Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bernd Schlueter, BdasB

Fraunhofer: Energiespeicher-Monitoring-2016 (PDF)

Startbeitrag von BdasB am 22.12.2016 07:38

[www.emobilserver.de]

Energiespeicher für die Elektromobilität: Deutschland ist weiterhin kein Leitmarkt für Fahrzeugbatterien :rolleyes:... ach was

[www.isi.fraunhofer.de]

Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI, Karlsruhe) untersucht in seinem Energiespeicher-Monitoring-Update 2016, ob und wie sich Deutschland beim Ziel, Leitmarkt und Leitanbieter bei Energiespeichern für die Elektromobilität zu werden, seit 2014 weiterentwickelt hat.

Demnach konnte das Land seinen aufgeholten Rückstand bei den Lithium-Ionen-Batterien stabilisieren. Die Förderung sollte beibehalten werden, empfiehlt Fraunhofer, damit Deutschland jenseits von 2020 das technologische Knowhow in einer inländischen Zellproduktion umsetzen kann. (... und die Fraunhofer bis zur Rente im WARMEN sitzen ;-)

Elektroautos sind Innovationstreiber für Batterietechnologien .... wer haette es ahnen koennen ....

Deutschland ist weiterhin kein Leitmarkt für Fahrzeugbatterien (wie denn auch - ohne Zellfertigung ;-0)

China bzw. Japan führende Leitanbieter

Asiatische Unternehmen decken häufig komplette Wertschöpfungskette ab

... alles "Kernaussagen" die man mit

Antworten:

Machen wir uns nicht schlechter, als wir sind:
Bei der Verschwendung von Steuergeldern auf Kosten der verarmenden Bevölkerung können wir durchaus mithalten. Auch bei der Visavergabe gegen Bezahlung, im Lösegeldgeschäft und bei der Aufnahme vorbestrafter Flüchtlinge stehen wir gar nicht so schlecht da. Vielleicht sollte man bei der Auswahl von Förderprojekten und Befragungen ein wenig wählerischer sein? Vielleicht auch einmal Leute befragen und fördern, die nicht nur politisch kompetent sind?
"Innovationsmonitoring" möchte ich eigentlich nicht mehr hören.

von Bernd Schlueter - am 22.12.2016 10:29
Blöde Maus! Wieder doppelt.
Uns fehlen die Rohstoffe. Wie soll man da ein Geschäft mit Batterien machen? Batteriefertigung ist eine Frage von Sorgfalt und Resourcen. Japan und China ergänzen sich da gut. Deutschland sollte sich noch einen Partner suchen, der einen Bedarf an Innovationsgerede hat. Daran besteht jedenfalls kein Mangel.

von Bernd Schlueter - am 22.12.2016 10:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.