Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
BdasB, Matthias Rau, Ralf Wagner, Manfred aus ObB, el El

Seit SA."E"-Kennzeichen (27,80 € - 40,60 € )

Startbeitrag von BdasB am 26.09.2015 20:10

[www.n-tv.de]
[www.tagesspiegel.de]

Seit SA. neue "EV"-Nummernschilder möglich

Halter von Elektroautos können von diesem Samstag an ein spezielles Nummernschild beantragen und damit bestimmte Privilegien im Straßenverkehr in Anspruch nehmen. So dürfen sie zum Beispiel ohne Gebühr parken oder auf der Busspur fahren - allerdings nur, wenn die jeweilige Kommune vor Ort auch die Voraussetzungen dafür schafft. Die Möglichkeit dazu gibt ihnen das im Juni in Kraft getretene Elektromobilitätsgesetz.
Die für die neuen Nummernschilder notwendige Änderungsverordnung tritt an diesem Samstag in Kraft, wie die Deutsche Presse-Agentur vorab aus dem Bundesverkehrsministerium erfuhr. Ressortchef Alexander Dobrindt (CSU) verspricht sich davon „einen echten Erkennungseffekt“.
... achsoooo - deswegen traegt der diese komischen Anzuege (der Erkennungseffekt)

...und so geht Polemik ...
[www.handelsblatt.com]
Neue Privilegien für Elektroautos
Freie Fahrt für Tesla und Co

Busse und Taxis müssen sich künftig ihre Fahrspur mit dem Tesla teilen. Seit Samstag bekommen Fahrer von Elektroautos ein paar Privilegien, die den Kauf der teuren Stromer attraktiver machen sollen.

Antworten:

Re: Seit SA. neue "E"-Nummernschilder möglich ...

o/t:
wie reiht man denn hier die Fäden richtig? In allen anderen Forenabschnitten erscheinen die Fäden in der Reihenfolge des letzten Beitrages, im news forum nicht. Da steht immer der neueste Faden oben, das ist sehr unübersichtlich und behindert irgendwie die Disussionskultur. Wie und wo kann ich das richtigstellen?

von el El - am 27.09.2015 07:37

Re: Seit SA. neue "E"-Nummernschilder möglich ...

Zitat
el El
o/t:
wie reiht man denn hier die Fäden richtig? In allen anderen Forenabschnitten erscheinen die Fäden in der Reihenfolge des letzten Beitrages, im news forum nicht. Da steht immer der neueste Faden oben, das ist sehr unübersichtlich und behindert irgendwie die Disussionskultur. Wie und wo kann ich das richtigstellen?


Das wirst Du nicht ändern können, das liegt an dem Wort News ( gut des Wort kann nix dafür )
hier sollte immer das * Neuerste * oben steh, also läuft das anders als in den * normalen *
Unterforen des ELWEBs, fürchte damit mußt Du leben oder der Mod hier macht nach
jeder Antwort auf den News Beitrag einen dann ( keine Ahnung ob das geht, müßt ein
Abtrennung oder so ) einen Link in das jeweilige Unterforum wo der Streit der Anschaungen
zu dieser Neuigkeit seinen gewohnten Verlauf findet ;-)

von Manfred aus ObB - am 27.09.2015 07:59

Re: Seit SA. neue "E"-Nummernschilder möglich ...

wie Manfred sagt, bei den NEws ist das aktuelle Thema oben, bei den Diskussionsforen die neusten Beiträge.

Ralf
admin

von Ralf Wagner - am 27.09.2015 11:44

Re: Seit SA."E"-Kennzeichen

[www.kreis-euskirchen.de]
(In Euskirchen weiss man bescheid - da werden ja auch viele EVs zugelassen) ;)

Einführung E-Kennzeichen

Zur Förderung elektrisch betriebener Fahrzeuge wird das E-Kennzeichen zum o.g. Datum eingeführt. Es wird auf Antrag zugeteilt, wobei das Elektromobilitätsgesetz (EmoG) festlegt, welchen Fahrzeugen das E-Kennzeichen zugeteilt werden darf, um die dadurch zu erlangenden Bevorrechtigungen (Parkerleicherungen etc.) in Anspruch nehmen zu können.

Die Ausgestaltung des Kennzeichens erfolgt analog zum sogenannten H-Kennzeichen (Oldtimerkennzeichen) und kann mit Saisonkennzeichen, Wechselkennzeichen und grünen Kennzeichen kombiniert werden.

Folgende Fahrzeuge der Klassen M1, N1, N2 (Fahrerlaubnis Klasse B = elektrisch betriebene Kleintransporter bis 4.250 kg zul. Gesamtmasse), L3e, L4e, L5e und L7e kommen für ein E-Kennzeichen in Frage, wobei die Identifizierung anhand der Angabe der Kraftstoffart / Energiequelle in Feld 10 der Zulassungsbescheinigung Teil I erfolgt:

• Batterieelektrofahrzeuge (BEV)
• Von außen aufladbare Hybridelektrofahrzeuge (PHEV)
• Brennstoffzellenfahrzeuge (FCEV) Zur Beantragung des E-Kennzeichens sind die Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) und Teil II (Fahrzeugbrief) und ein Bericht über eine gültige Hauptuntersuchung (TÜV) vorzulegen.

In vielen Fällen ist auch die Vorlage der EG-Übereinstimmungsbescheinigung (COC-Papier) erforderlich. Bei manchen Fahrzeugen ist eine eindeutige Zuordnung durch die Zulassungsbehörde nicht möglich, weshalb ein entsprechender Nachweis erbracht werden muss. Dieser Nachweis kann entweder ein Gutachten einer Prüforganisation oder eine Herstellerbescheinigung sein.
Halter/Fahrer von Fahrzeugen aus anderen Staaten können die Zuteilung einer "E-Plakette" beantragen, wobei die Vorraussetzungen durch Vorlage von Zulassungsbescheinigung Teil I, EG-Übereinstimmungsbescheinigung oder sonstige geeignete Nachweise zu erbringen sind. Die Plakette ist gut sichtbar am Heck des Fahrzeugs anzubringen.

WIESO NICHT PLAKETTE FUER ALLE ???

Gebühren:
Umwandlung eines bestehenden Kennzeichens des Zulassungsbezirks Kreis Euskirchen in ein E-Kennzeichen: 27,80 € - 40,60 € (Eine Umkennzeichnung wird erforderlich, wenn die mögliche Anzahl der Stellen auf dem Kennzeichen durch das zusätzliche "E" erschöpft ist.).

Bei der Neuzuteilung eines Kennzeichens entstehen für ein E-Kennzeichen keine zusätzlichen Kosten. Die E-Plakette kostet 11,00 €.

...

"Bei den Versicherern wird einmaliger Erfüllungsaufwand zur Umstellung der angestrebten Kennzeichensystematik für Elektrofahrzeuge notwendig. Der Anpassungsaufwand für Programmierung und Fachbereich wird sich laut Angaben des GDV [...] für die Ausstattung amtlicher Kennzeichen mit einem ergänzendem „E“ grob auf 2,5 Mio. Euro geschätzt."

[dip21.bundestag.de] S.18

von BdasB - am 28.09.2015 08:28
Gibt es eine Liste von Städten die Elektrofahrzeuge auf Busspuren zulassen?

Gruß Matthias

von Matthias Rau - am 29.09.2015 06:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.