Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bernd Schlueter, BdasB

Österreichische Umweltbehörde fordert Verbrenner-Verkaufsverbot ab 2020

Startbeitrag von BdasB am 13.04.2016 20:44

Wien – "Der Ausstieg aus fossilen Energien, so wie es nach dem Klimavertrag von Paris vorgesehen ist, ist in Österreich durchaus möglich", sagt Jürgen Schneider vom Umweltbundesamt bei der Präsentation von Szenarien zu erneuerbarer Energie 2030 bis 2050. Allerdings verknüpft er dies mit einer Reihe doch recht tiefgreifender Forderungen:


[mobil.derstandard.at]

+


[oekonews.at]

Antworten:

Glückliches Österreich! Das hat der Herrgott geküsst. Bei uns ist die Stromherstellung leider sehr schmutzig und die jetzige Regierung erhöht die Verschmutzung noch dadurch, dass sie alternativ erzeugte Energie mit hohen Abgaben belegt und das Netz praktisch und effektiv für diese sperrt. Ich würde schon vorschlagen, bis zur nächsten Legislaturperiode und etliche Jahre danach keine Elektroautos mehr, denn die erhöhen unter den jetzigen Bedingungen nur unnötig den CO2-Ausstoß. Wenn wir uns wenigstens zusammenschließen dürften und ein eigenes Netz aufbauen. Das verbietet aber ein Gesetz. Aus welcher Zeit, sage ich nicht. Es wurde noch gerade verschärft.
Ich schlage vor, wenn unser Staat unter den jetzigen Bedingungen Geld für eine wirkliche Energiewende ausgeben will, dann bitte an Österreich. oder noch besser, an Italien. Dort sind die Netze frei. Die Schweizer mantschen mir noch zu viel mit Atomenergie herum.

von Bernd Schlueter - am 20.04.2016 10:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.