NASA Elektroauto von 1979

Startbeitrag von BdasB am 26.01.2017 12:29

NASA's Forgotten Electric Car From 1979 Is Utterly Fascinating

[jalopnik.com]





The flywheel was housed horizontally under the floor in the rear, taking up about as much space as a spare tire, according to Popular Science. Essentially, the flywheel was needed because those 6 volt lead-acid batteries of the time—barely any different than golf-cart batteries—sucked so badly.

Getting an electric car up to highway speeds would just about kill batteries like that, and any spike in demand was considered “abusing” the battery. So, what the flywheel did was to act like a load-leveler for the battery. The flywheel could handle the spikes in electrical demand, and as a result the draw from the batteries would remain nice and steady, which is what those batteries liked best.

Antworten:

Jetzt bekommen die Priusfahrer Tränen, weil der Prius
im Gegensatz zur Namensgebung nicht der Erste mit dem Getriebe :D

von Manfred aus ObB - am 26.01.2017 12:58
Mir gefiel dieses Design von 1967 - mit Lithium Nickel-Akku!

[www.spiegel.de]

von omitreligion - am 26.01.2017 15:19
Schön, dass "Bremser" gemäß Spiegel weiter kommen, als die 250 km:
"Der Strom in diesen Speichern reicht aus, um den Wagen knapp 250 Kilometer weit zu bewegen - mit maximal 80 km/h. Wobei das nicht ganz stimmt, denn unterwegs kommt immer mal wieder etwas Energie hinzu."

Nehmen wir der Einfachheit 40 Wh/kg für die damaligen Akkus an, so wären das 3,6 kWh gewesen. Die entspräche einem Verbrauch von 1,4 kWh/100km - welches City El kann da mithalten???

von Dineu - am 01.02.2017 19:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.