie ČRo Plus würden also erst mal nicht auf DAB vertreten sein.

Český rozhlas ist damit logischerweise nicht zufrieden und gibt an, dass sich damit der Prozess der Digitalisierung deutlich verlangsamen wird. Mit dem offenbar ursprünglich für Ende 2016 bzw. 2017 geplanten Ausbau in Brno usw. mit dem eigenen Netz scheint es so wohl erst mal nichts zu werden, wenn ich das richtig verstanden habe.

Die gut mit UKW-Frequenzen ausgestatteten Privatsender freut's natürlich.

von Habakukk - am 08.09.2016 13:03
Zitat
andimik
Die bisher angefragten Kanäle bei der BNetzA wurden nun koordiniert. Deine Liste ist nun länger :-)

Gemeint sind:

10A
Brünn 20kW bzw. 10 kW Hady,
Mikulov (nicht verwandt mit mir ...) 10kW

10C
Jihlava 20kW
Pilsen 20 kW + 10 kW Radec
Jachymov 10kW
Liberec 10kW
Susice 10kW

11A
Pardubice 20kW

11B
Budweis 20kW (Klet?????)
Jesenik 20kW
Trutnov 20 kW
Usti nad Labem 20kW
Jachymov 10kW
Votice 10kW

11D
Jesenik 20kW
Ostrau 20kW
Prag 20kW + Mesto 20kW
Votice 10kW

5A
Zlin 20kW
Valasske Mezirici (östlich von Olmütz) 10kW

Der Status für das L-Band ist noch immer KA, Cherchov auf LM ist rausgefallen.


Welcher dieser Sender käme denn ca. bis Nürnberg?

von floppy33 - am 09.09.2016 16:36
Ortssender heißt für mich auch Versorung in der Wohnung und Versorung in der Innenstadt. Wo geht denn bitte in Regensburg und Nürnberg die 89.1/91.4/95.6/101.7/101.7/104.1 vernüftig? Außer in die höheren lagen schaft es Plzeň/Krašov nicht nach Nürnberg oder Regensburg. Wenn selbst Dillberg es schon nicht schafte komplett Nürnberg abzudecken. Man braucht nur die Topografie anschauen. Auch wird Tschechien an Genzsendern mit Richtstahlung arbeiten. Was aus ihrer sicht auch sinvoller ist, als ein Nachbarland noch mit zu versorungen das eh dort niemand ihre Programme einschaltet. Wo die 89.1 nicht geht, braucht man gar nicht erst zu hoffen.
Ich bin nicht mal sicher ob überhaupt in Weiden selbst für vernüftigen Empfang aussreicht, sind immerhin ~75km. Neustadt/WN sicher nicht.

Zitat
BieMa
Sollte dort einer noch in Nürnberg ankommen, wäre der in Regensburg Ortssender.


und wer sagt dir das? woher willst du das wissen?, braucht nur eine Berg/Hügelkette Richtung Nordwest im Weg stehen und schon gehts nicht mehr. ;) Es ist VHF3, das ist Hinterfotziger als VHF2. Geht den der Ochenskopf überhaupt bis nach Regensburg? Ich glaube nicht das der dort noch Ortsender ist. Von Regensburg aus sind es zum Ochenskopf es ~100km, Plzeň/Krašov ~130km. Von Nürnberg aus, ~80km Ochenskopf, ~150kmPlzeň/Krašov.

Nürnberg hat das Problem mit die Berg/Hügelketten der Fränkischen Schweiz, dem Steinwald (Oberpfalz), Fichtelgebirge und dem Egerland. Wenn nicht sogar der Kaserwald nicht auch noch eine Rolle spielt und das Signal abschwächt. Für Regensburg sind die Berg/Hügelketten des Kaserwalds, Oberpfäzer Walds, Bayerischernwalds die schon mal im Weg geht.
[attachment 8021 PlzenKrasov.JPG]

von Kohlberger91 - am 10.09.2016 06:03
Ohne größere Ausblendungen Richtung BY könnte es schon einige "Überraschungen" aus Pilsen geben. (auf 10C mit 20 kW)
In Nürnberg und näherer Umgebung eher nicht, aber das Umland wird sicher Probleme bekommen.
Wenn ich mir die Reichweite des 8C vom Büttelberg anschaue, komme ich aus dem Staunen nicht mehr raus.
Entfernung ist auch etwa 175 km. (Oder kommt der 8C inzwischen noch von einem anderen Standort?)
Hier im Tal kommt der 8C (Franken) an der 10 El. Antenne unter Dach oft noch mit 1...3/16 Balken bei Normalbedingungen.
Leicht angehobene Bedingungen bringen schon 3...5/16 Balken.
Und bei Tropo vor einigen Tagen gab es bis zu 14/16 Balken. :D
Selbst unser "Staxe" aus Weinböhla empfängt doch den 8C noch bei sich. (?)
Das sollten dann schon fast 300 km sein. :-)
Nun gut, der 8C hat auch (noch) keinen "Störer" aus dem eigenen System.
Bei den anderen Kanälen aus Bayern wurde der Empfang hier mit wachsender Senderanzahl leider immer schlechter.
Besonders der 11D hat unter der Zuschaltung weiterer Sender stark gelitten. (durch Hof + Coburg)
Der 10D war noch nie brauchbar und bei den neuen 10A + 10B mache ich mir auch keine Hoffnung.
Fazit: Unter normalen Bedingungen ist selbst mit der 10 El. Antenne kein Kanal aus Bayern dauerhaft hörbar.
Als der 11D noch allein vom Ochsenkopf kam, war die Welt noch in Ordnung.
Ich glaube, da gab es meist brauchbare 7...9 Balken. Hm, lang ist es her.

Hier mal eine Momentaufnahme der Situation von jetzt.
Die Bedingungen sind gerade etwas unterdurchschnittlich.
8C - 0...2 Balken
10A - 0...2 Balken
10B - 1...2 Balken mit kurzen Einbrüchen
10D - selten blinkt 1 Balken
11D - schwankt binnen weniger Sekunden ständig zwischen 0...4 Balken.
Eingelesen werden 8C,10A und 10B. Der Rest => nix.

Die Schwankungen auf 11D gibt es erst seit Hof in Betrieb ist.
Wenn ich mir die Koordinierungen so anschaue, wird es mit DAB wohl noch lustig.
Unter der DAB-Zukunft hatte ich mir etwas anderes vorgestellt. :sneg:
Leider hat durch diese Beobachtungen auch das Interesse an DAB bei mir etwas "gelitten".
Dabei liegen hier so viele angefangene vielversprechende DAB-Basteleien rum.
Früher konnte man mit besseren Antennen, Ortsveränderung der Antennen, selektivem Empfang eines Kanales und Sperrkreisen
wenigstens noch Verbesserungen beim Empfang erzielen.
Gegen die dauerhaften starken Schwankungen / Auslöschungen (?) kommt man aber wohl nicht mehr an.
Wenn ich in den dunkleren Jahreszeiten nun mal etwas mehr Zeit und Lust habe, werde ich mich noch mal mit der Sache befassen.
Wenigstens die angefangenen Basteleien noch zu Ende bringen.
Wenn das keinen Erfolg bringt, gebe ich auf.
Irgendwie ist bei mir die Luft etwas raus beim Hobby.
Wenn ich so in die Foren schaue, bin da scheinbar nicht alleine.
Und nur DAB ist schuld daran. :cool:
Meine Frau hat schon angemerkt, dass die vier Kisten mit dem gekauften Bastelkram vom letzten Jahr nicht angerührt wurden
und nun endlich verschwinden sollen.
Zum Glück weiß sie nicht, dass da über 700 Euro sinnlos in der Ecke stehen. :joke:
Vielleicht gibt es ja doch noch ein DAB-Erfolgserlebnis und die Lust am Hobby kommt zurück.

von Radio-DX - am 13.09.2016 00:29
Zitat
Cha
Zitat
Habakukk
Wenn ich das richtig verstanden habe, sieht der aktuelle Gesetzesvorschlag wohl vor, dass Český rozhlas über DAB+ im Regelbetrieb offenbar erst mal (bis 2021) nur seine 3 tschechienweiten Programme verbreiten darf, also Radiožurnál, Dvojka, Vltava, sowie 2 bisher regional ausgestrahlte Programme. Was das für die derzeit zusätzlich im DAB+ Testbetrieb verbreiteten Programme wie Radio Wave, Radio Retro, CR Ddur, CR Jazz, etc. bedeutet, weiß ich nicht. Wahrscheinlich gibt es die dann nur mehr im Internet. Auch die derzeit nur rudimentär auf UKW ausgestrahlten Programme wie ČRo Plus würden also erst mal nicht auf DAB vertreten sein.


Das wäre ja furchtbar. :wall: Gerade Programme wie ČRo Wave machen doch DAB+ interessant.


CRo Wave geht ja noch so. Aber z.B. Jazz oder D-Dur sind Dauersendungen aus dem Computer ohne Moderatoren,Nachrichten usw. Dazu gerade bei Jazz ein wilder Stil Wechsel.Obwohl ich gerne Jazz höre wird mir bei diesem Sender schnell übel.

Bin hier am Stadtrand von Prag, habe nun mein Sony DAB Radio am PC angeschlossen und höre darüber deutsche Sender vom BR,WDR und NDR. Einfach gutes Programm, hier bin ich über die Verwendung meiner Rundfunkgebühren sehr zufrieden.

Zahle auch in Tschechien TV & Radio Beitrag. Kostet hier,wenn man bar im Postamt bezahlt, monatlich genau 200,- Kc, ca. 7,40 €.

von DO1HBK - am 23.09.2016 16:22
http://www.rozhlas.cz/digital/digital/_zprava/historicka-chvile-pro-digitalni-radio-v-cesku-multiplex-cro-dab-startuje-na-ostro--1730026

Multiplex ČRo DAB+
Ab 1. Juni neue Programme: neben ČRo Regina DAB Praha auch ČRo Region, ČRo Plzeň, ČRo Brno und ČRo Ostrava

Ab dem 1. Juni vom Experimental- zum Regelbetrieb
Praha – Žižkov - Kanal 12C / 20 kW

Bis November
Plzeň – Radeč - Kanal 12C / 10 kW
Brno - Hády - Kanal 12D / 5 kW
Ostrava - Hošťálkovice - Kanal 12D / 10 kW

[attachment 9278 dabcze.PNG]

Ensemble 0x2005, Label: 'CRo DAB+', ShortLabel: 'CRo DAB+', LTO: +120 min, ECC: 0xE2, NumServices: 14
Audio-Service 0x232D, Label: 'CRo-VLTAVA', ShortLabel: 'R-VLTAVA', PTY: Culture (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 3, StartCU: 160, NumCU: 80, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 80 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [0C3C0000]
Audio-Service 0x232E, Label: 'CRo-DVOJKA', ShortLabel: 'R-DVOJKA', PTY: Varied (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 2, StartCU: 80, NumCU: 80, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 80 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [0C3C0000]
Audio-Service 0x232F, Label: 'CRo-RADIOZURNAL', ShortLabel: 'R-ZURNAL', PTY: Current Affairs (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 1, StartCU: 0, NumCU: 80, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 80 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [0C3C0000]
Audio-Service 0x2424, Label: 'CRo-PLUS', ShortLabel: 'R-PLUS', PTY: News (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 4, StartCU: 240, NumCU: 48, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 48 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [0C3C0000]
Audio-Service 0x243F, Label: 'CRo-REGION', ShortLabel: 'R-REGION', PTY: Varied (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 9, StartCU: 576, NumCU: 48, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 48 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [0C3C0000]
Audio-Service 0x2608, Label: 'CRo-PLZEN', ShortLabel: 'R-PLZEN', PTY: Varied (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 12, StartCU: 720, NumCU: 48, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 48 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [0C3C0000]
Audio-Service 0x290D, Label: 'CRo-OSTRAVA', ShortLabel: 'R-OVA', PTY: Varied (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 14, StartCU: 816, NumCU: 48, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 48 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [0C3C0000]
Audio-Service 0x2A0F, Label: 'CRo-BRNO', ShortLabel: 'R-BRNO', PTY: Varied (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 13, StartCU: 768, NumCU: 48, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 48 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [0C3C0000]
Audio-Service 0x2F1A, Label: 'CRo-REGINA DAB', ShortLabel: 'R-REGINA', PTY: Information (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 10, StartCU: 624, NumCU: 48, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 48 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [0C3C0000]
Audio-Service 0x2F1B, Label: 'CRo-RETRO test', ShortLabel: 'R-RETRO', PTY: Documentary (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 11, StartCU: 672, NumCU: 48, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 48 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [0C3C0000]
Audio-Service 0x2F23, Label: 'CRo-WAVE test', ShortLabel: 'R-WAVE', PTY: Other Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 5, StartCU: 288, NumCU: 80, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 80 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [0C3C0000]
Audio-Service 0x2F25, Label: 'CRo-JUNIOR test', ShortLabel: 'R-JUNIOR', PTY: Children's programmes (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 6, StartCU: 368, NumCU: 48, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 48 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [0C3C0000]
Audio-Service 0x2F26, Label: 'CRo-DDUR test', ShortLabel: 'R-DDUR', PTY: Serious Classical (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 7, StartCU: 416, NumCU: 80, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 80 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [0C3C0000]
Audio-Service 0x2F27, Label: 'CRo-JAZZ test', ShortLabel: 'R-JAZZ', PTY: Jazz Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 8, StartCU: 496, NumCU: 80, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 80 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 4 [0C3C0000]


Und dann ist noch der 100W Füllsender in Beroun abgeschaltet wurden.
http://www.rozhlas.cz/digital/digital/_zprava/dab-dokryvac-v-beroune-skoncil-mesto-ale-o-signal-digitalniho-radia-neprijde--1730409

von Harald Z - am 31.05.2017 11:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.