Positive Bilanz nach einem Jahr Multicity Carsharing Berlin

Startbeitrag von Elweb Admin am 26.12.2013 03:10

Nachricht gemeldet am: 08.08.2013
Autor / Quelle: BdasB / u.a. Berliner Zeitung
Weblink: [www.berliner-zeitung.de]

[www.finanznachrichten.de] Bilanz nach einem Jahr Multicity Carsharing BerlinEin Jahr nach dem Start von Citroën Multicity Carsharing Berlin im August 2012 ziehen Citroën und die Deutsche Bahn eine positive Zwischenbilanz: Rund 3.700 Kunden haben sich für das rein elektrische Carsharing angemeldet und führten insgesamt circa 47.700 Fahrten mit einem Citroën C-Zero durch.Bildquelle: © Citroën Die Fahrzeugflotte von Citroën Multicity Carsharing umfasst inzwischen 350 Citroën C-Zero.Seit Beginn dieses Jahres konnte ein signifikanter Anstieg der Kundenanmeldungen registriert werden – der Kundenzuwachs pro Monat liegt bei durchschnittlich 23 Prozent. Gründe hierfür sind die Erweiterung des Geschäftsgebietes sowie der Ausbau der Fahrzeugflotte von 100 auf nunmehr 350 Citroën C-Zero seit April 2013.Darüber hinaus bietet die seit April dieses Jahres geltende neue Tarifstruktur mit einer minutengenauen Abrechnung (28 Cent/Minute) und einem Tagehöchstpreis von 39 Euro pro Mietvorgang den Kunden mehr Flexibilität. Mit der Multicity Kundenkarte ist zudem eine Quernutzung mit „Flinkster“ sowie mit „Call a Bike“ möglich – zwei Mobilitätsprogramme des Kooperationspartners Deutsche Bahn.Citroën Multicity Carsharing Berlin soll in den kommenden Monaten weiterentwickelt werden: So ist für 2014 unter anderem eine Ausweitung der Elektrofahrzeug-Flotte auf 500 Citroën C-Zero geplant. Zudem prüft Citroën derzeit die Möglichkeit, das Carsharing-Konzept auch in weiteren Metropolen Deutschlands einzuführen.Für Berlins Taxis gibt es seit einiger Zeit Konkurrenz: Autos, die gemeinschaftlich genutzt werden. Car Sharing ist billiger und bequemer – mit dieser Botschaft ist nun einer der größten Anbieter in Berlin, Citroën Multicity, am Donnerstag an die Öffentlichkeit getreten.„Wir sind fast immer günstiger als Taxis“, sagte Stephan Lützenkirchen, Sprecher von Citroën Deutschland. Die Kunden müssten nicht immer wieder ein neues Taxi bestellen, sie können ihr Auto für 39 Euro einen Tag behalten, Parkgebühren inklusive. „Und sie fahren ohne Kohlendioxid, mit Strom aus regenerativen Quellen.“ Schließlich sei Multicity das erste Car-Sharing-Projekt, bei dem nur Elektroautos im Angebot sind. Vor einem Jahr hat es begonnen.Der typische Nutzer ist 37 Jahre alt, Besserverdiener und wohnt in Prenzlauer Berg, Friedrichshain oder in Schöneberg.Weitere Informationen zu Citroën Multicity Carsharing Berlin stehen unter www.multicity-carsharing.de zur Verfügung - über dieses Portal erfolgt auch die Anmeldung.OTS: Deutsche Bahn AG newsroom: [www.presseportal.de] newsroom via RSS: [www.presseportal.de] ISIN: DE00082200005Pressekontakt: CITROËN DEUTSCHLAND GmbH Direktion Presse und Öffentlichkeitsarbeit Stephan Lützenkirchen Telefon: 02203/ 2972-1410 E-Mail: stephan.luetzenkirchen@citroen.comDeutsche Bahn AG Sprecherin DB Fuhrpark Susan Saß Telefon: 030/ 29761168 E-Mail: susan.sass@deutschebahn.com... und die WASSERSTOFF-MAERCHENONKEL haben dank Multicity auch noch was zu MELDEN ;-)http://www.pressrelations.de/new/standard/result_main.cfm?pfach=1&n_firmanr_=111535&sektor=pm&detail=1&r=539558&sid=&aktion=jour_pm&quelle=0TOTAL bietet Schnellladesäulen für Citroën Multicity E-Carsharing in BerlinMit der Bereitstellung von Schnelllademöglichkeiten für batteriegetriebene Elektrofahrzeuge unterstützt TOTAL den Ausbau der Elektromobilität in Berlin. An drei TOTAL Tankstellen in der Hauptstadt nutzt Citroën künftig DC-Schnellladestationen mit 22 kW-Leistung für sein E-Carsharing-Angebot Multicity. Damit verringert sich die Batterieladezeit der eingesetzten Citroën C-Zero an den TOTAL Stationen Holzmarktstraße 36, Margarete-Sommer- Straße 2 und Storkower Straße 174 auf etwas mehr als 30 Minuten.In Berlin gibt es nunmehr sechs öffentlich zugängliche Elektroladestationen bei TOTAL. Die Tankstellen an der Holzmarktstraße und Margarete-Sommer-Straße bieten herkömmliche AC-Ladestationen - dort ist mit den neugeschaffenen DC-Ladesäulen jetzt ebenfalls Schnellladen möglich - die TOTAL Station Indira Gandhi-Straße ist mit einem AC-Ladesystem ausgestattet.Carsten Retzke, Leiter Wasserstoff / Elektromobilität bei TOTAL Deutschland sagte: „TOTAL ist Mitglied der Berliner Agentur für Elektromobilität und engagiert sich seit über 10 Jahren im Bereich Wasserstoff als Kraftstoff der Zukunft - wir erweitern die TOTAL Multi-Energie-Tankstelle in Berlin-Schönefeld derzeit um einen Komplex zur Herstellung und Speicherung von grünem Wasserstoff. Die Energie dafür kommt aus einem Windpark und einer Solaranlage. Auch hier beinhaltet unser Konzept öffentliche Schnellladesäulen für batteriegetriebene Elektrofahrzeuge!“Citroën Multicity besteht als erste E-Carsharing-Flotte Deutschlands zu 100% aus ElektrofahrzeugenDie E-Carsharing-Flotte von Multicity ist ein zukunftsweisendes Angebot für urbane Elektromobilität. 350 Citroën C-Zero fahren heute schon rein elektrisch in der Hauptstadt, bis 2014 sollen bis zu 150 Fahrzeuge hinzukommen. Das Angebot deckt einen Bereich innerhalb des Berliner S-Bahn Rings sowie weitere Gebiete in den Bezirken Prenzlauer Berg, Wedding, Weißensee und Friedenau ab. Darüber hinaus umfasst Multicity die nähere Umgebung der Messe Berlin. Zudem kooperiert Multicity mit dem stationsgebundenen Carsharing-Angebot flinkster der Deutschen Bahn.Grüner Wasserstoff erlaubt reichweitenstarke ElektromobilitätTOTAL demonstriert im Rahmen der Clean Energy Partnership (CEP) und mit drei bestehenden Wasserstoff-Tankstellen allein in Berlin wie CO2-freie Zukunftsmobilität darstellbar ist. Die CEP garantiert einen Anteil von 50% grünem Wasserstoff im Demonstrationsprojekt. Über das Hybridkraftwerk in Prenzlau bezieht TOTAL bereits seit 2012 Wasserstoff, der zu 100% aus erneuerbarer Energie produziert wird. Mit dem neuen Konzept einer Multi-Energie-Tankstelle wird grüner Wasserstoff ab 2014 vor Ort über einen Windpark und mittels Photovoltaik an der TOTAL Station am BER in Berlin-Schönefeld hergestellt. Bereits heute fahren in Berlin über 50 Brennstoffzellenautos und tanken bei TOTAL grünen Wasserstoff.TOTAL Raffinerie Mitteldeutschland GmbHMaienweg 106237 Spergau DeutschlandTelefon: (03461) 48 42 61Telefax: (03461) 48 42 78

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.