Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Manfred aus ObB, FourOfFour, BdasB

Projekt "Second Life Batteries" Bosch/VattenFall/BMW

Startbeitrag von BdasB am 22.01.2015 08:07

[www.heise.de]
[www.portal-21.de]
Bosch/BMW/Vattenfall, Second Life Batteries – Alt-Batterien aus E-Autos für ein stabiles Stromnetz


Bosch steigt in Projekt von BMW und Vattenfall zur Zweitverwertung von E-Auto-Batterien ein. BMW und Vattenfall erforschen seit gut anderthalb Jahren, wie ausgediente Batterien weiterverwendet werden können.

Die Batterien stammen aus den Elektrofahrzeugen ActiveE und i3 von BMW.
Bosch integriert die Batterien und übernimmt die Systemsteuerung in dem Speicher.
Der soll Ende 2015 in Betrieb gehen.

Die Hochvoltakkus werden aus den E-Autos ausgebaut, wenn ihre Speicherkapazität nur noch 80 Prozent beträgt, weil sie dann nicht mehr den Anforderungen der Hersteller für E-Autos genügt. Zusammengekoppelt lassen sie sich aber noch als Pufferspeicher nutzen. Solche Großspeicher sollen helfen, die Energiewende umzusetzen. Sie können Strom von Windrädern und Solaranlagen aufnehmen und dann abgeben, wenn er benötigt wird.

Antworten:

Auch Firmen die heute Elektrobusse herstellen führen schon Wartelisten mit Abnehmern für Batterien, um diesen ein zweites Leben zu gewären.

Für mich stellt sich die Frage, ob ein privater Nutzer die Akkus hergeben würde, wenn er statt 400km nur noch 320 km weit fahren kann. Sollten es Leasing-Akkus sein - vielleicht.
Beobachtet man aber wie Nutzer solcher Technik mit ihren bezahlten Akkus umgehen, dazu gibt es gerade hier im Forum genügend Erfahrung, ist zu erwarten, dass aus solchen Fahrzeugen nur Akkus anfallen, die selbst die weniger stressige Nutzung als Solarunterstützung nicht mehr bewältigen können.

Und fragt mal Manni nach kalendarischer Lebensdauer *indeckunggeh*

von FourOfFour - am 25.01.2015 09:17
So zum lesen, statt zu Strombergisieren

[www.ftm.mw.tum.de]


Noch ein Link von einen Institut das den Namens eines oiden borischen Handwerker trägt,
der in Minga mal verschüttet wurde und sich dafür als Belohnung dann einen Schulbesuch leisten konnte

[www.erneuerbar-mobil.de]

und noch a Link aus Minga ( Hochdeutsch München, wird aber so leicht
mit dem 8 Jahre früheren erwähnten München bei Bad Bekra verwechselt )
[www.ffe.de]

darin eine längere Abhandlung zu den Thema, ich zitire aus dem Link:

Zitat

Messung der kalendarischen Alterung


von Manfred aus ObB - am 25.01.2015 09:58

Mannis neue Bestleistung

537 Zeichen
81 Wörter
3 Links

null Information zur Sache

von FourOfFour - am 25.01.2015 16:48

Re: Mannis neue Bestleistung

Zitat
FourOfFour
537 Zeichen
......



Wie vermutet nur einer von der Sorte Stromberg zählt Leerzeichen als Leistung
und hat genug Zeit zu Leerzeichen Gedanken zu machen :rolleyes:

Andrerseits entsprechen die Leerzeichen besser der Rechenleistung zwischen den Ohren, als andere Inhalte :o

von Manfred aus ObB - am 25.01.2015 18:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.