Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 11 Monaten, 1 Woche
Letzter Beitrag:
vor 11 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
Bernd Schlueter, Richard, hallootto, wchriss, Martin Heinrich, BdasB

RWTH Umfrage "Planungsmodell Positionierung Schnellladeinfrastruktur"

Startbeitrag von BdasB am 10.11.2016 09:08

... und wieder mal .. eine Umfrage ....

Derzeit wird durch die RWTH Aachen University eine weitere Umfrage zur Nutzungsmöglichkeit eines Elektrofahrzeugs in Abhängigkeit von Schnellladeinfrastruktur und zu der Entscheidung für oder gegen ein Elektrofahrzeug durchgeführt.

Die Umfrage bildet die Basis für ein Planungsmodell, welches helfen soll, Schnellladeinfrastruktur optimal an dem Ort zu positionieren, wo sie vom Nutzer eines Elektrofahrzeugs tatsächlich benötigt wird.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich ca. 10 Minuten Zeit nehmen und den Fragebogen ausfüllen. Den Fragebogen finden Sie hier.
[www.soscisurvey.de]

Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Bei Fragen oder Anmerkungen wenden Sie sich gerne an uns.

Herzlichen Dank und freundliche Grüße,

Julia Krause
i.A. für die RWTH Aachen University

Antworten:

...dreht sich immer drum ob man einen Schnelladehalt nutzen würde der auf dem Weg zum Einkaufen, Arbeit, Kunden, Sport, Bekannten usw. liegt.
Also ich hab da immer 0 gewählt da ich ja ankommen will ohne Zwangspause an so einer Station. Laden doch lieber vorher zu Hause und dann bei Bedarf am Ziel...

von Martin Heinrich - am 10.11.2016 11:08
Die Umfrage ist mal wie immer von jemanden aufgestellt worden, der noch keinen einzigen Tag elektrisch gefahren ist, sonst würden die Fragen anders formuliert sein und auch andere Fragen gestellt werden.

Normalladung geht bis 22kw?! also 22kw das ist bei mir schnelladen :)
da bin ich nach 30 min. wieder weg.

von wchriss - am 10.11.2016 12:18
Das ist ja die Schwierigkeit.

Ein Tesla, oder ein zukünftiger Ampera e (so er noch kommen wird...) würden mit 22Kw nur "normal" laden. Für ein EL dagegen ist das bereits ein Supercharger.

elektrische Grüße
Peter

von hallootto - am 10.11.2016 13:28
An mir haben die keine Freude. Obwohl ich von Wotan allerbestens mit etwas Schnellladefähigen ausgerüstet bin, habe ich selbiges erst ein einziges Mal benutzt. Das Aufsuchen der Schellladestation ist ausgesprochen störend beim Kaffeetrinken. Kommt man dann nach einer halben Stunde Schnelladezeit zu seinem Geliebten zurück, haben die anderen den Kuchen längst aufgegessen. Entsprechend habe ich wahrheitsgemäß den Fragebogen ausgefüllt. So, den Wandler für die Ledlampen habe ich, jetzt brauche ich nur noch den Kühlventilator von 25mm Kantenlänge. Dann brauche ich nur noch vier statt viereinhalb Stunden zum Laden und zur Belohnung gibt es dann auch noch Kuchen. Den kann mir die RWTH nicht bieten. Der Ventilator passt samt AC/DC in viele Steckergehäuse. Klar, das Kabel muss 2,5 Quadrat haben.
Wenn schon Schnelladen, dann erwarte ich auch einen gedeckten Kaffeetisch. Sollte man im Fragebogen ergänzen.

von Bernd Schlueter - am 14.11.2016 16:01
Schnell ist, ich zitiere:" mit dem Up kann man nicht mal mehr in Ruhe einen Kaffe trinken. Der hat mir gerade die Zeit gelassen die Croisants zu holen. Essen musste ich sie schon unterwegs."
So gehört von einer E-UP Besitzerin.

von Richard - am 14.11.2016 18:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.