Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
BdasB, Solarstrom, Emil, el El, Ralf Wagner, Stromer71, Christian s

VW Budd-e auf der CES 2016 (und BOLT EV !)

Startbeitrag von BdasB am 06.01.2016 07:17

[www.autoblog.com]
[insideevs.com]

Chevy will reveal the Bolt EV at CES
Chevrolet will take the wraps off the production Bolt EV Wednesday at CES in Las Vegas, boasting a 200-mile range and a sticker price under $30k after federal tax credits.

General Motors Confirms Chevrolet Bolt Will Be Available In “Late 2016”

... und vom FERTIGEN EV ... zu den Conzept-Studien-Meistern ...
[www.autobild.de]
[www.automobil-produktion.de]
www.focus.de/auto/elektroauto/vw-budd-e-auf-der-ces-2016-bulli-mit-elektroantrieb-gewoehnen-sie-sich-schon-mal-an-das-neue-volkswagen_id_5187897.html

VW Budd-e auf der CES 2016
Bulli mit Elektroantrieb: Gewöhnen Sie sich schon mal an das neue Volkswagen


Der Van mit Schiebetür und einer Heckklappe wie beim normalen VW Bulli ist 4,6 Meter lang und bietet dank des langen Radstandes mit extrem kurzen Überhängen viel Platz, auch wenn in der Studie nur vier Sitzplätze installiert wurden. Die wuchtige Front mit dem großen Grill und den streng drein blickenden Scheinwerfern zeigt: Der elektrische Kumpeltyp soll kein Knuddel-Bulli als Retro-Gag sein, sondern ein erwachsenes Auto.

Antworten:

Ich lach mich schlapp!

Wie will VW mit dem niedlichen Viersitzer einen Minivan ersetzen!
Für solch ein "Ei" lässt kein deutscher Autofaher sein Touran oder Passat stehen!
Auch ich werde weiterhin Leaf fahren und nur in den Sommerferien meine T5-Dreckschleuder anmelden,
solange nix brauchbares auf den Markt kommt.

Damit bleibt VW dort, wo Sie schon jetzt sind - auf dem Abstellgleis - während die restliche Welt an ihnen vorbeizieht!
Schade nur um die Zukunft unserer armen deutschen Wirtschaft!

von Stromer71 - am 06.01.2016 07:46

erst in 10 Jahren ? ...VW Budd-e

[www.heise.de]

[www.heise.de]
Studie „BUDD-e“ von Volkswagen
CES 2016: VW will elektrisch in die Zukunft
(aber erst in ein paar Jahren ;-)

Der neue Markenvorstand Herbert Diess ist nach Las Vegas gekommen, um vor 2300 Gästen zwei neue Elektrofahrzeuge vorzustellen.
Die zwei Fahrzeuge, die Diess zum Auftakt der CES vorstellt, sollen das Neue Volkswagen repräsentieren. Diess zählt auf, was das bedeutet: Elektroantrieb, Konnektivität, automatisches Fahren. All das verkörpert die Konzeptstudie Budd-E, ein kleiner Elektro-Van, der nicht nur mit dem Kosenamen an einen VW-Klassiker erinnert:

Noch ist der Budd-E eine Studie, doch könnten solche Autos in zehn Jahren auf der Straße sein, meint Diess.


von BdasB - am 06.01.2016 15:51

Re: erst in 10 Jahren ? ...VW Budd-e

besser als NIE wie der VW Nils ... wieviel Arbeit da wohl für den Papierkorb gemacht wird ?

von Christian s - am 07.01.2016 07:38
Ich finde es gut was VW präsentiert hat.
[www.electrive.net]
Ein bischen viel Medialer Hokuspukus im Auto, aber die Richtung stimmt. Wichtig wäre das VW jetzt schnell ist, d.h. 2018 oder spätestens 2019 da ist.

Die Bauweisen der Fahrzeuge ähneln sich jetzt, egal ob Tesla, Faraday Future oder VW. Eine flache Batterie unter dem Boden, ein Antrieb vorne, ein Antrieb hinten zwischen den Rädern. Mit diesen Bausteinen kann variiert werden, z.B. nur ein Antieb, verschiedene Batteriegrößen anbieten je nach Geldbeutel und Reichweitenanspruch. VW könnte dies genauso ankündigen wie Faraday Future ein Plattformkonzept auf das jetzt viele Fahrzeuge basieren.

Ralf

von Ralf Wagner - am 07.01.2016 08:15
also was an dem Toaster retro sein soll kann ich nicht nachvollziehen. Naja, wart ich halt noch ein Bisserl auf den Loremo :p

von el El - am 07.01.2016 12:17
Zitat
Stromer71
Ich lach mich schlapp!

Wie will VW mit dem niedlichen Viersitzer einen Minivan ersetzen!
Für solch ein "Ei" lässt kein deutscher Autofaher sein Touran oder Passat stehen!


Du schätzt die Größe des Budd-e falsch ein. Das liegt insbesondere an den 21 Zoll Rädern, die ähnlich wie beim i3 schmal und sogar nochmal deutlich größer sind.

Wenn man sich Videos von dem 4,6m langen Auto ansieht, sieht man, dass das Raumangebot deutlich größer als in einem Touran ist.

von Solarstrom - am 07.01.2016 22:15
Volkswagen kann in seine standardisierten Batteriemodule so ziemlich alle Zellenbauformen einsetzen, welche der Markt hergibt. Natürlich auch 18650er Zellen. Sie entledigen sich damit u.a. der Abhängigkeit von einem Zellenhersteller.

Den Budd-e finde ich auch ziemlich Klasse:
[www.mobilegeeks.de]

Basiert auf einer reinen EV Plattform und die Karosserieform nutzt die Vorteile einer EV Plattform sehr gut aus. Trotz des sehr großen Radstandes ergibt sich durch die Hinterradlenkung ein relativ kleiner Wendekreis.

Das Model S basiert ja auch auf einer reinen EV Plattform, aber die Karosserie hat die Proportionen einer klassischen Verbrenner-Limousine. Mit einem deshalb übrig gebliebenen vorderen Kofferraum, wo sonst der Verbrennermotor sitzt. Das macht das Auto nur unnötig lang.

von Solarstrom - am 08.01.2016 17:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.