Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Solarstrom, i-MiEV, Manfred aus ObB, BdasB, Ralf Wagner, Huggi

Essen 17.12. (2Stunden!) "Gipfeltreffen E-Mobilität" ... Wie verhindert man in -D- den Anschluss zu verlieren?

Startbeitrag von BdasB am 13.12.2014 12:00

Gipfeltreffen: E-Mobilität: Wie verhindert Deutschland, den Anschluss zu verlieren?
Die Chefs von Daimler, BMW, Ford und Nissan diskutieren am 17. Dezember an der Universität Duisburg-Essen, was getan werden muss, um bei der E-Mobilität den Anschluss nicht zu verlieren.

Am 17. Dezember 2014, von 13-15 Uhr diskutieren Führungsspitzen der Automobilkonzerne gemeinsam mit Vertretern der Universität Duisburg-Essen die Frage, ob und was getan werden kann, damit Deutschland den Anschluss bei der Elektromobilität nicht verliert. Referenten, die deutsche Optionen vor dem Hintergrund des Vorsprungs asiatischer Konkurrenten behandeln sind

-Dr. Dieter Zetsche (Vorsitzender des Vorstands Daimler AG) mit dem Beitrag »Elektromobilität bei Daimler: Plug-In Hybride, Investments und Märkte«

-Karsten Engel (President & CEO BMW Group Region China) mit dem Beitrag »Elektromobilität: Vorbild China? Welche Maßnahmen plant die Regierung?«

-Bernd Mattes (Vorsitzender der Geschäftsführung Ford Werke GmbH) mit dem Beitrag »Elektromobilität im Volumengeschäft«

-Thomas Hausch (Geschäftsführer Nissan Center Europe GmbH) mit dem Beitrag »Rolle und Möglichkeiten der Importeure bei der Elektromobilität in Deutschland«

-Prof. Dr. Dieter Schramm (Universität Duisburg-Essen) mit dem Beitrag »Ergebnisse Bundesprojekte ColognE-mobil, PREMIUM, RUHRAUTOe«

-Prof. Dr. Christof Schulz (Universität Duisburg-Essen) mit dem Beitrag »Nano-struktierte Materialen und Energieinhalt Lithium-Ionen Batterien«

-Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer (Universität Duisburg-Essen) mit dem Beitrag »Studie „Finanzierung Elektromobilität in Deutschland“«


Anmeldungsformular und Anfahrtsbeschreibung finden sich auf der Webseite der Universität
[www.uni-due.de]

Antworten:

Zitat
BdasB


-Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer (Universität Duisburg-Essen) mit dem Beitrag »Studie „Finanzierung Elektromobilität in Deutschland“«



Ich hab schon befürchtet Der fehlt :o

von Manfred aus ObB - am 13.12.2014 12:07
machen wäre wohl besser als diskutieren (oder nennt man das plaudern?). Deutschland läuft beim Thema EV derzeit unter "ferner liefen". Ob das noch aufzuholen ist?

Neben fehlenden EV von deutschen Anbietern ist die Tragödie der "Tankstellen" ein Tiefpunkt sondergleichen: keine landesweite einheitliche Kostenabrechnung, Ausschluss von CHAdeMO und damit fehlende Kompatibität zum bestehenden Fahrzeugmarkt den Nachbarn.

von i-MiEV - am 13.12.2014 12:35
Zitat
i-MiEV
Neben fehlenden EV von deutschen Anbietern ...


Ich habe gerade 7 Stück gezählt und mir fällt spontan kein Land mit mehr ein, ...

von Solarstrom - am 13.12.2014 13:29
Zitat
Solarstrom
Zitat
i-MiEV
Neben fehlenden EV von deutschen Anbietern ...


Ich habe gerade 7 Stück gezählt und mir fällt spontan kein Land mit mehr ein, ...


man kann sich auch selber gross reden... ;-)

von i-MiEV - am 13.12.2014 14:41
... oder: Wie erpressen wir weiteres Fördergeld .....

duck und weg .....

von Huggi - am 13.12.2014 15:29
Zitat
i-MiEV
Zitat
Solarstrom
Zitat
i-MiEV
Neben fehlenden EV von deutschen Anbietern ...


Ich habe gerade 7 Stück gezählt und mir fällt spontan kein Land mit mehr ein, ...


man kann sich auch selber gross reden... ;-)


Ja, da muss ich dir zustimmen :D

Japan:
Mitsubishi: I-MiEV (5 Jahre alt und keine Spur von einem neuen EV)
Nissan: Leaf, NV200
Toyota: nix
Honda: nix (oder ist der Fit EV in Serie gegangen?)
Mazda: nix
Subaru: nix
Daihatsu: nix

Summe: 3 Stück. Habe ich welche vergessen? Ich meine jetzt nicht irgendwelche Kleinserien Versuchsfahrzeuge und welche die früher mal gebaut wurden.


Deutschland:
Daimler: Smart, B-Klasse, Denza
VW: Golf, Up
BMW: i3, Zinoro

Summe: 7 Stück

von Solarstrom - am 13.12.2014 18:17

Re: "Deutsche Erzeugnisse" ...

Was Solarstrom noch vergessen hat ...


Opel Ampera
Ford Focus EV

Mercedes-Benz SLS AMG Electric Drive

Mercedes-Benz Sprinter-EV

... und laut der NPE_Definition "alles was einen Stecker hat"

also ... AUDI eTron ... div. Porsche + Daimler "PluginHybride"
(von A5 Kombi ueber Panamera bis S-Klasse)

... wieviele davon nun verkauft und gefahren werden ...
Steht auf einem anderen Blatt ...

... ach - und neben dem E-Golf gibt's noch den GTE und bald auch
als Kombi (Plugin Hybrid) und als Passat kommt der dann auch noch
(mit dem A6 eTron Antrieb)

... zaehlt alles ...

Und 2020 bekommen die die Mio. voll - weil dann auch noch Gabelstapler und Segways mitgezaehlt werden ?! :hot:

von BdasB - am 13.12.2014 20:41
Grösse zählt man in "Anzahl total verkaufter Fahrzeuge", nicht Anzahl Firmen, die so was anbieten.

Also wieder von vorne zählen beginnen: 1. Nissan Leaf usw. ...
Wo sind da die deutschen Produkte?

Zweitens: Wieviele Schnell-Ladestationen bietet Deutschland zur Zeit im Vergleich zu anderen Ländern?

(PS Das nächste reine EV von Mitsubishi gibt es erst, wenn die Akku-Kapazität um mindestens den Faktor 3 gewachsen ist)

von i-MiEV - am 13.12.2014 21:17
Zitat
i-MiEV
(PS Das nächste reine EV von Mitsubishi gibt es erst, wenn die Akku-Kapazität um mindestens den Faktor 3 gewachsen ist)


also 20XX oder 2XXX

von Manfred aus ObB - am 13.12.2014 21:48
Zum Thema Elektrofahrzeuge und Thema Anschluss verlieren... Die einzig in der Top 10 sichtbare Marke aus D ist BMW.

Dafür schlagen die Chinesen jetzt auf, Kandi EV und das ist erst der Anfang...

Deutschland tut gut daran Elektrofahrzeuge zu fördern.

Verkaufte Fahrzeuge 2014 bis einschließlich Oktober:
Pl WORLD
1 Nissan Leaf 50.130
2 Mitsubishi Outlander PHEV 27.115
3 Tesla Model S 24.029
4 Chevrolet Volt (1) 18.001
5 Kandi EV e) 17.535
6 Toyota Prius Plug-In 17.117
7 BMW i3 13.373
8 BYD Qin 11.175
9 Ford Fusion Energi 10.152
10 Renault Zoe 7.472

Quelle: [ev-sales.blogspot.de]

Ralf

von Ralf Wagner - am 13.12.2014 21:58

Re: "Deutsche Erzeugnisse" ...

Zitat
BdasB
Was Solarstrom noch vergessen hat ...

Opel Ampera
Ford Focus EV


Hängt etwas davon ab, wo man die Grenzen zieht. Ich hatte reine BEVs genommen und Opel/Ford nach Amerika gesteckt. Denza und Zinoro hätte man auch nicht in Deutschland sehen können.

Was ich in Japan vergessen habe ist der Mitsubishi Minicab: [de.wikipedia.org]

Aber dessen Antriebsstrang stammt wohl vom I-MiEV, also auch nichts wirklich Eigenständiges. Und der ist wie der I-MiEV auch schon langsam überaltert.

Ansonst ist mit reinen BEVs nix los in Japan: [ev-sales.blogspot.de]

Insbesondere Toyota verrennt sich IMHO mit der Wasserstofftechnik und ihre Hybridtechnik ohne Stecker überspringen andere Hersteller einfach.

von Solarstrom - am 13.12.2014 23:14

Re: "Deutsche Erzeugnisse" ...

Zitat
Solarstrom


Insbesondere Toyota verrennt sich IMHO mit der Wasserstofftechnik ...



No so is aber a wieder net, da wird schon auch Deutsch gesprochen, wenn auch a bisserl mit an Weaner Schmää

[www.deraktionaer.de]

von Manfred aus ObB - am 13.12.2014 23:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.