Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
BdasB

E-Nutzfahrzeuge im Stadtverkehr ... ein paar "Ankuendigungen"

Startbeitrag von BdasB am 21.09.2016 21:44

[www.heise.de]

Daimler glaubt an E-Nutzfahrzeuge im Stadtverkehr

Daimler-Vorstand Wolfgang Bernhard sieht einen Markt für Nutzfahrzeuge mit Elektroantrieb im Stadtverkehr in nicht allzu ferner Zukunft. „Wir kommen in ein Fenster, in dem wir ernsthaft über Elektroantriebe für leichte und schwere Nutzfahrzeuge im Stadtverkehr nachdenken können“, sagte der Chef des Nutzfahrzeuggeschäfts der Deutschen Presse-Agentur vor der Messe IAA in Hannover. „Der Markt ist dabei, sich auszurichten. Wenn Städte und Gemeinden den Verkehr von Dieselfahrzeugen begrenzen wollen, lässt sich das auch ohne Plakette regeln.“



[www.car-it.com]
[www.emobilitaetonline.de]

IAA Nutzfahrzeuge [www.heise.de]
Studie: Mercedes-Benz Urban eTruck

Mercedes-Benz urban eTruck, Exterieur, Silver Arrow metallic, dreiachsiger Verteiler-Lkw, 2 x 125 kW, 2 x 500 Nm, 3 Module Lithium-Ionen-Batterien, Gesamtkapazität: 212 kWh, elektrisch angetriebene Hinterachse, Reichweite: bis zu 200 km, zul. Gesamtgewicht: 26 t ;


Vernetzte Transportlösungen
Daimler gründet Service-Marke Mercedes PRO


Mercedes-Benz Vans hat erst kürzlich die Initiative „adVANce" vorgestellt, mit der sich der Nutzfahrzeughersteller für die Zukunft der Transportbranche rüsten will. Im Vorfeld der IAA Nutzfahrzeuge hat die Daimler-Marke nun weitere Details bekanntgegeben, unter anderem die Gründung einer Dachmarke … Weiterlesen..
.


[www.autokiste.de]
[electrek.co]
[www.heise.de]

VW e-Crafter concept arrives in 2017 with 124-mile range
Volkswagen Commercial Vehicles introduces e-Crafter electric van concept; to market in 2017


Volkswagen Commercial Vehicles introducedthe e-Crafter electric van concept at this year’s IAA Commercial Vehicles show in Hanover. With a permitted total weight of 4.2 tonnes, the concept vehicle is equipped with a 100 kW, 290 N·m motor powered by a 312-cell (26 x 12), 43 kWh Li-ion battery pack. Maximum permitted speed is 80 km/h (50 mph).

Das Batteriepaket selber besteht aus 26 Einheiten mit je 12 Zellen. Die Kapazität liegt bei 43 kWh, die in 45 Minuten zu 80 Prozent wieder aufgeladen werden können – wenn denn die Ladesäule entsprechend kräftig ist. VW verspricht für die Studie eine Reichweite von 208 km, betont aber, dass künftig auch Reichweiten von bis zu 400 km möglich sein könnten. Möglich werden soll das mit nicht näher definierten, „kommenden“ Batterieentwicklungen.



Volkswagen kündigt elektrischen Transporter an 2017/18


... VW ... wie immer ANKUENDIGUNGSWELTMEISTER
... ABER LIEFERN ???? ... GENAUSO WENIG WIE DIE ANDEREN (die vor Jahren schon ihre Concept Transporter auf der Strasse hatten)



z.B. Daimler 2006 !!!


... oder Studie, Transporter von OPEL 2010 !!!

[www.focus.de]

Nachdem bereits Peugeot und Mercedes einen strombetriebenen Transporter vorgestellt haben, legt nunOpelnach und präsentiert auf der IAA in Hannover (bis 30. September 2010) den Vivaro e-Concept. Die Studie verfügt genau wie der Opel Ampera über einen sogenannten Range Extender – also einen Verbrennungsmotor, der als Generator fungiert und die unter dem Fahrzeugboden verbauten Lithium-Ionen-Batterien lädt. Dadurch soll die rein elektrische Reichweite von 100 Kilometern auf bis zu 400 Kilometer gestreckt werden. Die Nutzlast der Studie beträgt 750 Kilogramm, das Ladevolumen fünf Kubikmeter. Ob das Fahrzeug in Serie gehen wird, hängt von dem Zuspruch ab, den die Studie auf der IAA bekommen wird, so die Aussagevon Opel.


In einem Punkt darf sich VW jedenfalls ganz sicher sein: Die Konkurrenz wird außerordentlich aufmerksam beobachten, wie sich das Interesse der Kunden am e-Crafter entwickelt. Sollten die in Massen umsteigen, wird das nicht nur den Abschied vom Diesel beschleunigen, sondern auch für eine rasche Markterweiterung durch die Mitbewerber von VW sorgen.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.