Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren
Beteiligte Autoren:
Manfred aus ObB, sentry3, Bedo, thegray, StromerBodo, i-MiEV, BdasB

Heidelberg: Disskusion "umweltfreundliche" Kraftfahrzeuge

Startbeitrag von BdasB am 19.06.2015 21:22

DOWNLOAD div. Praesentationen: [ww1.heidelberg.de]

Stadt Heidelberg - Umweltfreundliche Kraftfahrzeuge: Ökobilanz


... besonders ein Herr Teufel von der AG Klimaneutrale Mobilität hat so Einiges zu vermelden .... "alles Schlechte der Welt kommt im Elektroauto" ...


naja ... traue keiner Statistik ... die man nicht selbst manipuliert/geschrieben hat ..



Vielleicht hat ja ein EV-fahrer aus der Gegend Zeit sich mit der AG Klimaneutrale Mobilität auseinanderzusetzen... so als Exorzist ...

Antworten:

.. so falsch liegt der Teufel ja nun auch nicht:
Wenn man - wie BMW es wohl tut - die Stromer als Flotten-Kompensation für die fetten spritsaufenden SUVs benutzt, wird durch den Absatz einiger E-Autos der gleichzeitige Verkauf zahlreicher Spritfresser ermöglicht !

von StromerBodo - am 20.06.2015 16:55
Wer hat das so vorgegeben? Nicht die Autohersteller, sondern die Politiker :rolleyes:

von i-MiEV - am 20.06.2015 17:55
ähhm
Zitat
Wer hat das so vorgegeben? Nicht die Autohersteller, sondern die Politiker :rolleyes:


Man mal ein paar Wochen nicht hier und dann gleich sowas lesen....:rolleyes:
Also real wird die Wahrheit doch eher woanderes zu finden sein - aber mal tendenziell....
und wer (in der Regel) bestimmt was die Politiker.... - zumeist Lobbyisten die wiederum meist von Seiten der Wirtschaft.... sogar die Spezialisten Stellen die die Gesetzte für die Politiker schreiben...ein Schelm wer sich dabei was denken sollte.
Genau so das die "Förderprogramme" doch gern eben mit denen die das ganze erst über ihrer "Machtstruckturen" initiieren abgestimmt werden so das eben dieses auch den Topf voll ausschöpfen können ohne je was relevantes - in dem Fall auf die "Straße zu stellen"

Im übrigen paßt der Satz:
Zitat
Wer hat das so vorgegeben? Nicht die Autohersteller, sondern die Politiker :rolleyes:

"So in die Richtung die Autobauer bauen nur das was der Kunde verlangt."
Und der der vorzugsweise in Metropolen lebt und mitunter noch nicht mal in seinem Leben einen Feldweg betreten hat - der kam aus heiterem Himmel auf die Idee baut mal alle 300-500PS SUV und Boliden mit über 2Tonnen Masse. Weil die sich auch so gut einparken lassen und in den Metropolen auch die Parkplätze immer mehr US-Format haben....
DAS muß auch der Grund sein weshalb in dem Automobilen Marketing immer einzelne (das eben beworbene Fahrzeug) durch leere Städte und Landstraßen fahren mit einem grade zu einladenenden Ambiente - also dem besseren Ausblick.

Wie war das noch mit Illusionen - die man in anderer Köpfe plaziert ?

von thegray - am 21.06.2015 11:14
Dies zeigt einmal mehr, dass Elektromobilität nur mit Strom aus regenerativen Quellen Sinn macht. Auch muss in Zukunft die energieintensive Batterieherstellung (Reinraumtechnologie) mit regenerativer Energie erfolgen. Aus diesem Grund baut Tesla die Gigafactory in Nevada und bestückt die Dächer mit Solarzellen.

von Bedo - am 21.06.2015 18:48
Zitat
Bedo
Aus diesem Grund baut Tesla die Gigafactory in Nevada und bestückt die Dächer mit Solarzellen.


Und Arbeitet nur Nachts :o

von Manfred aus ObB - am 21.06.2015 19:19
Zitat
Manfred aus ObB
Und Arbeitet nur Nachts :o


Genau, deshalb haben sie doch die vielen Akkuzellen produziert. Nachts mit Sonnenstrom arbeiten können ist ein Privileg :)

von sentry3 - am 21.06.2015 22:37
Zitat
sentry3
Nachts mit Sonnenstrom arbeiten können ist ein Privileg :)[[/size]


Privilegien sind aber Teuer und Irgendwer muß des Bezahlen,
von Ökologisch ist dann eh nicht mehr die Rede, weil die Vorkette
bis dahin so groß ( es sei den der Strom kommt aus Wasserkraft
oder fester Biomasse ( aber Achtung da gibt's auch minder effiziente
und Hocheffizente verfahren und der H.J. Fell predigt ja die sind des
Teufels und müßen verbrannt ( natürlich ohne Nutzung der meisten
Energie ) und Verscharrt werden, sonst fällt des mit PV und Akku noch
auf ) das de Sach nimmer über Berg kimmt.

Noch etwas Graphik dazu
[attachment 1441 IFEUCO2.png]
die Graphik stammt von Instituten für Ablaßprediger ( also Daten
zum Spenden füs Klima. Nach dem Motto, *wenn die Münze auf den
Spendenkonto Payplayt, das Ökoego aus der Klimaerwärmung springt*
( Orginalspruch vom Johann Tetzel ( 1460-1519 [de.wikipedia.org] )
„Sobald der Gülden im Becken klingt im huy die Seel im Himmel springt“ )

Link zu IFEU/ Wuppertaler Öko und sonstigen Studien Machern für Ökos
[www.ifeu.de]



Es ist sehr Auffallend das alle im EEG am meisten geförderten, also wo der
H.J.Fell damals die Finger drin, genau Der da [www.youtube.com]
Erzeuger von sogenannten Erneuerbaren Energien also

PV 60 -130
Biogas 20-200 ( aus Kuhscheiße Ähh Gülle

von Manfred aus ObB - am 22.06.2015 06:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.