Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Manfred aus ObB, BdasB

HESSEN: Exklusive Förderung von „Elektropionieren des Handwerks“ (noch bis 31.12)

Startbeitrag von BdasB am 14.12.2014 16:06

HESSEN: Exklusive Förderung von „Elektropionieren des Handwerks“
Elektromobilität für Handwerksbetriebe im städtischen Umfeld


Exklusive Förderung von „Elektropionieren des Handwerks“ in den Städten Frankfurt am Main und Wiesbaden

ACHTUNG: Förderanträge können noch bis zum 31.12.2014 eingereicht werden!

Die Hessische Landesregierung verfolgt das Ziel, die Elektromobilität für jeden Bürger sichtbar und erfahrbar zu machen. Wir sind davon überzeugt, dass diese Art der Mobilität heute, insbesondere in Städten, nicht nur ebenbürtig, sondern sogar überlegen sein kann.

Deshalb haben wir gemeinsam mit den Städten Frankfurt am Main und Wiesbaden mit Unterstützung der Handwerkskammern Frankfurt Rhein-Main und Wiesbaden das
Modellprojekt „erster – Das Handwerk fährt emobil“ aufgelegt.

Wir sind uns sicher, dass dieser Personenkreis innovativ, technisch aufgeschlossen ist und eine hohe Sichtbarkeit im Stadtbild gewährleistet. Damit möchten wir diesen ausgewählten Nutzern die Elektromobilität zugänglich machen und ihnen so die Chance bieten, große Teile ihrer täglichen Fahrten auf der Basis von erneuerbaren Energien effizient, umweltfreundlich und nahezu geräuschlos durchführen zu können.

Handwerksbetriebe mit Sitz in den jeweiligen Stadtgebieten erhalten eine Förderung von bis zu 6.000 € je Fahrzeug und damit die Möglichkeit, zu sehr attraktiven Konditionen ein neues Elektrofahrzeug zu leasen oder zu erwerben. Für dieses Vorhaben stehen seitens der Hessischen Landesregierung rund 1 Mio. € bereit, mit denen bis zu 200 Elektrofahrzeuge gefördert werden können.

Begleitet wird die Fördermaßnahme durch das von der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH und der Fachhochschule Frankfurt am Main durchgeführte Bundes- und EU-Forschungsprojekt E-FACTS (Electric Vehicles For Alternative City Transport Systems).

Wenn auch Sie mit Ihrem Handwerksbetrieb ein „Elektropionier“ werden wollen, informieren Sie sich, ob Sie die notwendigen Voraussetzungen erfüllen:

[www.strom-bewegt.hessen.de]

Antworten:

Zitat
BdasB


Wenn auch Sie mit Ihrem Handwerksbetrieb ein „Elektropionier“ werden wollen, informieren Sie sich, ob Sie die notwendigen Voraussetzungen erfüllen:


Die welche das also seit Jahren machen, haben mal wieder die Arschkarte :rolleyes:

von Manfred aus ObB - am 14.12.2014 16:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.