NATURSTROM: Ökostrom-Ladekarte

Startbeitrag von BdasB am 23.05.2016 22:02

[www.emobilserver.de]
NATURSTROM bietet 'kostenlose' Ökostrom-Ladekarte für Elektromobilisten an

Ladestations-Netzwerk von The New Motion kann genutzt werden

Das naturstrom-Ladenetz umfasst aktuell bereits mehr als 100 öffentlich verfügbare Ladestationen. Wenn keine naturstrom-belieferte Ladestation in der Nähe ist, können im Ladestations-Netzwerk von The New Motion europaweit etwa 25.000 weitere Ladestationen genutzt werden.

Die NATURSTROM-Ladekarte ist kostenlos. Nutzer zahlen lediglich für die Ladevorgänge, und das zu europaweit einheitlichen Preisen. Das Laden mit Wechselstrom kostet 0,05 Euro (einphasig) oder 0,15 Euro (dreiphasig) pro Minute. An Schnellladesäulen mit Gleichstrom kostet das Laden pro Minute 0,35 Euro. :hot:
Unter www.naturstrom.de/ladekarte können die Standorte der Ladesäulen sowie die verfügbaren Anschlüsse eingesehen werden.

Antworten:

Zitat
BdasB
Das Laden mit Wechselstrom kostet 0,05 Euro (einphasig) oder 0,15 Euro (dreiphasig) pro Minute. :hot:
.


230V Laden wird maximal 3 kWh in einer Stunde Laden können :rolleyes:
was 3 € Kost in der Zeit, die kWh also umara 1 €

400V wird ungefähr ähnlich sein, Eautofahren bleibt trotz Kostenloser Ladekarte alles andere als Umsonst :o

von Manfred aus ObB - am 23.05.2016 22:12
Wenn ich bedenke, dass in Düsseldorf noch nicht ein einziges norwegisches Wasserelektron gesichtet wurde, bekomme ich auch Bedenken. Immerhin betreiben die Düsseldorfer Stadtwerke ein vorbildliches GUD-Heizkraftwerk. Mindestens die Hälfte meines Strom bekomme ich von dort. Zudem deutlich billiger und ohne falsches Etikett auf dem Papier.
Ansonsten ist das Konzept von Naturstrom in der Aachebachstraße gut: sie unterstützen private Projekte alternativer Energie.

Zum Vergleich: Thenewmotion nimmt 29 bis 56 Cent (RWE ist teuer) für die kWh getanktem Strom, dazu einmalige Abrechnungsgebühr 35 Cent.
aber 9 Euro für maximal 10.8 kWh? Das ist happisch. Ein Cityel, dass mit dem 850 Watt Lader 5kWh tankt, bezahlt für jede kWh 8 Euro 50.
85 Euro auf 100km.
In so einem Fall tankt man aber in der Aachenbachstraße auf Anfrage kostenlos. Ökostrom? Nur für den, der ganz feste daran glaubt.


Unerhört! Die sind umgezogen, ohne mir etwas davon zu sagen!
Parsevalstraße.

von Bernd Schlueter - am 25.05.2016 07:42
Leider wieder einmal eine neue Ladekarte (noch eine!) und dann auch noch ein Zeittarif, wie wir ihn schon hier in Berlin überall finden. Geht gar nicht. Gefördert wird Elektromobilität damit garantiert nicht.

von J. Affeldt - am 25.05.2016 10:22
Zitat
J. Affeldt
...und dann auch noch ein Zeittarif, wie wir ihn schon hier in Berlin überall finden. Geht gar nicht. ....


In Großstädten wie Berlin ( oder Minga ) wär aber der Strom tatsächlich Kostenlos,
weil ich kenn Parkzeiten da ( Wochentags um die Trubelzeit ) kost der Parkplatz des Allein.

Nur da wo Parkraum keine Mangelware und zu einer Zeit wo bisher der Strom Billig
( alter Nachttarif, also aus einer Zeit wo die Strommacherei von Vorgestern ) ist des
auch in Berlin etwas Teuer :rolleyes:

von Manfred aus ObB - am 25.05.2016 11:12
Gibt auch genug Stellen, wo man kostenlos parken kann, also nix mit kostenlos. Diese Zeittarife sind einfach nur Bockmist und völlig kontraproduktiv.

von J. Affeldt - am 26.05.2016 18:43
Hallo,

wieso, eben mit 22 kW ziehen und dann nach ner halben Stunde den Ladeplatz für den Nächsten frei machen.

Gruß
Martin

von Martin Heinrich - am 27.05.2016 09:07
Ja nur das kann halt nicht a jeder :rolleyes:

von el El - am 27.05.2016 11:21
ok,

wenn ich wo "fremd" lade dann gehts mir um "Schnellladung" und dann will ich kleiner 1C weiter fahren können. Schnarchladung kann ich zu Hause, eben wenn ich auf dem Ohr liege:-)

Gruß
Martin

von Martin Heinrich - am 27.05.2016 19:53
Hallo,

also 22kW... da ist der Kofferraum aber vollständig verfüllt mit Ladegeräten / Netzteilen.
Ich bin schon froh, daß ich immerhin mit 11kW laden kann, das sind dann von ganz leer bis ganz voll etwa 75Min mit drei Phasen und nochmal 30Min mit einer Phase hinterher zum komplett voll werden (und ja - die Reichweite wird bei mir dadurch tatsächlich noch größer!). Insgesamt also 11,25EUR + 1,50EUR, also grob 13EUR. "Normal" wären das etwa zwei Euro fuffzich. Ich zahle ja unterwegs gerne auch mal das Doppelte, aber gleich das Fünffache? Finde ich schon reichlich übertrieben.

Mit sonnigen Grüßen aus Karlsruhe,
Dirk
(Citroen AX Electrique, SAM I)

von DH@SoKa - am 28.05.2016 10:57
Hallo Dirk,

klar ist bei unseren AX der Kofferaum dann dafür voll, hauptsächlich aber mit Verlängerungs- und Adapterkabeln. Hab derweil ganz niedliche Deltas die wiegen pro kW nicht mal ein kg. Stauraum haben wir ja auf der Rückbank noch genug.

Ich hab für mich mal bei 150 A ne halbe Stunde kalkuliert, man kommt ja (hoffentlich) nicht total leer an und die letzten 10 % drückt man ja auch nicht in Schnelladung rein, das sind dann ca 5€ und so viel schmeiß ich auch für ne Volladung an einer DSK in den Briefkasten.
Schließlich ist es ja nicht nur der Strom den man bekommt sondern eben auch der Zugang.


Gruß
Martin

von Martin Heinrich - am 28.05.2016 19:48
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.