Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
BdasB

Abschluss des EU-Projekts NSR zu E-Mobility

Startbeitrag von BdasB am 12.11.2014 07:38

PDF: [e-mobility-nsr.eu]

[www.haw-hamburg.de]

Erfolgreicher Abschluss des EU-Projekts zu E-Mobility
In jüngster Zeit entwickeln mehrere Regionen und Städte in Europa und in der Nordseeregion Strategien und Aktionspläne zur Förderung der Elektromobilität. Um dieses Ziel zu erreichen, setzt man in ganz Europa derzeit eine Reihe verschiedener Anreize, um das Potential der Elektromobilität insbesondere für den örtlichen, aber auch für den regionalen Verkehr zu erschließen.

Bislang sind viele dieser Aktivitäten jedoch nicht synchronisiert, so dass sich die Umsetzung in die Realität tatsächlich auf nur wenige Städte oder Regionen beschränkt. So bleiben viele Chancen für eine Weiterentwicklung und das Wachstum dieses wichtigen Mobilitätssektors ungenutzt. Nun wurde das EU-Projekt zu E-Mobility, das an der HAW Hamburg mit internationalen Projektpartnern durchgeführt wurde, erfolgreich zum Abschluss gebracht. Alle Ergebnisse hier.

Das von der EU geförderte Projekt North Sea Region Electric Mobility Network (E-Mobility NSR) sollte dabei helfen, günstige Voraussetzungen zu schaffen, um eine gemeinsame Entwicklung der Elektromobilität in der Nordseeregion voranzutreiben. Als Teil des Projektes wurden länderübergreifende, unterstützende Strukturen in Form eines Netzwerkes sowie virtuelle Strecken geplant, die die Zugänglichkeit verbessern und eine breitere Nutzung der E-Mobilität in den Ländern der Nordseeregion fördern sollen. Das Projekt E-Mobility NSR wurde Sommer 2014 im Rahmen des Interreg IVB Nordseeprogrammes durchgeführt und lief von Oktober 2011 bis September 2014. Nun liegen die Ergebnisse vor.

Nach drei Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit von 11 Partnern aus allen Staaten rund um die Nordseeregion stellte das Team des Forschungs- und Transferzentrums Applicatoins of Life Sciences (FTZ-ALS) das gesamte INTERREG IVB North Sea Region Projekt “North Sea Electric Mobility Network” sowe dessen Ergebnisse in der Handelskammer Hamburg vor. Die internationalen Partner sprachen Politikempfehlungen aus und präsentierten Erfahrungsberichte für optimierte Implementierung von Ladeinfrastruktur, grenzüberschreitende Routinglösungen, neue Ansätze für Smart Grids, Batterietechnik-Innovationen, Best Practice Ansätze für Informationskampagnen und neue Erkenntnisse für den Einsatz von Elektromobilität im urbanen Fracht- und Logistikumfeld.

Alle Ergebnisse des EU-Projekts sind auf der Projektseite frei zugänglich. [e-mobility-nsr.eu]

Kontakt:
Forschungs- und Transferzentrum „Applications of Life Sciences“ (FTZ-ALS)
Projekt E-Mobility NSR
Franziska Wolf
Tel.: +49.40.428 75-6324
mailto:franziska.wolf(@)haw-hamburg.de

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.