Pilotprojekt Swarm: Private Batterien für Primaerregelleistung

Startbeitrag von BdasB am 29.07.2015 07:35

[www.zfk.de]

Private Batterien für Primärregelleistung
Erstmals hat Übertragungsnetzbetreiber Tennet einen Verbund privat genutzter Solarstromspeicher für die Primärregelleistung präqualifiziert.

65 Energie-Speicher-Systeme (ESS) des Pilotprojekts Swarm dürfen damit ab sofort zur Stabilisierung des Stromnetzes beitragen. Das Gemeinschaftsprojekt des Systemlieferanten Caterva GmbH und des Nürnberger Energieversorgers N-Ergie AG wird vom Freistaat Bayern gefördert. Die Siemens AG ist Technologiepartner.

Die Besonderheit des virtuellen Großspeichers ist seine Zusammensetzung aus vernetzten, haushaltsgroßen Energiespeichern.

Die ESS enthalten Lithium-Ionen-Akkus von Saft Batterien, die Leistungselektronik liefert Siemens.

Jedes ESS verfügt über eine eigene Steuereinheit, so dass es autark auf die Netzfrequenz reagiert. Über das UMTS-Netz sind die in privaten Haushalten installierten Speicher mit der Leitzentrale bei Caterva verbunden und werden dort als Schwarm koordiniert. Die Leitzentrale nimmt die einzelnen aktuellen Speicherladestände der ESS auf und regelt den Schwarm so aus, dass jederzeit die angebotene Primärregelleistung zur Verfügung steht. An die Leitstelle der Tennet gibt sie online Daten weiter. Die Kraftwerksleitwarte der N-Ergie übernimmt die Bedienung und Beobachtung des virtuellen Großspeichers rund um die Uhr – wie beim eigenen Kraftwerk.

Antworten:

Mann hat das lange gedauert - von so Dingen wie dem Virtuellen Kraftwerk....

Wenn ich mir Überlege das "unsereins" Teilweise keine Fachleute - schon vor einer halben Dekade die gleichen Konzepte diskutierten.

Wieviel weiter wäre man wohl wenn einem hierzulande nicht alles Totreglementiert und Blockieren würde.

Auf jeden Fall billiger als den Bau eines Speicherkraftwerkes zu versuchen - das die Netze weiter "belasten" im Sinne weiter Ausgebaut werden müßten da ja Zentral. Und ich denke ein solches Großprojekt wäre Heute Realistisch geplant und Finanziert bis zum Ende an die 2Millarden Teuer.

Das Größte hier brauchte 6-7Jahre reine Bauzeit ohne Planung und Kostete damals ! fast 700Millionen was auch schon wieder weit über 10Jahre her ist.

Und da muß ja kein Litihum rein und leicht und klein brauchen die Speicher auch nicht zu sein.

von thegray - am 29.07.2015 08:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.