Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bernd Schlueter, FAQ-Admin, BdasB

"Orte der Elektromobilität" (in Berlin-Brandenburg)

Startbeitrag von BdasB am 19.04.2016 07:03

[www.emo-berlin.de]
Orte der Elektromobilität in Berlin-Brandenburg

An "Orten der Elektromobilität" soll Elektromobilität sichtbar und spielerisch erfahrbar gemacht werden. Einige Orte gibt es schon, weitere sollen dazukommen und ausgebaut werden. Bereits jetzt können Sie sich über nachhaltige Mobilität im Zusammenspiel mit Erneuerbarer Energie an folgenden Orten informieren und Elektromobilität erleben.

Grüner eMO-Stecker markiert Orte der Elektromobilität

Die ersten fünf "Orte der Elektromobilität" sind nach außen hin sichtbar markiert worden.
Das auffällige Design – ein großer grüner Stecker mit Kabel – erregt die Aufmerksamkeit, lädt zum Verweilen ein und liefert Information rund um das Thema Elektromobilität.

Auf diese Weise wird die Außenwirkung und Wahrnehmbarkeit der Orte gestärkt und ein Bewusstsein dafür geschaffen, dass Elektromobilität ein lebendiger und wichtiger Faktor für Berlin und für die Berliner Wirtschaft ist.

Die markierten Orte sind:

• Intelligente Mobilitätsstation – Zukunftsbahnhof Südkreuz
• DAI Labor und TU Berlin am Ernst Reuter Platz
• Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin in Schöneweide
• Ludwig Erhard Haus in der Fasanenstraße
• Besucherzentrum Intelligente Energie Netze (BIENe), BTU Cottbus



Hauptsache der riesen SchukoStecker wird irgendwo aufgestellt ...
.... was mag so ein BETON-Stecker wohl kosten (und wer bezahtl diese) ???


Auszeichnung als "Ort der Elektromobilität"

Bewerben Sie sich jetzt für den einzigen zu vergebenen "eMO-Stecker" im Jahr 2016: die 2,50 Meter hohe Outdoor-Stele macht Ihren Standort offiziell zum "Ort der Elektromobilität".
:hot::hot::hot:

Was zeichnet einen "Ort der Elektromobilität" aus?

Eigenes Engagement im Bereich Elektromobilität oder mehrere an einem Ort versammelte Akteure engagieren sich im Bereich Elektromobilität
Möglichkeiten der Sichtbarkeit und Erlebbarkeit von Elektromobilität vor Ort gegeben
Standfläche mit Publikumsverkehr im Außenbereich
Anwendungsmöglichkeiten sind erfahrbar oder Ladeinfrastruktur steht zur Verfügung oder E-Fahrzeuge sind vor Ort oder es wird zum Thema Elektromobilität geforscht

Wie profitieren Sie davon, wenn Ihr Standort als "Ort der Elektromobilität" ausgezeichnet wird?

Visuell eindrucksvolle Markierung Ihres Standortes als ausgezeichneter "Ort der Elektromobilität" mit dem grünen "eMO Stecker"
Bewerbung Ihres Standortes als "Ort der Elektromobilität" über Newsletter und Social Media der Berliner Agentur für Elektromobilität eMO
Nennung Ihres Standortes als "Ort der Elektromobilität" auf der Webseite der Berliner Agentur für Elektromobilität eMO mit Kurzinfo, Bild und Verlinkung zur eigenen Internetpräsenz
Mehrwert für Ihre eigene interne und externe Kommunikation als offizieller "Ort der Elektromobilität"

Wie können Sie ein ausgezeichneter "Ort der Elektromobilität" werden?

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann schicken Sie uns bitte bis 29. April 2016 per E-Mail Ihren formlosen Antrag und eine Präsentation Ihrer Aktivitäten im Bereich Elektromobilität – unter Berücksichtigung der o.g. Voraussetzungen – an:

Roland Strehlke
roland.strehlke(αt)emo-berlin.de
T +49 30 46302-431

Antworten:

Oh oh, so ein Blödsinn.
Gerade ist die Ladesäulenverordnung in Kraft getreten, und dann wird als Symbol für Elektromobilität ein Schuko Stecker präsentiert. Zwar nur als Modell, aber schon schlimm.
Gehört im Sinne der Ladesäulenverordnung ersetzt durch Typ2. Auch und gerade hier, wo es um Öffentlichkeitsarbeit und Aufmerksamkeit geht. Oder waren für einen Typ2 Denkmal hier die Lizenzgebühren zu hoch? Wie wäre es mit Mennekes als Sponsor?

Vielleicht sende ich dem Herrn von der eMo mal die Dokumentation über die Ladesäulenverordnung, die ich gerade in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "EMobile plus solar" zusammengestellt habe.

Gruss, Roland

von FAQ-Admin - am 19.04.2016 09:43
Wenn man vor der Ladesäule einen Ventilator aufstellen würde, hätte ich gegen den Schukostecker nichts einzuwenden. Es gibt Milliarden an Schukosteckern. Mennekens hat übrigens meinen Ventilatorkühlungswunsch an deren Säulen mit Schukostecker abschlägig beschieden.
Ist da wenigstens ein Schukostecker dran? Falls ich mal nach Berlin fahre...Noch haben wir ja April.

von Bernd Schlueter - am 20.04.2016 11:38
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.