Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 8 Monaten, 3 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 8 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
Ralf Wagner, Dr. Mabuse, Berlingo-98, Richard, DH@SoKa, epo-bike.de, R.M, BdasB

Upd.: KEINE Bundesratsinitiative "EV-Quote" ab 2020

Startbeitrag von BdasB am 02.02.2017 19:59

Dicke Luft in NRW-Städten? Autos raus – aber sofort!

WDR Markt | 01.02.2017 | 15:14 Min. | Verfügbar bis 01.02.2018
[www1.wdr.de]
[www1.wdr.de]


[www.waz.de]

Quote für Elektroautos: Kraft pfeift Remmel zurück

“Eine verbindliche Quote für E-Autos gehört nicht zum Instrumentenkasten.
Die NRW-Landesregierung plant auch keine entsprechende Bundesrats-Initiative.”


[www.zfk.de]
"NRW plant Quote für Elektro-Autos"

Umweltminister Johannes Remmel plante offenbar eine Bundesratsinitiative. Bei Nichterfüllung der Quote sollen Hersteller sanktioniert werden.
Der nordrhein-westfälischen Landesregierung ist es offenbar weiter ernst mit der Einführung einer verbindlichen Quote für Elektro-Autos auf dem Neuwagenmarkt. Das schreibt die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (WAZ) in ihrer heutigen Ausgabe unter Verweis auf vertrauliche Regierungsunterlagen ...

31 NRW-Städte überschreiten Stickstoffdioxid-Grenzwerte

In dem Papier wird die Bundesregierung aufgefordert, die juristischen Voraussetzungen für die Einführung einer verbindlichen Quote zu schaffen. Diese soll ab 2020 in Kraft treten.

Antworten:

Re: NRW fuer Bundesratsinitiative "EV-Quote" ab 2020

Willkommen im Kapitalen-Sozialismus. :rolleyes:

von epo-bike.de - am 02.02.2017 23:18

Re: NRW fuer Bundesratsinitiative "EV-Quote" ab 2020

Hallo

Bevor man sowas umsetzt sollte man vielleicht über eine Citymaut und Luftwäscher die damit finanziert werden nachdenken.

Man wird nämlich feststellen daß die Werte nicht sinken wenn man die Diesel aus den Städten verbannt.

Gruß

Roman

von R.M - am 02.02.2017 23:22
"Luftwäscher" = B.Ä.U.M.e (selbstverständlich nur echt mit Elektro-"e" am Ende)?

Mit sonnigen Grüßen aus Karlsruhe
Dirk
(Citroen AX Electrique, SAM I)

von DH@SoKa - am 03.02.2017 11:06
Feiner Name für ein gut dotiertes Forschungsvorhaben. Versuch doch mal.

von Richard - am 03.02.2017 11:48
Nachdem es Zweifler gibt an dem Dreck der Diesel, wäre ich mal wieder für einen (ganz) Autofreien Sonntag in Stuttgart oder München. Man könnte an dem Tag die Werte beobachten ob es nicht doch einen Rückgang der Schadstoffe gibt. Das Geschwätz das die meisten Schadstoffe von Reifen und Bremsen kommen und deshalb das E-Auto auch nicht besser ist, finde ich auch recht seltsam...

von Ralf Wagner - am 04.02.2017 08:55
War jetzt kürzlich in Oslo nicht 2 Tage Dieselverbot?

Gibts schon veröffentlichte Messungen davon, ob sich dort was verändert hat?

von Dr. Mabuse - am 04.02.2017 15:56
Zitat
Dr. Mabuse
War jetzt kürzlich in Oslo nicht 2 Tage Dieselverbot?


Ist nach 2 Tagen wegen deutlich besserer Luft wieder aufgehoben worden.

Gruss, RR

von Berlingo-98 - am 04.02.2017 18:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.