Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Andreas106, Bee, BdasB

MM " Dubiose Exporte des Kia Soul EV nach Norwegen"

Startbeitrag von BdasB am 26.11.2015 22:31

[www.manager-magazin.de]
Dubiose Exporte des Kia Soul EV nach Norwegen
Mit diesem Phantomauto hebelt Hyundai die Abgas-Grenzwerte der EU aus


... auszugsweise ...
Allein im Oktober registrierte das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) fast 1000 neue Soul EVs. "Nehmen Sie den Superhelden unter die Lupe" fordert Kia Interessenten selbstbewusst auf.

Der Superheld ist nämlich gar keiner - zumindest nicht aus Sicht der deutschen Kunden. In Wirklichkeit ist der Kia Soul EV ein Phantomauto, wie Recherchen von manager-magazin.de ergeben haben.

Kaum einer der registrierten Wagen fährt im Alltag auf deutschen Straßen. Doch mit den hohen Soul-EV-Zulassungszahlen schönen Kia und damit auch der Mutterkonzern Hyundai Börsen-Chart zeigen ihre Abgasbilanz - und hebeln auf diese Weise die EU-Grenzwerte aus.

... evtw. sollte der MM-Schreiberling mal in den div. EV-Foren MITLESEN - da treiben sich REALE KIA-EV-FAHRER rum !!!

Verkaufen lassen sich die vielen Kia Soul-EV in Deutschland so gut wie gar nicht: Mangels Nachfrage wurden 2015 etwa 91 Prozent der Soul EVs auf Händler zugelassen, hat das CAR-Center Automotive Research der Universität Duisburg ermittelt. Im Oktober lag der Wert sogar bei 99 Prozent. "Das ist ein in diesem Ausmaß völlig ungewöhnlicher Vorgang", sagt CAR-Center-Chef Ferdinand Dudenhöffer.

... so gut wie garnicht ? Seltsam - kenne 5 Soul-EV-Fahrer persoenl.

Ungewöhnlich ist das Vorgehen vielleicht, vor allem aber ist es kreativ: Denn Kia findet durchaus Abnehmer für sein Auto - und zwar in Norwegen. Ein Blick in die dortige Statistik zeigt: Dort haben Händler in diesem Jahr bereits 1400 gebrauchte Soul EV importiert.

Und woher kommen die? "Von denen, die solche Autos in Deutschland nicht haben wollen", sagte Händler Per W. Haaland gegenüber dem norwegischen Boulevardblatt "Verdens Gang". Dagegen wurden nur 700 neue Soul EVs in Norwegen zugelassen.

1. Teil: Mit diesem Phantomauto hebelt Hyundai die Abgas-Grenzwerte der EU aus
2. Teil: Plötzlich umweltfreundlich - wie die Trickserei Kia sauber macht
3. Teil: Droht Hyundai ein Elektrogate?
4. Teil: Norwegen-Trick kaschiert schwere Probleme von Hyundai

Antworten:

Zitat
BdasB
... so gut wie garnicht ? Seltsam - kenne 5 Soul-EV-Fahrer persoenl.

Das kann schon hinkommen. Ermittelte 91% Händlerzulassungen von 2.459 im Jahr 2015 in Deutschland neu zugelassen Kia Soul EV lassen immer noch 229 dieser Elektro-PKW übrig, die an Endkunden in Deutschland gegangen sind.

von Bee - am 28.11.2015 10:29
Ich wollte im Sommer eine Probefahrt machen. Im Südwesten gar nicht so einfach. In Ulm hat mir Kia-D einen Händler vermittelt. Der teilte mir aber am Tel. mit, er hätte keine Soul-EV im Programm. Es wäre eine Falschmeldung. Er sagte mir, daß im Norddeutschen Raum die Händler die meisten Soul-EV nach Dänemark verkaufen, und deshalb dort EV-Händler wären.
Später habe ich dann übers GE-Forum erfahren, daß dieser Händler in Ulm sehr wohl schon einen Soul-EV hatte. Vermutlich hatte er keine Lust an einen Deutschen zu verkaufen.

von Andreas106 - am 30.11.2015 13:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.