Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
BdasB, Sven Salbach, Manfred aus ObB, bm3

Pacadu Stromspeicher-Lösung gewinnt Umwelttechnik-Preis

Startbeitrag von BdasB am 08.07.2015 13:59

[www.westline.de]
[www.marler-zeitung.de]
[www.netzwerk-suedbaden.de]


Pacadu Stromspeicher-Lösung für Elektroautos
Marler Ingenieur gewinnt Umwelttechnik-Preis



Baden-Württemberg zeichnet Wolfram Walters Firma ASD Sonnenspeicher aus - für ein Energiespeicher-System, das Elektroautos revolutionieren könnte. (Immer diese PRESSEGESCHWURBEL)

Unternehmer Wolfram Walter hat seinen Porsche Boxster umgebaut. Er nutzt ihn jetzt als Elektroauto und tankt mit Solarstrom....


Die Erfindung wird die Leistungsfähigkeit und Lebensdauer von Akkus deutlich verbessern und deren Herstellungskosten von jetzt 1500 bis 2500 auf 500 bis 600, möglicherweise sogar auf 300 Euro je Kilowattstunde senken. “Pacadu muss für jedermann bezahlbar und gleichzeitig lukrativ sein!”
Es benötigt wenig Platz, kann beliebig erweitert oder ausgetauscht werden, sei umwelt- und klimafreundlich und überdies rentabel.
WIEDER SO EIN MARKETING-GESCHWURBEL-SCHWACHSINNSTEXT !!!WIESO WERDEN AKKUS GUENSTIGER WENN MAN SIE ANDERS VERSCHALTET UND MIT EINEM AUFWENDIGEN BMS VERSIEHT ???

So hat Erfinder Wolfram Walter ein Problem vieler herkömmlicher Energiespeicher gelöst: Bisher bestimmte immer die schwächste Batteriezelle über die Lebensdauer eines Akkublocks. Ist eine Zelle defekt, fällt der Block ganz aus, selbst wenn alle anderen Zellen voll funktionieren. Walters intelligente Batteriezellensteuerung ermöglicht es nun, schwache oder defekte Zellen gegen andere auszutauschen - sogar solche mit anderer Technologie. Zudem spart das System viel Platz.
(DAS GEHT AUCH BEIM "HERKOEMMLICHEN AKKU-PACK" )

Die Jury des Umwelttechnikpreises um Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller (Grüne), spricht von einem "wichtigen technischen Durchbruch für elektrische Speichersysteme". Wolfram Walter ist sogar überzeugt: "Mein System wird einen Wechsel im Denken über Batterien einleiten und Elektroautos revolutionieren." Sie werden bald besser beschleunigen und weiter fahren, glaubt der Ingenieur.
....haaaeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee?

ASD hat mehrere Prototypen seines neuen Lithium-Eisen-Phosphat-Speichers mit „Pacadu inside“ ein knappes Jahr lang erfolgreich getestet und bereitet nun die Markteinführung vor.


14 Patente hat das Freiburger Unternehmen hierfür angemeldet. Im neuen Großspeicher ist jede Zelle mit der intelligenten Pacadu-Steuerung ausgestattet, so dass alle Zellen parallel geschaltet sind.

Bisher werden Batteriezellen in Speichern weltweit in Reihe geschaltet. Die Folge ist, dass die schwächste Zelle – im Speicher unterliegt jede Zelle einem individuellen Alterungsprozess – die Leistung der gesamten Reihe bestimmt. Bei einer defekten Batteriezelle muss der gesamte Akkublock ausgetauscht werden. Außerdem müssen Zellen, die in Reihe geschaltet werden, sich möglichst gleichen wie Zwillinge.

NEUE ERFINDUNG - WOHL KAUM (WAR WOHL ALLEN BISHER ZU TEUER/AUFWAENDIG) ...
WIESO SOLLTE ES "GUENSTIGER" WERDEN - WENN DIE VERWENDETE TECHNIK VIEL KOMPLEXER IST ??? DAZU WIRD NATUERLICH NICHTS GESAGT ...DAS GESAMTE SYSTEM LAEUFT AUF DER ZELLSPANNUNG DER LiFePo-Zelle (also ~3,7V)??? ; mit sehr grossen Stroemen - diese "mikrige" Spannung mussdann am Ende wieder auf einen "brauchbaren Wert" gehoben werden (Stepupwandler - DC/DC) ...Alles muss entsprechend gesichert werden (z.B. Stichwort "Trennung unter Last bei DC-Verbindungen") ...


... Patente ??? Preiswuerdig ? ...
gehoert der Pacadu nicht zur Gattung der Kolibri ?
;-)

[www.asd-sonnenspeicher.de]
Technologischer Quantensprung: Erstmals Stromspeicher mit Zell-Parallelschaltung ... (ja neee is klar)



[www.asd-sonnenspeicher.de]
da wird viel erzaehlt ... aber genau erklaert wird NIX ...
und hier wird es dann noch verwirrender ...

[www.asd-sonnenspeicher.de]


[youtu.be]

Antworten:

tja..das hatte ich ihm damals auch erzählt..er meinte aber zu mir das hätten die jetzt alles ganz toll gelöst...
Er hatte mal angerufen und dann hatte ich in auf der Hannover Messe nochmal gesehen..an dem Stand war wenig Interesse...
Meine Bedenken wurde alle in den Wind geschlagen..naja...Kolibri sach ich nur ;-)

von Sven Salbach - am 08.07.2015 15:04
Dass hier immer gleich wild herum geschossen wird. Erstmal schießen, dann Fragen stellen ?
Scheinbar wurde doch eine Preis dafür vergeben ?
Das System an sich ist doch eine gute Idee. 14 Patente klingt auch gut. Nun wartet es doch mal ab. Bei dieser Technik musste viel neu entwickelt werden,dazu braucht es kluge und kreative Köpfe, das Prinzip war natürlich von vorne herein bekannt, hinterher war jeder schlauer und der Erfolg hat hinterher immer viele Väter ,auch Adoptivväter. Technisch muss man es aber gut umgesetzt und in den Griff bekommen,das ist das eigentliche Kunststück dabei, erfordert eine Menge an Kreativität die bei uns lange nicht jeder hat. Wenn die das geschafft haben, meine Gratulation und meinen Respekt ! Das ist oder wäre jedenfalls eine große Leistung !

Viele Grüße:

Klaus

von bm3 - am 08.07.2015 21:17

Re: Pacadu ...

Der "Pacadu" tauchte in den letzten drei Jahren immer wieder mal auf ... so wie viele ander "Erfindungen" die von der Idee her soooo schlecht nicht sind ;-)

...ob nun eBuggy oder Power Net von Charly Schorr (der von sich sagt dass er die Induktions-Autobahn erfunden hat) ...

Ob das aber alles wirklich umsetzbar ist ... steht gaaannnz woanders ...

von BdasB - am 08.07.2015 21:27
Zitat
bm3

Scheinbar wurde doch eine Preis dafür vergeben ?


Das bedeutet Heute leider nichts mehr, außer das Er jemanden Kennt,
der gern in entsprechenden Medien beim überreichen des Preises dargestellt.
Der Typus ist aber Partei unabhängig, bei Kolibri waren die Herrn von der FDP
( das war mal eine Partei die lange Mitregiert, bevor sie zur Spaßpartei wurde )

Nur mal so als Beispiel

[www.land-der-ideen.de]

Leseprobe:

Zitat

Nutzbarer Klimakiller

Dank einer neuen Technologie wird aus umweltnegativem CO2 Energie erzeugt.


mehr dazu unter: [green.wiwo.de]

und auch beim bsm ( Bundesverband Solar Mobil ) war lange Jahre die Freie Energie
mit im Vorstand.

Zitat
bm3
Das System an sich ist doch eine gute Idee. 14 Patente klingt auch gut. Nun


Man kann auch eine Haarscheitelschablonen Vorrichtung Patentieren, die Anzahl
von Patenten sagt erstmal nur aus das die Beamten dort ( einer der wenigen staatlichen
Einrichtungen wo noch diese Tätig, da nicht Privatisiert, die Idee aus der Kontrolle
von Schutzrechten ein Geschäftsmodell zu machen, wurde noch nicht als Forschungsfördergeldantrag
gestellt ) an einigen Tagen beschäftigt, ob mit Sinnvollen :confused:


p.s. das ist jetzt keine Bewertung des vorgestellten Parallelakkus, es ist lediglich
der Hinweis, sich lieber mit der Technik an sich zu befaßen, als mit der Erklärungsdeko rundrum :o

von Manfred aus ObB - am 08.07.2015 21:41
Naja, der TÜV hat beim Kolibri auch immer viel bestätigt :-)
Und auch hier genau lesen...
"14 Patente hat das Freiburger Unternehmen hierfür angemeldet."

DAS bedeutet absolut überhapt gar nichty, anmelden kannst Du was und so viel Du willst, was dann aber vom Patentamt überhaupt weiter bearbeitet wird ist eine ganz andere Frage, womöglich nicht mal eins!

von Sven Salbach - am 09.07.2015 05:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.