Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
BdasB, Bluebird, Dr. Mabuse, Buggi, Peter End.

Nomadic Power RE-Akku-ANHAENGER (2Mio. EU-Foerdergelder)

Startbeitrag von BdasB am 18.06.2015 06:53

... sie sind mal wieder da (... ist das Foerdergeld schon futsch ???)

[www.emobilitaetonline.de]

Nomadic Power: Mehr Reichweite für Elektroautos (wer daran glaubt - nur fuer Bastler nicht fuer NEUE EVs?)

... ein mobiler Akku, der einfach als kleiner Anhänger hinter dem E-Auto hergezogen wird. ... einfach ...

Mit dieser Idee hat Nomadic Power die EU Kommission überzeugt und erhält für sein Projekt "MobileBattery" im Rahmen des EU-Forschungsprogramms Horizon 2020 SME eine 2 Millionen Euro-Förderung.

Die 85 kWh-Nomad-Batterien sollen zuhause Sonnenenergie speichern und dann als mobile Schnellladestationen überall flexibel einsetzbar sein und ein Elektroauto mit einer Reichweite von bis zu 400 Kilometern versorgen – was sogar während der Fahrt möglich sein soll.

"Nomadic Power hat eine Lösung entwickelt, um die Reichweite von Elektrofahrzeugen auf ganz einfache Art zu verlängern. Wir sehen die Zukunft in der Elektromobilität und der zunehmenden Nutzung erneuerbarer Energien, mit Sonnenenergie als Vorreiter. Unsere mobilen Batterien haben ein großes Potential, in beiden Märkten einen wichtigen Beitrag zu leisten. Diese Märkte sind derzeit sehr dynamisch, wie die Reaktion auf die PowerWall-Batterie von Tesla zeigt", so Dr. Manfred Baumgärtner, der Geschäftsführer von Nomadic Power.
(Uebersetzt ... gebt uns schnell die Kohle - bevor wir wieder verschwinden .. ?!)

... wieder 2Mio. futsch ...WELCHER SCHWACHMAT GLAUBT DENN ALLEN ERNSTES DARAN DASS DIE AUTOINDUSTRIE FREMDEN FIRMEN ERLAUBT AN IHREN EV's IM SOGN. HOCHVOLTSYSTEM (WAEHREND DER FAHRT) HERUMZUFUSCHEN ??? (von fehlenden AHK mal abgesehen) !?

+++

Antworten:

Re: Nomadic Power RE-Akku-ANHAENGER (2Mio. EU-Foerergelder)

Hallo,
viel praktischer wäre doch wenn man die Zusatzakkus in den Kofferraum verstauen oder gleich fest ins Fahrzeug integrieren würde !!

Aber halt: Für diese geniale, einfache Idee gibt"s natürlich keine Fördergelder.

mfG
Peter

von Peter End. - am 18.06.2015 08:42

Re: Nomadic Power RE-Akku-ANHAENGER (2Mio. EU-Foerergelder)

Die Sache mit dem Anhänger ist schon gut, aber da muss die Autoindustrie schon selbst drauf kommen...

von Buggi - am 18.06.2015 09:56
Hallo

Wir hatten im März 2014 den Hr. Dr. Baumgärtner von Ebuggi bei uns als Vortragenden in der Mäulesmühle.
Es gibt also schon das gleiche, bzw. ähnliche Konzept mit einem Energieanhänger.
Die Ankündigung der damaligen Einladung:

Unsere Vortragsreihe geht weiter: Herr Baumgärtner von Ebuggy wird einen Vortrag halten über:
- Fernfernverkehr für alle Elektrofahrzeuge
- Die 85 kWh-Batterie für jedermann
- Bald schneller als mit dem Tesla durch Deutschland
- Energie teilen bringt uns alle weiter.

von Dr. Mabuse - am 20.06.2015 14:53

Re: ebuggy GmbH was renamed Nomadic Power GmbH on August, 28th 2014.

@ Mabuse DAS SIND DIE SELBEN !!! ;-)


Um auch international (EU) Foerdergelder abzugreifen wurde eBuggy umbenannt ....


ebuggy GmbH was renamed Nomadic Power GmbH on August, 28th 2014....

von BdasB - am 20.06.2015 21:36

Re: ebuggy GmbH was renamed Nomadic Power GmbH on August, 28th 2014.

Zitat
BdasB
@ Mabuse DAS SIND DIE SELBEN !!! ;-)

Warum brüllst Du hier so rum?

Zitat

Um auch international (EU) Foerdergelder abzugreifen wurde eBuggy umbenannt ....


ebuggy GmbH was renamed Nomadic Power GmbH on August, 28th 2014....


Ist ja nun keine neue Erkenntnis, dass eBuggy mit der Eröffnung der Dependance in Palo Alto in Nomadic Power umbenannt wurde, weil die Amerikaner unter einem eBuggy was anderes verstanden.

Siehe Pajero im spanischen oder i-Miefv im deutschen...

von Bluebird - am 21.06.2015 07:31
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.