Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 9 Monaten, 4 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 9 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
thegray, Manfred aus ObB, Berlingo-98, el El, BdasB, Twiker76

Volkswagen-Strategiechef: "Ab 2023 sind Elektroautos billiger als Benziner"

Startbeitrag von BdasB am 25.10.2016 18:41

[www.manager-magazin.de]

Volkswagen-Strategiechef Sedran zur E-Auto-Offensive

"Ab 2023 sind Elektroautos billiger als Benziner"


1. Teil: "Ab 2023 sind Elektroautos billiger als Benziner"
2. Teil: "2019 gibt es einen starken Anstieg bei Neuzulassungen von E-Autos"
3. Teil: Auch Elektromobile müssen sämtliche Marken-Renditeziele erfüllen
4. Teil: Batteriefabriken: Bis Ende des Jahres fallen Grundsatzentscheidungen

Antworten:

Bin jetzt zu "faul" zum lesen.

Zitat
1. Teil: "Ab 2023 sind Elektroautos billiger als Benziner" 2. Teil: "2019 gibt es einen starken Anstieg bei Neuzulassungen von E-Autos" 3. Teil: Auch Elektromobile müssen sämtliche Marken-Renditeziele erfüllen 4. Teil: Batteriefabriken: Bis Ende des Jahres fallen Grundsatzentscheidungen


1. Achja - wie so so spät; Warum wird jetzt Grade massiv über die Kanzleretage auf Brüssel eingewirkt die kommenden Vorgebane für Benziner aufzuweichen.

2. Wartet mal 2017 ab - da könnt ihr mal einen starken Anstieg sehen

3. Marken Rendite Ziele - Hm wie sieht den die Rendite jetzt aus Milliarden in Forschung und doch unbrauchbare Motoren - also Beschiss; dann Reputationsschaden zu bereinigen kostet wieviel Milliarden; dann zweistellige Milliarden Weltweit an Strafe und Schadensersatz auf Käuferseite - und Weil folgendes für euch zu schwer zu kalkulieren lassen wir mal Umweltschaden und Schaden an der Gesundheit von Hunderttausenden Weltweit mal außen vor.

Macht Kosten pro Fahrzeug sagen wir mal 20.000.000.000 durch 11.000.000. ~ 2000 Euro pro Fahrzeug MINIMUM

Der Reale Schaden wird ein Mehrfaches sein - und eigentlich dürften dieses Fahrzeuge garnicht mehr in Betrieb sein.
Was ist den an welcher Stelle der Rechnung noch was mit Rendite zu finden!

4. Grundsatzentscheidung - Hm das ist ja so als Würde ich Weltkonzerne und Massenhersteller einen Verbrenner Motor beim Konkurrenten kaufen wollen.
JA gut wieso nicht gleich den Rest auch von ihm machen lassen! Spart eine Menge und Arbeit soviel das man eigentlich gleich zu hause bleiben kann.

von thegray - am 25.10.2016 20:05
Zitat
BdasB
Volkswagen-Strategiechef Sedran zur E-Auto-Offensive

"Ab 2023 sind Elektroautos billiger als Benziner"


Jaaaaa, aber billiger als welche? Billiger als ein Phaeton? Oder ein Lupo? Hat er das auch dazugesagt?

von el El - am 26.10.2016 16:45
wie soll das alles gehen ?

5 Mio Arbeitsplätze hängen direkt oder indirekt an der Autoindustrie
Und dann werden die E Fahrzeuge billiger ?

Wenn kaum verkauft wird wie soll dann ein Produkt preiswerter werden?

von Twiker76 - am 26.10.2016 18:04

ps. Tesla weist Gewinn aus Re: Volkswagen-Strategiechef: "Ab 2023 sind Elektroautos billiger als Benziner"

Zitat
wie soll das alles gehen ? 5 Mio Arbeitsplätze hängen direkt oder indirekt an der Autoindustrie Und dann werden die E Fahrzeuge billiger ? Wenn kaum verkauft wird wie soll dann ein Produkt preiswerter werden?


Ah - ja richig ich Dummerchen.

Nicht VW und auch nicht Deutschland - anders wo.

Der Phaeton hat sich ja nicht verkauft und mal im ernst in der ähnlichen Gewichtsklasse wurde ja der S Positioniert wenn auch nicht als Limo.

Und was haben die beiden gemeinsam ; den Energieverbrauch; Reichweite mit einer Tankfüllung; viele haben wenig Km drauf; und kosten .......

Nu es hinkt etwas - der S fährt Billiger in den ersten 8Jahren; der S fährt da wo der P nicht darf; ach ja wahrscheinlich werden vom S mehr gebaut. Und unter Berücksichtigung das die Fertigungsqualität nicht ganz P. erreicht ist der S billiger.
UND er wird bisher nicht hier in Lizenz gebaut ; und es hängen keine Deutschen Arbeitsplätze dran oder fast keine.
UPPPS.

Also Arbeitsplätze - woanders
Billiger - ja in anderen Märkten
Gehen tut das doch irgend wie - nur anders wo - mehr geht auch Modell3 also das Marketing hat doch wirklich nicht viel Arbeit gemacht.

Und in einem Monat 400.000 Fahrzeuge zu verkaufen geht auch.
Und wenn die anderen die noch nicht ......dann den Nachbarn sehen wie der Tagtäglich statt den Rasenmäher den Tesla aus der Steckdose zieht und fährt und fährt und fährt und......
Der Nächste doch kein FSI/TDI sondern evtl. ein ModellXYS wird.
Dann wird eben mal schnell die Produktion dank "Industrie 4.0" mal schnell in Quartalsfrist um einen Linie erweitert.

Ach ja die Woche wieder mal die Story gehört - AUDI Direkteinspritzer 12 Monate alt 1Bauteil defekt 1500 ohne Arbeit - Hersteller gibt auf das keinen ......., Anderer Wagen Einspritzanlage produzierte Späne - Hersteller ET´s -Gesamt 4000Euro ohne Arbeit bei 8000Fahrzeugwert.

von thegray - am 27.10.2016 12:40

Re: ps. Tesla weist Gewinn aus

In der Überschrift zu Lesen

Zitat
thegray

Tesla weist Gewinn aus


Dazu etwas von einer Internetzeitung die hier oft Zitiert

[www.heise.de]

Da mir das Sitzen am Rechner immer noch nur bedingt Frommt, nur die Überschrift als Leseprobe:

*Teslas Quartalsgewinn ist ein Kniff des Buchhalters*

von Manfred aus ObB - am 28.10.2016 12:33

Re: ps. Tesla weist Gewinn aus

Immerhin !

Was meinste was andere so abgekniffen haben um den CEO und Co. Trotz Milliardenverlusten - Gehälter und Boni ausweisen zu können!

Aber ich bestreite ja nicht das eine Taube - wir machen mal auf Taube macht noch kein Sommer....
Nur ist die Richtung schon mal besser - ganz klar entweder wird die Firma Risengroß oder es wird einen grandios erfolgreiches Scheitern.

VW hat mal soeben ohne die Entwicklungskosten und Marketing 20Milliarden Verbrand - mal sehen was da noch nach kommt!
nicht nur die Merke VW hat dieses Problem.
Das einzige Glück was die sich denken werden, das in dem Riesen-Markt EU keine Sammelklagen Usus sind.

Nun ist ja raus das die strengeren Werte - des nächsten Test gekippt werden weil die Fahrzeuge nach Euro6++ es nie schaffen würden.

Somit ist der TDI egal ob Pumpe Düse oder CR nur noch in der EU zu vermarkten - UPS
Es gibt Leute die würden da von einen toten Gleis reden wollen.
Aber dafür investert alleine MB schon 3Milliarden für die Neuen Toten Motoren als wenn die das in den noch bis 2040 verkaufen könnten.

Wenn die anderen das ähnlich machen werden dann locker 10-12 Milliarden verbummelt - Kontext Philharmonie HH; BER; S21; Transrapid; usw. super aushänge Schild
Da lachen insgeheim doch die Konkurrenten.

von thegray - am 28.10.2016 21:54

Re: ps. Tesla weist Gewinn aus

Tesla bietet jetzt auch Solarziegel an....
hier der Bericht auf heise.de

Und die Angebote um die Tesla Powerwall werden erweitert..
Hier das aktuelle Angebot für die erweiterte Powerwall laut TESLA:
One 14 kWh Powerwall battery 6.000 €
Installation and supporting hardware starts at 1.100 €
Total estimate 7.100 €*
Erfordert 450 € deposit for each Powerwall
*Includes an estimate of 1.100 € VAT
Total cost excludes sales tax, permitting and fees.
Installations begin February 2017.


Etwas widersprüchliche Angabe, ob nun "VAT included" ist oder "sales tax excluded" ist. Bei 7100 Euro inklusive Tax wären das nur 507 Euro pro kWh, wäre günstig, da Elektronik und Installation schon dabei.

Gruss, RaR
[ironiemodus ein] Zum "Gestaltungsspielraum" bei (Teslas) Bilanzgewinnen: Schöne Schweinerei, denn sowas hats bei deutschen Firmen natürlich noch nie gegeben. Die sind so sauber wie die deutschen Dieselmotoren..

von Berlingo-98 - am 31.10.2016 09:59

Re: ps. Tesla weist Gewinn aus

Zitat
RaR

Tesla bietet jetzt auch Solarziegel an....


Geht es Tesla schon so Schlecht, daß man den Mülleimer anderer Firmen durchwühlt :rolleyes:

Vorzugsweise im alten Europa :confused:

Wird seit 2004 nicht mehr Produziert


Bildquelle: [www.solarserver.de]



Aus dem Jahr 2012 [www.baulinks.de]

oder als Kombisystem



Bildquelle: [hausbau.katrin-witt.com]

Krankheitsbedingt sollten die Links mal genügen, bereits der letzte geheime Masterplan von Elon
war zu mehr als 90% von Anderen abgeschrieben, na ja für wenn es erst Neu ist wenn
Elon es Twitter, für Denn ist die Welt dann immer noch in Ordnung ;-)

von Manfred aus ObB - am 31.10.2016 18:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.