Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
thegray, BdasB

Foerderkonzept zum Aufbau von 10.000 Ladestationen ?!

Startbeitrag von BdasB am 23.10.2015 06:35

[www.rp-online.de]
Dobrindt erwägt neues Förderprogramm für E-Autos (=> LADESTATIONEN)

"Wie unsere Redaktion aus Regierungskreisen erfuhr, sollen die Beamten im Ministerium ein Konzept zum Aufbau von 10.000 weiteren Ladestationen für Elektro-Autos auf den Schreibtischen liegen haben."

Das Programm umfasse ein Volumen von rund 100 Millionen Euro und sei als öffentlich-private Investition gedacht. Die Wirtschaft und die öffentliche Hand würden jeweils die Hälfte der Kosten tragen, hieß es.

Regierungskreise bestätigten, dass die Prüfung des Konzepts andauere, eine Entscheidung aber noch nicht gefallen sei. Zudem habe die Industrie bereits in der Vergangenheit einen solchen Vorschlag unterbreitet.


... dazu passend ... [de.yoocorp.com]

Elektromobilität: Die Frage nach der Säule

... auszugsweise ...

Wie ist die Lage in puncto Ladeinfrastruktur? Im Experteninterview gibt Daniel Lautensack von ABB seine Einschätzung.
Es wird immer kritisiert, Ladeinfrastruktur könnte nicht kostendeckend betrieben werden. Wir sehen das nicht so. Schnellladeinfrastruktur kann definitiv kostendeckend betrieben werden. Mit nur fünf Ladungen je Tag kann eine Schnellladesäule kostendeckend arbeiten. Ab der sechsten Ladung kann man damit Geld verdienen. Es benötigt dazu nur genug Fahrzeuge im Einzugsgebiet der Ladesäule. Nach unseren Erfahrungen benötigt eine Schnellladesäule ca. 350 – 400 Fahrzeuge im Einzugsgebiet für einen kostendeckenden Betrieb.
... wenn er das meint ...

YooCorp: Wer sollte in die Pflicht genommen werden, um die Lage der Elektromobilität in Deutschland zu verbessern? Die Industrie oder die Bundesregierung?

Daniel Lautensack: Meiner Ansicht nach keiner der Beiden. Optimal wäre es, wenn sich beide zurückhalten und sich auf ihre Hauptaufgaben konzentrieren. Beide sollten dem neuen Markt der e-Mobilität Raum lassen, damit neue Ideen und Geschäftsmodelle entstehen können. Leider wird versucht, zu viele Claims abzustecken die den Markt eher behindern. Man sollte dem Markt mehr vertrauen und ihm mehr Freiraum gewähren. Weniger Regulation wäre notwendig. Jedoch müssen auch die gesetzlichen Bedingungen verbessert werden. Unser Energiewirtschaftsgesetzt ist zu kompliziert und wird vielleicht nur von einer Handvoll Menschen verstanden. Hier wäre ein Ansatzpunkt für eine Vereinfachung, die dem Thema dienen würde, vorausgesetzt es geht in die richtige Richtung.

Antworten:

Na da paßt ja die neue LSV voll auf Auge :rolleyes:

ohhh man(n)

von thegray - am 23.10.2015 16:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.