Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr
Beteiligte Autoren:
thegray, Manfred aus ObB, Helixuwe, BdasB

Tesla plant ‘Gigafactory 2’ in Europa (evtw. -D-) schon im kommenden Jahr ...

Startbeitrag von BdasB am 08.11.2016 22:15

[electrek.co]

Tesla plans to choose location for ‘Gigafactory 2’ in Europe next year, will produce both batteries and cars

Tesla CEO Elon Musk and CTO JB Straubel are in Germany today to announce the acquisition of a German engineering group, Grohmann Engineering.
Following the announcement, they held a press conference during which Musk emphasised that Tesla is planning “significant investments” in Germany and the conversation quickly moved to Tesla not only investing in engineering in Europe, but also in production.

Musk confirmed that Tesla plans to choose a location for ‘Gigafactory 2’ in Europe next year and he added that the factory will combine both the production of batteries and complete cars.

+++

Antworten:

Tesla hat doch gestern die erste deutsche Firma übernommen!

In Rheinland Pfalz hat er eine Maschinenbau Firma gekauft.

Gruß Uwe

von Helixuwe - am 09.11.2016 04:29
Hat da Einer schon mehr Einblick in das Wahlergebnis USA :confused:

Denn unter Trumph wird USA kein optimales Pflaster für Eautos,
also so schnell wie Möglich noch dahin wo Umweltschädliche Eautos eine Option :rolleyes:

Europa wäre gut Beraten einen Bürgernahen Weg in die Nachhaltigkeit zu gehen,
also Umweltgerechte Artikel, die frei von Eitelkeiten ( z.B. es muß unbedingt was von Apfel sein )
und mehr von Resorcenschonung geprägt sind ( Kein Akku von 100 kWh um unter 3 Sekunden
auf 100 km/h zu sein, dafür ein Getriebe welches Schaltbar für einen Hängerbetrieb )
und von normalen Wartungsbetrieben ( eventuell sogar wie früher, kleine Arbeiten führt
der Besitzer selbst aus ) in der Region gewartet.

Aber so wie in USA der alte Politklüngel nicht Freiwillig seinen Überwachungsanspruch aufgibt,
sowenig will hier der Ökobürokratismus von seinem Ökofaschismus laßen

[www.welt.de]

von Manfred aus ObB - am 09.11.2016 06:46
Zitat
Helixuwe
Tesla hat doch gestern die erste deutsche Firma übernommen!

In Rheinland Pfalz hat er eine Maschinenbau Firma gekauft.

Gruß Uwe


Nun die Frage ist nur wie er genug Cashflow generiert, das da keine "negativ Lawine" entstehet - nach dem Moto irgendwo entsteht ein Finanzloch das gestopft werden muß und dafür reißt man ein anderes auf und vertagt das. Dann kommt sowas wie im Extrem bei ENRON raus .....grade Ami Geschäftsleute neigen zu solchen Spielchen.

Anders würde man fragend sagen hoffentlich überhebt er sich nicht?

von thegray - am 09.11.2016 18:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.