""Elektromobilitäts-Gesetz"" nimmt letzte Huerde ...

Startbeitrag von BdasB am 27.02.2015 07:32

[www.heise.de]
[www.bundestag.de]
[www.golem.de]

Elektromobilitäts-Gesetz nimmt letzte Hürde – mit leichtem Stolpern...
... fuer dieses WISCHIWASCHI ein "Gesetz" zu erlassen ... Steuergeldverschwendung ...

Mit der gestern erfolgten Zustimmung des Verkehrsausschusses des Bundestags ist der Weg frei für die Verabschiedung des Elektromobilitätsgesetz-Entwurfs (EmoG) der Bunderegierung im Plenum des Parlaments.

ÖPNV ausbremsen = weitere negative Wahrnehmung
Ein Gesetz, zugeschnitten auf die deutschen 2Tonnen-Plug-In-Hybride ?

Antworten:

Da auch in der geänderten Fassung des Gesetzentwurfes an entscheidender Stelle ein "oder" steht, fällt auch ein BMW i8 , Toyota Prius Plug-in unter die bevorrechtigten Fahrzeuge, da sie unter 50 g CO2 ausstossen.

In den verlinkten Artikeln steht , das die Hybrid Plug-in Fahrzeuge mindestens 40 km weit rein elektrisch fahren müssten. Dann dürfen sie aber auch über 50g CO2 ausstossen !!!

Schade dass dort kein UND steht

[attachment 1187 Screenshot_2015-02-27-09-12-02.png]

von EVplus - am 27.02.2015 08:21
Zitat
EVplus
In den verlinkten Artikeln steht , das die Hybrid Plug-in Fahrzeuge mindestens 40 km weit rein elektrisch fahren müssten.


Die Artikel sind schlecht recherchiert. Plug-in Hybride müssen vorerst nur mindestens 30 km weit rein elektrisch fahren können. Steht im Gesetzesentwurf.

von Bee - am 28.02.2015 08:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.