Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
43
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 10 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
Kohlberger91, Spacelab, Mr. DABelina, mago, pomnitz26, DigiAndi, Weltempfängermatze, Vorverstaerker, Peter Schwarz, robin1990, ... und 4 weitere

ROBERTS Radio solar DAB2 grün Solar Radio

Startbeitrag von Kohlberger91 am 30.10.2011 21:06

hallo forumgemeinde,

hat jemand von euch erfahrungen mit dem ROBERTS Radio solar DAB2 grün Solar Radio?

was mir wichtig ist, was er alles anzeigt und wie gut der empfang ist.

hab vor den zu kaufen aber wenn er taub ist wie ne nuss ist nix

danke für eure antworten im vorraus


http://www.ebay.de/itm/170684271601?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649

Antworten:

Er zeigt an:
-Kurzkennung (8 Zeichen)
-Radiotext
-Programmtyp
-Ensemblename
-Uhrzeit und Datum
-Kanal und Frequenz
-Bitrate und Codec (MP2/AAC)
-Signalstärke als Balken

Der Empfang ist gut, ich kann mich jedenfalls nicht beklagen.

Ist an sich ein sehr schönes Gerät, mit dem Solarpanel und Akkus hat er auch eine sehr lange Laufzeit.

von DigiAndi - am 30.10.2011 21:12
Zitat
DigiAndi
...
Der Empfang ist gut, ich kann mich jedenfalls nicht beklagen.

Ist an sich ein sehr schönes Gerät, mit dem Solarpanel und Akkus hat er auch eine sehr lange Laufzeit.

____________________________________________________
Ich suche:
Radiomitschnitte aller Art, vorzugsweise von Pop- und Servicewellen und aus der Frühzeit der Privatradios.
Digitalisiere Mitschnitte von Kassette, Band, DAT, VHS etc. kostenlos! ---> Kontakt


das hört sich gut an :) das heißt du hast das gerät selber?

von Kohlberger91 - am 30.10.2011 21:20
Ja, aber nicht in grün sondern in schwarz. ;)

von DigiAndi - am 30.10.2011 21:23
okay danke dir vor deine Antwort :-)

von Kohlberger91 - am 30.10.2011 21:27
Habe auch das Schwarze kann nicht meckern.
Konnte damit in Bochum denn 11D aus Köln Empfangen nur mit der Stabantenne.
Egal ob Bundesmux oder Landesmux (NRW) bin der Meinung das das Roberts beide besser Empfängt als das Pure One Mini.


von robin1990 - am 30.10.2011 21:34
Mein schwarzes Roberts ist im Empfang das beste DAB Radio was ich kenne, geringfügig besser als Microspot. Der Klang ist um Welten besser als alles was es so gibt, trotz des Mono. Dies gilt auch für den Kopfhörerausgang. Das Gerät ist sehr zuverlässig. Die 3 Akkus sind Standard und halten lange. Das Solar dient nur zum Nachladen, wenn die Akkus leer sind schafft es das Solar nicht mehr. Es fühlt sich sehr wertig an und ist keine billige China Ware. Wenn Du es kaufst wirst Du Deine Freude haben.

von pomnitz26 - am 30.10.2011 23:47
Schönes Gerät, aber 120¤ sind mir für ein Radio einfach zu teuer. Dafür kann ich unzählige Akkus verschleißten und käme damit immer noch billiger weg. ;)

von Radiosüchtiger - am 31.10.2011 05:06
Zitat
Radiosüchtiger
Schönes Gerät, aber 120¤ sind mir für ein Radio einfach zu teuer. Dafür kann ich unzählige Akkus verschleißten und käme damit immer noch billiger weg. ;)


*auf mein Pure Sensia für 207,95¤ schau* ups.....

von Chris4981 - am 31.10.2011 06:29
Das Roberts ist wirklich ein sehr gutes Radio. Der Empfang ist absolut klasse und klanglich ist es tatsächlich recht brauchbar. Der Preis von 120 Euro scheint zwar etwas hoch aber dafür bekommt man auch ein ordentlich verarbeitetes Gerät das nicht pünktlich zum ablauf der Garantiezeit seinen Geit aufgibt.

Zitat

Aufgrund der hohen paypal-Gebühren bevorzugen wir Zahlung per Überweisung.

Das lese ich in der letzten Zeit immer öfter. Ist PayPal neuerdings wirklich so teuer geworden? Lange Zeit waren doch alle so geil auf PayPal und haben es immer als "bevorzugte Zahlungsart" angegeben. :confused: Ich selbst nutze kein PayPal deshalb frag ich.

von Spacelab - am 31.10.2011 08:28
@Kohlberger91: Darf ich oT fragen, was zu Deinem Nicknamen führt? Hast Du etwas mit dem gleichnamigen Ort am Fuße des Jusi zu tun?


von Peter Schwarz - am 31.10.2011 09:29
Ich hatte auch mal vor einiger Zeit erwogen mir das Roberts zu kaufen...und meine mich zu erinnern, daß man aufpassen mußte, ob es wirklich DAB+ kann. Es gibt wohl britische Geräte, welche kein DAB+ können und in dem angegebenen Link zu Ebay steht auch nix zu DAB+....


von Vorverstaerker - am 31.10.2011 10:22
Stimmt! Es ist ganz wichtig darauf zu achten! Bei eBay werden gerne mal britische Geräte verkauft die keine DAB+ fähige Firmware haben. Also unbedingt VOR dem Kauf mit dem Verkäufer abklären.

von Spacelab - am 31.10.2011 10:39
So hier mal ein Vergleichsvideo mit dem DUAL DAB 4, dem Pure One Mini und dem Sangean DPR-34.
http://www.youtube.com/watch?v=7D54xL_V_iU

von robin1990 - am 31.10.2011 12:37
Zitat
Spacelab
Das Roberts ist wirklich ein sehr gutes Radio. Der Empfang ist absolut klasse und klanglich ist es tatsächlich recht brauchbar. Der Preis von 120 Euro scheint zwar etwas hoch aber dafür bekommt man auch ein ordentlich verarbeitetes Gerät das nicht pünktlich zum ablauf der Garantiezeit seinen Geit aufgibt.


Das Roberts wird unverkennbar von Sangean produziert. Von daher ist die hohe Qualität kein Wunder. ;) (Nein, ich arbeite nicht für Sangean, bin aber seit vielen Jahren zufriedener Kunde dieser Firma.)

von Weltempfängermatze - am 31.10.2011 14:41
Sangean ist Roberts. Oder müsste man sagen Roberts ist Sangean?

von Spacelab - am 31.10.2011 17:14
Zitat
Spacelab
Sangean ist Roberts. Oder müsste man sagen Roberts ist Sangean?


Weder, noch. ;) Sangean agiert auch als Auftrags- bzw. OEM-Hersteller, und Roberts kauft dort viele seiner Modelle ein. Ebenso wie es bis 1996 Siemens tat und es Panasonic, Grundig und andere noch heute tun.

von Weltempfängermatze - am 31.10.2011 17:32
Ok, meins ist ROT, aber ich muss auch sagen das Ding ist einfach gut:
- Aussergewöhnlich guter Empfang im oberen Frequenzbereich (Kanal 12) der ja in der Regel recht schwach einfällt, im unteren Bereich (der starke Bundesmux) ist der Empfang eher mittelmäßig
- Im Sommer braucht man das Gerät so gut wie nie ans Netz hängen wenn man bei Nichtbenutzung das SolarDAB2 an einem sonnigen Ort parkt.
- Guter leicht basslastiger Klang
- Der eingebaute Kopfhörerverstärker kommt sowohl mit niedrigohmigen als auch mit hochohmigen Kopfhörern klar


von Mr. DABelina - am 31.10.2011 18:17
Wenn man öfter mal über einen ordentlichen Heim-Kopfhörer hört ist das natürlich auch wichtig. Die meisten tragbaren Gerät fallen in der Ausgangsleistung extrem ab wenn man einen hochohmigen Kopfhörer anschließt. Wenns dumm läuft gibts selbst voll aufgedreht nur flüster Lautstärke.

von Spacelab - am 31.10.2011 18:32
Roberts ist bekannt dafür daß sie viel Wert auf den Klang legen. Ich hätte nicht gedacht daß die olle Plastikbüchse (auch ohne Kopfhörer) so gut klingt.

von Mr. DABelina - am 31.10.2011 19:11
also das menü wo bei dem Vergleichsvideo
http://www.youtube.com/watch?v=7D54xL_V_iU
von dem Roberts sieht... sieht es wie bei meinen Sangean DPR-25+ und 99+ aus {was auch sehr gute geräte sind}. mann könnte echt meinen bei Roberts steckt Sangean drin.
auch der Dual erinnert von der senderanzeige, signalstecke usw... an den sangean 69+

haben wohl viele DAB geräte die gleiche Soware drin...

@Vorverstaerker und @Spacelab
danke für den tipp, das der roberts in zwei Firmware gibt ist mir auch augefallen auf die ebay seiten, einmal nur DAB und einmal DAB+ bei mansche heißt wiederrum nur DAB2 in ebay aber ob da DAB+ gemeint ist ?? oder ist das wieder was anders?

OT
@Peter Schwarz
mein nickname ist abgeleitet von meinen dorf wo ich wohne und geburen bin (kohlberg opf.) und meinen geburtsjahr 1991 kurz "91";)
mir ist nix anders eingefallen:-( ich find aber mein nickname tordem schön:)

von Kohlberger91 - am 31.10.2011 20:42
Im großen und ganzen unterscheiden sich die Geräte nur wenig, da sie alle das Venice 7 Modul von Frontier Silicon benutzen (und damit auch fast die selbe Software). Den Unterschied machen die Antenneneingangsstufe (da hat z.B. Dual das Gegengewicht zur Antenne vergessen, ansonsten wäre das DAB4 noch empfindlicher), der Audioverstärker, der Kopfhörerverstärker und der verbaute Lautsprecher. Roberts hat da fast alles richtig gemacht (Die Antenneneingangsstufe ist auf die hohen Kanäle abgestimmt, da in England, dem Hauptmarkt von Roberts, die niedrigen Kanäle nicht benutzt werden). Wenn der Bundexmux gut ankommt und man auch noch die 12er Kanäle mit Funzelleistung gut empfangen möchte, dann geht nix über das Roberts. Wenn man in einer schlechten Empfangslage wohnt und wert auf den Bundesmux legt, dann würde ich zu einem Pure Mi (hat schon von Haus aus ein Gegengewicht) oder einem Dual DAB 4 (mit nachgerüstetem Gegengewicht) tendieren - bei beiden muss man aber Abstriche beim Klang machen.

von Mr. DABelina - am 31.10.2011 21:57
Hatte Dual nicht den Lautsprecherkorb als Gegengewicht genommen? Oder verwechsel ich das jetzt mit einem anderen Radio?

von Spacelab - am 01.11.2011 00:48
Zitat
Mr. DABelina
.... oder einem Dual DAB 4 (mit nachgerüstetem Gegengewicht) tendieren ....


Kurz nachgefragt, wurde hier schonmal beschrieben, wie man das machen kann ?

Das angelötete Kabel, so wie es Dual gemacht hat, kann ja wirklich nicht das optimalste sein, zumal auch angeschlossene Kopfhörer oder das Stromkabel als Antenne wirken




von Chief Wiggum - am 01.11.2011 06:55
Probier' doch einfach mal, wie es sich auswirkt, wenn Du den Lautsprecherkorb mit auf die Geraetemasse legst.

von PowerAM - am 01.11.2011 09:25
Also ich habe nun ein weißes Robert solarDAB. Kann mir jemand sagen ob ihr den Empfang irgendwie auf "empfindlich" eingestellt habt?
Das Microspot318 steht direkt neben dem Roberts, wobei das Microspot liefert:
05C 10/16Balken
11A 7/16 Balken
12A 5/16 Balken
12B 4/16 Balken
12D 16/16 Balken

Dabei alle aussetzerfrei. Das Roberts empfängt davno nur 5C, 12D und bei 11A nur 2 Balken, sodass die Kennung eingelesen werden kann, mehr nicht. Ich weiß nicht, unter "guter Empfang" wie manche hier schreiben, verstehe ich was anderes....

von mago - am 05.11.2011 06:44
Das Roberts braucht ca.20 - 30 Sekunden um auf einen Kanal richtig einzurasten. Danach spielt es auch die Kanäle ohne Fehler wobei andere Radios Aussetzer haben. Man muss manchmal etwas rumprobieren um die gewünschten schwachen Kanäle eingelesen zu bekommen, aber danach sollte es in der Regel eigentlich ohne Aussetzer spielen (nach den erwähnten 20 Sekunden). Als ich dies nicht wusste war ich etwas enttäuscht, aber jetzt bin ich wirklich begeistert von dem Ding.

von Mr. DABelina - am 05.11.2011 08:34
Danke. Ich werde noch was rumprobieren.

von mago - am 05.11.2011 08:36
Also selbst nach 2-3 Minuten auf einem Kanal stehen bringt es keinen Empfang. Ich habe nun mit enormen Aufwand den VRT-Mux eingelesen bekommen, aber Signal kommt keins. Und RTBF fehlt komplett. SWR (11A) geht auch nur mehr dürftig als gut.

Als Küchenradio für die lokalen Sachen scheint es mir geeignet, aber ansonsten eher taub.

Noch jemand Tipps? Die Idee hinter dem Radio mit dem SolarPanel gefällt mir, bin nur enttäuscht von der Empfangsleistung, wo diese hier so angepriesen wurde.

von mago - am 05.11.2011 11:27
@Kohlberger: Aha, also doch Kohlberg, aber was bedeutet Opf? Ich kenne Kohlberg im Kr. Esslingen.


von Peter Schwarz - am 05.11.2011 11:49
Seltsam. Ich hatte das Roberts auch mal kurze Zeit (nur ausgeliehen) und ich hatte das Gerät als recht empfindlich im Gedächtnis. Damit gingen die Belgier auf 12B blubberfrei wo andere DAB Radios schon längst die Segel gestrichen hatten.

von Spacelab - am 05.11.2011 11:52
Also auf meinem steht solarDAB2 wie im Betreff ist das vlt ein Unterschied ob man die "2" dabei hat oder nicht?

von mago - am 05.11.2011 12:05
Das alte Solar DAB sah ganz anders aus, hatte kein UKW und ist nicht DAB+ tauglich.

Solar DAB:


Solar DAB 2:


von Mr. DABelina - am 05.11.2011 12:28
Mhm. OK. Wir reden also vom gleichen Gerät, dem unteren. Dann werde ich noch was experimentieren. So würde ich für das Gerät aber absolut kein Geld ausgeben wollen, wie es im Moment hier ist.

von mago - am 05.11.2011 12:42
Da stimmt irgendwas nicht. Das Roberts sollte mit dem Microspot gleichziehen.

von pomnitz26 - am 05.11.2011 20:38
Zitat
Peter Schwarz
@Kohlberger: Aha, also doch Kohlberg, aber was bedeutet Opf? Ich kenne Kohlberg im Kr. Esslingen.


"Wenn die Menschen nur über Dinge reden würden, von denen sie etwas verstehen - das Schweigen wäre bedrückend." (Robert Lembke)
Wettervorhersage für die Städteregion Aachen: http://www.aachenwetter.com
QTH: Kerkrade 06e04/50n52
Kenwood KT-980F an 8-ele-Yagi auf Mast drehbar mit Rotor. Degen 1103 mit 60kHz-Filtern. DAB Microspot RA318
TV: DVB-T/DVB-S-Kombireceiver von Technisat an Fuba UHF-Yagi drehbar, Grundig-TV für Analog-Empfang


@Peter Schwarz
Kohlberg bei weiden in der Oberpfalz, gehört zu Landkreis Neustadt an er Waldnaab
opf. steht als abkürzung für die Oberpfalz;-)

von Kohlberger91 - am 05.11.2011 20:47
grün
http://www.ebay.de/itm/180718562949?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2648

rot
http://www.ebay.de/itm/170684271601?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649

weiß
http://www.ebay.de/itm/170684271509?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2648

schwarz
http://www.ebay.de/itm/180692796284?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2648

gün und rot würden mir gefallen... gibt es unterschiede wo mann erkennen kann ob das Roberts radio auch DAB+ kann oder nur DAB
gibt ja geräte die in bzw. für GB produziert werden und kein DAB+ können...
will naturlich eins mit DAB+

und hätte noch ne frage, und zwar kann mann das radio auch kompelt ohne akku und 230V versorgung betreiben, also nur mit den solarzellen oder geht das nicht?


von Kohlberger91 - am 06.11.2011 10:31
Nur Solar geht nicht, die Zellen geben nicht genug Power.

von DigiAndi - am 06.11.2011 10:39
@DigiAndi
okay danke, dann sind die solarzellen nur zum Aufladen der Akkus

von Kohlberger91 - am 06.11.2011 10:43
Zitat
Kohlberger91

gün und rot würden mir gefallen... gibt es unterschiede wo mann erkennen kann ob das Roberts radio auch DAB+ kann oder nur DAB
gibt ja geräte die in bzw. für GB produziert werden und kein DAB+ können...
will naturlich eins mit DAB+



ZUmindest in den von Dir angegebenen Links hat der Verkäufer ja DAB+ explizit reingeschrieben...


von Vorverstaerker - am 06.11.2011 17:05
Da habe ich es auch her und dort wurde beim Hersteller nachgefragt auf meine Anfrage hin. Es werden nur DAB+ Geräte nach Deutschland geliefert und so war es auch. Hat bestens geklappt.

von pomnitz26 - am 06.11.2011 17:54
So mein zweites Roberts für meinen Vater im LKW bestellt. Der hat erst den Microspot versucht. Diesen Lautsprecher und das mit den ständig leeren Batterien konnte ich nicht zulassen. Über den LKW will ich nichts schreiben. Das Radio kann auch schnell in einen anderen mitgenommen werden.
Er will nur Radio hören, wie ist egal, aber rauschen hasst er. Mit den kleinen UKW Füllsendern reichte nichts weit. Dann hat er es sich von mir erklären lassen und ich habe die entsprechenden Programme als Favoriten gespeichert. Trotz der jetzt nachteiligen Entwicklung für den Kanal 12 schafft es das Roberts überall störfei DAB des gerade durchfahrenen Bundeslandes wiederzugeben. Die neuen Kanäle reichen nicht weit genug. Das Roberts wechselt auch mal selbständig das Ensemble wenn es das Programm woanders findet. Der Empfang an der Scheibe ist besser als das was bekannte Scheibenantennen liefern. Da hat einer wohl mal Glück und ist total begeistert von DAB und diesem Roberts. Das macht ihm richtig Spass und war mir 120¤ wert. Bei meinem zweiten war einer der 3 Akkus defekt. Gerade 4 Stück für 3¤ im Angebot bei Norma mit 2500mA geholt und schon ist alles bestens.

von pomnitz26 - am 05.12.2011 19:44

Re: ROBERTS Radio solar DAB2 grün Solar Radio

Entfernt wegen negativer Werbung.

von pomnitz26 - am 25.12.2016 12:39
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.