Ladesäulenblockierer in Hamburg werden konsequent abgeschleppt

Startbeitrag von BdasB am 23.03.2016 07:38

Ladesäulenblockierer in Hamburg werden konsequent abgeschleppt!

[www.youtube.com]

Antworten:

In Düsseldorf war es auch richtig schlimm mit den Falschparkern. Praktisch über Nacht war der Spuk dann vorbei. Dass jemand abgeschleppt wurde, habe ich nie gesehen. Allerdings habe ich während meiner Zwangspause nicht mehr so viel mitbekommen. Ich hatte wenige Male einen freundlichen Zettel angebracht, man möge doch bitte eine Telefonnummer hinterlassen, damit man nicht so lange festsitzen muss.
Am meisten störten immer die dauerparkenden Verleihautos. Das hat völlig aufgehört. Wie, das habe ich nie verstanden.
Nein, Zwangsmaßnahmen sind in Düssekdorf nicht mehr nötig.
Ich bin mal gespannt, wenn ich mit meinem E-Kennzeichen demnächst an dem zwei Kilometer langen Dauerstau auf der Kniebrücke mit den erlaubten 60 km/h an den Porschefahrern auf der Bus- und Taxispur vorbeirausche.
Diese oft unsinnig eingestellten "Portalampeln" sind ein arges Ärgernis. Da sitzt seit Jahrzehnten ein Sadist am Hebel der Macht. Aber ich glaube, das waren Grüne und rote Ratsmitglieder. Ich war oft dabei, als regelrechte Verkehrsschikanen beschlossen wurden und war schon drauf und dran, CDU und FDP zu wählen.
Eigentlich ist es ja gemein, wenn wir zukünftig so privilegisiert werden und nicht einmal mehr an roten Ampeln halten müssen. Alle müsse anhalten und grüßen, wenn wir vorbeikommen.*********** EDIT Ralf

von Bernd Schlueter - am 24.03.2016 04:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.