Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Emil, thegray, BdasB

Innovationsnetzwerk Mikro-Elektromobilität

Startbeitrag von BdasB am 30.03.2015 19:56

[www.zim-bmwi.de]
[emobileticker.de]
Innovationsnetzwerk Mikro-Elektromobilität

Vor dem Hintergrund der fortschreitenden Urbanisierung, des Energiewandels, des gestiegenen Bewusstseins für Nachhaltigkeit und nicht zuletzt sich ändernder Mobilitätsanforderungen müssen Alternativen für bestehende Mobilitätslösungen gefunden werden. Die größten Potenziale – ebenso wie die größten Herausforderung – liegen dabei im Bereich der Fahrzeuge, die kleiner als das Fahrrad sind.

Im Rahmen des vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten ZIM KN-Projektes “Innovationsnetzwerk Mikro-Elektromobilität (MILE)” arbeiten die Constin GmbH, INSTITUT NEUE MOBILITÄT und e-mocom AG gemeinsam mit BMW, Continental und der TU München sowie weiteren Partnern an einer Fahrzeuglösung zur Schließung von Wegeketten, insbesondere die der letzten Meile.
Das Netzwerkmanagement des Projektes übernimmt die Innovationsmanufaktur GmbH.
Im Rahmen des Projektes wird untersucht, wie ein extrem kleiner und leichter Antrieb trotzdem komfortabel und variabel auf Nutzertypen und Nutzungsszenarien angepasst werden kann und welche Energie- und Speichersysteme ein Kleinstfahrzeug benötigt, das Teil einer Gesamtwegekette sein soll.

Der Schwerpunkt des Netzwerkes soll auf Mobilitätslösungen gelegt werden, die unterhalb des Pedelecs angesiedelt sind und der Überbrückung der "Last Mile" dienen. Zentrale Technikfragestellungen sind z.B. die Optimierung von Speicher/Antrieb oder Integration in Intermodale Mobilitätsketten.


hmmm ... Mobilitätslösungen die unterhalb des Pedelecs angesiedelt sind ... ob da sowas gemeint ist ... ???


... das ist ja schon zuviel Mobilitaetsloesung ...

Antworten:

Was soll das dann werden, Elektrische Inline-Skater oder Rollbrett ohman für die "Letzte Meile" - da kostet das rausziehen und aufhängen des Kabels mehr Zeit als mit dem Schusters Rappen....
Ach ja nicht zu vergessen das ja da Politiker gibt die Radhelmpflicht eingeführt haben wollen - in dem Fall kommt dann noch der Lederkombi nach ECE-Normgeprüft :joke: (sorry da ging es mal wieder durch mit mir - Aber der Erste 4te steht ja vor der Tür)

von thegray - am 30.03.2015 23:07
Da geht es dann um so was:


Das nicht berücksichtigt wird ist dass das alles viel Geld kostet und unbequem ist.

Heute fährt man mit seinem eigenen individuellen Auto mit seinem kompletten Gebäck und allen Passagieren direkt von Haus zu Haus.

Man kann den öffentlichen Nah- und Fernverkehr und auch Car-Sharing durch solche "Mobilitätshilfen" ergänzen, und sich damit dem Individualverkehr mit dem eigenen Auto annähern. Aber als Gesamtsystem sind sie immer noch teurer und unbequemer als das eigene individuelle Auto.

von Emil - am 31.03.2015 05:40
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.