PSA: ab 2019 EVs mit 450km Reichweite

Startbeitrag von BdasB am 31.05.2016 09:40

[www.ots.at]
Groupe PSA: ab 2019 Elektroautos mit 450 KM Reichweite

Die Groupe PSA präsentiert ihre Elektroantriebslösungen für die künftigen Hybrid- und Elektromodelle

Wien (OTS) - Am 25. Mai 2016 stellte die Groupe PSA im Rahmen des „Innovation Day“ ihre neue Elektrostrategie vor. Ab 2019 wird der Konzern Fahrzeuge mit verschiedenen Antriebskonzepten produzieren, die auf zwei weltweit eingeführten, modularen Plattformen basieren.

Antworten:

Ja, das gefällt mir. Nur das Plug in hätte ich gerne als Verbrennergenerator, damit man den völlig herauspluggen kann. Man kann Verbrennungsgeneratoren so klein bauen, dass man sie wirklich nur noch im Notfall ins Fahrzeug einpluggen muss. Da fehlt eine völlige Neuentwicklung. Weit und breit ist davon nichts zu sehen und zu hören. Noch immer fahren diese Hybridkisten mit hunderten kg Verbrennungsmotor herum und wenigen kWh Batterie.
Die unvermeidlichen Stöße und die Knallerei der Verbrennungsmotoren versucht man immer noch in immensen Gehäusemassen aufzufangen, die das ganze Fahrzeug schwer und teuer machen.

In den Airbussen stecken zig 1kg schwere Schaufeln aus Titaneinkristall, für je 26.000 Euro. Aus dem gleichen Material könnte man 10 20kW-Turbinen bauen, um mit 30kg schweren Wärmetauschern über die 35% Generatorwirkungsgrad zu kommen, die im Sommer die weite Urlaubsfahrt ermöglichen und den ganzen Winter über das Haus und die der Nachbarn mit Wärme versorgen, zudem das eigene Elektroauto und die der Nachbarn laden und die Energiewende möglich machen, was wir als Ziel nie aus dem Auge verlieren sollten.

Dabei gibt es ordentlich Gegenwind, aber wer ist denn hier der Souverän? Braun sind die Vergangenheit und immer noch die Gegenwart. Der Zukunft sollte eine andere Farbe gewidmet sein.

Seit Kyocera mit seinen Siliziumnitrit-Mikroturbinen gescheitert ist, hat sich nichts mehr in der Sparte getan. Allein Capstone baut noch seine stählernen Turbinen aus Monel, mit Regenerator und mäßigem Wirkungsgrad.
Die Elektroautos sind da. Sie schreien nach Fortschritt. An den entscheidenden Stellen ist man taub. Mag solch eine langlebige Turbine 10.000Euro kosten, die spielt ihr Geld vielfach ein.
Aber die Zukunft wird anders gesteuert, mit Steuern und Umlagen, genau an der falschen Stelle. Gegen den Fortschritt.

von Bernd Schlueter - am 01.06.2016 21:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.