Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
BerndSchlueter, BdasB

PDF:Dienstleistungsinnovationen fuer Elektromobilitaet F&E-Ergebnisse

Startbeitrag von BdasB am 04.02.2016 07:56

Dienstleistungsinnovationen fuer Elektromobilitaet F&E-Ergebnisse


PDF: [www.elektromobilitaet-dienstleistungen.de]

Antworten:

crowd-Projekt

Die Bundesregierung hat Haushaltsstrom so wertvoll gemacht, dass es um große Summen geht, wenn man sein Elektroauto betankt. Jedenfalls so hoch, dass das Finanzamt sofort seinen schimmeligen Viebeiner so laut wiehern lässt, dass fast jeder davor zurückschreckt, seinen Strom öffentlich azubieten.
Hätte man die ganzen EEG, KWK, AÖP und UGX-Umlagen auf die Umweltverschmutzer, nämlich die Brennstoffe umgelegt und auch dort die Steuern eingetrieben, hätten wir saubere Luft, viel mehr Elektroautos und der Vierbeiner vom Amt würde dauerhaft in den Tag hineindösen und die Elektrotankstellenbesitzer in Ruhe lassen.
Energie würde trotzdem nicht verschwendet.
Das crowd-Projekt wird scheitern, sage ich schonmal voraus. Das Tier vom Amt ist dafür zu wach.
TÜV? Meiner Meinung nach genügt es, wenn Steckdosen, deren Befestigung, die Kabelstärken und Sicherungen in Ordnung sind. Da muss nicht eine weitere Altersversorgung der TÜVleute her. Wer sich um die Ecke bringen will, kann das auch an der heimischen, verantwortungslos vom TÜV freigegebenen Schukosteckdose oder an Eisenbahnstrecken, Straßen und Kanälen. Ohne TÜVsiegel.

Nein, ich kann mir nicht vorstellen, dass den Verantwortlichen da etwas wirklich "Einfaches" vorschwebt.
Sonst hätten wir nicht Hunderte untereinander unkompatible Stromanbieter.
Nein, so drängelt sich niemand auf den Markt.

von BerndSchlueter - am 04.02.2016 12:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.