RWTH: e.GO Life

Startbeitrag von BdasB am 27.06.2016 21:08

[www.elektroniknet.de]

Die e.GO Mobile AG entwickelt auf dem RWTH Aachen Campus ein ""besonders günstiges"" Elektrofahrzeug: Der e.GO Life kostet in der Basisausstattung voraussichtlich 12.500 Euro.


L7e
Höchstgeschwindigkeit 90 km/h
ahrzeugbreite von 1,50 Meter

Basisausstattung voraussichtlich 12.500 Euro

48-Volt-Antrieb
Modulbauweise

Mit zwei Zusatzbatterien und als „2 + 2“-Sitzer erreicht das Modell eine Reichweite von 120 km....

2017 werden zunächst 100 Erprobungsfahrzeuge gefertigt,
75 davon werden an Beta-Tester verkauft.

Wenn der e.GO Life im Markt ankommt, soll eine Serienproduktion von bis zu 10.000 Fahrzeugen pro Jahr im Aachener Industriegebiet aufgebaut werden.

... hmmm - wird wohl aehnl. erfolgreich wie all die anderen Leichtfahrzeuge in -D- (von Kewet bis Aixam)

Antworten:

HAHA!!! Ein neuer Kewet aus Deutschland...

von Andreas Friesecke - am 28.06.2016 14:13
Na, wer wird denn da lachen?

Wollt ihr etwa noch größere, breitere, höhere, tödlichere Kisten als schon jetzt massenhaft auf den Straßen unterwegs sind ?

Irgendwann müssen's die Leute doch mal schnallen, dass wir auf kleinere Autos umsteigen müssen, wenn wir uns nicht total von den Kisten auffressen lassen wollen - ein österreichischer Verkehrsforscher hat den Autoverkehr mal mit einer Viruserkrankung verglichen, die sich auf Kosten ihres Wirts immer mehr vergrößert und ausbreitet - und irgendwann geht der Wirt daran eben zugrunde...

Es lebe das TWIKE !

von StromerBodo - am 01.07.2016 09:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.